" /> Erfahrungsberichte WAGNER-Krümmer - Abgasanlage - Audi Turbo Forum.de - DAS private Audi 5 Zylinder Turbo Forum

Autor Thema: Erfahrungsberichte WAGNER-Krümmer  (Gelesen 39169 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline martind25

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 108
    • A4q Avant BPW
    • S2 LIMO ABY
Erfahrungsberichte WAGNER-Krümmer
« am: Dienstag 25 Mai 2010, 11:51:10 »
Hi Gemeinde,

bin auf der suche nach Erfahrungsberichten zum
Wagner-Krümmer (Audi S2/RS2 Gusskrümmer K26 Flansch).

Link: http://www.wagner-tuning.de/produkte/abgasrs2.php

Bitte wer einen hat/hatte soll mal schreiben:

- änderung an der Motorkarakteristik
- Passform (sprich 1 zu 1 tauschbar mit dem originalen ABY-Krümmer)
- wie lange im Einsatz
- Rest Serie oder Gechipt
- Zufriedenheit / Altagstauglichkeit


Grund meiner Frage(n) ist das mein Krümmer oder die Dichtung schon leicht bläst. Jetzt möchte ich mich schon vorab informieren.

Danke für Sachdienliche Antworten.
mfg Martin

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: Erfahrungsberichte WAGNER-Krümmer
« Antwort #1 am: Dienstag 25 Mai 2010, 12:57:28 »
Moin !

Ich habe KEINEN Wagner Krümmer poste hier aber mal wegen des "blasens" ...

Habe nämlich mit original 3b Krümmer auch Prob's ! Bei meinem lösen sich die Muttern im Bereich Zylinder 1 und 5 obwohl die Stehbolzen ganz durch gucken ... Da gibt es wohl öfter mal Probleme !

Wie ist es bei Deinem ? Sind die Muttern noch fest ?
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline martind25

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 108
    • A4q Avant BPW
    • S2 LIMO ABY
Re: Erfahrungsberichte WAGNER-Krümmer
« Antwort #2 am: Dienstag 25 Mai 2010, 13:26:09 »
Zitat
...lösen sich die Muttern im Bereich Zylinder 1 und 5...

welche sind den die "anfälligen" bei dir?

Werd dann mal diese, wenn ich rankomme ohne etwas abzubauen, kontrollieren.

Zumindestens an 2 Muttern hab ich Rußspuren entdeckt.
mfg Martin

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: Erfahrungsberichte WAGNER-Krümmer
« Antwort #3 am: Dienstag 25 Mai 2010, 13:57:25 »
Hallo Martin !

Also bisher waren wenn dann zumindest die letzten beiden Muttern am 5. Zylinder lose ! Und an die komme ich bei meinem mit einer kleinen Ratsche und 12er Nuss so ran ohne irgend etwas abbauen zu müssen !
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline Ghost 10V-T

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 326
  • MC3 Fahrer
    • Audi-Mania
Re: Erfahrungsberichte WAGNER-Krümmer
« Antwort #4 am: Dienstag 25 Mai 2010, 14:15:14 »
Bei uns am AAN war auch Zyl.5 lose, haben alle mit nem Tröpfchen Firegum eingesetzt und seit dem keine Probleme.

Auf Erfahrungsberichte warten wir alle sehensüchtig  ;D
:arrow: REP und SLP Sammlung, wer welche braucht oder hat bitte melden FTP
:arrow: Verkaufe 10V Turbo Einspritzleiste für Motronic Umbau und Ladeluftkühler zum 10V Umbau im Audi 80/90

Offline martind25

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 108
    • A4q Avant BPW
    • S2 LIMO ABY
Re: Erfahrungsberichte WAGNER-Krümmer
« Antwort #5 am: Dienstag 25 Mai 2010, 14:45:20 »
@Martin:

Hab gerade die letzten beiden vom 5.  ~15° nachziehen können (mit Gefühl!), waren nicht fest.

Die, welche ich erreicht habe, am 4. und 3. waren fest. An den Rest kommt man ohne demontage einiger Teile nicht ran (von oben).


@Ghost:

Zitat
Auf Erfahrungsberichte warten wir alle sehensüchtig 

einen hab ich schon bekommen, von nen User aus`n Meckis:

Zitat
Moin Martin!

Also der Verständigung halber: Wir reden über den Wagner Guss Abgaskrümmer S2 RS2 K26!

Ich bin den Krümmer erst mit original Setup und jetzt mit meinem GT30 gefahren!

Gefühlt hat sich auch bei meinem Serien Setup einiges geändert! Allerdings hab ich im gleichen Zuge auch auf die kurze Wagner Brücke und den passenden LLK umgebaut! Und daher kann ich nicht sagen was durch welches Teil her rührt! Ich denke die Ansaugbrücke hat da ein größeren Teil beigetragen! Der Motor drehte nach dem Umbau viel sauberer hoch und war obenrum freier! Das einsetzen der Turbos kam nicht mehr so plötzlich sondern verlief viel homogener und früher alles in allem Welten besser als Serie meiner Meinung nach! So hätte Audi das Auto ausliefern sollen hab ich damals gesagt!

Aber wie gesagt ich denke da hat die Ansaugbrücke und der LLK auch einiges mit zu reden!

