" /> Getriebeölkühlung - Fahrwerk, Bremse, Lenkung und Getriebe - Audi Turbo Forum.de - DAS private Audi 5 Zylinder Turbo Forum

Autor Thema: Getriebeölkühlung  (Gelesen 23498 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Turbopaule

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 95
Getriebeölkühlung
« am: Mittwoch 25 März 2009, 21:39:22 »
HI,

Ich bin am Überlegen meinem 80er ne Getriebeölkühlung zu verpassen.
Was haltet ihr davon?
Ist es Notwendig?
Ich hab das Getriebe nach ein Langsamen fahrt mal angelangt und gemerkt das es schon heiss war.Man konnte es nur kurz anfassen.




Paul
Das Beste, was man aus Abgas machen kann, ist Leistung!!!

Offline mechanixs

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 55
  • Bäckermeister
Re: Getriebeölkühlung
« Antwort #1 am: Donnerstag 26 März 2009, 09:06:25 »
Hallo
ich würde erstmal die temperatur während der fahrt messen.
zum beispiel beim quattro  mit hängerbetrieb der oft verwendet wird macht das sinn, gerade bei der HA achse.

gruß andreas
200 20v
200 20v avant
+div. T85

Offline Quattrofahrer

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 66
Re: Getriebeölkühlung
« Antwort #2 am: Sonntag 29 März 2009, 17:42:17 »
Ich frag mich nur wie soll man sowas nachträglich dranmachen? Müsste man ja eine Ölpumpe mit in den Kreislauf einbauen oder?
Audi 90 quattro 20v Turbo (89q)
Audi urquattro (85)

Offline mechanixs

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 55
  • Bäckermeister
Re: Getriebeölkühlung
« Antwort #3 am: Sonntag 29 März 2009, 22:23:50 »
Hi
beim fronti weiss ich es nicht genau kann mir aber vorstellen wenn man die vorderen teile vom 6 gang nimmt das da was geht. einige 6 gang quattro haben ja getriebölkühlung z.B. die V8 D11 6 gang. die haben ne integrierte Ölpumpe.

gruß andreas
200 20v
200 20v avant
+div. T85

Offline Turbopaule

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 95
Re: Getriebeölkühlung
« Antwort #4 am: Dienstag 31 März 2009, 22:22:57 »
Ich würd ne Mechanische Pumpe vom Vergaser Motor nehmen die von der Zwischenwelle angetrieben wird.Viel drehzahl viel Förderleistung.Muss mal schaun obs platzmässig auch geht.Werd mal einen Tempfühler reinmachen und schauen wie warm das Getriebeöl wird.Was sollte man als Maximumwert nehmen?


Paul
Das Beste, was man aus Abgas machen kann, ist Leistung!!!

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: Getriebeölkühlung
« Antwort #5 am: Mittwoch 1 April 2009, 07:36:48 »
......Was sollte man als Maximumwert nehmen?


Hai !

Das ist eine gute Frage .... Evtl mal eine Anfrage an der Hersteller des Öl's schicken bis zu welcher Temp das zugelassen ist !?
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline hen

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 5
Re: Getriebeölkühlung
« Antwort #6 am: Montag 6 April 2009, 19:54:18 »
Es gibt einige Quattrogetriebe die eine Ölpumpe mit drinne haben wie zum Beispiel S6+ oder der erst S4 Handschalter(Ich glaube CMG). Die Pumpe soll auch Plug and Paly passen nur leider ist Sie neu verdammt Teuer und als Gebraucht von mir nie gesichtet worden!
Leider

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: Getriebeölkühlung
« Antwort #7 am: Donnerstag 9 Juni 2011, 15:43:51 »
Moin !

Ich hab da mal zum 220V Getriebe einen Thread auf gemacht ! KLICK
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !