" /> N75 update - Ansaugtrakt - Audi Turbo Forum.de - DAS private Audi 5 Zylinder Turbo Forum

Autor Thema: N75 update  (Gelesen 32096 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline martind25

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 108
    • A4q Avant BPW
    • S2 LIMO ABY
N75 update
« am: Montag 10 August 2009, 19:36:25 »
wenn ich bei mir, ABY, das N75 mit der TN 078 906 283A anstatt des originalen einbauen möchte, muss ich auf irgendetwas besonders achten?

Wie zB. Anschlüsse gedreht, elektrischer Anschluss anders belegt?


Grund dafür ist die Aussage aus dem Audi100-online Shop
Zitat:
Auch als preiswerter Ersatz/Upgrade bei 20V turbo 3B/AAN/ABY zu verwenden (schnellere Regelgeschwindigkeit & Ladedruckaufbau)

und das ich ein ~3Monate altes geschenkt bekommen habe.

Ps: Mitlerweile habe ich die Info bekommen das die elektrischen Leitungen vertausch gehören, aber die Frage wegen der Schlauchbelegung bleibt. Hat sonst noch jemand diese änderung vorgenommen?

danke für eure Antworten!

Mfg Martin
mfg Martin

Offline Ghost 10V-T

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 326
  • MC3 Fahrer
    • Audi-Mania
Re: N75 update
« Antwort #1 am: Mittwoch 12 August 2009, 11:44:57 »
Es sind evtl. die Anschlüsse vertauscht.
Blas mal in alle Anschlüsse rein, der geschlossene kommt in Jedem Fall an die Saugseite vorm Turbo.
:arrow: REP und SLP Sammlung, wer welche braucht oder hat bitte melden FTP
:arrow: Verkaufe 10V Turbo Einspritzleiste für Motronic Umbau und Ladeluftkühler zum 10V Umbau im Audi 80/90

Offline martind25

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 108
    • A4q Avant BPW
    • S2 LIMO ABY
Re: N75 update
« Antwort #2 am: Mittwoch 12 August 2009, 14:37:48 »
Danke, schön eine Antwort zu bekommen :zwinker:
mfg Martin

Offline Ghost 10V-T

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 326
  • MC3 Fahrer
    • Audi-Mania
Re: N75 update
« Antwort #3 am: Mittwoch 12 August 2009, 14:46:47 »
Hier nochmal Anschluss org. N75:

« Letzte Änderung: Samstag 20 August 2011, 10:18:15 von Andi T. »
:arrow: REP und SLP Sammlung, wer welche braucht oder hat bitte melden FTP
:arrow: Verkaufe 10V Turbo Einspritzleiste für Motronic Umbau und Ladeluftkühler zum 10V Umbau im Audi 80/90

Offline martind25

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 108
    • A4q Avant BPW
    • S2 LIMO ABY
Re: N75 update
« Antwort #4 am: Mittwoch 12 August 2009, 16:00:39 »
das hab ich mir schon ausgedruckt, trotzdem danke für den hinweis!
mfg Martin

Offline Dr.cab.Nob

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 30
  • Audi Cabrio
Re: N75 update
« Antwort #5 am: Dienstag 8 September 2009, 17:05:05 »
Werde hierzu mal etwas aufbereiten  :zwinker:
Das org. TCV (TurboControlValve) ist von EATON.
Soll von der Regelung etwas träge sein.

Werde bei mir mal "unser" TCV von PIERBURG verbauen und berichten. Anschlußbelegung folgt.
Gruß N.

Offline martind25

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 108
    • A4q Avant BPW
    • S2 LIMO ABY
Re: N75 update
« Antwort #6 am: Dienstag 8 September 2009, 19:56:43 »
@Dr.cab.Nob: hast ne timeline für deinen Versuch?
mfg Martin

Offline Dr.cab.Nob

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 30
  • Audi Cabrio
Re: N75 update
« Antwort #7 am: Dienstag 8 September 2009, 21:47:00 »
So das EATON-TCV hat die Teilenummer 034 906 283J und kostet 46,75Eur  :-X
Die Dinger kosten in der herstellung keine 3,00Eur.

