" /> Audi S2 Bremsen Umbau weiches Pedal. - Fahrwerk, Bremse, Lenkung und Getriebe - Audi Turbo Forum.de - DAS private Audi 5 Zylinder Turbo Forum

Autor Thema: Audi S2 Bremsen Umbau weiches Pedal.  (Gelesen 36821 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Marcopolo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 26
Audi S2 Bremsen Umbau weiches Pedal.
« am: Freitag 5 Oktober 2012, 07:52:12 »
Guten Morgen.

Ich will mir erstmal bisschen vorstellen und dann mein Problem so weit es mir möglich ist zu erklären.
Also ich bin 33Jahre und komme aus Hamburg, ich habe mir August 2011 ein Audi S2 Coupe MKB 3B gekauft Bj 91 im Original zustand.

Ist ein Bisschen viel zu lesen, aber man muss ja wissen, was ich bis lang gemacht habe, aber ich will eine 100% Funktioniere Bremse haben.

Nun bin ich dabei ihn aufzubauen und umzubauen.
Könnte wenn gewünscht auch eine Umbaut/aufbau Story aufmachen.
So weit bin ich schon ganz zu frieden wie er aussieht und was ich bis lang gemacht habe.
Ich bin in 3 Foren angemeldet und habe viel die Suche benutzt aber im mom weiß ich nicht weiter.



Also der Audi hatte vorher die G60 vorne und hinten die Serie Bremsen die allerdingst schon TOT war.

Bin das Auto auch nie gefahren. Nur mal so bisschen hin und her umgeparkt. Ich denke da war auch keine auffälligkeiten wie nen piepen, nur Bremsenzeichen in Gelb meine ich.

Jetzt so nach dem ich Achsen und co alles Neu gemacht habe, habe ich auch ganz klar die Bremse NEU gemacht, weil der Wagen etwas mehr Leistung bekommen sollte.

Vorne ist eine RS2 Gebrauchte Sättel anbaut mit Audi A8 Bremsscheiben 323mm und belege NEU, Stahlflexleitung NEU.
Hinten Audi S4 V8 Gebrauchte mit 300mm Scheiben und belege NEU, Stahlflex Neu.

Also was ist passiert:
Ich habe zu ersten hinten die Sättel angebaut, und habe dann gleich mit Fuß Technik die Bremse entlüftet, behälter vorn ist nicht leer gelaufen.
Das ganze habe ich so auf beiden seiten gemacht.
Dann habe ich vorne die beide Sättel angebaut, dabei ist mir die Fahrerleitung kaputt gegangen, weil ich die schraube nicht auf bekommen habe.
Da musste ich die Leitung Tauschen vom ABS Block runter zum schlauch 30cm schätze ich mal.

Habe das ganze so weit nicht angefasst, habe das so zum Entlüften in die Werkstatt gebracht mit Trailer ohne Bremse drücken. Habe ihn mit der Handbremse gebremst auf dem Trailer.

Habe die Leute das alleine machen lassen, weil die Spur ja noch gleichzeitig eingestellt werden sollte, ich dachte die haben PLAN davon. :-/


Nach 2std oder so als ich da wieder ankam, sagten der das ginge nicht.
Also in der Werkstatt haben wir dann, nach dem ich mein kollegen gefragt habe wie das geht.... entlüftet: Mit laufenden Motor  HR, HL, VR, VL.
So weit so gut, aber als ich dann kurz auf Hof gucken wollte ob die sache gut gemacht worden ist. Ging mein PROBLEM los.

Weiches Bremspedal, man konnte leicht bis unten durchdrücken, ab und zu war normales Bremsdruck zu spühren und ABS ging recht früh los, KI Piepte, Rotes Zeichen(!). Ich habe das Auto mit genommen bleibt mir ja nichts anderes Über.

Ein Freund von mir hat einen Audi 200 20V Turbo. Wo ich mir auch immer Tipps hole. Er meinte Wahrscheinlich haben die in der Werkstatt den HBZ kaputt gemacht, weil ich die zu erst ja alleine das probiert haben, und haben evtl. zu weit runter gedrückt und die Membrane durchgetretten.

Naja, ich habe ein NEUEN HBZ gekauft, eingebaut, und haben wir das Auto bei mir auf der Bühne mit Zündung AN mit Fuß Technik entlüftet. Was soll ich sagen keine besserung, immer noch das weiche pedal. Nach einigen fragen, wie Werkstatt und andere Audifahrer...

Druckspeicher kaputt, den habe ich Mittwoch NEU gekauft und getauscht. Gestern habe ich das Auto angemeldet. Hatte im Serien zustand schon tüv gemacht  ;D.

Bin ich damit das erste mal gefahren, und gleich zur Werkstatt, weil ich nochmal alles Entlüften lassen wollte mit der Maschine weil bei VW nen Werkstatt Meister gefragt hatte... Wie man das macht, und bla. Er hatte wohl bisschen getelt und kannte ein anderen Meister der auch mal ein S2 hatte, und er sagte man muss mit mind. 2,5Bar entlüften, um Luft aus der Leitung zu bekomen, weil ich denke ich habe im ABS Block luft.

Weil ich ja die Leitung da abgemacht habe....
In der Werkstatt, wo ich die Spur haben machen lassen, die hatten gestern Zeit, und wir gleich wieder drauf, 2,8Bar sagte er, und bei Laufenden Motor haben wir entlüftet immer so ca 1min lief der Motor und ich habe ab und zu die Bremse getretten, das sagte der bei VW.

Wobei einer sagte, die Bremse muss gedrückt bleiben, der andere sagte Pumpen.
Einer sagte Zündung an reicht damit das ABS läuft, der andere sagt Motor muss laufen.

Weiß einer wie man das Richtig macht?? So richtig vorgabe mit welchen druck, bremse halten, pumpen oder garnichts machen.



Aufjedenfall, nach dem Entlüften. Motor starten, kein Piepen, kein Warn zeichen. :-)
Aber Bremse weich, auf der strasse..... 100meter gefahren ABS lampe nun an... und bleibt an. Kann mit dem Schalter an und aus machen.

Bleibt die ne Kurze weile aus... aber geht wieder an und bleibt an.
Bremse habe ich mal richtig schön druckpunkt oben.... dann fahre ich wieder an, wieder weich. bremsen tut er immer aber nicht so wie man es sich wünscht und oben wenn man drückt, sondern erst weit unten merkt man bisschen was.

Ich fahre vorsichtig und immer langsam aber das ist kein zustand.

NUN wo könnte der fehler noch liegen??

Tantempumpe? kann man die Prüfen und wenn wie?? Hochdruckschlauch/drehschlauch?? Falsch entlüftet?

Kann man den BKV entlüften? und wenn wie? Kann man denn Prüfen und wenn wie??

Kann man den ABS block Prüfen oder auslesen und wenn ja wie??


Würde mich über hilfe von erfahrenen experten/schrauber freuen. Die evtl das Problem kennen, haben, hatten. Und wo die Lösungen sind.

Viele schreiben in den Themen ja nicht mehr wo das Problem lag nur das es nicht mehr da ist.



Irgendwas ist ja immer

Offline matzerm1

  • Foren Senior
  • ****
  • Beiträge: 980
Re: Audi S2 Bremsen Umbau weiches Pedal.
« Antwort #1 am: Freitag 5 Oktober 2012, 08:36:47 »
Wegen Abs ist vermutlich nur der Sensor. Bzw Zahnersatz dreckig oder der Abstand nicht 100%.
Wegen bremse.

Zuwendung an.
Dann hauptbremszylinder
Druckregler ha
Hinten rechts
Hinten Links
Vorne rechts
Vorne links

Dann probefahrt auf lösen Untergrund und ein paar mal bremsen damit das Abs schön regelt. Dann nochmal entlüften. Hatte das auch schon ein paar mal wenn die Anlage komplett leerläuft.
Gruß matze
Audi 90 Quattro Typ89 mit 10vTurbo
Audi 90 Quattro Typ89 mit 20vTurbo

Offline Marcopolo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 26
Re: Audi S2 Bremsen Umbau weiches Pedal.
« Antwort #2 am: Freitag 5 Oktober 2012, 09:34:26 »
Hauptbremszylinder ist NEU.

Druckregler hat mein S2 nicht, also habe kein gesehen, und ich meine es haben viele geschrieben das er kein hat.

ABS hat vor dem Druckspeicher tausch, keine Probleme gemacht. War nie an das Licht oder so.

Und die Bremsleitung ist nicht leer gelaufen, habe immer Stopfen drauf gemacht, das nicht weiter mehr Flüssigkeit verloren geht.
Irgendwas ist ja immer

Offline matzerm1

  • Foren Senior
  • ****
  • Beiträge: 980
Re: Audi S2 Bremsen Umbau weiches Pedal.
« Antwort #3 am: Freitag 5 Oktober 2012, 09:49:44 »
das erste sollte Zündung an heißen die Aufzählung ist die entlüftunsgreihenfolge-

und dein s2 3b coupe hat einen Bremsdruckregler direkt unterm Hauptbremszylinder (hat auch nen entlüfternippel)... und da ist ein ein entlüfternippel drann.


Entlüfte wie ebschrieben, dann 5 Bremsungen auf losen Untergrund (so das dass Bremspedal schön vibriert...)
und dann noch mal entlüften...

Gruß Matze
Audi 90 Quattro Typ89 mit 10vTurbo
Audi 90 Quattro Typ89 mit 20vTurbo

Offline Marcopolo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 26
Re: Audi S2 Bremsen Umbau weiches Pedal.
« Antwort #4 am: Freitag 5 Oktober 2012, 10:05:29 »
Ich habe mal nen Bild aus dem Netz genommen.



Wo soll da enen Nippel sein?? und am BKV habe ich auch kein gesehen.

Da sind nur 2 Anschlüsse für Leitung, und der geber/ventil mit 2 kabel.



Ich mein vielleicht irre ich mich ja auch, und das ist die rätsels lösung.

Hier habe nochmal aus ein anderen Forum.. ne Frontansicht wie es bei mir auch aussieht.

« Letzte Änderung: Freitag 5 Oktober 2012, 10:18:38 von Marcopolo »
Irgendwas ist ja immer

Offline matzerm1

  • Foren Senior
  • ****
  • Beiträge: 980
Re: Audi S2 Bremsen Umbau weiches Pedal.
« Antwort #5 am: Freitag 5 Oktober 2012, 10:46:04 »
Original hat der hbz einen entlüfter nippel.
 Darunter sitzt der druckregler für die ha, sieht man auf dem letzten Foto. Dieser hat auch einen nippel.
 Auf deinen 2bild ist der bremsKraftverstärker. Von dem hab ich nie geredet.
 Gruß matze
Audi 90 Quattro Typ89 mit 10vTurbo
Audi 90 Quattro Typ89 mit 20vTurbo

Offline matzerm1

  • Foren Senior
  • ****
  • Beiträge: 980
Re: Audi S2 Bremsen Umbau weiches Pedal.
« Antwort #6 am: Freitag 5 Oktober 2012, 10:53:16 »
Wenn es bei dir wie auf dem dritten Bild ausschaut ist meines Wissens was falsch.
Die Regler die ich kenne haben nur drei Anschlüsse und Links nennt nippel, wo hier aber auch eine Leitung angeschlossen ist.
Schick abends mal Bilder
Audi 90 Quattro Typ89 mit 10vTurbo
Audi 90 Quattro Typ89 mit 20vTurbo

Offline matzerm1

  • Foren Senior
  • ****
  • Beiträge: 980
Re: Audi S2 Bremsen Umbau weiches Pedal.
« Antwort #7 am: Freitag 5 Oktober 2012, 14:19:55 »
Audi 90 Quattro Typ89 mit 10vTurbo
Audi 90 Quattro Typ89 mit 20vTurbo

Offline Otzen

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 166
    • Audi S2
    • C-Klasse T-Modell 2011
Re: Audi S2 Bremsen Umbau weiches Pedal.
« Antwort #8 am: Freitag 5 Oktober 2012, 20:37:52 »
Na dann war das bei mir früher immer falsch? ? Das Bild stammt von mir :D :D

Ich hab das Ventil aber eh nicht mehr drin, da ich im Innenraum manuell verstelle für die HA

Offline Marcopolo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 26
Re: Audi S2 Bremsen Umbau weiches Pedal.
« Antwort #9 am: Samstag 6 Oktober 2012, 05:25:22 »
Das bild was da zu sehen ist, ist und war schon so bei mir Verbaut.

In Fahrtrichtung, 2 Leistung links original Audi S2 mit ABS, und der BKV in Schwarz denn du siehst ist in mein Audi S2 Original verbaut, es gibt noch ein Silber Alu farben das ist der nachfolger und der ist auch im RS2 verbaut.

Hier die andere version.

Aber da ist das gleiche in Grün, hat kein entlüftung, und nur 2 Leitung links.

Irgendwas ist ja immer

Offline 80er-uri

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 224
Re: Audi S2 Bremsen Umbau weiches Pedal.
« Antwort #10 am: Samstag 6 Oktober 2012, 11:09:09 »
Empfehlenswert ist eine Entlüftung über Druck auf den Bremsflüssigkeitsbehälter,denn durch absaugen(Unterdruckentlüften) zieht es die Luft oft nicht durch die Leitungen,hab ich schon öfter gehabt und Entlüfte nur noch mit Druck übern Behälter,aber richtiges Equipment benutzen,sonst schiest es den Deckel runter und es regnet Bremsflüssigkeit.....  :-X :o
einmal quattro immer quattro

Offline Marcopolo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 26
Re: Audi S2 Bremsen Umbau weiches Pedal.
« Antwort #11 am: Samstag 6 Oktober 2012, 13:32:49 »
Ich war nun 2 mal beim Entlüften in eine Firma. Bremse worde nicht wirklich besser.
Irgendwas ist ja immer

Offline Marcopolo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 26
Re: Audi S2 Bremsen Umbau weiches Pedal.
« Antwort #12 am: Sonntag 7 Oktober 2012, 20:30:14 »
Ich habe Heute die Pumpe getauscht.

Und das problem ist immer noch da.

erst ist bremsdruck da, dann nicht mehr wirklich... weiches padal... und ABS lampe geht an nach 100-200meter und bleibt an.
Irgendwas ist ja immer

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: Audi S2 Bremsen Umbau weiches Pedal.
« Antwort #13 am: Sonntag 7 Oktober 2012, 20:54:55 »
Moin!

Verdammt!!!

Geht die ABS Lampe auch an ohne das Du bremst ??
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline Marcopolo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 26
Re: Audi S2 Bremsen Umbau weiches Pedal.
« Antwort #14 am: Sonntag 7 Oktober 2012, 21:02:07 »
joar, würde ich sagen.

Da ich das ABS ja mit Schalter an und aus machen kann.. ich drück.. dann leuchtet das sowie so... dann drück ich nochmal.

Lampe aus.... dann so ca 100-200meter geht die weider an.

Aber mein hauptproblem ist der schlecht bremspunkt denn ich habe..wenn ich los fahre ist der gleich oben und geil.

Dann fahr ich wieder an.. oder nach  1 2 3 mal bremsen wird das weich und am bodenblech bremst das.

jetzt habe ich im anderen forum gelesen mit keinen HBZ wird der pedal weg länger..

aber RS2 und S2 wird der HBZ ja nicht größer oder kleiner sein???

Nur der BKV sieht anders aus oder ist größer oder kleiner oder nicht??
Irgendwas ist ja immer

Offline matzerm1

  • Foren Senior
  • ****
  • Beiträge: 980
Re: Audi S2 Bremsen Umbau weiches Pedal.
« Antwort #15 am: Montag 8 Oktober 2012, 09:03:40 »
Also s2 hat so wie ich es in Erfahrung bringen könnte ein wenig anders wie die Audi 90  20v quattros.
Also anschluss stimmt wie du es hast.

Wenn du das Abs ausgeschalten hast wie ist da die bremse.
Brems Belag ist auch überall richtig verbaut?
Was passiert wenn du die bremse bei laufenden Motor voll betätigst. Fällt es durch oder ist es nach giebig.
Gruß matze
Audi 90 Quattro Typ89 mit 10vTurbo
Audi 90 Quattro Typ89 mit 20vTurbo

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: Audi S2 Bremsen Umbau weiches Pedal.
« Antwort #16 am: Montag 8 Oktober 2012, 09:22:41 »
Moin !

Ich denke das da zwei Probleme vorliegen  :-\

Das eine ist ein defekter Radsensor/ verschmutztes Zahnsegment/ falscher Abstand ...

Das zweite ein Problem in der Hydraulik ...
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline Marcopolo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 26
Re: Audi S2 Bremsen Umbau weiches Pedal.
« Antwort #17 am: Montag 8 Oktober 2012, 13:20:00 »
Also wenn das ABS aus ist Bremst Blockiert er schneller und hinten durch die Große Bremse geht der Po bisschen weg meine ich.

Aber ich glaube der Bremspunkt war genau so schlecht.

Belag, habe ich zusammen mit scheiben gekauft, da wird kein Fehler sein.

Wenn ich die Bremse bei Laufen Motor drücke, ist die meistens beim Start erst gut, beim 2ten-3ten mal Tretten weich bis unten. Also ist geht mit leichten druck nach unten.. aber Bremst aber halt ganz unten so richtig. Bei der Fahrt muss man schon abstand halten und rechtzeitig bremsen.

hatte auch schon das ich 3 4 mal bremsen konnte mit ABS und da war alles gut.. bin dann wieder los gefahren... bremse und dann war es wieder weich :-/


Mit ABS ja das ist auch nen Problem, aber ich denke nicht so schwer wie das mit der weichen Bremse.

Nur mal auslesen und gucken welcher mucken macht. leider gibt es ABS Sensoren nur bei VW und kosten 138euro, sonst hätte ich alle neu gemacht.
Irgendwas ist ja immer

Offline 80er-uri

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 224
Re: Audi S2 Bremsen Umbau weiches Pedal.
« Antwort #18 am: Montag 8 Oktober 2012, 13:44:00 »
Erst mal schaun ob nicht ein ABS-Ring an der Welle gebrochen ist,die brechen gerne ........

Ich tendiere ganz stark zu Luft in der Leitung.........auch wenns ne Werkstatt gemacht hat,habe schon öfter pfusch aus der Werkstatt gesehn.......

einmal quattro immer quattro

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: Audi S2 Bremsen Umbau weiches Pedal.
« Antwort #19 am: Montag 8 Oktober 2012, 13:55:31 »
Hmmm ...

Wäre es bei Luft in der Leitung nicht eher ein immer gleich langen Weg mit einem weichen Pedal ??

Ich verstehe es so das der Weg beim ersten Bremsen OK ist und dann länger wird !?
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !