" /> Kupplungsbetätigung verstärkte Kupplung verbessern/erleichtern - Fahrwerk, Bremse, Lenkung und Getriebe - Audi Turbo Forum.de - DAS private Audi 5 Zylinder Turbo Forum

Autor Thema: Kupplungsbetätigung verstärkte Kupplung verbessern/erleichtern  (Gelesen 24722 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kingpin3000

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 28
Kupplungsbetätigung verstärkte Kupplung verbessern/erleichtern
« am: Sonntag 13 November 2016, 15:59:35 »
Hallo

Ich habe da mal ein kurioses Anliegen da leider mein linkes Knie etwas rumspinnt macht mir die Kuppelei starke Probleme.

Fahre eine Sachs Performance Kupplung Sintermetall. Kupplung ist top...okay kein Schleifpunkt und schon sehr schwergängig.

Ich suche aktuell nach einer Lösung die Kupplung meines Audi (B4 Modell) leichtgängiger zu bekommen um auch wieder Freude am Fahren zu haben.
--------------
Grundfrage erstmal hat so etwas schon mal jemand versucht oder sogar umgesetzt? Gibt es schon fertige oder einfache Lösungen?
Ideen waren bisher Kupplung Geber/Nehmerzylinder vergrößern - Totpunktfeder am Pedal - - Zentralausrücker (Konzentrischer Nehmerzylinder) - BKV ans Kupplungspedal

Ich habe da mal noch etwas angehangen.

Gruß Micha

Offline Jan_S2

  • Foren Held
  • *****
  • Beiträge: 1114
Antw:Kupplungsbetätigung verstärkte Kupplung verbessern/erleichtern
« Antwort #1 am: Montag 14 November 2016, 06:09:50 »
moin.wenn du die monster 001 druckplatte von joe krumpholz nimmst,lässt sich die kupplung leichter treten.nahe an der serie.deine 707 sachs kann umgearbeitet werden.
setzt dich mit joe in verbindung.
gruß jan

Offline kingpin3000

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 28
Antw:Kupplungsbetätigung verstärkte Kupplung verbessern/erleichtern
« Antwort #2 am: Montag 14 November 2016, 10:54:20 »
Okay

Auch eine Variante ... aber wird dadurch nicht die Leistungsfähigkeit der Druckplatte verringert? Das wäre ja Suboptimal.
Was hält die Sachs Druckplatte im Durchschnitt aus? Sachs gibt ja nur den Minimalwert an, was Sie auf jeden fall hält. Aber nicht das Maximum bzw. ungefährer Durchschnitt?

Gruß

Offline Kapitaen Pluto

  • Chatbewacher
  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 199
  • Verteidiger des wahren Blödsinn
    • Audi 200 20V
    • A4 Allroad 3.0TDI B8
Antw:Kupplungsbetätigung verstärkte Kupplung verbessern/erleichtern
« Antwort #3 am: Montag 14 November 2016, 12:16:39 »
Größeren Nehmerzylinder verbauen, aber ich habe keine Ahnung ob es da was gibt und ob der Pedalweg dann noch ausreichend ist.
Hatte schon die selben gedanken. Aktuell habe ich mich einfach dran gewöhnt die Kupplung zu treten.
Only real men keep old Audis running

Offline kingpin3000

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 28
Antw:Kupplungsbetätigung verstärkte Kupplung verbessern/erleichtern
« Antwort #4 am: Montag 14 November 2016, 23:56:14 »
So etwas wäre ideal.

Allerdings wird man am Getriebe schwer einen größeren Nehmerzylinder verbauen können .... da der Platz an der Getriebeglocke selber schon ausgereizt ist.

Wenn ich jetzt nach dem Pascalschem Gesetz gehe (sieh Youtube). Druck verteilt sich überall gleich.

Sprich wenn ich jetzt richtig überlege und man den Geberzylinder verkleinert (Baut sich mehr Druck auf aber der Weg am Nehmerzylinder wird kürzer/kleiner) müsste die Kupplung leichter gehen aber die Druckplatte trennt nicht mehr so weit vom Schwungrad.