Ich gehe morgen mal in den Musterbau und gucke mal welches vergleichbare paßt. Melde mich dann.
Die Besonderheit des TCVs ist das es mit einem Anschluß direkt in den Druckschlauch ragt und mit keinem separaten Unterdruckschlauch angeschlossen wird.
Soweit ich weiß haben wir da eins. Morgen weiß ich mehr.

N8
Gruß N.

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: N75 update
« Antwort #8 am: Dienstag 8 September 2009, 23:07:19 »
Moin !

Da bin ich mal gespannt was bei raus kommt !!!
Ist das Pierburg so eine kleine "Blechdose" ?
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline Dr.cab.Nob

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 30
  • Audi Cabrio
Re: N75 update
« Antwort #9 am: Mittwoch 9 September 2009, 09:15:25 »
Moin,

ne das ist schon die neue Generation mit umspritzten Eisenkreis.
Melde mich;-)
Gruß N.

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: N75 update
« Antwort #10 am: Mittwoch 9 September 2009, 10:28:44 »
 :morgen

Die Besonderheit des TCVs ist das es mit einem Anschluß direkt in den Druckschlauch ragt und mit keinem separaten Unterdruckschlauch angeschlossen wird.
Soweit ich weiß haben wir da eins. Morgen weiß ich mehr.


Das finde ich recht interessant wenn es denn beim 3b passt !


Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline martind25

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 108
    • A4q Avant BPW
    • S2 LIMO ABY
Re: N75 update
« Antwort #11 am: Mittwoch 11 November 2009, 14:08:36 »
@Dr.cab.Nob, gibts schon etwas neues?

oder hat jemand anders auch in diese richtung etwas versucht und möchte die erkenntnisse mit uns teilen?
mfg Martin

Offline Olli W.

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 349
  • Sprit ist ein durchlaufender Posten
    • Audi 100 online - die Webseite rund um den Audi 100 und 200
Re: N75 update
« Antwort #12 am: Donnerstag 12 November 2009, 10:37:39 »
Hallo,

es gibt schon ein paar Leute, die das 078 im 20V verbaut haben und damit auch zufrieden(er) sind.

Man muss nur beachten, dass evtl. die elektr. Polung am Anschlusstecker getauscht werden muss, so sagte man mir das.
Auf dem 078 Ventil ist + und - ja aufgedruckt, was die Sache natürlich erleichtert.

Die Schlauchstutzen werden folgendermaßen belegt.

Metallstutzen bekommt Druck vom Turbo
gegenüberliegender Anschluss geht zum Turboeingang
querliegender Anschluss geht zur Wastegate Unterkammer.

Genauso wird das auch beim 10V verschlaucht, nur mit dem Unterschied, dass der Druckausgang nicht am Turbo ist, sondern hinten am Saugrohr, was aber technisch keinen Unterschied macht, da der Anschluss im Bypass zur Drosselklappe liegt und somit immer den Druck bekommt, den der Turbo liefert.

Falls das jetzt hilfreich für Euch war...

Gruss,
Olli

Offline Dr.cab.Nob

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 30
  • Audi Cabrio
WICHTIG====>>>>: N75 update
« Antwort #13 am: Freitag 16 April 2010, 23:26:54 »
Habe hier das Ganze nochmal in Ruhe gelesen muß DRINGEND folgendes richtigstellen:

Das 078 906 283A der Fa. PIERBURG ist KEIN TCV!!! sondern ein EUV(Elektroumschaltventil). Die PIERBURG Nummer lautet 7.22687.00. Das Ventil nennt sich intern BigLok, das es von den Dimensionen ca. doppelt so groß ist wie ein Standardventil ist und für den Betrieb als Taktventil nicht geeignet.
Das liegt hauptsächlich an dem Masse-system (Feder-Anker) welches man NICHT mit dem anliegenden PWM-Signal und 32Hz betreiben kann.
Der richtige Einsatzfall für dieses Ventil (Mehrfachverwendungsteil bei AUDI, PORSCHE, JAGUAR, BENTLEY, FERRARI usw) ist z.B. um Abgasklappen, BI-TURBO-Ansteuerung (d.h. 2.Lader wird zugeschaltet) oder Saugrohranwendungen zu schalten.
Sorry das die Meldung erst jetzt kommt, aber habe die AUDI-Artikelnummer nicht im Kopf. Bin zunächst davon ausgegangen das das 078 906 283A ein TCV ist.

Hier nochmal ein Größenvergleich:
Linkss: BIGLOK(großes Umschaltventil) Mitte TCV(TurboControlValve - Ladedruckregelventil PIERBURG) Rechts: TCV EATON (BORGWARNER)


Ich werde audi100-online anschreiben, damit das richtig gestellt wird.
50Eur für eine Falschanwendung.... :o

Hast Du es denn verbaut und funktioniert es??? Würde mich brennend interessieren, wie und ob die BIGLOK arbeitet.... ??? Fakt ist das das ganze System (Feder und Verschlußkörper(Dichtelement) nicht für die Funktion gedacht ist

Danke und Gruß Nobs
Gruß N.

Offline Dr.cab.Nob

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 30
  • Audi Cabrio
KORREKTUR
« Antwort #14 am: Freitag 16 April 2010, 23:59:03 »
Habe hier das Ganze nochmal in Ruhe gelesen muß DRINGEND folgendes richtigstellen:

Das 078 906 283A der Fa. PIERBURG ist KEIN TCV!!! sondern ein EUV(Elektroumschaltventil). Die PIERBURG Nummer lautet 7.22687.00. Das Ventil nennt sich intern BigLok, das es von den Dimensionen ca. doppelt so groß ist wie ein Standardventil ist und für den Betrieb als Taktventil nicht geeignet.
Das liegt hauptsächlich an dem Masse-system (Feder-Anker) welches man NICHT mit dem anliegenden PWM-Signal und 32Hz betreiben kann.
Der richtige Einsatzfall für dieses Ventil (Mehrfachverwendungsteil bei AUDI, PORSCHE, JAGUAR, BENTLEY, FERRARI usw) ist z.B. um Abgasklappen, BI-TURBO-Ansteuerung (d.h. 2.Lader wird zugeschaltet) oder Saugrohranwendungen zu schalten.
Sorry das die Meldung erst jetzt kommt, aber habe die AUDI-Artikelnummer nicht im Kopf. Bin zunächst davon ausgegangen das das 078 906 283A ein TCV ist.

Hier nochmal ein Größenvergleich:
Links: BIGLOK(großes Umschaltventil) Mitte:(N75)]TCV(TurboControlValve - Ladedruckregelventil PIERBURG) Rechts:(N75)]TCV EATON (BORGWARNER)


Hast Du es denn verbaut und funktioniert es??? Würde mich brennend interessieren, wie und ob die BIGLOK arbeitet.... ??? Fakt ist das das ganze System (Feder und Verschlußkörper(Dichtelement) nicht für die Funktion gedacht ist

BITTE BEACHTEN das auf der audi100-online-Seite NICHT DER 3B / AAN / ABY behandelt werden.
Die Wastegatesteuerung beim 10V (obere/untere Wastegatekammer) ist nicht die gleiche wie beim 20V! Anderes muß mir erklärt werden...

"(...)Auch als preiswerter Ersatz/Upgrade bei 20V turbo 3B/AAN/ABY zu verwenden (schnellere Regelgeschwindigkeit & Ladedruckaufbau)(...)"

kann ich so nicht unterschreiben!!!!!

Danke und Gruß Nobs

(Martin bitte vorherigen Beitrag löschen, kann ich leider nicht edtieren, habe mich noch korrigiert)
Gruß N.

Offline Olli W.

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 349
  • Sprit ist ein durchlaufender Posten
    • Audi 100 online - die Webseite rund um den Audi 100 und 200
Re: N75 update
« Antwort #15 am: Samstag 17 April 2010, 01:29:27 »
Hallo,


"Das 078 906 283A der Fa. PIERBURG ist KEIN TCV!!! sondern ein EUV(Elektroumschaltventil)"

Das ist nicht nur unmenschlich, sondern sogar inhuman...  :P  ;D
(2 Abk. für ein und das selbe)

Das Ventil ist selbstverständlich für die Funktion als N75 geeignet, und wird als solches auch z.B. im Volvo V70 verwendet - siehe Pierburg Katalog und die betreffenden SI und PI bei MSI Motor Service.

