" /> Gemisch zu mager im oberen Drehzahlbereich - Chiptuning und Elektrik - Audi Turbo Forum.de - DAS private Audi 5 Zylinder Turbo Forum

Autor Thema: Gemisch zu mager im oberen Drehzahlbereich  (Gelesen 29486 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline repairman

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 208
    • Audi S4 2.2 20V Turbo(C4)
    • Audi A4 1.8 20V Turbo(B5)
    • Honda XRV750 Africa Twin
Gemisch zu mager im oberen Drehzahlbereich
« am: Montag 21 April 2014, 21:48:00 »
Hallo Allerseits. Es geht um einen S4 AAN.

Ich habe unter anderem eine Lambdaanzeige nachgerüstet, und sehe nun etwas genauer was im Motor vor sich geht.
Hatte bemerkt dass bei Vollast das Gemisch abmagert und daraufhin eine neue Bosch Lambdasonde eingebaut.
Im Winter hat er außerdem noch neu bekommen:
Zahnriemen mit Rollen und Wellendichtringen, Wasserpumpe, Ventildeckeldichtung, Ölwechsel, beide Klopfsensoren
Ansaug- und Ladeluftsystem wurde auf Dichtheit geprüft - alles i. O.
Hatte auch den Hallgeber draußen wegen losem Kabel. (Einbauposition vorher markiert)

Nun ist es etwas besser, aber noch nicht weg. Ab ca. 4500 u/min aufwärts unter Vollast wird das Gemisch noch immer zu mager.
Außerdem bringt er mir jetzt die gelbe Check Engine Lampe, mit dem Fehler " Lambda - Regelgrenze überschritten".
Der Fehler lässt sich löschen, kommt aber nach einer Weile wieder. Eine Grundeinstellung ließ sich nicht vornehmen, dabei tritt immer ein Kommunikationsfehler zwischen Tester und Auto auf. Auch Istwerte lassen sich nicht auslesen. Fehlerspeicher lesen und löschen funktioniert anstandslos.

Das Auto fährt für meine Begriffe normal und läuft auch soweit gut. Nur die Fehlermeldung würde ich schon gerne weghaben wollen.
Also liebe Motronic Profis - wo sollte bzw. könnte ich weiter nach möglichen Ursachen suchen?
Bin dankbar für Hinweise...  :)

Hubraum ist nur durch eins zu ersetzen - noch mehr Ladedruck...

Offline 5-zylinderteam

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 281
    • Audi 100 S4
    • Audi 90 20v turbo
Antw:Gemisch zu mager im oberen Drehzahlbereich
« Antwort #1 am: Mittwoch 23 April 2014, 19:49:42 »
hey,was genau haste den fürn L-Wert?? Braucht er überdurchschn. viel Sprit??haste mal Benzindruck  gemessen?
mfg
VEMSler und Spass dabei!

Offline repairman

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 208
    • Audi S4 2.2 20V Turbo(C4)
    • Audi A4 1.8 20V Turbo(B5)
    • Honda XRV750 Africa Twin
Antw:Gemisch zu mager im oberen Drehzahlbereich
« Antwort #2 am: Mittwoch 23 April 2014, 22:06:57 »
Lambda kann ich dir nicht genau sagen, auf jeden Fall mager und auf keinen Fall fett. Ist eine LED Anzeige, die zusätzlich als Messwert noch das Mischverhältnis anzeigt. Müsste ich nochmal genau im Fahrversuch ermitteln. Benzindruck habe ich noch nicht gemessen, habe leider kein Equipment dazu.
Spritverbrauch ist so ne Sache, je nach Fahrweise. Ich kann wenn ich ganz sachte mache und den im 6. Gang rollen lasse auf ca. 8 Liter kommen.
Wenn ich´s fliegen lasse stehen aber auch mal knapp 20 Liter drauf. Je nach Bleifuss sozusagen.
Er riecht aber manchmal schon derbe nach Sprit, besonders wenn er noch kalt ist.
Ich mache am WE nochmal ne Messfahrt, dann kann ich genauer berichten.
Hubraum ist nur durch eins zu ersetzen - noch mehr Ladedruck...

Offline Jan_S2

  • Foren Held
  • *****
  • Beiträge: 1108
Antw:Gemisch zu mager im oberen Drehzahlbereich
« Antwort #3 am: Donnerstag 24 April 2014, 06:49:24 »
Sind did werte aus dem bc abgelesen händisch errechnet?

Offline repairman

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 208
    • Audi S4 2.2 20V Turbo(C4)
    • Audi A4 1.8 20V Turbo(B5)
    • Honda XRV750 Africa Twin
Antw:Gemisch zu mager im oberen Drehzahlbereich
« Antwort #4 am: Donnerstag 24 April 2014, 10:34:14 »
Die Verbrauchswerte stammen aus dem Bordcomputer.
Hubraum ist nur durch eins zu ersetzen - noch mehr Ladedruck...

Offline repairman

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 208
    • Audi S4 2.2 20V Turbo(C4)
    • Audi A4 1.8 20V Turbo(B5)
    • Honda XRV750 Africa Twin
Antw:Gemisch zu mager im oberen Drehzahlbereich
« Antwort #5 am: Dienstag 29 April 2014, 22:07:44 »
Heute hab ich mal probegefahren. Ab ca. 4000 u/min geht das Gemisch runter auf 1:13 und ab 5000 u/min auf etwa 1:18.
Über 5000 u/min stehen dann 1:20 drauf, was den unteren Anschlag der Anzeige darstellt.
Hubraum ist nur durch eins zu ersetzen - noch mehr Ladedruck...

Offline Jan_S2

  • Foren Held
  • *****
  • Beiträge: 1108
Antw:Gemisch zu mager im oberen Drehzahlbereich
« Antwort #6 am: Mittwoch 30 April 2014, 07:15:21 »
was bedeutet 1:20 ?

hast du lambda werte?

die angaben aus dem bc kannst du vergessen...

Offline Vmax13

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 362
    • Audi A6 C4 2.5 TDI
    • Audi S6
Antw:Gemisch zu mager im oberen Drehzahlbereich
« Antwort #7 am: Mittwoch 30 April 2014, 07:48:35 »
1:20 = 1 Teil Kraftstoff auf 20 Teile Luft
Optik bringt keine Leistung

Offline Vmax13

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 362
    • Audi A6 C4 2.5 TDI
    • Audi S6
Antw:Gemisch zu mager im oberen Drehzahlbereich
« Antwort #8 am: Mittwoch 30 April 2014, 08:05:29 »
Lambda 1 = 1:14,7
Optik bringt keine Leistung

Offline matzerm1

  • Foren Senior
  • ****
  • Beiträge: 972
Antw:Gemisch zu mager im oberen Drehzahlbereich
« Antwort #9 am: Mittwoch 30 April 2014, 08:24:02 »
Sind die Werte von ner breitbandsonde? Wenn nein dann ist das nur geschätze....
Gruß
Audi 90 Quattro Typ89 mit 10vTurbo
Audi 90 Quattro Typ89 mit 20vTurbo

Offline repairman

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 208
    • Audi S4 2.2 20V Turbo(C4)
    • Audi A4 1.8 20V Turbo(B5)
    • Honda XRV750 Africa Twin
Antw:Gemisch zu mager im oberen Drehzahlbereich
« Antwort #10 am: Mittwoch 30 April 2014, 15:47:07 »
Die Anzeige zeigt das so an, ja sind Verhältniswerte. Direkte Lamdawerte habe ich nicht, könnte ich höchstens umrechnen oder mal das Multimeter ranhängen.
Spritverbrauch werd ich da mal händisch ermitteln müssen.
Hubraum ist nur durch eins zu ersetzen - noch mehr Ladedruck...

Offline Jan_S2

  • Foren Held
  • *****
  • Beiträge: 1108
Antw:Gemisch zu mager im oberen Drehzahlbereich
« Antwort #11 am: Mittwoch 30 April 2014, 18:41:08 »
wie/wo greifst du das signal ab?
besorg dir ne breitbabd lambda lsu4 und ne ordentliche anzeige.
kann sein dass du probleme siehst wo keine sind...

Offline repairman

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 208
    • Audi S4 2.2 20V Turbo(C4)
    • Audi A4 1.8 20V Turbo(B5)
    • Honda XRV750 Africa Twin
Antw:Gemisch zu mager im oberen Drehzahlbereich
« Antwort #12 am: Mittwoch 30 April 2014, 19:12:31 »
Ich habe eine nagelneue Bosch Lamdasonde drin, diese ist für die normale Motronic zuständig. Und dort greife ich auch das Signal ab. Im Prinzip mache ich das normale Lambda Signal damit nur sichtbar, weiter nix.
Hubraum ist nur durch eins zu ersetzen - noch mehr Ladedruck...

Offline Andi T.

