" /> Klopfsensor AAN Ruckeln - Chiptuning und Elektrik - Audi Turbo Forum.de - DAS private Audi 5 Zylinder Turbo Forum

Autor Thema: Klopfsensor AAN Ruckeln  (Gelesen 12147 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Dragongreeen

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 249
    • Audi 100 C4 S4 AAN '94
    • Audi A6 C4 TDI Quattro
    • Yamaha FZ1-N '10
Klopfsensor AAN Ruckeln
« am: Sonntag 20 April 2014, 21:03:35 »
Leider muss ich mal wieder einen neuen Thread aufmachen.

Mein AAN begann vor einiger Zeit spontan im Leerlauf zu ruckeln, dabei hat er sehr gleichmäßig - als würde ein Zylinder weniger Leistung haben - geruckelt.
Das Ganze verschlimmerte sich, bis er während der Fahrt in allen Betriebsbedingungen so ruckelte. Motorneustart brachte 5 Minuten Ruhe.

Darufhin Fehlereintrag: G61 Klopfsensor defekt.

Ich hatte noch einen gebrauchten, originalen Sensor liegen und diesen eingebaut. Problem war eine halbe Stunde weg und es begann von vorn.

Meine Vermutung war, dass sich die Sensoren gegenseitig in irgendeiner Form plausibilisieren, daher habe ich beim Olli gleich 2 neue Bosch Sensoren mit Goldkontakten geordert. Diese habe ich ordnungsgemäß mit 20Nm angezogen, eine Grundeinstellung mit VAG Com gemacht, Motor gestartet und er lief komplett wie ein Sack Nüsse.
Vorher lief er wenigstens noch ein paar Minuten, bis der Fehler sporadisch einsetzte.

Fehlerspeicher ist jetzt leer.

Ist noch irgendetwas Wesentliches bei der Montage zu beachten?
Ist dieser Fehler eventuell bekannt?

Offline GOTTLIKE

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 140
    • S6 Avant 20VT
    • VW Passat 3B
Antw:Klopfsensor AAN Ruckeln
« Antwort #1 am: Montag 21 April 2014, 01:12:23 »
Ein bisschen hört es sich an wie Zündspule oder Leistungsendstufe.
Wenn du im Leerlauf immer nacheinander ein Einspritzventil abziehst und wieder aufsteckst, ändert sich bei einem Zylinder vielleicht nichts mehr am Motorlauf?
Gruß Mario

Offline Jan_S2

  • Foren Held
  • *****
  • Beiträge: 1115
Antw:Klopfsensor AAN Ruckeln
« Antwort #2 am: Montag 21 April 2014, 07:16:10 »
Defekte klopfis haben sich bei mir nur als notlauf erkennbar gezeigt.ruckel,probleme mit dem ll hate ich keine.ich denke dein problem liegt nicht an den klopfis,sondern eher zündungsseitig.

Sprit kommt genug an?

Offline Dragongreeen

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 249
    • Audi 100 C4 S4 AAN '94
    • Audi A6 C4 TDI Quattro
    • Yamaha FZ1-N '10
Antw:Klopfsensor AAN Ruckeln
« Antwort #3 am: Montag 21 April 2014, 10:08:04 »
Ich werde heute die Endstufen mal tauschen. Hab noch eine in Reserve. Die Zündspulen und Kerzen sind allesamt neu (<5000km).

Dass es jedoch erst durch den Tausch der Klopfsensoren so drastisch kommt verwundert mich.

Offline Dragongreeen

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 249
    • Audi 100 C4 S4 AAN '94
    • Audi A6 C4 TDI Quattro
    • Yamaha FZ1-N '10
Antw:Klopfsensor AAN Ruckeln
« Antwort #4 am: Montag 21 April 2014, 13:35:29 »
Es war tatsächlich die Endstufe von Zylinder 4 und 5.

Interessant ist jedoch die Tatsache, dass der Defekt erst durch Tausch der Klopfsensoren wirklich ans Licht kam.