Nebenbei: was ist denn bitte TCV für eine Abkürzung - auf deutsch heisst das bei Audi LDRV oder N75 oder Taktventil, und dabei sollte man auch bleiben, statt den 10. beknackten Anglizismen in die Welt zu setzen.

EUV bezeichnet derartige Ventile im Allgemeinen - egal ob für LD, AGR, SUV-Steuerung (N249), oder was auch immer geregelt wird.

"Das liegt hauptsächlich an dem Masse-system (Feder-Anker) welches man NICHT mit dem anliegenden PWM-Signal und 32Hz betreiben kann."

Völliger Käse - selber ausprobieren, dann wirst Du feststellen, dass es genauso funktioniert.

Feder/Anker haben praktisch alle EUV - wie soll das auch sonst funktionieren?

"welches man NICHT mit dem anliegenden PWM-Signal und 32Hz betreiben kann."

Ja was denn nun - PWM oder feste Frequenz von 32Hz?

Wenn das Ventil nur mit 32Hz und somit festen Taktverhältnis angesteuert würde, könnte man wohl kaum den Ladedruck regeln.
Stattdessen wird natürlich mit versch. Pulsweiten/Tastverhältnissen angesteuert in dem die Masse im Motorsteuergerät durchgeschaltet wird.

Es gibt auch andere Ventile, die Stromgeregelt sind, aber um die geht es hier nicht.

"Der richtige Einsatzfall für dieses Ventil (Mehrfachverwendungsteil bei AUDI, PORSCHE, JAGUAR, BENTLEY, FERRARI usw) ist z.B. um Abgasklappen, BI-TURBO-Ansteuerung (d.h. 2.Lader wird zugeschaltet) oder Saugrohranwendungen zu schalten."

Woher diese Falschinfo?

Dieses Ventil wird bei Audi normalerweise als N249 zur Ansteuerung der Pop-offs beim 1,8t und 2,7t verwendet - siehe AKTE und SSP.
Ein baugleiches Ventil als N75 beim Volvo T5.

"Hast Du es denn verbaut und funktioniert es??? Würde mich brennend interessieren, wie und ob die BIGLOK arbeitet...."

Ich und etwa 80 andere Leute (10V mit N75 Update und 20V als Ersatz für Eaton).

Funktioniert einwandfrei im 10VT und im 20VT (dort aber ggfs. Stecker vom N75 umpolen).

Siehe auch -> http://audi100.net/Technik/Tips___Tricks/N75-Update/n75-update.html

""(...)Auch als preiswerter Ersatz/Upgrade bei 20V turbo 3B/AAN/ABY zu verwenden (schnellere Regelgeschwindigkeit & Ladedruckaufbau)(...)"

kann ich so nicht unterschreiben!!!!!"


Dann lass es.

"BITTE BEACHTEN das auf der audi100-online-Seite NICHT DER 3B / AAN / ABY behandelt werden"

Da nicht ausführlich, aber im group44 Forum.

"Die Wastegatesteuerung beim 10V (obere/untere Wastegatekammer) ist nicht die gleiche wie beim 20V! Anderes muß mir erklärt werden..."

Ja und? Hat keiner behauptet, dass die gleich sind.

Aber man kann den 10VT problemlos auf 20V Ansteuerung via Wastegate Unterkammer, statt WG-Oberkammer umbauen - egal ob in Form des N75 Update, oder Standalone mit nur dem grauen Ventil.

Siehe auch hier (Standalone) -> http://www.motorgeek.com/phpBB2/viewtopic.php?t=14084&postdays=0&postorder=asc&start=225

Sonstige Erklärung siehe N75 Update Anleitung weiter oben, sowie die dortigen Links zur Diskussion im Group Forum zum N75 Update.

"Ich werde audi100-online anschreiben, damit das richtig gestellt wird.
50Eur für eine Falschanwendung...."