  • Administrator
  • ******
  • Beiträge: 1615
    • Audi S2 3B |
    • Golf 6 1,4 TSI |
    • Tiguan 2L TDI 4Motion
    • Turbotechnikforum.de
Antw:Gemisch zu mager im oberen Drehzahlbereich
« Antwort #13 am: Mittwoch 30 April 2014, 20:02:32 »
Servus,

eine Sprungsonde kann im Prinzip nur Lambda 1 darstellen, und das sogar noch relativ ungenau mit Schwankungen (Sprüngen) zwischen 200 und 800mV.


http://de.wikipedia.org/wiki/Lambdasonde
Gruß Andi


Das "Projekt" 
Die "Auflösung"
Projekt: 5+E

S2 Coupè MJ 91 MKB 3B, K16 2480DGB 8.88 GAAXK, eAusstellfenster, GRA. Euro 2.


Offline matzerm1

  • Foren Senior
  • ****
  • Beiträge: 972
Antw:Gemisch zu mager im oberen Drehzahlbereich
« Antwort #14 am: Mittwoch 30 April 2014, 22:26:35 »
Selbst ne neue kannst vergessen um was uber das Gemisch zu sagen.. das geht nur mit nrr breitbandaonde....
weil die Flanke so steil ist (deswegen der name  sprungsonde) kannst da nixht Viel auswerten..außer mager oder fett aber wieviel ist raten.. da kannst auch die Glaskugel fragen..
Gruß matze
Audi 90 Quattro Typ89 mit 10vTurbo
Audi 90 Quattro Typ89 mit 20vTurbo

Offline repairman

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 208
    • Audi S4 2.2 20V Turbo(C4)
    • Audi A4 1.8 20V Turbo(B5)
    • Honda XRV750 Africa Twin
Antw:Gemisch zu mager im oberen Drehzahlbereich
« Antwort #15 am: Freitag 2 Mai 2014, 08:34:56 »
Okay, Prinzip Sprungsonde/Breitbandsonde verstanden. Daraus ergeben sich mir diverse Fragen.
Sind standardmäßig nur Sprungsonden verbaut? (Zumindest bei älteren Fahrzeugen wie den unseren)
Ist eine Sonde mit Heizung generell eine Breitbandsonde oder nicht? Meine verbaute Bosch Sonde hat Heizung mit drin.
Kommt die Motronic auch mit so einer Breitbandsonde klar, oder verbaut man so eine Sonde nur zusätzlich für eine Anzeige?
Sind viele Fragen, aber wenn ich mich mit etwas befasse, dann möchte ich es auch vollständig durchschauen.
Hubraum ist nur durch eins zu ersetzen - noch mehr Ladedruck...

Offline Andi T.

  • Administrator
  • ******
  • Beiträge: 1615
    • Audi S2 3B |
    • Golf 6 1,4 TSI |
    • Tiguan 2L TDI 4Motion
    • Turbotechnikforum.de
Antw:Gemisch zu mager im oberen Drehzahlbereich
« Antwort #16 am: Freitag 2 Mai 2014, 12:50:49 »
Bei unseren Fahrzeugen sind ausschließlich beheizte Sprungsonden verbaut.
Hier 3 Polig und später 4 Polig da die Fahrzeugmasse durch eine eigene Masse ersetzt wurde um Fehler zu vermeiden.

Die Heizung dient zur schnelleren Erwärmung der Sonde bei Kaltstart um eine frühere Lambdaregelung zu ermöglichen und hat nichts mit der Sondenart zu tun.

Die Motronic kommt nur mit einer Sprungsonde klar.
Man kann aber mit einem Controller für die Breitbandsonden (z.B. Vems EAW-52 RoundV2) eine Sprungsonde Simulieren.
Damit würde die Originale entfallen und es muss nur eine Sonde verbaut werden.
Gruß Andi


Das "Projekt" 
Die "Auflösung"
Projekt: 5+E

S2 Coupè MJ 91 MKB 3B, K16 2480DGB 8.88 GAAXK, eAusstellfenster, GRA. Euro 2.


Offline repairman

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 208
    • Audi S4 2.2 20V Turbo(C4)
    • Audi A4 1.8 20V Turbo(B5)
    • Honda XRV750 Africa Twin
Antw:Gemisch zu mager im oberen Drehzahlbereich
« Antwort #17 am: Freitag 2 Mai 2014, 15:22:10 »
Alles klar, wieder was gelernt.
Mir kommt aber eins trotzdem komisch vor. Die Motronic legt nen Fehler ab, irgendwas mit Lambdaregelung - Regelgrenze erreicht.
Wenn man den löscht kommt der aber nach ner Weile wieder. Das würde ja schon irgendwie zu der Geschichte mit dem mageren Gemisch passen.
Ich werd das Auto mal an einen Abgastester hängen um mehr rauszufinden. Nur kann man da leider nicht im Fahrbetrieb messen...
Hubraum ist nur durch eins zu ersetzen - noch mehr Ladedruck...