" /> Hohe Bremspedalkraft nötig S2 3B - Fahrwerk, Bremse, Lenkung und Getriebe - Audi Turbo Forum.de - DAS private Audi 5 Zylinder Turbo Forum

Autor Thema: Hohe Bremspedalkraft nötig S2 3B  (Gelesen 16051 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Andi T.

  • Administrator
  • ******
  • Beiträge: 1606
    • Audi S2 3B |
    • Golf 6 1,4 TSI |
    • Tiguan 2L TDI 4Motion
    • Turbotechnikforum.de
Hohe Bremspedalkraft nötig S2 3B
« am: Sonntag 18 April 2010, 19:46:21 »
Servus,

ich habe das Gefühl das ich sehr viel Kraft für die Bremse aufwenden muß!
Als ich neulich mit einem A4 B5 gefahren bin hatte ich, nach leichten Antippen des Pedals, das Gefühl ein Anker fällt aus dem Unterboden!
Absolut bissig!

Man kann nicht behaupten die Bremse geht gar nicht, nur die Pedalkraft ist sehr hoch um den gleichen Effekt zu erzielen!

Welche Ursachen könnte das haben?
Verbaut ist noch die Originale G60 Bremse.

Gruß Andi


Das "Projekt" 
Die "Auflösung"
Projekt: 5+E

S2 Coupè MJ 91 MKB 3B, K16 2480DGB 8.88 GAAXK, eAusstellfenster, GRA. Euro 2.


Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: Hohe Bremspedalkraft nötig S2 3B
« Antwort #1 am: Sonntag 18 April 2010, 21:29:07 »
Moin Andi !

Evtl ist die Bombe am Ende oder die Tandempumpe drückt nicht mehr genug ! Wenn der Druck im System zu gering ist wird das jedoch an sich im Cockpit angezeigt  :-\

Ich bekomm mit normalen Beinen und 215/40x17 die Bremse ohne große Prob's auch über 100 Km /h in den ABS Regelbereich ...  

Aber evtl kannst Du ja mal einen anderen Audi mit der Girling60 Bremse zum Vergleich fahren , die neueren Bremsen sind schon erheblich anders geworden  ;D
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline Andi T.

  • Administrator
  • ******
  • Beiträge: 1606
    • Audi S2 3B |
    • Golf 6 1,4 TSI |
    • Tiguan 2L TDI 4Motion
    • Turbotechnikforum.de
Re: Hohe Bremspedalkraft nötig S2 3B
« Antwort #2 am: Sonntag 18 April 2010, 23:08:19 »
Servus Martin,

den ABS Regelbereich bekomme ich auch zustande, nur ist der Kraftaufwand sehr hoch!
Auch mit den neuen 225ern.

Ich habe leider keine Möglichkeit zum Vergleich.

Auch ist die Reaktion der Bremse relativ komisch.
Man drückt das Pedal und es Passiert erstmal nichts, mit etwas Stärkeren Druck kommt die erhoffte Reaktion!

Das fällt einem nur auf wenn man mal einen anderen Wagen fahren muss (und fast in das Lenkrad beißt beim Pedal streicheln)!

PS: der A4 war ein MJ 95!
Gruß Andi


Das "Projekt" 
Die "Auflösung"
Projekt: 5+E

S2 Coupè MJ 91 MKB 3B, K16 2480DGB 8.88 GAAXK, eAusstellfenster, GRA. Euro 2.


Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: Hohe Bremspedalkraft nötig S2 3B
« Antwort #3 am: Montag 19 April 2010, 12:22:10 »
Moin !

Also ich war gestern auch an meiner Girling60 tätig ( löste nicht mehr richtig ) und habe gesehen das die Bremsleitungen neu müssen ... sind ordentlich porös  :o  obwohl sie erst 21 Jahre alt sind  ;D
Nicht das sich da bei Dir erst der Schlauch aufbläht und es dann bremst !?

Könnte schon sein das jetzt mit zunehmendem Alter der Auto's ein Wechsel der Klötze und Scheiben nicht mehr ausreicht sondern ein wenig mehr Arbeit von Nöten ist !
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline Solu

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 26
Re: Hohe Bremspedalkraft nötig S2 3B
« Antwort #4 am: Montag 19 April 2010, 16:21:09 »
Mahlzeit,

die Girling 60 Bremse hat von Werk aus keine " gute " Bremsleistung und ist im S2 fast schon überfordert.

Allerdings solltest du wie Martin schon sagt mal deine Bremsschläuche prüfen, denn wenn sie porös sind
kann dir durch das Aufblähen der Schläuche schon eine Menge Bremsleistung flöten gehen.

Und wenn du schonmal dabei bist schau doch mal nach wie alt deine Bremsflüssigkeit ist, denn die sollte auch
regelmäßig gewechselt werden.