Wenn ich jetzt böse wäre, könnte ich sagen "da werden noch ganz andere Summen für Dummfick wie Catchtanks, Forge POVs, usw... ausgegeben, aber 1. bin ich nicht böse, und 2. sollte ein wenig Fachwissen schon vorhanden sein, bevor man hier irgendwelche Richtigstellungen verlangt und mit Unwissen um sich wirft.
Die 50,- sind im Zweifelsfall jedenfalls besser angelegt, als manch anderes Utensil aus blinkendem Metall.

Ich bin gerne bereit jedem Rede und Antwort zu stehen bei techn. Fragen und/oder Fragen zum Verständnis/Funktion bei solchen Sachen, aber ich habe weder Zeit noch Lust gegen Windmühlen, Urban-Legends und Halbwissen anzukämpfen - egal wie verbreitet diese sein mögen in diversen Foren und Tuningseiten.

In diesem Sinne...

Gruss,
Olli



Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: N75 update
« Antwort #16 am: Samstag 17 April 2010, 07:09:11 »
Moin Moin !

Hab das jetzt alles gelesen werde jedoch ( vorerst ) dem Wunsch von Dir Norbert nicht nachkommen da sich Olli´s Beitrag in Teilen auf den ersten ( " zu löschenden " ) Beitrag bezieht und dann der Beitrag vom Olli recht unverständlich wird wenn ich den einen einfach lösche ...

Laßt es mich bitte per Flaschenpost wissen wenn es OK ist das ich den ersten Beitrag vom Nobs und Teile die sich auf den ersten Beitrag vom Nobs beziehen aus dem Beitrag vom Olli herausoperieren darf !!!

DANKE für euer Verständnis !
« Letzte Änderung: Samstag 17 April 2010, 19:57:19 von Martin W. »
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline ly3d

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 44
Re: N75 update
« Antwort #17 am: Dienstag 20 April 2010, 21:42:19 »
Hi,

habe das "BIGLOK" an meinem 10VT verbaut. Es arbeitet dort in einer unterkammergesteuerterten Ladedruckregelung und funktioniert einwandfrei.

Gruß
Stefan

Offline Olli W.

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 349
  • Sprit ist ein durchlaufender Posten
    • Audi 100 online - die Webseite rund um den Audi 100 und 200
Re: N75 update
« Antwort #18 am: Donnerstag 22 April 2010, 01:23:54 »
Hallo,

was soll eigentlich diese "Biglok" heissen?
In meiner recht ausführlichen Sammlung konnte ich dazu nix finden - auch bei Pierburg nicht.

Ich kenne

- Quiklok - Hersteller von Keybordständern
- Bigmac - Brötchen mit Hackepeter, usw..
- Dampflok, E-Lok, Diesellok

Korrektes Engl. ist das jedenfalls nicht, denn dann müsste es "big lock" heissen, was natürlich keinen Sinn ergibt, da "grosses Schloss".

Bitte daher mal um Aufklärung.

Nebenbei gesagt.

"TCV" gibt es im Zus.Hang mit der Turbotechnik auch nicht, sondern steht gelegentlich für "Temperature control valve", also etwas mit Wärme, nicht Druck.

Bei Audi heisst es schlicht "WGFV" auf engl., was für "wastegate frequency valve" steht, und auch technisch korrekt ist, denn mit dem Ventil wird nicht der Turbo kontrolliert, sondern das Wastegate, bzw, die Druckdose bei neueren ATL.

Vielleicht sollten wir die Begriffe so gebrauchen, wie es der Audi Terminologie und der Realität entspricht.

@ Martin

Lass doch beide Beiträge einfach stehen - man sieht doch, was Sache ist.

Dank & Gruss,
Olli

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: N75 update
« Antwort #19 am: Donnerstag 22 April 2010, 08:20:50 »
Moin !

Wie wäre es wenn wir uns einfach einen Foreninternen Namen für das Teil was vom "Motorsteuergerät elektrisch gesteuert pneumatisch auf das WasteGate einwirkt" einfallen lassen !?

Ich denke wichtig ist es das der Leser darauf kommt was gemeint ist  :-\
Und warum auch immer kennt fast jeder das N75 und nur wenige N80

Für Vorschläge bin ich offen !!
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !