Autor Thema: Zündanlage im AAN macht erneut Probleme  (Gelesen 10676 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline tbodervettefan

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 101
  • Er wolte tauschen, wir aber nicht :)
    • 80 2.3 1992 quattro
    • A6 S6 1995 quattro
    • A4 B5 1995 quattro
    • A3 S3 2002 quattro
Zündanlage im AAN macht erneut Probleme
« am: Samstag 22 Dezember 2012, 20:37:22 »
So jetzt hat die Zündanlage in meinem AAN wieder mal voll gesponnen. Habe ja alles noch original in Sachen Zündanlage. MUßte ihn vor Kurzem im ärgsten Schneetreiben am Straßenrand aufm Parkplatz stehen lassen, röchelte nur noch, keine Leistung mehr, dicke schwarze Wolken aus dem Auspuff, Heck voll mit Schnee komplett geschwärzt. Tage später als Straßen wieder frei waren aufgeladen und zum Altaudifreund auf im Huckepackverfahren. Wieder eine Vorschaltbox der Zündanlage defekt. Ersetzt, schnurrte wieder, 3 Tage später wieder Zündaussetzer, diesmal zum Glück bis zum Altaudifreun gekommen -> die selbe Box schon wieder defekt...wieder getauscht, jetzt schnurrt er wieder. Allerdings zuckts manchmal etwas, was Leistung angeht....vielleicht eine weiter Spule am himmeln...??!!!! Schon letztes jahr mal eine Box und eine Spule erneuert. Jetzt langts, habe in ebay einen Umrüstkabelbaum bestellt und 5 Zündstäbe von den neueren Audsi dazu beschafft. Soll in Kürze alles da sein, dann kommt der Umbau.....muß denn dann im Eprom was geändert werden, damit die Spulen nicht zu heiß werden ??? Bin gespannt auf Eure Meinungen, Gruß Thomas. 

Offline W12

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 183
Antw:Zündanlage im AAN macht erneut Probleme
« Antwort #1 am: Samstag 29 Dezember 2012, 23:01:36 »
So jetzt hat die Zündanlage in meinem AAN wieder mal voll gesponnen. Habe ja alles noch original in Sachen Zündanlage. MUßte ihn vor Kurzem im ärgsten Schneetreiben am Straßenrand aufm Parkplatz stehen lassen, röchelte nur noch, keine Leistung mehr, dicke schwarze Wolken aus dem Auspuff, Heck voll mit Schnee komplett geschwärzt. Tage später als Straßen wieder frei waren aufgeladen und zum Altaudifreund auf im Huckepackverfahren. Wieder eine Vorschaltbox der Zündanlage defekt. Ersetzt, schnurrte wieder, 3 Tage später wieder Zündaussetzer, diesmal zum Glück bis zum Altaudifreun gekommen -> die selbe Box schon wieder defekt...wieder getauscht, jetzt schnurrt er wieder. Allerdings zuckts manchmal etwas, was Leistung angeht....vielleicht eine weiter Spule am himmeln...??!!!! Schon letztes jahr mal eine Box und eine Spule erneuert. Jetzt langts, habe in ebay einen Umrüstkabelbaum bestellt und 5 Zündstäbe von den neueren Audsi dazu beschafft. Soll in Kürze alles da sein, dann kommt der Umbau.....muß denn dann im Eprom was geändert werden, damit die Spulen nicht zu heiß werden ??? Bin gespannt auf Eure Meinungen, Gruß Thomas.

Bursttime muss geändert werden. 2,5 vs 3,3ms.

Das mit den Serienweise gehimmelten Zündboxen hatte ich auch mal genau so. Grund war eine sterbende Spule, die dann nach der dritten Zündbox auch endlich mal verrauchte (Stinkt übrigens bestialisch, wenn die an der Seite platzen und auslaufen), natürlich nicht ohne auch nochmal die Zündbox zu himmeln.

Offline tbodervettefan

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 101
  • Er wolte tauschen, wir aber nicht :)
    • 80 2.3 1992 quattro
    • A6 S6 1995 quattro
    • A4 B5 1995 quattro
    • A3 S3 2002 quattro
Antw:Zündanlage im AAN macht erneut Probleme
« Antwort #2 am: Montag 31 Dezember 2012, 15:52:56 »
Hallo und vielen Dank für die Info. Hatte dazu unterschiedliche Aussagen in den Foren gefunden...einmal hieß es, ohne die Abdeckung zu fahren, reiche aus....einmal hieß es, die Berus bräuchten keine Umprogrammierung ( habe Beru ZSE 033 zum Kabelbaum dazu bekommen ) und nur die Teile von VW/Audi benötigen eine Änderung.....dann las ich, eine Verkürzung der Zündzeiten sorge für Leistungsverlust....schwer, sich einen Reim darauf zu machen....So, dann lass ich die Werte im Eprom beim Umbau entsprechend Deiner Empfehlung anpassen, dann sollte mein AAn wieder viel Spaß machen....Danke und Gruß, Thomas

Offline W12

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 183
Antw:Zündanlage im AAN macht erneut Probleme
« Antwort #3 am: Montag 31 Dezember 2012, 17:33:13 »
...dann las ich, eine Verkürzung der Zündzeiten sorge für Leistungsverlust...
LOL - der Spruch ist selbst mir neu.
Am besten wäre es, wenn jemand mal an die Spezifikationen rankommen würde, dann wüsste man Bescheid.
Bei den Audidrivers behauptete mal einer (der auch hier an Bord ist), dass er die hätte, er sie mir aber nicht extra raussuchen würde. Höhö.
Vielleicht kann derjenige sich ja doch mal aufraffen.

Offline tbodervettefan

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 101
  • Er wolte tauschen, wir aber nicht :)
    • 80 2.3 1992 quattro
    • A6 S6 1995 quattro
    • A4 B5 1995 quattro
    • A3 S3 2002 quattro
Antw:Zündanlage im AAN macht erneut Probleme
« Antwort #4 am: Dienstag 1 Januar 2013, 14:44:03 »
Habe in einem anderen Forum folgendes dazu gelesen: die "Berus" könnten das ohne Anpassung der Software ertragen, da sie laut Spezifikation eine längere Burstzeit vertragen könnten. Spezifikationen seien auf der Beru-Homepage einzusehen, habe das versucht und nach Daten zu meinen Berus ZSE 033 bzw. 0040102033 gesucht, aber leider keine Infos dort gefunden.

Offline W12

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 183
Antw:Zündanlage im AAN macht erneut Probleme
« Antwort #5 am: Mittwoch 2 Januar 2013, 02:46:20 »
Habe in einem anderen Forum folgendes dazu gelesen: die "Berus" könnten das ohne Anpassung der Software ertragen, da sie laut Spezifikation eine längere Burstzeit vertragen könnten. Spezifikationen seien auf der Beru-Homepage einzusehen, habe das versucht und nach Daten zu meinen Berus ZSE 033 bzw. 0040102033 gesucht, aber leider keine Infos dort gefunden.
Yup, alles schön im konjunktiv. Und die Spec habe ich auch nicht gefunden.
Und ´n Grund, warum die neuen Spulen auch die alte Bursttime können sollen, konnte mir bisher auch keiner nennen.

Offline tbodervettefan

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 101
  • Er wolte tauschen, wir aber nicht :)
    • 80 2.3 1992 quattro
    • A6 S6 1995 quattro
    • A4 B5 1995 quattro
    • A3 S3 2002 quattro
Antw:Zündanlage im AAN macht erneut Probleme
« Antwort #6 am: Mittwoch 2 Januar 2013, 09:10:44 »
Also kann ich für mein Vorhaben feststellen: => Burstzeit wie empfohlen herabsetzen von 3,3 auf 2,5 ms !
Habe dazu in einem Beitrag noch folgendes gefunden: "3B und 7A VD müssen angepasst werden".....Beziehen sich diese Angaben auf Datenplätze in den Eproms ? Bin gespannt, was da rauskommt, Gruß Thomas

Offline silverliner

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 365
Antw:Zündanlage im AAN macht erneut Probleme
« Antwort #7 am: Mittwoch 2 Januar 2013, 13:32:37 »
Servus,

hier ein paar Daten zur TFSI-Stabzündspule,

Original-Nummern: 06F 905 115 ,A,B,C,D,E,F und 07K 905 715 ,A,B,C,D,E,F

Hersteller-Nummern

Beru 0040102033 (ZSE033)
Bosch 0221604113
HELLA 5DA 749 475-881
HERTH+BUSS ELPARTS 19050046
NGK 48042
FEBI BILSTEIN 23258
Bremi 20120 / 12469ESM

Eigenschaften:

- integrierter Leistungs-Halbleiterschalter (IGBT)
- interne Schutzfunktion gegen dauerhaftes Einschalten
- Einschaltimpuls-Unterdrückung durch integrierte Diode
- TTL Steuereingang

Leistungsdaten:

- Spulenenergie 55mJ
- Sekundärspannung 28 - 35kV
- Primärstrom(15A), Anstiegszeit bei 14V => 2,4ms (20°C)

zul. Temperaturbereich im Betrieb (Spule): -40 bis +150 °C

Betriebsdaten:

Batteriespannungsabhängige Schließ- bzw. Ladezeiten (dwell)

8V  => 2,9ms
12V => 1,8ms
16V => 1,3ms

Pin-Belegung

1: Spannungsversorgung Kl.15 (+6 bis +16V)
2: Masse Kl.31
3: Steuersignal 5V (Einschaltschwelle 2,8V;Ausschaltschwelle 2,3V)
4: Masse für Steuersignal

Die Ladezeiten dieser Stabspule sind sehr kurz und mit dauerhaften 3,3ms sicherlich überlastet. Nicht nur der Basiswert sollte angepasst werden, auch die Kennlinie: Ladezeit in Abhängigkeit von Batteriespannung muß überprüft werden. Zusätzlich macht eine ladedruckabhängige Schließzeit Sinn,wie es z.B. die VEMS anbietet, denn meist ist der max. Primärstrom nur bei wirklich hohen Ladedrücken erforderlich.

MfG
VEMSler und Spass dabei!

Offline tbodervettefan

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 101
  • Er wolte tauschen, wir aber nicht :)
    • 80 2.3 1992 quattro
    • A6 S6 1995 quattro
    • A4 B5 1995 quattro
    • A3 S3 2002 quattro
Antw:Zündanlage im AAN macht erneut Probleme
« Antwort #8 am: Mittwoch 2 Januar 2013, 15:15:39 »
Wow, das ist ja eine tolle Fülle von Infos - toll ! Wie wirkt sich das nun auf meinen Umbau aus ?
Bis jetzt hatte ich folgendes zum Programmieren notiert: 3B und 7A VD müssen angepasst werden, ein Verkürzen der Spulenschließzeit im Eprom ist nötig, Bursttime alt 3,3ms -> neu 2,5ms. ~ -25% Änderung !
Jetzt kommt dazu: nicht nur der Basiswert sollte angepasst werden, auch die Kennlinie: Ladezeit in Abhängigkeit von Batteriespannung muß überprüft werden. Zusätzlich macht eine ladedruckabhängige Schließzeit Sinn, wie es z.B. die VEMS anbietet, denn meist ist der max. Primärstrom nur bei wirklich hohen Ladedrücken erforderlich. Puh, ist das denn meinem Altaudimann zu erklären ? Ist das einfach verständlich  oder eher sehr speziell ? Weiß der gleich was zu tun ist oder brauche ich weitere Infos dazu ? Gruß, Thomas

Offline silverliner

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 365
Antw:Zündanlage im AAN macht erneut Probleme
« Antwort #9 am: Mittwoch 2 Januar 2013, 16:39:48 »
 :) Ich denke schon, Dein "Altaudimann" weiss was zu tun ist. Zumindest wäre es noch gut zu wissen, auf welche Batteriespannung sich der Serien-Basiswert von 3,3ms bezieht, wenn die Kennlinie nicht bekannt ist. Als Sättigungsgrenze für den Primärstrom sind 2,4ms bei 14V für die Stabzündspulen angegeben. Die Kennlinie gleicht z.B. einen Spannungsabfall, wie er beim Start vorkommt, durch längere Ladezeiten wieder aus. Nach den Angaben aus dem Datenblatt würde ich die Kennlinie so abstimmen:

8V => 3,3ms
10V=> 3,0ms
12V => 2,6ms
14V => 2,4ms
16V => 1,5ms

Damit werden die TFSI-Spulen an ihrer Leistungsgrenze gefahren und sollten so jedoch noch nicht überhitzen.
Nach meinem Kenntnisstand hatte die damalige Serien-motronic noch keine ladedruckabhängige Korrektur der Ladezeiten, was mit dem Serien-Ladedruck vermutlich auch noch nicht erforderlich war. Mit dieser Art von Korrektur hat man die Möglichkeit durch reduzieren der Schließzeiten, die Zündspulen im Teillastbetrieb oder im Betrieb mit nur geringem Ladedruck, zu schonen.

MfG
VEMSler und Spass dabei!

Offline tbodervettefan

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 101
  • Er wolte tauschen, wir aber nicht :)
    • 80 2.3 1992 quattro
    • A6 S6 1995 quattro
    • A4 B5 1995 quattro
    • A3 S3 2002 quattro
Antw:Zündanlage im AAN macht erneut Probleme
« Antwort #10 am: Mittwoch 2 Januar 2013, 17:00:32 »
Hey vielen Dank für diese Infos ! Morgen gehts zum Umbau, der Altaudifachmann ist schon gespannt auf den Umbau mit meinen Teilen und den Infos dazu. Er kennt diese Audis noch als sie brandneu waren, nach und nach älter wurden und heutzutage nur noch von Freaks gefahren bei ihm auftauchen. Ich berichte dann natürlich wie`s lief ! Gruß, Thomas

Offline silverliner

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 365
Antw:Zündanlage im AAN macht erneut Probleme
« Antwort #11 am: Mittwoch 2 Januar 2013, 19:35:45 »
gerne! :)

viel Spass und Erfolg mit deinem Umbau
und Gruß an den Altaudifachmann  :zwinker:
VEMSler und Spass dabei!

Offline W12

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 183
Antw:Zündanlage im AAN macht erneut Probleme
« Antwort #12 am: Donnerstag 3 Januar 2013, 23:50:05 »
Hey vielen Dank für diese Infos

Auch von mir ein grosses Dankeschön an Silverliner!

Offline silverliner

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 365
Antw:Zündanlage im AAN macht erneut Probleme
« Antwort #13 am: Freitag 4 Januar 2013, 09:24:19 »
kein Problem :),

die Spule ist auch identisch zur "roten" Ausführung mit den Original-Nummern:

06D 905 115 ,A,C,D,F,G,K und 06E 905 115 ,A,B,C,D,E

Bremi 20114 / 12474ESM
usw.

VEMSler und Spass dabei!

Offline tbodervettefan

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 101
  • Er wolte tauschen, wir aber nicht :)
    • 80 2.3 1992 quattro
    • A6 S6 1995 quattro
    • A4 B5 1995 quattro
    • A3 S3 2002 quattro
Antw:Zündanlage im AAN macht erneut Probleme
« Antwort #14 am: Freitag 4 Januar 2013, 21:34:02 »
Hey, super, die vielen wertvollen Infos.....Also Umbau der Zündanlage aus mechanischer Sicht wurde heute Abend erledigt, etwa 40 Minuten so ganz liebevoll ruhig und umsichtig ausgeführt, Abdeckung weggelassen.....sieht alles gut aus so.....Kabelbaum fand Anerkennung - " der isch guat gmacht" - Motor angelassen, schnurrt wie es sein sol, Probefahrt.....läuft einfach so wie es sein muß.......Auto wieder mit nach hause bekommen. Morgen soll programmiert werden, Altaudifreund hat die überlassenen Infos mit gerunzelter Stirn schon mal gesichtet...." die Eingabe hab i no ned gsehe bisha, des hab i no ned braucht...muaß i mol gucke!" .....gibt es dienliche Hinweise, in welchen Programmierbereichen eingegriffen werden soll um Bursttime und Kennlinie anzupassen ? Freue mich auf Hinweise, Gruß, Thomas

Offline silverliner

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 365
Antw:Zündanlage im AAN macht erneut Probleme
« Antwort #15 am: Samstag 5 Januar 2013, 08:41:07 »
Matze (Matzerm1) programmiert doch die motronic, er könnte es wissen. Falls es tatsächlich nur einen Festwert für die Ladezeit gibt, wäre 2,4ms schon die Obergrenze, vorausgesetzt die Spannung an den Spulen im Betrieb übersteigt nicht die 14V. Kommt dann auch drauf an, was für ein LiMa-Regler verbaut ist, auf welche Spannung er regelt und wie gut deine Verkabelung zu den Spulen ist.

Gruß und viel Erfolg!
VEMSler und Spass dabei!