Sollte deine Bremsflüssigkeit dunkel bis Schwarz sein, bitte sofort wechseln.

Falls du dir vorher schon einmal an den Bremsen zu schaffen gemacht hast, könnte es sein das du Luft im
System hast, das würde jedenfalls erklären wieso bei dir erst nach " größerem Druck " etwas passiert.

Gruß Toby

Offline Andi T.

  • Administrator
  • ******
  • Beiträge: 1606
    • Audi S2 3B |
    • Golf 6 1,4 TSI |
    • Tiguan 2L TDI 4Motion
    • Turbotechnikforum.de
Re: Hohe Bremspedalkraft nötig S2 3B
« Antwort #5 am: Montag 19 April 2010, 21:41:26 »
Servus Toby,

die Brems"leistung" ist soweit man das bei der G60 sagen kann OK.
Bremsflüssigkeit ist ca. 1 Jahr alt, und wird auch nicht älter als 2 Jahre!

Diesem "größeren Druck" mit Luft im System würde auch einen größeren Pedalweg mit sehr schwammigen Pedalgefühl hervorrufen!

Aber dieses ist, sagen wir mal, Bretthart!
So als ob die Verstärkung nicht richtig Arbeitet!

Die Schläuche muss ich mir doch mal ansehen!
Gruß Andi


Das "Projekt" 
Die "Auflösung"
Projekt: 5+E

S2 Coupè MJ 91 MKB 3B, K16 2480DGB 8.88 GAAXK, eAusstellfenster, GRA. Euro 2.


Offline Solu

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 26
Re: Hohe Bremspedalkraft nötig S2 3B
« Antwort #6 am: Dienstag 20 April 2010, 22:39:08 »
Hey Andi,

sehr gut, dann kannst du die Bremsflüssigkeit auf jeden Fall schonmal aussschließen.

Habe aber selber noch keine Erfahrung mit einem defektem Bremskraftverstärker, wüsste auch
so auf anhieb nicht wie man diesen Testen kann.

Ja schau dir die Schläuche mal an und halte uns auf dem Laufenden ;)

Gruß Toby

Offline Andi T.

  • Administrator
  • ******
  • Beiträge: 1606
    • Audi S2 3B |
    • Golf 6 1,4 TSI |
    • Tiguan 2L TDI 4Motion
    • Turbotechnikforum.de
Re: Hohe Bremspedalkraft nötig S2 3B
« Antwort #7 am: Sonntag 25 März 2012, 22:33:03 »
Kurz einen Bericht...

Es hat scheinbar an der G60 gelegen!
Nach dem Umbau auf andere Sättel ist nur leichtes Antippen nötig um Kopfnicken hervorzurufen!

http://auditurboforum.de/index.php?topic=705.msg7236#msg7236


Demnach Gelöst!!
Gruß Andi


Das "Projekt" 
Die "Auflösung"
Projekt: 5+E

S2 Coupè MJ 91 MKB 3B, K16 2480DGB 8.88 GAAXK, eAusstellfenster, GRA. Euro 2.


Offline Olli W.

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 349
  • Sprit ist ein durchlaufender Posten
    • Audi 100 online - die Webseite rund um den Audi 100 und 200
Re: Hohe Bremspedalkraft nötig S2 3B
« Antwort #8 am: Donnerstag 29 März 2012, 10:21:41 »
Hallo,

bei der G60 ist es relativ normal, dass etwas höhere Pedalkräfte erforderlich sind, wegen der 2 grossen Kolben und der Masse dieser (Trägheit & Volumenaufnahme).

Bei Autos mit Zentralhydraulik & Druckspeicher sollte man auch hin und wieder die Holschrauben an Pumpe und Druckspeicher abschrauben und die Siebe reinigen. Wenn die verstopft sind, belastet das nicht nur die Hydraulikpumpe, sondern erhöht auch die Pedalkräfte durch geringeren Durchfluss.
Dann tritt auch vermehrt das Problem auf, dass bei leichtem Tritt wenig passiert, ab einem best. Pedaldruck dann aber fast zuviel des Guten.

HP 2 und G60 haben zwar etwa die gleiche Kolbenfläche, aber unterschiedliche Sattelkonstruktion, was sich vermutl. dann auch auf die Bedienkräfte auswirkt.

Die G60 hat aber grundsätztlich keine schlechte Bremsleistung, wenn alles funktioniert, kein Kolben hängt (was man oft nicht direkt merkt) und die Zentralhydraulik in Ordnung ist (Pumpe, Druckspeicher, Siebe & Dehnschlauch frei). Der grösste Nachteil ist die kleine Scheibengrösse im Vergleich zur 288er ATE 57 und HP2.

Gruss,
Olli