" /> Harter Aussetzer bei Volllast - Ansaugtrakt - Audi Turbo Forum.de - DAS private Audi 5 Zylinder Turbo Forum

Autor Thema: Harter Aussetzer bei Volllast  (Gelesen 18354 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Dragongreeen

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 249
    • Audi 100 C4 S4 AAN '94
    • Audi A6 C4 TDI Quattro
    • Yamaha FZ1-N '10
Harter Aussetzer bei Volllast
« am: Sonntag 6 Mai 2012, 22:28:48 »
Hallo,
mein AAN hat folgendes Problem:
Ab und an, aber besonders wenn es draußen warm ist und der Motor warm ist, dann kommt es bei Volllast zu einem harten Aussetzer. Meine Vermutung geht in Richtung N75, da er den Druck nicht begrenzen kann und dann hart runter regelt. Ich hatte ein zweites N75 eingebaut, welches aber komplett im Eimer war, dann kam das gleiche Verhalten schon bei wesentlich weniger Last. Das muss man sich so vorstellen, als ob man in das Lenkrad beißt, manchmal auch milder. Zuerst habe ich die Wastegatemembran getauscht, da das Phänomen im Meckis so beschrieben wurde. Die Membran war aber noch gut und es brachte auch keine Änderung.
Fehlerspeicher vom Motor läßt sich derzeit nicht auslesen, scheint wohl irgendwas an der K-Line zum MSG locker zu sein.

Ist jemand dieses Problem oder gar die Lösung bekannt? Kann ein defektes N75 dieses Problem erzeugen? Ein Neues ist schon bestellt.

edit: Zusätzlich regelt er den Druck sehr ungleichmäßig. Wenn ich auf der BAB Volllast fahre, dann ist der LD laut BC mal bei 0,7bar, dann löse ich kurz ein paar cm das Gaspedal und drücke wieder voll durch, dann geht der Druck auf die korrekten 1,1bar. Komischer Weise kommen bei Dauervolllast diese Aussetzer nicht, sondern nur beim Beschleunigen. Ich trau mich da gar nicht auf der Landstraße einen LKW zu überholen.
« Letzte Änderung: Sonntag 6 Mai 2012, 22:35:50 von Dragongreeen »

Offline Amok-Alex

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 383
Re: Harter Aussetzer bei Volllast
« Antwort #1 am: Sonntag 6 Mai 2012, 23:40:47 »
Hi,

ein Kumpel hatte ein ähnliches Problem, da war das Drosselklappenpoti nicht richtig eingestellt. Vielleicht hilft das ja weiter.

Sonst würde ich Richtung Zündung tippen.

MfG Olaf
It's better to keep your mouth shut and appear stupid than to open it and remove all doubt. [Mark Twain (1835 - 1910) ]

Offline Dragongreeen

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 249
    • Audi 100 C4 S4 AAN '94
    • Audi A6 C4 TDI Quattro
    • Yamaha FZ1-N '10
Re: Harter Aussetzer bei Volllast
« Antwort #2 am: Montag 7 Mai 2012, 06:58:58 »
Hi,
Drosselklappenpoti war lange Zeit verstellt. Habe ich aber letzten Monat durchgemessen und korrekt eingestellt. Muss man das nochmal im MSG löschen oder neu anlernen?
Zündaussetzer sind es definitiv nicht, dafür sind die zu weich und der Motor regelt auch komplett runter, samt Ladedruck und Einspritzung.

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: Harter Aussetzer bei Volllast
« Antwort #3 am: Montag 7 Mai 2012, 07:56:54 »
Moin!

Ich das immer bei der gleichen Drehzahl? Wenn ja bei welcher?
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline Dragongreeen

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 249
    • Audi 100 C4 S4 AAN '94
    • Audi A6 C4 TDI Quattro
    • Yamaha FZ1-N '10
Re: Harter Aussetzer bei Volllast
« Antwort #4 am: Montag 7 Mai 2012, 09:52:58 »
Darauf hab ich noch nicht geachtet, es kommt eben selten vor und ziemlich unerwartet. Aber ich würde sagen, dass es an und für sich drehzahlunabhängig ist, aber vorrangig im unteren/mittleren Drehzahlbereich.

edit: eben nur bei Vollem LD
« Letzte Änderung: Montag 7 Mai 2012, 10:00:28 von Dragongreeen »

Offline Dragongreeen

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 249
    • Audi 100 C4 S4 AAN '94
    • Audi A6 C4 TDI Quattro
    • Yamaha FZ1-N '10
Re: Harter Aussetzer bei Volllast
« Antwort #5 am: Montag 7 Mai 2012, 10:12:31 »
Hi,

ein Kumpel hatte ein ähnliches Problem, da war das Drosselklappenpoti nicht richtig eingestellt. Vielleicht hilft das ja weiter.

Sonst würde ich Richtung Zündung tippen.

MfG Olaf

Gibt es eine Anleitung zum korrekten Einstellen des DK-Potis? Irgendwo stand mal, dass bei einer eingelegten 0,5mm Lehre der Leerlaufschalter Klicken muss. Bei dem Anschlagdämpfer ist das aber so eine Sache wo man diese Lehre einlegen soll.

Offline 5-zylinderteam

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 281
    • Audi 100 S4
    • Audi 90 20v turbo
Re: Harter Aussetzer bei Volllast
« Antwort #6 am: Montag 7 Mai 2012, 11:21:36 »
genau das gleiche habe ich auch :(
Schau mal den LMM nach event. tauschen.Drucktest, besonders aber schauen nach der Leitung zum Steuergerät.
Bei mir ist es meist wenn ich von unten raus Vollgas gebe,sehr harten aussetzter,kein Fehlerspeicher.Ist dein Wagen Serie von der Leistung?

mfg stefan
VEMSler und Spass dabei!

Offline Amok-Alex

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 383
Re: Harter Aussetzer bei Volllast
« Antwort #7 am: Montag 7 Mai 2012, 11:39:24 »
Anleitung habe ich dazu leider nicht.

@ Stefan: bei welchem Auto hast Du es beim S4 oder beim 90er 3b?

MfG Olaf
It's better to keep your mouth shut and appear stupid than to open it and remove all doubt. [Mark Twain (1835 - 1910) ]

Offline Memphis

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 117
    • VW Polo 6N
    • Audi S2 Avant
    • Simson S51
Re: Harter Aussetzer bei Volllast
« Antwort #8 am: Montag 7 Mai 2012, 11:51:55 »
Hallo!

Hatte das gleiche Problem. Meist ist entweder ist der max. Ladedruck überschritten worden oder der LMM bringt ein zu hohes Signal ( Undichtigkeit, Wackelkontakt am Stecker).  Es könnten aber auch z.B. Zündaussetzer unter Volllast sein (defekte Zündspule). Also solltest du mal deine Diagnoseleitungen in Ordnung bringen, um den Fehlerspeicher auslesen zu können.

MfG
"Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe" (Walter Röhrl)

Offline Dragongreeen

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 249
    • Audi 100 C4 S4 AAN '94
    • Audi A6 C4 TDI Quattro
    • Yamaha FZ1-N '10
Re: Harter Aussetzer bei Volllast
« Antwort #9 am: Montag 7 Mai 2012, 13:28:02 »
Wie kann man eine defekte Zündspule testen? Hätte noch eine komplette Leiste da.
Den LMM Werde ich mal mit meinem Kollegen gegen tauschen, der hat sich erst einen Neuen rein gehangen.


Offline Memphis

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 117
    • VW Polo 6N
    • Audi S2 Avant
    • Simson S51
Re: Harter Aussetzer bei Volllast
« Antwort #10 am: Montag 7 Mai 2012, 13:46:51 »
Kannst maximal den Primär- und Sekundärwiderstand prüfen. Eigentlich müsste man die Zündspannung unter Volllast messen aber das geht ja schlecht :).
Ich würde die andere Leiste zum Probieren draufschrauben. Vorher rate ich dir aber auf jeden Fall einen Drucktest zu machen.

MfG
"Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe" (Walter Röhrl)

Offline 5-zylinderteam

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 281
    • Audi 100 S4
    • Audi 90 20v turbo
Re: Harter Aussetzer bei Volllast
« Antwort #11 am: Montag 7 Mai 2012, 16:12:20 »
Mahlzeit Alex beim S4!, schon immer. besser geworden wo ich 2 undichte gefunden habe und das meinte ich genau schauen zum Steuergerät!
VEMSler und Spass dabei!

