" /> Getrieblager Va / HA Audi S2 Coupe 3B - Fahrwerk, Bremse, Lenkung und Getriebe - Audi Turbo Forum.de - DAS private Audi 5 Zylinder Turbo Forum

Autor Thema: Getrieblager Va / HA Audi S2 Coupe 3B  (Gelesen 22707 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jan_S2

  • Foren Held
  • *****
  • Beiträge: 1108
Getrieblager Va / HA Audi S2 Coupe 3B
« am: Mittwoch 4 Januar 2012, 20:25:37 »
Hallo,


wollte dem S2 4x neue Getriebelager spendieren.

Laut Akte sind an vorderen und hinteren Hilfsrahmen verschiedene Lager verbaut (Teilenummer ist) verschieden.  
Im Zubehör sind auch die Lager für hinten gar nicht aufgeführt.

Kann jemand bestätigen das vorne und hinten das gleiche Lager verbaut ist ?
TN VA: 431 399 151 D
TN HA: 857 399 431


Gruß Jan

Offline matzerm1

  • Foren Senior
  • ****
  • Beiträge: 968
Re: Getrieblager Va / HA Audi S2 Coupe 3B
« Antwort #1 am: Mittwoch 4 Januar 2012, 20:57:14 »
sind unterschiedlich,
aber ich hab schon die vorderen hinten eingebaut aber ich würde 4 mal rs2 nehmen und die töpfe

gruß Matze
Audi 90 Quattro Typ89 mit 10vTurbo
Audi 90 Quattro Typ89 mit 20vTurbo

Offline Jan_S2

  • Foren Held
  • *****
  • Beiträge: 1108
Re: Getrieblager Va / HA Audi S2 Coupe 3B
« Antwort #2 am: Mittwoch 4 Januar 2012, 23:11:10 »
Hi Matze,


mit Töpfen meinst du den Anschlag 8A0 399 291 B?
Denn dann auch 4x ?

Die 3B Lager von Lemförder kosten zwischen 16 und 23 pro Stück
Lemförder TN:10036 01

Die ADU Lager gleich mal 62€ pro Stück ?!
Lemförder TN: 14600 01

Lohnt der Mehrpreis wirklich?
Was ist beim ADU Lager großartig anders?

Bei daparto wird "Meyle" als Premiumhänderl gelistet, kann man die Ware dort ruhigen Gewissens kaufen ?
Meyle ADU Lager: 23 €

Qunton Hazell : 22€

Stehe wie der Ochs vorm Berge ?!?!?

Gruß Jan
 

Offline mechanixs

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 55
  • Bäckermeister
Re: Getrieblager Va / HA Audi S2 Coupe 3B
« Antwort #3 am: Donnerstag 5 Januar 2012, 20:59:06 »
Vielleicht sollte man sich aber die Teile mal vorher anschauen.
wenn ich es richtig in erinnerung habe hat rs2und aby m12 im Rahmen und 3b m10?
könnte zu Problemen führen
200 20v
200 20v avant
+div. T85

Offline Jan_S2

  • Foren Held
  • *****
  • Beiträge: 1108
Re: Getrieblager Va / HA Audi S2 Coupe 3B
« Antwort #4 am: Donnerstag 5 Januar 2012, 22:39:10 »
nein, hab alles m12

Offline Olli W.

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 349
  • Sprit ist ein durchlaufender Posten
    • Audi 100 online - die Webseite rund um den Audi 100 und 200
Re: Getrieblager Va / HA Audi S2 Coupe 3B
« Antwort #5 am: Samstag 7 Januar 2012, 12:38:55 »
Vielleicht sollte man sich aber die Teile mal vorher anschauen.
wenn ich es richtig in erinnerung habe hat rs2und aby m12 im Rahmen und 3b m10?
könnte zu Problemen führen



Das bezieht sich aber auf die Hilfsrahmenlager.

Die Getriebelager haben alle M8 (Schrauben an Hilfsrahmen) und M10 (Schraube an Getriebestütze).

Verglichsbilder zw. normalen & RS 2 Lager -> http://forum.group44.de/viewtopic.php?p=1328574#p1328574

Gruss,
Olli


Offline Jan_S2

  • Foren Held
  • *****
  • Beiträge: 1108
Re: Getrieblager Va / HA Audi S2 Coupe 3B
« Antwort #6 am: Samstag 7 Januar 2012, 12:48:12 »
Schöner Vergleich, gut zu sehen.

Werde zu Rs2 Lagern greifen.

Braucht man zwangsläufig die von Matze angesprochenen  RS2 Töpfe?
Kosten ja nicht viel, aber wenn meine alten S2 Sachen passen, spare ich mir das.

Wie sind die Erfahrungen mit den Rs2 Lager Oli ?


Gruß Jan 

Offline Olli W.

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 349
  • Sprit ist ein durchlaufender Posten
    • Audi 100 online - die Webseite rund um den Audi 100 und 200
Re: Getrieblager Va / HA Audi S2 Coupe 3B
« Antwort #7 am: Samstag 7 Januar 2012, 12:57:55 »
Hi Jan,

die Tellerscheiben braucht man nicht zwangsweise, sind aber durchaus einen Versuch wert - muss man ausprobieren.

Das RS Lager dämpft durch die dicke silberne Scheibe eben auch nach oben, was das normale Lager nicht tut.
Ich finde das schon deutlich angenehmer bei starken Lastwechseln und im Hinblick auf die Schaltpräzision.
Beim normalen Fahren tut sich da zwar nicht viel, aber wenn man mal aus voller Last schaltet, geht das deutlich präziser, weil der Antriebsstrang nicht mehr so schlägt.
Die originalen Lager waren ja auch nie für Drehmomnte über 300NM ausgelegt, sondern eher komfortbetont.
Das RS Lager ist auch zum Glück nicht härter, sondern hat einfach mehr Material an den Anschlägen, so dass man nicht im Leerlauf mit Vibrationen belastet wird.
Ich hab die Lager auch bei mir im Shop, inkl. verstärkten Befestigungsmaterial.

Gruss,
Olli

Offline Jan_S2

  • Foren Held
  • *****
  • Beiträge: 1108
Re: Getrieblager Va / HA Audi S2 Coupe 3B
« Antwort #8 am: Samstag 7 Januar 2012, 14:22:54 »
Hi Oli !


Was ist der Unterschied zwischen den "Getriebelagersatz-Sport" und den Rs2 Lagern ?


Offline Jan_S2

  • Foren Held
  • *****
  • Beiträge: 1108
Re: Getrieblager Va / HA Audi S2 Coupe 3B
« Antwort #9 am: Dienstag 10 Januar 2012, 21:37:19 »
Sollte der Wagen beim Tausch der Lager ausgefedert sein, oder ist das völlig wumpe ?

Offline Olli W.

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 349
  • Sprit ist ein durchlaufender Posten
    • Audi 100 online - die Webseite rund um den Audi 100 und 200
Re: Getrieblager Va / HA Audi S2 Coupe 3B
« Antwort #10 am: Mittwoch 11 Januar 2012, 00:28:11 »
Hallo Jan,

Hi Oli !
Was ist der Unterschied zwischen den "Getriebelagersatz-Sport" und den Rs2 Lagern ?

Gar keiner, ausser dass beim "Sport" Satz noch die Schrauben und die großen Unterlegscheiben dabei sind (die man eh verbauen sollte, damit das Blech im Hilfsrahmen/Getriebeaufnahme versteift wird, was min. genauso wichtig ist, wie stabile Lager).

Und die RS Lager sind weiss Gott besser und sportlicher als irgendwelche Diesellager, die andernorts für Sport verkauft werden, oder gar irgendwelche selbstkonstruierten "Tuningteile", die garantiert nicht so konstruiert & getestet wurden, wie Audi dies bei seinen Teilen tut.

Sollte der Wagen beim Tausch der Lager ausgefedert sein, oder ist das völlig wumpe ?

Neh - das ist völlig unnötig und würde auch nix "bringen".

Vorne reicht es, wenn man die Lager einfach tauscht - man muss nix abstützen, es schadet aber auch nicht.
Hinten... ja gut... hab ich beim B-Chassis noch nicht gemacht... da solltest Du das Diff schon abstützen, damit es Dir nicht vor die Füße fällt.
Ansonsten ist das aber plug & play.

Vielleicht noch vor dem Festziehen der Schrauben den Motor ein paar Mal Starten und/oder im LL laufen lassen, damit sich die Lager "eingrooven" und nix verspannt ist.
Das ist aber bei den Getriebelagern auch nicht so zwingend nötig, wie beim Erneuern der Motorlager.

Gruss,
Olli