Danke für eure Tipps.

Offline GOTTLIKE

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 140
    • S6 Avant 20VT
    • VW Passat 3B
Antw:Klopfsensor AAN Ruckeln
« Antwort #5 am: Montag 21 April 2014, 15:47:47 »
War einfach Zufall.
Sei froh das du den Fehler gefunden hast und sogar Ersatz vorrätig hattest.
Gruß Mario

Offline AudiQP10V

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 96
    • Audi S4 20V Turbo
    • Audi S6 C4 V8
    • Audi Coupe 2.3E
Antw:Klopfsensor AAN Ruckeln
« Antwort #6 am: Sonntag 16 August 2015, 11:43:43 »
Ich hänge mich hier mal mit rein...

Problem: Ladedruckaufbau erst ab 4000 U/min
------------------------------------
Meine Theorie:

Die Klopfsensoren nehmen Schwingungen und/oder Vibrationen des Motors auf und wandeln es in ein für das STG verwertbares Signal um.
Wenn also das "Klopfen" zu viel wird, nehmen sie den Zündwinkel und somit auch den LD zurück.
Das System kann also Theoretisch schon von einem Steinschlag beeinflusst werden.

Nun zu meiner Vermutung...

Meine Sensoren sind i.o
aber...
mein ZMS ist total besch..., das der Motor dadurch im Leerlauf schon vibriert. Soll heissen der ZMS eiert im LL so vor sich hin und erzeugt ein unplausibles Signal, somit wird der ZW zurück genommen...
fährt man nun los, eiert der ZMS im unteren Drehzahlbereich weiter vor sich hin, ZW wird zurückgenommen---dadurch auch kein LD-aufbau
Kommt man nun an die 4000 U/min gleicht sich der schwung mit zunehmender geschwindigkeit aus und eiert nicht mehr so stark, ZW wieder an den normalwert--LD vorhanden...

Hatte so etwas in der Richtung schon jemand oder ist das eher Unplausibel?

Gruß

Offline Jan_S2

  • Foren Held
  • *****
  • Beiträge: 1115
Antw:Klopfsensor AAN Ruckeln
« Antwort #7 am: Sonntag 16 August 2015, 11:56:11 »
wenn die klopfis aktiv werden wird der ld auf 0,5 runtergeregelt,passt also nicht zu deinem fehlerbild da druck immer da ist wie du beschrieben hast.


Offline AudiQP10V

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 96
    • Audi S4 20V Turbo
    • Audi S6 C4 V8
    • Audi Coupe 2.3E
Antw:Klopfsensor AAN Ruckeln
« Antwort #8 am: Sonntag 16 August 2015, 12:02:07 »
LD kommt erst ab 4000 U/min, darunter kommt ja nix...
wie im anderen Thread geschrieben...

Offline franky118

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 69
Antw:Klopfsensor AAN Ruckeln
« Antwort #9 am: Sonntag 16 August 2015, 14:58:09 »
Schraub die Dinger doch einfach mal ab und hänge sie vom Motor entkoppelt irgendwo auf.
Dann weist Du was Sache ist.

Offline Olli W.

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 349
  • Sprit ist ein durchlaufender Posten
    • Audi 100 online - die Webseite rund um den Audi 100 und 200
Antw:Klopfsensor AAN Ruckeln
« Antwort #10 am: Sonntag 16 August 2015, 23:52:43 »
Schraub die Dinger doch einfach mal ab und hänge sie vom Motor entkoppelt irgendwo auf.
Dann weist Du was Sache ist.

Das wird nicht funktionieren, denn wenn man die Sensoren löst, abklemmt, etc..., merkt das Steuergerät dies und regelt die Leistung sofort runter.
Wir haben das mal mit einem Oszi, Audiosoftware und Notebook getestet. KS dazu auf Stahlplatte geschraubt und Platte mit Hämmerchen abgeklopft. Sobald man den Sensor zu locker oder mit Filzscheibe dazwischen, usw.. anschraubt, wird das Signal so verfälscht, dass das Steuergerät dies als Fehlsignal erkennt, da die typische Signalkurve stark verändert wird.

Die Klopfschaltung ist so aufgebaut, dass hauptsächlich der Bereich um 5-7kHz ausgewertet wird, weil in diesem Frequenzbereich das Klopfen liegt. Frequenzen darüber und weit darunter werden mittels Bandpassfilter herausgefiltert, Signale unter einer bestimmten Stärke (Laufgeräusch vom Motor, "Grundrauschen") werden mittels eines "Noise Gates" unterdrückt.
"Bescheissen" geht leider auch für Testzwecke nicht wirklich.

Gruss,
Olli

Offline franky118

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 69
Antw:Klopfsensor AAN Ruckeln
« Antwort #11 am: Montag 17 August 2015, 12:49:48 »
Na dann wird das so wohl nichts.Wusste nicht das Die Dinger so empfindlich sind.

Trotzdem glaube ich nicht das dieser Fehler durch die Klopfsensoren verursacht wird.
Was ich noch mal Probieren würde ist einfach den Schlauch vom N75 zum Wastegate abziehen.
Und mal vorsichtig ne Runde drehen und den Ladedruckverlauf dann beobachten.
Natürlich sollte man das nicht übertreiben.
Einfach nur mal um zu sehen das mechanisch alles in Ordnung ist...

Offline MightyP

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 193
    • S6 AAN 95`
Antw:Klopfsensor AAN Ruckeln
« Antwort #12 am: Montag 17 August 2015, 15:01:27 »
Zum Abklemmen des Schlauches hätte ich mal eine Frage: Funktioniert das wirklich, wenn man nur den Schlauch zum WG abklemmt? Wenn man so fährt, versucht ja das N75 weiterhin zu regeln und lässt somit von Druckseite (Anschluss am Turbo) zu WG-Seite durch. Somit wird ja wieder verfälscht, weil Ladedruck durch das N75 abgeblasen wird.

Müsste man zum "mechanischen Test" nicht den Schlauch von Wastegate zur Druckseite vom Turbo verbinden?

Ich frage deshalb, weil ich ein Ladedruckflattern bis ziemlich genau 3000 Umdrehungen unter Vollast habe. Sowohl mit regulär angeschlossenen N75 als auch abgeklemmten Schlauch zum WG.

Gruß
Philipp

Offline Tille

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 175
Antw:Klopfsensor AAN Ruckeln
« Antwort #13 am: Freitag 21 August 2015, 08:37:46 »
Der Druckverlust ist so minmal das du vom Druckaufbau her keine Änderung merkst. Und die Luftmasse wird ja hinter LMM wieder eingelassen also alles gut. Aber Vorsicht, die Ladedruckregelung ist dann komplett deaktiviert!

Wenn du Druckseite Turbo und WG Unterkammer vebindest testest du nur die Ladedruckrgelung. Die ist dann nämlich dauerhaft im "Notlauf". Also mit original Feder 0,4bar. Das selbe sollte passieren wenn du vom N75 den Stecker abziehst.

Grüße,
Steffen
Audi Coupe Typ89 10V Turbo - VEMS - K26 3172 - Deka 630 - E85 - 3" ab Turbo

www.facebook.com/TilleMotorsportEngineering

Offline MightyP

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 193
    • S6 AAN 95`
Antw:Klopfsensor AAN Ruckeln
« Antwort #14 am: Freitag 21 August 2015, 16:14:52 »
Merci für die Erläuterung Tille. Dann ist bei mir wohl hardwaretechnisch was nicht in Ordnung, da es bei mir unter Vollast bis 3000 Umdrehungen bei 1,3 - 1,4 Bar flattert. Erst über 3000 steigt der Ladedruck dann, wie es für ein deaktiviertes N75 Normal wäre. Langsam weiß ich auch nicht mehr weiter.

Naja, aber genug mit Offtopic. Ist ja nicht mein Thema.

Gruß
Philipp