" /> Wie klingt wohl diese Auspuffanlage? - Abgasanlage - Audi Turbo Forum.de - DAS private Audi 5 Zylinder Turbo Forum

Autor Thema: Wie klingt wohl diese Auspuffanlage?  (Gelesen 31562 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline rs80

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3
Wie klingt wohl diese Auspuffanlage?
« am: Sonntag 24 April 2016, 08:58:21 »
Gude zusammen!

Ich würde meinem RS2 gerne eine neue Auspuffanlage spendieren, der Wunsch ist 76mm ab Turbo.
Der RS2 ist komplett Serie (315PS).

Aus folgenden zwei Gründen möchte ich die Edelstahl Komplettanlage:
- besseres Ansprechverhalten
- Sound

Mein Wunsch ist ein markantes 5-Zylinder brummen im Stand (gerne auch etwas lauter) und ein Klangorchester wenn der Turbo druck aufbaut.

Jetzt bin ich auf folgende Anlage gestoßen und würde gerne mal wissen was ihr denkt wie der Sound wird?
Sind die Dämpfer zu groß? (250x170x400) und (220x140x300) vorgedämpft durch einen Magnaflow Kat.





Es gibt leider keine Soundfiles o.ä. zu dieser Anlage die von AP-Motorsport aus Polen stammt.

Sind ein paar Auspuffbauer hier die so etwas abschätzen können? :-)
Danke vorab!

Offline Franky0815

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 52
Antw:Wie klingt wohl diese Auspuffanlage?
« Antwort #1 am: Sonntag 24 April 2016, 11:51:12 »
Servus, ich habe so eine ähnliche Anlage in meinen S2 Avant selbst gebaut.
-76mm Downpipe
-100 Zeller Kat
- Endschalldämpfer ist eine Shortbox von Powersprint mit 76mm auf 2x60 Endrohr

werde mir aber noch einen Mitteltopf einbauen, hört sich zwar aussen ziehmlich geil an aber im inneren ist es zu laut und dröhnt ganz schön.
Im Video hört man es ein bisschen wie sichs anhört.

https://www.youtube.com/watch?v=AAU7kLnosRw
Werd nochmal eins machen wenn ich vorbei fahre.

Ich glaub die Anlage ist zwar laut, aber ein angenehmes laut  :D

Offline Elsadre

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 130
    • VW T4 Generation 111
    • Audi S4 C4 2.2T
Antw:Wie klingt wohl diese Auspuffanlage?
« Antwort #2 am: Sonntag 24 April 2016, 12:22:04 »
Wenn man nicht gerade die identische Anlage verbaut hat kann man sowas nicht abschätzen. Auch nicht wer selber Anlagen baut!

Das kann man auch nicht an den Maßen der Schalldämpfer fest machen. Viel entscheidender ist das Innenleben der Schalldämpfer und da gibt es schon enorme Unterschiede der Hersteller und damit beim Klang. Wie viele und wie große Löcher haben die Absorberrohre, welche Füllung, Rohrführung etc. das beeinflußt das Klangbild stark.  :)
pleasure by pressure...

If you are not breaking parts, you're not going fast enough...

Offline rs80

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3
Antw:Wie klingt wohl diese Auspuffanlage?
« Antwort #3 am: Sonntag 24 April 2016, 20:28:02 »
Hi Franky,

die Anlage klingt super, so könnte ich mir das vorstellen.

Die Shortbox hat ja nur 250mm oder? Die Anlage oben hat 2 Dämpfer drin und beide sind länger.

Hat keiner eine AP-Motorsport Anlage und kann was darüber berichten - vermutlich hat Elsadre recht, die Dämpfer sind wirklich sehr unterschiedlich aufgebaut.

Gruß

Offline Olli W.

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 349
  • Sprit ist ein durchlaufender Posten
    • Audi 100 online - die Webseite rund um den Audi 100 und 200
Antw:Wie klingt wohl diese Auspuffanlage?
« Antwort #4 am: Sonntag 24 April 2016, 22:39:43 »
Das "Geheimnis" bei all diesen "Tuning" Anlagen ist, dass sie z.T. massiv tieffrequenten Schall über die Oberflächen der Töpfe abstrahlen und dies dann mehr oder weniger die Bodenbleche/Kofferraum zum Mitschwingen und Dröhnen anregt. Das zusammen ergibt dann den "Gesamtklang", den man entweder mag, oder der auf die Dauer furchtbar nervt je nach Drehzahlbereich.

Der Grund dafür ist recht einfach erklärt: die Töpfe bestehen meist nur aus einer Lage Blech, welches auch keine Sicken und dergl. enthält.
Im Gegensatz dazu sind die Audi Dämpfer meist aus doppellagigen (Edelstahl-) Blech, was lästiges Dröhnen der Karosse wirksam unterdrückt.

Die Gehäusegröße der Töpfe beeinflusst natürlich auch die Lautstärke ganz erheblich und da sind logischerweise kleine Töpfe lauter, als Große.

Der Rohrdurchmesser beeinflusst zum Schluß dann, ob der Schall am Endrohr dumpf oder hell klingt - ähnlich, wie bei einer Trompete im Vergleich zu einer Tuba.

Grösseres Endrohr oder gar doppeltes Endrohr = tieferer Klang... dünnes Endrohr = hellerer Klang.

Bei der Anlage auf den Fotos könnte ich mir vorstellen, dass sie im Auto lauter ist als ausserhalb, was zumindest den Vorteil hat, dass sie Unbeteiligte nicht allzu sehr belästigt und evtl. sogar eintragungsfähig ist - ähnlich, wie z.B. die AGA von CAC, usw...

Viel Spass damit.

Offline rs80

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 3
Antw:Wie klingt wohl diese Auspuffanlage?
« Antwort #5 am: Montag 25 April 2016, 20:18:21 »
Hallo Leute,

werde mir mal eine bestellen und sehen wie sie klingt :-)

Danke für eure Hilfe!

Gruß

Offline MTU

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 11
Antw:Wie klingt wohl diese Auspuffanlage?
« Antwort #6 am: Dienstag 3 Mai 2016, 14:19:16 »
Hallo,

habe ein ähnliches Problem bei meinem Marke Eigenbau Auspuff bei meinem Volvo turbo. Habe 2 Stück Golf R32 Kats drunter (sind 400 Zeller Metallkats), und von Fox große Schalldämpfer (Mitte 420x125mm) und hinten einen richtig großen ovalen Topf. Das Auto ist von aussen relative harmlos im gegensatz
zu den anderen Brülltüten die herumfahren, aber das Dröhnen Innen könnte weniger sein.

Habe jetzt überlegt, solche Schwingungsdämpfer zu montieren, wie man sie auf etlichen originalen Auspuffanlagen sieht. Hat sowas schon jemand probiert?
https://picload.org/image/rgaoiwcc/_20.jpg (das orange Teil)

Das "Geheimnis" bei all diesen "Tuning" Anlagen ist, dass sie z.T. massiv tieffrequenten Schall über die Oberflächen der Töpfe abstrahlen und dies dann mehr oder weniger die Bodenbleche/Kofferraum zum Mitschwingen und Dröhnen anregt. Das zusammen ergibt dann den "Gesamtklang", den man entweder mag, oder der auf die Dauer furchtbar nervt je nach Drehzahlbereich.

Der Grund dafür ist recht einfach erklärt: die Töpfe bestehen meist nur aus einer Lage Blech, welches auch keine Sicken und dergl. enthält.
Im Gegensatz dazu sind die Audi Dämpfer meist aus doppellagigen (Edelstahl-) Blech, was lästiges Dröhnen der Karosse wirksam unterdrückt.

Die Gehäusegröße der Töpfe beeinflusst natürlich auch die Lautstärke ganz erheblich und da sind logischerweise kleine Töpfe lauter, als Große.

Der Rohrdurchmesser beeinflusst zum Schluß dann, ob der Schall am Endrohr dumpf oder hell klingt - ähnlich, wie bei einer Trompete im Vergleich zu einer Tuba.

Grösseres Endrohr oder gar doppeltes Endrohr = tieferer Klang... dünnes Endrohr = hellerer Klang.

Bei der Anlage auf den Fotos könnte ich mir vorstellen, dass sie im Auto lauter ist als ausserhalb, was zumindest den Vorteil hat, dass sie Unbeteiligte nicht allzu sehr belästigt und evtl. sogar eintragungsfähig ist - ähnlich, wie z.B. die AGA von CAC, usw...

Viel Spass damit.

Offline Olli W.

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 349
  • Sprit ist ein durchlaufender Posten
    • Audi 100 online - die Webseite rund um den Audi 100 und 200
Antw:Wie klingt wohl diese Auspuffanlage?
« Antwort #7 am: Dienstag 3 Mai 2016, 23:33:53 »
Hallo,

die Schwingungstilger an den AGAs werden hauptsächlich deswegen verbaut, um das Vibrieren der AGA im Leerlauf zu vermindern - insbes. im hinteren Teil der Anlage.
Das macht man weniger aus akustischen Gründen, sondern um Schwingungsbrüche und Festigkeitsprobleme (der AGA) durch die Vibrationen zu verhindern.

Die Position und das Gewicht/Bauform des Tilgers sind dabei genau auf die Frequenz und Amplitude abgestimmt und somit eigentlich nicht in "Heimarbeit" zu realisieren, ausser durch unzählige Versuche vielleicht.

Auch wirken diese Tilger schmalbandig in nur einem Frequenzbereich, was dann z.B. bei höheren Drehzahlen keine Wirkung zeigt.

Im Leerlauf könnte man ggfs. auch die LL-Drehzahl etwas verändern, um unerwünschte Schwingungen zu vermeiden.

Wo und wie dröhnt es denn bei Dir? Lässt sich das lokalisieren und ggfs. auf bestimmte Drehzahl und Lastbereiche eingrenzen?

Offline MTU

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 11
Antw:Wie klingt wohl diese Auspuffanlage?
« Antwort #8 am: Mittwoch 4 Mai 2016, 08:58:47 »
Hallo Olli,

ist ein Dröhnen wie man es auch von Sportabgasanlagen kennt. RS2 mit bn-pipes ist ein Paradebeispiel. Am schlimmsten ist es beim Volvo auf der Rückbank beim normalen Fahren 100-120km/h. Vom Gefühl her ist das Auto innen lauter als aussen.
Irgendwie geht was in Resonanz, anders kann ich es mir nicht erklären.

Ich bilde mir ein das Tom Schmalz beim RS4 B5 durch ein Gewicht am Schalldämpfer das Dröhnen zwischen 2500 und 3000 Umdrehungen weggebracht hat. Gabs mal wo einen Beschreibung mit Position und Gewichtsangabe...
Ich hätte es mal auf gut Glück versucht beim Volvo.