Autor Thema: Drucktest: Wie genau KGE abklemmen?  (Gelesen 974 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hobbyaudischrauber

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 33
Drucktest: Wie genau KGE abklemmen?
« am: Freitag 31 Juli 2020, 15:50:03 »
Hi zusammen, ist vielleicht ne blöde Frage aber wo und wie genau klemme ich denn für den Drucktest am 220V die KGE ab?

Grüße.

Offline Hobbyaudischrauber

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 33
Antw:Drucktest: Wie genau KGE abklemmen?
« Antwort #1 am: Freitag 31 Juli 2020, 18:03:40 »
Also villeicht noch mal genauer: Quetscht ihr sie zu? Unten am Block oder hinten unter der Drosselklappe? Oder baut ihr sie weg? Unten am Block oder hinten unter der  Drosselklappe? Setzt ihr dann Blindstopfen rein? Wie viel Druck kann ich dann beim Test geben? Danke für Hinweise...

Offline Sparxx

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 195
    • S2 Limo
    • RS4 B5
Antw:Drucktest: Wie genau KGE abklemmen?
« Antwort #2 am: Samstag 1 August 2020, 08:43:50 »
das Verschließen ist keine Wissenschaft. Mach da einen Stopfen rein mit Schelle oder kneife das zu, was ich nicht mehr mache, da die Schläuche darunter leiden.
1bar reicht normalerweise, dann hört man was oder auch nicht, wenn dicht....
"That which does not kill our cars, makes them go faster"

Offline Hobbyaudischrauber

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 33
Antw:Drucktest: Wie genau KGE abklemmen?
« Antwort #3 am: Samstag 1 August 2020, 11:04:23 »
Merci. Also unten am Block lösen und Stopfen drauf...?

Offline Sparxx

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 195
    • S2 Limo
    • RS4 B5
Antw:Drucktest: Wie genau KGE abklemmen?
« Antwort #4 am: Samstag 1 August 2020, 12:52:06 »
normalerweise oben, aber unten ist natürlich besser. Ob sich das unten lohnt .....
"That which does not kill our cars, makes them go faster"