Offline Dragongreeen

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 249
    • Audi 100 C4 S4 AAN '94
    • Audi A6 C4 TDI Quattro
    • Yamaha FZ1-N '10
Re: Harter Aussetzer bei Volllast
« Antwort #12 am: Montag 7 Mai 2012, 18:50:38 »
Kannst maximal den Primär- und Sekundärwiderstand prüfen. Eigentlich müsste man die Zündspannung unter Volllast messen aber das geht ja schlecht :).
Ich würde die andere Leiste zum Probieren draufschrauben. Vorher rate ich dir aber auf jeden Fall einen Drucktest zu machen.

MfG


Die zweite Leiste war schon drauf. War das gleiche.

Offline Memphis

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 117
    • VW Polo 6N
    • Audi S2 Avant
    • Simson S51
Re: Harter Aussetzer bei Volllast
« Antwort #13 am: Montag 7 Mai 2012, 19:52:17 »
Dann würde ich als nächstes die Signalspannung von der Lambdasonde anzeigen lassen. ( 2 Kabel in den Motorraum ziehen, zur Beifahrertür rein und das Multimeter an der Mittelkonsole festmachen)  Dann kannste die Gemischzusammensetzung während der Fahrt ganz gut kontrollieren.
Wenn die Spannung bei Vollgas weit runter geht dann hast du ein Kraftstoffproblem. Geht sie weit hoch beim LD-Aufbau, dann wäre das wieder ein Zeichen für eine Undichtigkeit.  Bei meinem ABY ist die Sondenspannung um die 0,8V bei Vollgas.

Das Signal vom LMM kannste dir auf diese Weise natürlich genauso anzeigen lassen.

Als typische Fehlerquellen würde mir ansonsten noch das Schubabschaltventil und der Höhengeber einfallen, aber wie gesagt es wäre wichtig den FS auszulesen und den Drucktest zu machen.

MfG
                                             
"Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe" (Walter Röhrl)

Offline Dragongreeen

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 249
    • Audi 100 C4 S4 AAN '94
    • Audi A6 C4 TDI Quattro
    • Yamaha FZ1-N '10
Re: Harter Aussetzer bei Volllast
« Antwort #14 am: Montag 7 Mai 2012, 20:42:36 »
Klingt ähnlich abenteuerlich wie die Autodoktoren auf Vox  ;D
Ich werde mich erstmal um N75, Drucktest und OBD kümmern. Ich sehe mein Auto meistens nur am Wochenende, daher dauern Tests ein wenig. Bis jetzt auf jeden Fall vielen Dank für das Feedback!

Offline Memphis

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 117
    • VW Polo 6N
    • Audi S2 Avant
    • Simson S51
Re: Harter Aussetzer bei Volllast
« Antwort #15 am: Montag 7 Mai 2012, 21:11:35 »
Halt uns auf dem Laufenden !  :)
"Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe" (Walter Röhrl)

Offline Dragongreeen

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 249
    • Audi 100 C4 S4 AAN '94
    • Audi A6 C4 TDI Quattro
    • Yamaha FZ1-N '10
Re: Harter Aussetzer bei Volllast
« Antwort #16 am: Freitag 11 Mai 2012, 20:43:24 »
So, vorhin abgedrückt. Ergebniss Riss im Schlauch unterm Turbo. Ich hatte da zwar schonmal einen, aber das hatte sich anders angefühlt. Weiß Jemand wo es den günstig gibt, damit ich die nächste Undichtigkeit finden kann?

Offline 5-zylinderteam

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 281
    • Audi 100 S4
    • Audi 90 20v turbo
Re: Harter Aussetzer bei Volllast
« Antwort #17 am: Sonntag 13 Mai 2012, 20:25:46 »
Na schon was neues?
VEMSler und Spass dabei!

Offline Dragongreeen

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 249
    • Audi 100 C4 S4 AAN '94
    • Audi A6 C4 TDI Quattro
    • Yamaha FZ1-N '10
Re: Harter Aussetzer bei Volllast
« Antwort #18 am: Sonntag 13 Mai 2012, 20:30:56 »
Steht doch da: Ich hatte einen Riss im Schlauch unterm Turbo. Den hab ich jetzt erstmal mit Hochtemperatursilikon geflickt und das hält erstmal (zumindest die letzten 100km), aber wirklich belasten möchte ich das ganze nicht, daher organisiere ich erstmal einen neuen Schlauch und dann wird wieder abgedrückt.

Offline 5-zylinderteam

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 281
    • Audi 100 S4
    • Audi 90 20v turbo
Re: Harter Aussetzer bei Volllast
« Antwort #19 am: Sonntag 13 Mai 2012, 20:54:13 »
Silikon :o :o  MfG
VEMSler und Spass dabei!