" /> 200 20v - Rundumschlag Kupplung: Welche Teile ? - Fahrwerk, Bremse, Lenkung und Getriebe - Audi Turbo Forum.de - DAS private Audi 5 Zylinder Turbo Forum

Autor Thema: 200 20v - Rundumschlag Kupplung: Welche Teile ?  (Gelesen 8590 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mr.Floppy

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 52
200 20v - Rundumschlag Kupplung: Welche Teile ?
« am: Dienstag 28 Januar 2014, 17:41:25 »
Moin auch,

nachdem der 20v nun mit den Schaltmucken angefangen hat, bleibt wohl nur der "Rundumschlag".
Hab stumpf keine Lust, fünf mal das Getriebe rauszuholen, bis der Fehler weg ist ;-) .

Fehlerzustand: Schaltung ist schwergängig, im Stand bei laufendem Motor gehen die Gänge nur mit mittlerer Gewalt rein, Rückwärtsgang mit Krawall. Beim Fahren ist hochschalten relativ unauffällig, runterschalten braucht etwas mehr Krafteinsatz. Bei Motor aus ist alles kein Akt ;-) .
Im getretenen Kupplungspedal merkt man eine Art Pulsieren, abhängig von der Motordrehzahl.
Flüssigkeitsverluste: keine festgestellt, Innenraum ist trocken um den Geberzylinder, Das Pedal sieht auch heile aus.
Das fing von jetzt auf gleich an, keine Ankündigung, keine Geräusche gehört.

Ergo: Mal eben Getriebe raus.
Kupplung ist wohl noch die erste, Laufleistung -> ~260tsd, ich versuche das mal beim Vorbesitzer zu verifizieren, das Getriebe war wohl mal raus, keine Ahnung warum.

Kleine Teileliste:
- Pilotlager ( könnte ja tot sein )
- KW-Simmerring hinten ( wenn man schon so gut dran kommt )
- Simmerring Getriebeeingangswelle & Antriebswellen
- Ausrücklager & Hülse
- Nehmerzylinder: Gibt es eine Teileempfehlung ? als nummer habe ich den gefunden : 4A0721261
- Einen "Repsatz Kupplung".
Was nehme ich denn grade da ? teilesuche24 liefert mir einen Satz von LuK, ebay-händler haben Sachs *irgendwas* im Angebot.
Es muss keine Sportkupplung sein, der Wagen soll alltagstauglich bleiben und bis 300 PS und wohl 350 nm sollte sie ohne Probleme übertragen können ( das schafft ja wohl das Serienteil auch ) .

Danke ;-)

grüße !

roland

Offline Olli W.

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 349
  • Sprit ist ein durchlaufender Posten
    • Audi 100 online - die Webseite rund um den Audi 100 und 200
Antw:200 20v - Rundumschlag Kupplung: Welche Teile ?
« Antwort #1 am: Dienstag 28 Januar 2014, 22:45:11 »
Nabend auch!

Hört sich an, als würde der Nehmerzylinder im innern undicht sein und sich die Flüssigkeit an der Topfmanschette vorbeimogeln, ohne freilich das Haus zu verlassen. Dann trennt die Kupplung nicht mehr sauber und es geht schwer zu schalten.
Schaltgestänge ist aber noch ok, und die dicke Kugel unten an der Schaltwelle/Gussteil noch nicht lose am wackeln, oder?

Kleine Teileliste:
- Pilotlager ( könnte ja tot sein )--------------------------------------------  ja
- KW-Simmerring hinten ( wenn man schon so gut dran kommt )----- ja, am besten den ganzen Flansch mit Ring schon drin + Dichtung
- Simmerring Getriebeeingangswelle & Antriebswellen------------------ Getriebeeingang ja, A-Wellen... bei Bedarf
- ggfs. WeDi Schaltwelle auf der BF Seite oben
- ggfs. neuen Rückwärtsgangschalter
- ggfs. Gummihülse von Schaltstange oben hinten auf´m Getriebe, sowie Federklammer dazu
- Ausrücklager & Hülse--------------------------------------------------------- ja natürlich
- ggfs. noch die Feder am Ausrücker
- Nehmerzylinder: Gibt es eine Teileempfehlung ?-----------------------  Nr. ist korrekt, TRW, ATE, Topran.... egal
- ggfs. neue spitze Schraube dazu
- Einen "Repsatz Kupplung". ------------------------------------------------  LUK oder Sachs (was anderes gibt´s vermutl. auch kaum, ausser Spocht & Sinter)
- neue M8 Schrauben für Kupplungssatz
- ggfs. neue Dichtscheibe für VL-gelenk an Kardanwelle, sowie Tube(n) Gelenkwellenfett
- Lehre zum geraden Ausrichten der Kardanwelle(!), sonst Dröhnen, Kardan schnell kapott, usw...
- ggfs. neues Getriebeöl
- Schrauben/Muttern/Gedöhns für Auspuff/Hosenrohr/Kats

Zitat
Ergo: Mal eben Getriebe raus.

Wenn Bühne/Grube UND Getriebeheber vorhanden, ja. Sonst ist es leichter zu händeln, wenn man den Motor zieht.

2. Mann/Blödmannsgehilfe, denn das Getriebe wiegt ca. 70kg

Viel Erfolg!

Offline Mr.Floppy

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 52
Antw:200 20v - Rundumschlag Kupplung: Welche Teile ?
« Antwort #2 am: Montag 10 März 2014, 11:40:30 »
Moin,

so, "schaltet" wieder.
Es war im Endeffekt die Druckplatte, beim Rausholen des Getriebes sah man direkt, daß sich zwei Federn verabschiedet hatten.
Also im eben im Rundumschlag nahezu alles neugemacht. 13 Stunden haben wir gebraucht, irgendwann zwischendurch wollte ich mal wieder einfach nur alles anzünden ...  :evil:
KW-Simmerring, Getriebeeingangswelle waren leicht ölig, Austausch hat sich also auch gelohnt ;-)

Alleine für die Abgasanlage haben wir zu zweit zwei Stunden rumgeochst, und das obwohl die Schrauben gut auf gingen und nichts geflext werden musste.
Nur diese eine letzte Schraube vom Lader ans Hosenrohr, die "unten zum Block hin" sitzt....
Ich hab sie verflucht.

Der Bentley Repleitfaden schreibt da auch nur süffisant ( frei übersetzt ) : "kommste schlecht ran" .
Ich bzw. Mike haben se nachher handfest angezogen, ich hatte die Nase voll ;-)
Hab sowieso noch zwei Hitzeschutzbleche weggelassen, um den Dreck darunter abzuwaschen, und ich muss noch die Ventildeckeldichtung rausholen, da ölt es auch herum, habe also noch ein paar Stunden Kleinarbeit zu erledigen.

Diese genietete Kugel auf dem Schalthebel ist in der Tat nicht ganz fest, hat nen halben mm Spiel vielleicht.
Ist natürlich eoe, hätte auch nichts anderes erwartet ...
Die Lagerung, wo die Kugel in der Schaltstange drinne sitzt, haben wir auch direkt getauscht, insgesamt ist das Spiel im Schaltgestänge wesentlich weniger geworden. Ausrücklager und Führung sahen auch nicht mehr gut aus.

Insgesamt war die Aktion ein voller Erfolg. Kupplungsgefühl und Schaltung wie am Neuwagen, ein Traum ;-) .

Jetzt kann ich mich den gefühlten restlichen 1000 anderen Problemen widmen  ;-)

grüßle !

Offline Landirenzo-7er

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 217
    • S2 ABY Coupe
    • Audi A6 2.7 TDI Quattro
    • VW Caddy 2.0 Tdi DSG
Antw:200 20v - Rundumschlag Kupplung: Welche Teile ?
« Antwort #3 am: Dienstag 11 März 2014, 07:13:49 »
Hallo,

für diese eine Schraube gibt's nen speziellen Schlüssel. Kannst du dir auch leicht selber bauen. Wirst du immer wieder brauchen.

MfG
Stefan

Offline Olli W.

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 349
  • Sprit ist ein durchlaufender Posten
    • Audi 100 online - die Webseite rund um den Audi 100 und 200
Antw:200 20v - Rundumschlag Kupplung: Welche Teile ?
« Antwort #4 am: Dienstag 11 März 2014, 09:24:04 »
Zitat
Diese genietete Kugel auf dem Schalthebel ist in der Tat nicht ganz fest, hat nen halben mm Spiel vielleicht.
Ist natürlich eoe, hätte auch nichts anderes erwartet ...


Die Kugel (den Kugelzapfen, genauer gesagt) kann man von unten festschweissen an das geschmiedete Teil. Die ist ab Werk nur durchgesteckt und dann vernietet/verstemmt.

So, wie hier auf dem Bild -> http://www.gebert-kg.de/produkte-kugelzapfen-din71803b.php?lang=de

Wenn unten der Kugelzapfen lose ist, hat man oben im Schalthebel deutliches Spiel hauptsächlich nach links und rechts von ca. 1cm bis hin zu von Anschlag zu Anschlag. Schalten wird dann fast unmöglich.

Gruss,
Olli




Offline analog

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 107
    • S6 Avant
    • Golf 2 1.6
Antw:200 20v - Rundumschlag Kupplung: Welche Teile ?
« Antwort #5 am: Mittwoch 19 November 2014, 15:00:37 »
Hallo,

da ich demnächst auch das Getriebe raus holen muss, habe ich ein paar Frage zu Ollis Liste:

Zitat
Kleine Teileliste:

- KW-Simmerring hinten am besten den ganzen Flansch mit Ring schon drin + Dichtung - was für ein Flansch ist gemeint? Ist das ein komplettes Teil? Gibts da eine Teile Nr.?
- ggfs. WeDi Schaltwelle auf der BF Seite oben - Was ist WeDi (kenn ich nur aus dem Bau Bereich)? Gibts da eine Teile Nr.?
- ggfs. Gummihülse von Schaltstange oben hinten auf´m Getriebe, sowie Federklammer dazu. Gibts da eine Teile Nr.?
- neue M8 Schrauben für Kupplungssatz - Ist die da nicht mit bei? Wenn nein, welche Länge usw. soll die haben? Gibts da eine Teile Nr.?
- Lehre zum geraden Ausrichten der Kardanwelle(!), sonst Dröhnen, Kardan schnell kapott, usw... - was brauch ich da genau, bzw wo bekomme ich das?
Was könnt Ihr noch als Tipps mitgeben? Ich habe noch nie ein Getriebe ausgebaut. Was brauche ich an Spezialwerkzeug? Was muss ich besonders beachten? Wo bekomme ich das Anzugdrehmoment für die Schrauben her?

Ich weiß, es sind eine Menge Fragen, hoffe aber auf Hilfe.

Vielen Dank

Gruß Kai

Offline analog

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 107
    • S6 Avant
    • Golf 2 1.6
Antw:200 20v - Rundumschlag Kupplung: Welche Teile ?
« Antwort #6 am: Donnerstag 20 November 2014, 22:56:27 »
Hallo,

nachdem ich jetzt nochmal ein bissel geschaut habe, sollte ich falst alle Teile zusammen haben. Würde mich freuen wenn nochmal wer drüber schaut.


  • Kupplungssatz ----------------------------------------------------- 034198141AX
  • Ausrücklager -------------------------------------------------------- 012141165E
  • Zylinderschraube mit Innensechskantkopf 6X M8X16 ------ N 0147392
  • Ausrückhebel ------------------------------------------------------- 0A2141719
  • Blattfeder ----------------------------------------------------------- 01E141721A
  • Zwischenstück ----------------------------------------------------- 01E141751A
  • Zylinderschraube selbstsichernd M8X22 ---------------------- N 90366303
  • Führungshülse Ausrücklager ------------------------------------ 01E141181A
  • Sechskantschraube 3X M7X15 ---------------------------------- N 0402033
  • Rückfahrlichtschalter 2-polig ------------------------------------ 012919823F
  • Nadellager 15X24X26 -------------------------------------------- 034105313A
  • Dichtung Kardanwelle 2X ---------------------------------------- 183521141A
  • Dichtflansch inkl. Wellendichtring ------------------------------- 068103171F
  • Dichtung Dichtflansch --------------------------------------------- 026103181B
  • Wellendichtring Schaltgetriebe ---------------------------------  016311113B
  • Wellendichtring Antriebswelle links ---------------------------- 01L409399
  • Wellendichtring Antriebswelle rechts -------------------------- 01V409399
  • Getriebeöl 75W90 2,3L ------------------------------------------- G 00500020
  • Schmierfett für Kupplungsscheibensteckverzahnung ------- G 000100

Das sollte reichen, oder?

Stellt sich mir noch die Frage nach dem Spezialwerkzeug, Anzugdrehmoment, und wie ich die Kardanwelle ausrichte?