" /> Rucken beim Beschleunigen - Ansaugtrakt - Audi Turbo Forum.de - DAS private Audi 5 Zylinder Turbo Forum

Autor Thema: Rucken beim Beschleunigen  (Gelesen 30953 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bbenne123

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 221
    • 200 20V Brilliant
    • 200 20v Perlmutt
    • 200 20v Perlmutt Avant
    • Audi 100 Sport Panthero
Rucken beim Beschleunigen
« am: Freitag 14 Juni 2013, 21:58:55 »
Moin moin Leute,
da mein alter Thread sehr unübersichtlich wurde, hier nochmal ein neuer mit neuen Erkenntnissen zu meinem Ruckeln.

Folgendes dachte ich immer:
Das Rucken tritt nur ab 1 Bar Ladedruck auf (fahre meinen 220V 3B gechippt OB 1.5 Bar abfallend auf 0.9 Bar).

Folgendes wurde getauscht:
Popoff, N75, sämtliche Schläuche (+ Schlauchkit Venair mit Drossenklappenschlauch von GTM), KGE mit Porschebehälter, Zündkerzen, Zündverteiler, Zündkabel, Klopfsensoren, Drosselklappendichtung, LLK, O-Ring im LLK

So sieht es jetzt aber aus, nachdem auf dem group44-Treffen letztens mal jemand Probe gefahren ist:
Das Ruckeln ist ein weiches Ruckeln, also keine harten Aussetzer.
Wenn man ruckartig das Gaspedal durchtritt, dann ruckt er, aber auch schon unter 1 Bar Ladedruck.
Wenn ich das Pedal langsam mit Gefühl durchtrete, ruckt er erst ab (0.8 )/0,9-1 Bar Ladedruck.

Nun habe ich heute mal wieder nen Drucktest gemacht. (Hab meine KGE auf den Abscheiderbehälter von Porsche umgebaut).
Ergebnisse:
Mit KGE: Druck wird einfach gar nicht gehalten. Und es bläst auch iwo raus (kann das leider iwie nicht orten) - wenn man stossartig Druck draufgibt, dann ist das Geräusch lauter)
Dann hab einen Anschluss der KGE verschlossen und zwar der am Druckventil für die KGE (unter dem Druckrohr das Teil), sodass eine Seite des Behälters der KGE offen ist (der Behälter sitzt am Luftfilterkasten).
Erneut Druck draufgeben  > Über 0.5 Bar hält er den Druck nicht so gut, aber bei 0.4/0.5 Bar bleibt er dann stehen und geht höchstens nur ganz langsam runter, sofern ich den Finger auf dem Behälterausgang habe.
Das Geräusch, dass er iwo rausbläst ist nur noch ganz leise zu hören (fast gar nicht mehr).

Was mich jetzt nur wundert: Ich hatte eigentlich gehört, dass auf der KGE kaum bis gar kein Überdruck herrscht. Wenn ich den Finger von dem Behälterausgang dann aber wieder runternehme, kommt da richtig Luft raus. Man spürt auch, sobald man den Finger wieder drauf macht, baut er in der KGE wieder Druck auf.

Ist das normal? Wo sitzt das Rückschlagventil und wie sieht es aus?

Habt ihr eine Idee?



Beste Grüsse
Ben

« Letzte Änderung: Freitag 14 Juni 2013, 22:02:58 von Bbenne123 »

Offline Marko`s4

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 78
Antw:Rucken beim Beschleunigen
« Antwort #1 am: Samstag 15 Juni 2013, 10:12:22 »
Grüß dich,

evtl kann es auch am Benzindruckregler liegen. Hatte mal ein Freund bei seinem 200er. Das Auto lief untenrum ganz normal, aber sobald Ladedruck aufgebaut wurde dann ruckelte es.

Vielleicht kannst ja mal ein anderen BDR probieren. Wie groß ist denn der Elektrodenabstand deiner Zündkerzen? Und welche fährst du

Gruß

Offline Vmax13

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 362
    • Audi A6 C4 2.5 TDI
    • Audi S6
Antw:Rucken beim Beschleunigen
« Antwort #2 am: Samstag 15 Juni 2013, 12:56:10 »
Wie alt ist die Benzinpumpe?

Ich hatte ein ähnlich klingendes Problem damals. Ohne LD fahren kein Thema. Mit LD nur bei langsamen Pedal drücken. Schlagartig nur ruckeln. Wurde irgendwann so schlimm das ich auch ohne LD Ruckler hatte. Meine Benzinpumpe starb einen ganz langsamen tot.
Optik bringt keine Leistung

Offline Bbenne123

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 221
    • 200 20V Brilliant
    • 200 20v Perlmutt
    • 200 20v Perlmutt Avant
    • Audi 100 Sport Panthero
Antw:Rucken beim Beschleunigen
« Antwort #3 am: Samstag 15 Juni 2013, 14:12:19 »
Moin Leute,
nen BDR zum Tauschen habe ich leider nicht :/
Zündkerzen fahre ich die normalen Bosch F5DP0R.

@Vmax: War das mit der Benzinpumpe danach erledigt?
Meine Pumpe wurde noch nie getauscht (vermutlich), macht auch Geräusche.
Matze hatte mir mal eine mitgegeben. Bin nur noch nicht zum Einbau gekommen.
Vielleicht sollte ich das ja mal machen...

Offline Vmax13

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 362
    • Audi A6 C4 2.5 TDI
    • Audi S6
Antw:Rucken beim Beschleunigen
« Antwort #4 am: Samstag 15 Juni 2013, 14:50:29 »
Ja nachdem Tausch war das ruckeln komplett weg
Optik bringt keine Leistung

Offline Bbenne123

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 221
    • 200 20V Brilliant
    • 200 20v Perlmutt
    • 200 20v Perlmutt Avant
    • Audi 100 Sport Panthero
Antw:Rucken beim Beschleunigen
« Antwort #5 am: Samstag 29 Juni 2013, 20:52:26 »
Sodele, Benzinpumpe ist getauscht und Rucken ist immer noch vorhanden :(

Offline Bbenne123

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 221
    • 200 20V Brilliant
    • 200 20v Perlmutt
    • 200 20v Perlmutt Avant
    • Audi 100 Sport Panthero
Antw:Rucken beim Beschleunigen
« Antwort #6 am: Sonntag 9 März 2014, 20:27:51 »
Am Freitag hab ich die Ursache für das ewige Ruckeln gefunden.
Hatte die Zündkerzen und die Einspritzventile getauscht und dann war das Ruckeln weg.

Ich tippe aber auf die ESV (Dichtung oder so) als Grund, da ich vorher beim Lastwechsel (wenn ich bei Vollgas vom Gas bin) nen lautes Zischen aus dem Motorraum hörte und Olli sagte mir auch, dass das Ruckeln vom Drucksystem herkommt. Das Zischen ist nun weg, genauso auch das Ruckeln.

Danke für die Hilfe und nun Ladedruck voraus :D