" /> AbgasTemperatur - Chiptuning und Elektrik - Audi Turbo Forum.de - DAS private Audi 5 Zylinder Turbo Forum

Autor Thema: AbgasTemperatur  (Gelesen 18129 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Turbopaule

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 95
AbgasTemperatur
« am: Freitag 3 April 2009, 19:06:05 »
Hi,

Hab jetzt eine abgastemp bekommen.Wo mach ich den Fühler rein.Vorm oder nach dem Turbo.Im 10vT krümmer ist ein stutzen drin fast direkt am sammler.Dort würd das Gewinde passen.Kann ich den Fühler dort reinschrauben?Wie Weit muss der Fühler in den Krümmer rein.
Welche max temperatur darf ich haben.Oder besser gesagt welche temp darf das abgas max haben? wo ist die grenze wo es schädlich wird?


Paul
Paul
Das Beste, was man aus Abgas machen kann, ist Leistung!!!

Offline Otzen

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 166
    • Audi S2
    • C-Klasse T-Modell 2011
Re: AbgasTemperatur
« Antwort #1 am: Freitag 3 April 2009, 19:12:24 »
Am besten vor Turbo
Da am Krümmer ist schon der richtige Platz
Den Stab ein paar cm rein damit er im Strom sitzt

Bezgl. Abgastemperatur, was fährst du für Komponenten?

Offline Turbopaule

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 95
Re: AbgasTemperatur
« Antwort #2 am: Freitag 3 April 2009, 19:26:55 »
Danke schonmal für die schnelle Antwort.

Ich fahre G60 Motor Block 8vQuerstromkopf mit WR Ventilen Tassenstössel.K24 7000 10VT Abgaskrümmer 65mm Auspuffanlage RS2 Zündkerzen Eigenbau ansaugrohr(Ist aber nur für diese saison)Ladedruck werd ich 1,2 fahren.

Paul
Das Beste, was man aus Abgas machen kann, ist Leistung!!!

Offline Buster

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 140
Re: AbgasTemperatur
« Antwort #3 am: Mittwoch 15 April 2009, 10:33:19 »
Schau dass du eine 3mm Sonde hast. Wenn die Sonde dünner ist kann sie abreissen und durch den Lader gehen. Hatte ich leider schon :-(
Maximal 900°C würde ich sagen. Da biste noch auf der sicheren Seite.

Gruß!
www.turboengineering.de

S2 ABY LIMO => K27.2-XXXXXXX9.12
S6 Avant 20VT 6 Gang => K24-2877XXB6.12

Offline Ghost 10V-T

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 326
  • MC3 Fahrer
    • Audi-Mania
Re: AbgasTemperatur
« Antwort #4 am: Freitag 8 Mai 2009, 14:37:38 »
Ich werde jetzt auch eine verbauen, habe mir wie Du auch den Stutzen vorm Turboflansch ausgesucht, Gewinde vorhanden, Einbau super einfach und an der richtigen Position, was will man mehr? (ja, nen anderen Krümmer ;-))
:arrow: REP und SLP Sammlung, wer welche braucht oder hat bitte melden FTP
:arrow: Verkaufe 10V Turbo Einspritzleiste für Motronic Umbau und Ladeluftkühler zum 10V Umbau im Audi 80/90

Offline ly3d

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 44
Re: AbgasTemperatur
« Antwort #5 am: Donnerstag 18 Juni 2009, 16:09:16 »
Hi,

hab einfach in meinen Krümmer, oberhalb des 1. Zylinders, ein 3mm Loch gebohrt und den Fühler (3mm) reingesteckt. Das bot sich gerade an, als ich meinen Lader wechseln musste und so die Späne rausfischen konnte. Bis jetzt ist alles dicht... ;D

Gruß
Stefan 

Offline Ghost 10V-T

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 326
  • MC3 Fahrer
    • Audi-Mania
Re: AbgasTemperatur
« Antwort #6 am: Dienstag 23 Juni 2009, 15:23:03 »
Gut ist das nicht, direkt am 1. Zyl.
Wenn, müsste man jeden Zylinder einzeln bewachen, ansonsten vorm turbo, wo alle Zylinder zusamenkommen
Bei Dir kannste die doch auch direkt vorm Turbo verbauen, dort ist ein Loch.
:arrow: REP und SLP Sammlung, wer welche braucht oder hat bitte melden FTP
:arrow: Verkaufe 10V Turbo Einspritzleiste für Motronic Umbau und Ladeluftkühler zum 10V Umbau im Audi 80/90

Offline ly3d

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 44
Re: AbgasTemperatur
« Antwort #7 am: Dienstag 4 Mai 2010, 19:11:24 »
Gut ist das nicht, direkt am 1. Zyl.
Wenn, müsste man jeden Zylinder einzeln bewachen, ansonsten vorm turbo, wo alle Zylinder zusamenkommen
Bei Dir kannste die doch auch direkt vorm Turbo verbauen, dort ist ein Loch.


Da der erste Zylinder beim 10VT am magersten läuft hatte ich mir den als Referenz ausgesucht. Natürlich ist eine Überwachung aller Zylinder besser aber wer will das schon bezahlen bzw. wer will der Datenflut noch Herr werden? Bei meinem Krümmer ist das Loch für das CO-Rohr übrigens nicht vorhanden.