Km kann ich nur grob sagen müssten so um die 10-12tkm sein!

Ich hatte das Teil bei meinem GT30 Umbau ab und ordentlich kontrolliert! Keine Risse o.ä. zu finden!

Bezüglich Alltagstauglichkeit würde ich mir absolut keine Sorgen machen! Wenn du eine Änderung merkst dann sicher nur eine positive! Im Fahrverhalten wie auch in der Haltbarkeit! Ich wette der Hält besser als alle Serienkrümmer! die Reissen ja alle Nase lang!

Ich hoffe ich konnte helfen!

Gruß Lars
mfg Martin

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: Erfahrungsberichte WAGNER-Krümmer
« Antwort #6 am: Dienstag 25 Mai 2010, 16:20:54 »
Hai !
@Martin:

Hab gerade die letzten beiden vom 5.  ~15° nachziehen können (mit Gefühl!), waren nicht fest.


Dann bin ich mal gespannt ob es noch bläst ...

Habe mich auch schon gefragt wie sich das da lösen kann ... Kannte vor dem 20VT nur das man das nicht los bekommt wenn man es abschrauben möchte !?
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline martind25

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 108
    • A4q Avant BPW
    • S2 LIMO ABY
Re: Erfahrungsberichte WAGNER-Krümmer
« Antwort #7 am: Dienstag 25 Mai 2010, 16:24:10 »
Naja zumindest das "Tackern" ist bei der heutigen heimfahrt nicht mehr wahrnehmbar gewessen.

Da ich aber am 1. auch die Rußspuren sehen konnte muss ich mir überlegen wie ich das am "einfachsten" bewerkstelligen kann diese nachzuziehen.

Zitat
nur das man das nicht los bekommt

naja, rein vom Gefühl her, beim "festschrauben", meine ich die sind Top gängig.
mfg Martin

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: Erfahrungsberichte WAGNER-Krümmer
« Antwort #8 am: Dienstag 25 Mai 2010, 18:06:41 »
Hallo !
..... rein vom Gefühl her, beim "festschrauben", meine ich die sind Top gängig.

 :rauesper     So gängig sollten die ja an sich nicht sein mit den "selbstsichernden" Muttern .... Denke ich zumindest !
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline S2ERN

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 84
Re: Erfahrungsberichte WAGNER-Krümmer
« Antwort #9 am: Mittwoch 26 Mai 2010, 00:49:52 »
Hey ho,

hab den Wagner Evo Krümmer seit ca nem Jahr verbaut. Fahr meinen S2 3b mit chip (260 PS). Die Passform ist meiner Meinung nach super, nur an eine (vielleicht warens auch zwei) Mutter kommt man fast nicht ran um sie vernünftig festzuziehen. Ist aber beim originalen auch nicht anders, denk ich zumindest.
Gefühlt würd ich auch sagen das er obenrum mehr luft hat, kann ich mir aber auch nur einbilden.
Alles in allem bin ich echt super zufrieden mit dem Teil, bin froh das ich mich für den entschieden hab und an der alltagstauglichkeit hat sich auch nichts geändert.

Mfg Tom

Offline martind25

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 108
    • A4q Avant BPW
    • S2 LIMO ABY
Re: Erfahrungsberichte WAGNER-Krümmer
« Antwort #10 am: Mittwoch 26 Mai 2010, 09:40:22 »
Hi, S2ERN, wie viele KM hast ihn schon drauf? Hat sich das ansprechverhalten unten rum auch geändert?
mfg Martin

Offline S2ERN

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 84
Re: Erfahrungsberichte WAGNER-Krümmer
« Antwort #11 am: Donnerstag 27 Mai 2010, 01:48:12 »
Hab ihn seit ca. 5000km drauf, ist also noch nicht wirklich lang. Bei mir war es so das der alte Krümmer zwei Risse gehabt hat. Die Risse waren so groß das ich nicht mehr den vollen Ladedruck hatte (war zwar nicht viel aber ich schätze mal so 0,1 - 0,2 bar weniger), somit auch nicht mehr die volle Leistung. Im unteren Drehzahlbereich (bis 3000) konnte ich keine Veränderung merken. Würd sagen wenn alles an deinem Auto stimmt wirst du so gut wie keinen Unterschied merken, außer vielleicht das der Gegendruck etwas geringer wird.

Mfg Tom

Offline martind25

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 108
    • A4q Avant BPW
    • S2 LIMO ABY
Re: Erfahrungsberichte WAGNER-Krümmer
« Antwort #12 am: Donnerstag 27 Mai 2010, 11:58:20 »
Wieder mal recht herzlichen dank!

Hab aufgeschnappt das der Gewichtsunterschied bei 200% liegt, stimmt das?
mfg Martin

Offline S2ERN

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 84
Re: Erfahrungsberichte WAGNER-Krümmer
« Antwort #13 am: Freitag 28 Mai 2010, 00:22:50 »
Kann dir nicht genau sagen wie viel er jetzt genau schwerer oder leichter ist wie der origingale. Aber es sind definitiv keine 200% Gewichtsunterschied. Geschätzt würd ich jetzt ca. 10% sagen. Sind ja beides Guss-Krümmer die von außen gleich groß sind.

Mfg Tom