Wenn ich jetzt keinen quatsch erzählt habe ... ist die Frage hält der originale Nehmerzylinder den höheren Druck aus bzw. trennt die Kupplung noch weit genug.
Also vom Gefühl her bin ich der Meinung das meine Kupplung ab auf jeden Fall ab 2/3 getretenem Pedalweg komplett getrennt ist.
Ich hoffe das versteht jemand was ich gerade erzählt habe.

Gruß

Offline kingpin3000

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 28
Antw:Kupplungsbetätigung verstärkte Kupplung verbessern/erleichtern
« Antwort #5 am: Dienstag 15 November 2016, 00:11:29 »
Mir ist gerade noch etwas eingefallen. Wie sieht es aus einfach den Hebelweg vom Pedal zu verändern.
Der Weg vom Auskuppeln bis zum Einkuppeln bei dieser Druckplatte und Sintermetallscheibe ist doch eh geringer als wie bei der Serienkupplung Oder?

Offline Jan_S2

  • Foren Held
  • *****
  • Beiträge: 1114
Antw:Kupplungsbetätigung verstärkte Kupplung verbessern/erleichtern
« Antwort #6 am: Dienstag 15 November 2016, 06:08:49 »
warum sollte der weg geringer sein?
die abmessungen der kupplung sind etwa gleich. der anpressdruck u die reibpaarung ändert sich. nicht jedoch der weg der zum trennen/schließen der kupplung gebraucht wird

Offline Razzamatz

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 2
Antw:Kupplungsbetätigung verstärkte Kupplung verbessern/erleichtern
« Antwort #7 am: Dienstag 15 November 2016, 08:37:11 »
Hallo.

in folgendem Link wurde ein Nadellager am Kupplungsbedal verbaut.

http://www.die-urgewalt.de/index.php?page=Thread&postID=274172&highlight=kupplungspedal#post274172

Dann sollte es anschließend auch leichter gehen....

Matze

Offline kingpin3000

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 28
Antw:Kupplungsbetätigung verstärkte Kupplung verbessern/erleichtern
« Antwort #8 am: Dienstag 15 November 2016, 11:27:08 »
Zitat
Hallo.

in folgendem Link wurde ein Nadellager am Kupplungspedal verbaut.
Auch eine schone Optimierung, zwar nur eine kleine...sollte aber trotzdem die Reibung am Drehpunkt etwas verringern.


Zitat
warum sollte der weg geringer sein?
Hast Recht theoretisch ändert sich da eigentlich nichts...Nur vom Gefühl her kommt einem die Serienkupplung schwammiger vor. Aber der Weg bleibt gleich.


------------
Ich habe glaube die Lösung gefunden. Die Übertotpunktfeder ist der Knackpunkt. In dem Bild was ich gepostet habe steht es ja schon drin. Nach einem Pedalweg von 25mm fängt die Feder an Kraftunterstützend zu wirken. Sprich einfach die Feder verstärken. Aber nicht zu stark. So das die Gegenkraft der Sachs Druckplatte überschritten wird und das Pedal quasi unten bleibt.
Könnte ich damit richtig liegen oder habe ich jetzt falsch gedacht? Wäre ein Versuch wert.

Würde auch Sinn ergeben warum die Kupplung bei mir sehr schwer geht (da manche schreiben das es bei der Sachs Druckplatte noch geht vom Kraftaufwand her)
Habe damals die Pedalerie aus einem 4Zyl Spenderfahrzeug verbaut und mir nie Gedanken drüber gemacht, das dort etwas anders sein könnte.

Es gibt laut Teileprogramm auch verschiedene Totpunktfedern.

-------------
Aber noch etwas Anderes vorher. Habe gerade versucht die Unterschiede der normalen Pedalerie zur S2/RS2 Pedalerie zu finden.
Weiß dort jemand Bescheid???
Übrigens der Nehmerzylinder ist bei allen gleich, aber es gibt zwei verschiedene Geberzylinder (Normal und S2/RS2)
Kennt dort wer den Unterschied? Ich bin der Meinung das die beiden den gleichen Zylinderdurchmesser haben aber verschieden große Kolbenstangen (Die vom S2 größer 8A0721401)
Hat wer einen Geberzylinder 8A0721401 rumliegen und kann den mal vermessen?

Oder was ist sonst noch der Unterschied?

mfg Micha

Offline kingpin3000

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 28
Antw:Kupplungsbetätigung verstärkte Kupplung verbessern/erleichtern
« Antwort #9 am: Dienstag 15 November 2016, 12:02:18 »
Zitat
Aber noch etwas Anderes vorher. Habe gerade versucht die Unterschiede der normalen Pedalerie zur S2/RS2 Pedalerie zu finden.
Weiß dort jemand Bescheid???
Übrigens der Nehmerzylinder ist bei allen gleich, aber es gibt zwei verschiedene Geberzylinder (Normal und S2/RS2)
Kennt dort wer den Unterschied? Ich bin der Meinung das die beiden den gleichen Zylinderdurchmesser haben aber verschieden große Kolbenstangen (Die vom S2 größer 8A0721401)
Hat wer einen Geberzylinder 8A0721401 rumliegen und kann den mal vermessen?
Okay hat sich erstmal erledigt ... vorher googlen hilft. Aber ich schreibe es trotzdem noch mal hin. Angaben allerdings ohne Gewähr.

Die beiden Geberzylinder sind fast gleich. Auf jeden Fall gleich vom Zylinderdurchmesser und Kolbenstange ... Somit ist die Wirkkraft der beiden Zylinder identisch. Lediglich die Aufnahme am Ende der Kolbenstange hat einmal M6 (normal) und der andere M8 (S2/RS2). Wahrscheinlich wegen Verschleiß oder Brechen. Das Risiko ist aber zu klein um doppelt oder dreimal so viel Geld auszugeben.

---------
Jetzt geht es nur noch um die Übertotpunktfeder.
Kann jemand von seiner S2 Pedalerie ein Foto einstellen? Angeblich sollen dort zwei Übertotpunktfedern verbaut sein. Finde leider kein Bild dazu bzw. ich weiß nicht wie es beim S2 aussieht.
Wäre cool wenn das mal wer hinbringt.

mfg Micha

Offline Olli W.

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 349
  • Sprit ist ein durchlaufender Posten
    • Audi 100 online - die Webseite rund um den Audi 100 und 200
Antw:Kupplungsbetätigung verstärkte Kupplung verbessern/erleichtern
« Antwort #10 am: Dienstag 15 November 2016, 23:38:37 »
Eine andere Hebelübersetzung am Pedal und damit ein anderes Pedal würde helfen, aber woher nehmen...?

Bei den Bremspedalen war das früher der Fall, bevor es Bremskraftverstärker gab, um die Pedalkräfte in den für Menschen erträglichen Grenzen zu halten.
Ähnlich wird das Heute auch noch im Rennsport gemacht, wenn kein BKV verbaut ist (siehe Pedalbox beim Rallye-quattro).

Zu den Übertotpunktfedern... die gibt es in versch. Stärken - die vom V8 4,2 müsste die stärkste sein.
« Letzte Änderung: Dienstag 15 November 2016, 23:55:09 von Olli W. »

Offline Razzamatz

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 2
Antw:Kupplungsbetätigung verstärkte Kupplung verbessern/erleichtern
« Antwort #11 am: Freitag 18 November 2016, 13:45:58 »
Edit.

Denkfehler....
« Letzte Änderung: Freitag 18 November 2016, 14:11:38 von Razzamatz »

Offline kingpin3000

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 28
Antw:Kupplungsbetätigung verstärkte Kupplung verbessern/erleichtern
« Antwort #12 am: Dienstag 10 Januar 2017, 15:48:02 »
Hallo Leute

Wollte mal Feedback geben.
Nach vielem hin und her wird jetzt die RS2 Pedalerie mit zwei Übertotpunktfedern verbaut. <--Das ist schon die Lösung des eigentlichen Problems.

Eine originale Feder bleibt drin und die zweite originale Feder wird durch eine verstärkte ersetzt. (Nachdem ich gefühlte 10000 Federvarianten probiert habe)
Pedal lässt sich schön leicht treten, aber auch hart an der Grenze ---> zu leicht bzw. Pedal bleibt unten. Da der größte Gegendruck bei 50% Pedalweg liegt und bei 100% kaum noch Gegendruck vorhanden ist.

Wird sich diesen Sommer zeigen ob es geht, ansonsten kommen die Original RS2 Übertotpunktfedern wieder rein.
Dort ist der Pedaldruck nicht super leicht (durch die verstärkte Kupplung) aber noch völlig okay.

Danke
mfg