Gruß
Stefan

Offline silverliner

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 365
Re: AbgasTemperatur
« Antwort #8 am: Samstag 4 Dezember 2010, 18:34:33 »
Hallo,

die Messstelle (T3) für die Abgastemperatur am turbo-aufgeladenen Motor ist gewissermassen "genormt" und sollte direkt vor Turbineneintritt gesetzt werden, d.h. 90° zur Strömungsrichtung im Flansch des Abgaskrümmers. NiCrNi Thermoelement Typ K, das maximal bis 1/3 des Kanaldurchmessers tief gesetzt wird. 3mm sollte der Durchmesser des Thermoelements mindestens betragen. Meist werden Schneidringverschraubungen verwendet, die jedoch nur leicht angezogen werden sollten, da sonst nur eine Sollbruchstelle entsteht. Ärgerlich, wenn so ein Teil abreisst, die Turbine verkratzt und im Kat steckenbleibt.
Der KKK K24-7000 ist werkseitig für max. 950°C Dauertemperatur ausgelegt, kurzzeitiges T3 bis 980°C sind auch kein Problem.

Gruß Silverliner
VEMSler und Spass dabei!

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: AbgasTemperatur
« Antwort #9 am: Montag 6 Dezember 2010, 17:32:40 »
Moin !

Das Ist interessant !
Kann ich mir denn dort "einfach" eine Stelle suchen an der das Thermoelement am besten zu montieren ist oder ist da sonst noch etwas zu beachten ?

DANKE und
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline silverliner

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 365
Re: AbgasTemperatur
« Antwort #10 am: Dienstag 7 Dezember 2010, 16:49:12 »
Hallo,

Die T3 Messstelle kann an jeder Stelle des Umfangs sitzen, von Bedeutung ist die Position unmittelbar vor Turbineneintritt, schwierig beim 10V Krümmer, da die Messstelle nach Stern- bzw. Kanalzusammenführung sitzen muß. Die Platzverhältnisse bzw. die Zugänglichkeit im eingebauten Zustand zeigen schnell die ideale Stelle am Umfang. Der Einschraubstutzen (M8x1 nicht größer!) mit Schneidring sollte Edelstahl sein (1.4301 oder besser) und zusätzlich verschweisst werden (WIG). Hier auf den richtigen Schweisszusatzwerkstoff achten -> 2.4806 ERNiCr-3, die Rissgefahr ist dann minimal. Meist liefert der Handel für Thermoelemente auch die entsprechenden Verschraubungen, einfach `mal googeln. Für die Laderabstimmung ist neben der Abgastemperatur auch die Messung des Abgasdrucks vor Turbine sehr hilfreich. Wer sich die Arbeit macht, die T3 Messstelle zu setzen, kann mit wenig Mehraufwand den p3-Anschluss gleich mit anbringen. Die Position ist auch vor Turbineneintritt, nach Kanalzusammenführung. Die Bohrung für die Druckentnahme (senkrecht zur Strömungsrichtung) sollte 2mm betragen, nicht größer (wegen Pulsation bzw. Verkokung). Der Schlauchanschluss wird mittels Edelstahlröhrchen 6x1 aus der heißen Zone herausgeführt (ähnlich wie früher die Entnahmestelle für CO-Messung) und mit einem Vitonschlauch an den Drucksensor oder Manometer angeschlossen. Messbereich sicherheitshalber bis 5bar.

Gruß Silverliner
VEMSler und Spass dabei!

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: AbgasTemperatur
« Antwort #11 am: Dienstag 7 Dezember 2010, 17:02:12 »
Hallo !

DANKE !
Schön das hier immer mehr Menschen mit Ahnung auftauchen  :daumenhoch:
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline timundstruppi

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 1
Re: AbgasTemperatur
« Antwort #12 am: Sonntag 1 Juli 2012, 13:06:26 »
Hallo,
eine zylinderselektive Temperaturerfassung kann Sinn machen und gibt es auch.
So kann man rechtzeitig einen Fehler und Folgeschäden ausschließen.
Mein Ex-Chef hatte so was in seinem Flieger nachgerüstet. Da man beim 6 Zylinder-Boxer den nicht mitlaufenden Zylinder kaum wahrnimmt. Nach Einbau der Anzeige wurde ein sporadisch auftretender Fehler im Einspritzsystem gefunden.
Ich habe vor 20 Jahren im Studium als Praktikant und Job eine Abgasmittelwertanlage programmiert. Hier durfte die Abweichung der Zylinder untereinander bei niedrigen Temperaturen nicht mehr als 30°C und bei hohen Temperaturen nicht 50°C betragen. Es waren 16 Kanäle vorhanden. 12 für die Zylinder und 2 jeweils für die Lader (vor und hinterm Lader).
Es war damals ein Schiffgroßdiesel (4-Takter).

Wenn mein MC wieder auf die Straße kommt, werde ich mal sehen, was sich da basteln lässt. Eine  zylinderselektive Zündwinkelanzeige ist auch interessant. Meist Spielerei, aber der Weg ist das Ziel…aber erstmal die Zeit über haben.
Der Weg zur Einzelzündung ist dann auch nicht mehr weit ohne das Mac11 zu ersetzen.
Gruß TW