" /> 200 20V Getriebe mit Getriebeölkühlung nachrüsten ! - Fahrwerk, Bremse, Lenkung und Getriebe - Audi Turbo Forum.de - DAS private Audi 5 Zylinder Turbo Forum

Autor Thema: 200 20V Getriebe mit Getriebeölkühlung nachrüsten !  (Gelesen 12064 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
200 20V Getriebe mit Getriebeölkühlung nachrüsten !
« am: Donnerstag 9 Juni 2011, 13:27:32 »
Moin !

Sagt mal wie kann man das 220V Getriebe mit der Getriebeölkühlung nachrüsten und welchen Ölkühler kann man dafür verwenden ?

Danke und
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline 80er-uri

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 224
Re: 200 20V Getriebe mit Getriebeölkühlung nachrüsten !
« Antwort #1 am: Donnerstag 9 Juni 2011, 17:00:28 »
Ölkühler kann mit sicherheit alles genommen werden was platzmässig unterzubringen ist,hab schon einige mit dem URI-Kühler gesehn,ist klein und sollte ausreichen(hab ich ne Handvoll rumliegen),mit dem hinteren Diff hab ich auch schon überlegt,da sollte doch eine gewisse eigenzirkulation sein,wollte das mal mit der einfüll und ablassschraube testen zum anschliessen,also adpterverschraubung daraus machen und ölleitung dran machen......................mit kurzem Schlauchweg könnte das machbar sein............ mal sehn obs von Hohenester oder Dahlack was zu sehen gibt  bzw. Infos.........
Ansonsten werd ich mal sehn obs externe elektrisch pumpen gibt die ich dann allerding über die temperatur zuschalten will...........
einmal quattro immer quattro

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: 200 20V Getriebe mit Getriebeölkühlung nachrüsten !
« Antwort #2 am: Donnerstag 9 Juni 2011, 17:27:03 »
Hai !

Also mir ist eher nach einem Umbau mit Teilen wie sie zB in einigen V8 oder S4 Bi-Turbo Getrieben zu finden sind !
Hier und da liest man das geht, aber mehr Info's findet man nicht ...
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline 80er-uri

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 224
Re: 200 20V Getriebe mit Getriebeölkühlung nachrüsten !
« Antwort #3 am: Donnerstag 9 Juni 2011, 22:35:57 »
könnte ich auch machen,aber wäre ja zu einfach :-)
hab noch ein 5gang vom V8 mit ölkühler und ein S6 Getriebe,wobei ich das S6 Getriebe irgendwann mal sowiso zerlege da es mir ein Ritzel zerlegt hat,da könnte ich mal nachsehn was und wie es passt,ist aber eher so Winterarbeit für mich.
Denke das einfachste wäre mit ner externen Pumpe...........sowie auch wahrscheinlich die billigste Lösung................
auch kaputte Getriebe kosten noch heiden Geld um an eine interne Pumpe zu kommen.........
einmal quattro immer quattro

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: 200 20V Getriebe mit Getriebeölkühlung nachrüsten !
« Antwort #4 am: Donnerstag 9 Juni 2011, 23:20:14 »
Hai !

Ja, neu sind die Teile unbezahlbar !
Was aber noch nicht geklärt ist ist ob ein 220V Getriebe mit den Teilen aus einem anderen auf Ölkühlung umzubauen ist ...

Externe Pumpe möchte ich einfach nicht ...
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline matzerm1

  • Foren Senior
  • ****
  • Beiträge: 972
Re: 200 20V Getriebe mit Getriebeölkühlung nachrüsten !
« Antwort #5 am: Donnerstag 9 Juni 2011, 23:29:18 »
fr die HA gibt es nen passiv kühlkörper beim VW Phoeton..Gruß Matze
Audi 90 Quattro Typ89 mit 10vTurbo
Audi 90 Quattro Typ89 mit 20vTurbo

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: 200 20V Getriebe mit Getriebeölkühlung nachrüsten !
« Antwort #6 am: Freitag 10 Juni 2011, 08:23:56 »
Moin !

@ 80er-uri: Sag mal hast Du eine Übersicht der ganzen Übersetzungen der Getriebe ? Also mich interessieren an sich die 5 Gang mit Torsen  ;D

DANKE
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline 80er-uri

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 224
Re: 200 20V Getriebe mit Getriebeölkühlung nachrüsten !
« Antwort #7 am: Freitag 10 Juni 2011, 14:52:55 »
Hab ich irgendwo,muss ich erst suchen,weil ich hab selbst so viel zeug liegen hier und wollte wissen was zusammenpasst auch wegen diff ,alte und neuere Bj. 80 bis 95 passend zu den verschiedenen Leistungsstärkeren(meiene natürlich die belastung) Getriebe die es so gab (quattro natürlich,rede sonst von nix anderem)
werds mal abends raussuchen............
einmal quattro immer quattro

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: 200 20V Getriebe mit Getriebeölkühlung nachrüsten !
« Antwort #8 am: Freitag 10 Juni 2011, 17:18:05 »
Hai !

Cool ! DANKE !

Mich interessieren die quattro-Getriebe MIT Torsen-Diff ...
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !