" /> Karosserieteile Quattro S1 - Exterieur, Lack und Blech - Audi Turbo Forum.de - DAS private Audi 5 Zylinder Turbo Forum

Autor Thema: Karosserieteile Quattro S1  (Gelesen 15803 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline repairman

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 208
    • Audi S4 2.2 20V Turbo(C4)
    • Audi A4 1.8 20V Turbo(B5)
    • Honda XRV750 Africa Twin
Karosserieteile Quattro S1
« am: Freitag 17 Mai 2013, 19:41:56 »
Nur mal so interessenhalber - Welche Karosserien braucht man eigentlich um einen Rallye Quattro S1 zu bauen? Ein Heck vom Coupe Typ 81/85 und eine Front vom 80er B2 Limousine, oder? (wegen der steilen Frontscheibe) Müssen das beides Quattro Karossen sein oder ist das nicht relevant welchen Antrieb die Spender hatten? Bei mir in der Gegend verkauft nämlich jemand ein Heck vom Coupe Typ 81 für 180€. Soll noch gut im Zustand sein. Falls jemand so was sucht...
http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/karosse-heckblech-audi-coupe-typ-81-85-b2-karosserie-kotfluegel/118807026-223-3880?ref=search
Hubraum ist nur durch eins zu ersetzen - noch mehr Ladedruck...

Offline Bobby5pötter

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 66
Antw:Karosserieteile Quattro S1
« Antwort #1 am: Samstag 18 Mai 2013, 00:08:44 »
Hi,

für die Front reicht ne normale Fronti Limo aus.
Für das Heck benötigst Du nen Quattro Coupe...

Grüße,

Bobby
www.audis2.de

Möpse und Motoren...!

Offline Olli W.

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 349
  • Sprit ist ein durchlaufender Posten
    • Audi 100 online - die Webseite rund um den Audi 100 und 200
Antw:Karosserieteile Quattro S1
« Antwort #2 am: Samstag 18 Mai 2013, 02:19:51 »
Hallo,

Zitat
Müssen das beides Quattro Karossen sein oder ist das nicht relevant welchen Antrieb die Spender hatten?

Für das Vorderteil wäre es vordergründig eigentlich egal, aber...

beim Fronti fehlen auf jeden Fall die Verstärkungsbleche aussen auf den Längsträgern, die aber Pflicht sind für einen artgerechten Umbau auf ein Rally-Auto, sowie in beiden Fällen der 5-Zyl. Achsträger, da es den 2-Türer nur mit 4-Zyl. gab, und damit fehlen auch die Motorhalter und Kühlerstützen vom 5-Zyl..

Und Du brauchst entweder das originale Urifrontblech oder - wenn´s original werden soll - eben ein S1 Frontend im Eigenbau.

Gruss,
Olli

Offline repairman

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 208
    • Audi S4 2.2 20V Turbo(C4)
    • Audi A4 1.8 20V Turbo(B5)
    • Honda XRV750 Africa Twin
Antw:Karosserieteile Quattro S1
« Antwort #3 am: Samstag 18 Mai 2013, 07:49:20 »
Ah ja, wieder was gelernt.  :zwinker:
Wird wohl ein Traum bleiben, aber man kann ja mal fragen...
Hubraum ist nur durch eins zu ersetzen - noch mehr Ladedruck...

Offline Olli W.

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 349
  • Sprit ist ein durchlaufender Posten
    • Audi 100 online - die Webseite rund um den Audi 100 und 200
Antw:Karosserieteile Quattro S1
« Antwort #4 am: Montag 20 Mai 2013, 00:15:52 »
Ah ja, wieder was gelernt.  :zwinker:
Wird wohl ein Traum bleiben, aber man kann ja mal fragen...


Kein Problem.

Da ich seit 2011 in ein ähnliches Projekt involviert bin - nämlich ein komplett Rallye-tauglicher Quattro A2 nach aktuellem Gr. B Regelement - kann ich Dir da einiges zu erzählen. Der Aufwand ist ähnlich gross, auch wenn man nicht aus 2 Autos eins macht, aber das ist noch nichtmal der grösste Posten bei so einem Projekt.

Mal vom technischen Aufwand abgesehen, bleibt das grösste Problem die Kosten - selbst, wenn man vieles selber baut.

Ein Beispiel:

Dieser wunderschöne und wirklich gut gemachte A2 von Balletti Motorsport hat satte 185000,- gekostet, laut einem ital. Auto Magazin.

http://www.ballettimotorsport.it/index.php?option=com_content&view=article&id=74%3Atest-audi-quattro-febbraio-2012&catid=4%3Afoto-archivio&Itemid=11

http://www.octaneclassics.it/2012/06/audi-quattro-balletti-motorsport-raddoppia/

Problem ist auch: der kurze Quattro darf bei praktisch keiner Rallyeveranstaltung fahren, da reglementsbedingt nach wie vor verboten seit dem Ende der Gruppe B.
Seit 2012 sind zwar Gr. B Fzg. wieder erlaubt im hist. Rallyesport, aber keine S und Evo Modelle, was im Falle des Audi quattro heisst: 10 Ventler ja, 20V nein.
Eine Strassenzulassung wird es daher auch nicht für einen solchen S1 Klon geben und somit ist ein S1 Nachbau eigentlich in jeder Hinsicht irgendwie Unsinn.

Du dürftest so ein Auto dann höchstens auf ein paar nationalen Veranstaltungen fahren, aber auch nur dann, wenn entweder Hakenzeichen (wird es dafür nicht geben), 07er Nummer oder normales Kennzeichen vorhanden ist.

Der Vollständigkeit halber noch ein paar Bilder von dem A2 quattro, den ich mitgebaut habe und betreue.










Lange Rede, kurzer Sinn: so´n Projekt ist sehr viel Arbeit und kostet sehr viel Geld - egal, ob kurzer oder langer Radstand.
Sollte man sich gut überlegen und mit 6stelligen Kosten rechnen.

Sag bescheid, wenn Du Hilfe brauchst.

Gruss,
Olli




Offline repairman

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 208
    • Audi S4 2.2 20V Turbo(C4)
    • Audi A4 1.8 20V Turbo(B5)
    • Honda XRV750 Africa Twin
Antw:Karosserieteile Quattro S1
« Antwort #5 am: Montag 20 Mai 2013, 10:58:48 »
Das ist aber sehr schade dass das Reglement ein solches Fahrzeug nach wie vor verbietet, und das nach so vielen Jahren. Hätte ich nicht gedacht...
Andererseits wird das bei mir glaub ich eh nie wahr werden, aber man kann ja mal in wenig träumen.
Ich beneide ich dich jetzt aber schon dass du an so was mitwirken durftest, kannste glauben! :-)
So was wie der Petr aus Usti (sotymacher) sich da gerade baut, wäre wohl aber prinzipiell bei uns zulassungsfähig?
Hubraum ist nur durch eins zu ersetzen - noch mehr Ladedruck...

Offline Olli W.

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 349
  • Sprit ist ein durchlaufender Posten
    • Audi 100 online - die Webseite rund um den Audi 100 und 200
Antw:Karosserieteile Quattro S1
« Antwort #6 am: Montag 20 Mai 2013, 11:44:51 »
Hallo,

die Evo und S Modelle aus der Gr. B sind nach wie vor verboten, weil zu gefährlich - eben deswegen hat man ja auch damals die Gr. B als solches verboten.

Das gilt nicht nur für die Audis, sondern auch für alle anderen Fzg.

Man muss ja bedenken, dass schon damals nur 3-4 Leute so´n Ding fahren konnten und noch weniger Beifahrer, die dann auch noch das Gebetsbuch vorlesen mussten.
Das wäre Heute auch nicht anders, nur dass es eben keinen Röhrl, keinen Vatanen und keinen Toivonen mehr gibt, der in Spa oder sonstwo damit volles Rohr x WPs voll durchfährt.

Wer also soll mit so einem 600ps Auto fahren, ohne zum unkalkulierbaren Querschläger zu werden?

Und vom Handling ist der Kurze ja auch nicht so doll, wie der Lange - das nur nebenbei.

Strassenzulassung ist Pflicht und im Prinzip kein Problem, wenn das Auto FIA und DMSB Zulassung & DMSB Wagenpass hat, alle StVO konformen Dinge an Bord hat (Hupe, Beleuchtung, Warndreieck, Verbandkasten, usw) und beim Bau nicht gepfuscht wurde.
In Deutschland gibt es ca. 30 anerkannte Prüfer, die sowas abnehmen dürfen und können.
Bei einer normalen TÜV Station kann man das dagegen insofern vergessen, weil ein nicht ausgebildeter Prüfer nichts mit einer Wagebalkenbremse und den anderen Motorsport-üblichen Bauteilen anfangen kann, weil er die nicht kennt und somit auch nicht beurteilen kann.
Ohne Beurteilung, keine Zulassung - logisch, denn wer würde da seinen Job riskieren.

Dementsprechend wird es aber mit Sicherheit unmöglich, ein (nachgebautes) Auto auf Strasse zuzulassen, dass weder beim DMSB, noch bei der FIA zugelassen ist - so z.B. auch ein Audi 200 TransAm (der mich schon seit Jahren reizen würde) oder ein S1 Klon.
Die originalen S1 von damals haben natürlich TÜV, weil Zulassung in den 80er Jahren und so weiter... andere Geschichte.

Zitat
So was wie der Petr aus Usti (sotymacher) sich da gerade baut, wäre wohl aber prinzipiell bei uns zulassungsfähig?

Kenn ich leider nicht - wer ist das? Link dazu?

Gruss,
Olli



Offline repairman

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 208
    • Audi S4 2.2 20V Turbo(C4)
    • Audi A4 1.8 20V Turbo(B5)
    • Honda XRV750 Africa Twin
Antw:Karosserieteile Quattro S1
« Antwort #7 am: Montag 20 Mai 2013, 12:16:27 »
Ja das stimmt, kurzer Radstand hat es in sich. Merk ich immer wenn ich mal unseren Lupo fahre. Fühlt sich ganz anders an.
Hier der Forenbeitrag von Petr:
http://auditurboforum.de/vorstellungen/audi-coupe-quattro/
Mir gefällt wie er das macht, alles in Eigenregie und mit einfachen Mitteln. So arbeite ich auch gern.
Er scheint wohl Rennfahrer zu sein und kennt sich recht gut aus mit der Materie. Ich weiß aber nicht wofür das Auto gedacht ist. Rücksitze usw. sind ja noch drin und es war ja mal ein zugelassenes Serienauto. Zumindest in Tschechien. Ich vermute der soll wieder auf die Straße, für Treffen und als Hobbyobjekt.
Ach und - was ist denn eine Wagebalkenbremse?  :)
Hubraum ist nur durch eins zu ersetzen - noch mehr Ladedruck...

Offline repairman

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 208
    • Audi S4 2.2 20V Turbo(C4)
    • Audi A4 1.8 20V Turbo(B5)
    • Honda XRV750 Africa Twin
Antw:Karosserieteile Quattro S1
« Antwort #8 am: Montag 20 Mai 2013, 12:19:15 »
Hab es grade gefunden - verstellbare Bremskraftverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse. Nicht schlecht!  ;D
Hubraum ist nur durch eins zu ersetzen - noch mehr Ladedruck...