" /> Kupplungsproblem - Fahrwerk, Bremse, Lenkung und Getriebe - Audi Turbo Forum.de - DAS private Audi 5 Zylinder Turbo Forum

Autor Thema: Kupplungsproblem  (Gelesen 7543 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline matrixer

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 9
Kupplungsproblem
« am: Dienstag 17 März 2009, 18:45:36 »
Hallo

Habe den 3B Motor aus dem 200er ausgebaut und was muß ich sehen?
Das ausrücklager hat sich aufgelöst und dadurch sind riefen auf den druckfedern.
Ist diese noch zu gebrauchen oder soll ich mich nach ersatz umschauen?

kann leider keine bilder hochladen ???

mfG.Ralf

Offline Martin_S2

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 49
Re: Kupplungsproblem
« Antwort #1 am: Dienstag 17 März 2009, 18:57:24 »
Hi,

nimm ne neu Kupplung und du hast deine Ruhe.
In Bier ist gar kein Alkohol, sondern weibliche Hormone. Wenn man zuviel davon trinkt redet man wirres Zeug und kann nicht mehr Auto fahren

Offline Andi T.

  • Administrator
  • ******
  • Beiträge: 1615
    • Audi S2 3B |
    • Golf 6 1,4 TSI |
    • Tiguan 2L TDI 4Motion
    • Turbotechnikforum.de
Re: Kupplungsproblem
« Antwort #2 am: Dienstag 17 März 2009, 19:17:28 »
Wie tief sind die riefen?

Versuche das Bild unter 800x600 und 750kb zu bringen und lad es in die Galerie.
Gruß Andi


Das "Projekt" 
Die "Auflösung"
Projekt: 5+E

S2 Coupè MJ 91 MKB 3B, K16 2480DGB 8.88 GAAXK, eAusstellfenster, GRA. Euro 2.


Offline turbodado

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 16
Re: Kupplungsproblem
« Antwort #3 am: Dienstag 17 März 2009, 20:04:05 »
Servus,

falls Du den Motor irgendwo einbauen willst, solltest sowieso die Kupplung neu machen.
Alles andere ist Zeitverschwendung und kostet hinterher Lehrgeld.

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: Kupplungsproblem
« Antwort #4 am: Mittwoch 18 März 2009, 10:25:35 »
Hai !

Also wäre es meiner würde ich sie neu machen ! Überlegen würde ich nur wenn sie vor kurzen neu gekommen ist ...
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline matrixer

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 9
Re: Kupplungsproblem
« Antwort #5 am: Mittwoch 18 März 2009, 23:26:56 »
guten Abend

Ok danke für eure Meinungen. Werde mich dann mal dran machen was so die Preise sind.
Wie sieht es mit den Herstellern aus?
Was würdet ihr empfelen Sachs, LUK
also zu Sachs hab ich connection da wäre auch was am Preis zu machen.

mfG. Ralf

Offline Martin_S2

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 49
Re: Kupplungsproblem
« Antwort #6 am: Donnerstag 19 März 2009, 12:46:17 »
Sachs oder LUK nur keinen Billig-Ebay-Schrott
In Bier ist gar kein Alkohol, sondern weibliche Hormone. Wenn man zuviel davon trinkt redet man wirres Zeug und kann nicht mehr Auto fahren

Offline Solu

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 26
Re: Kupplungsproblem
« Antwort #7 am: Montag 19 April 2010, 16:27:08 »
Ich bin bisher immer gut mit Sachs gefahren.

Habe letztes Jahr umgerüstet auf Sintermetall Kupplung und bin auch
sehr zufrieden damit.

Das Kupplungsverhalten ist natürlich gewöhnungsbedürftig ( 1 / 0 ) Stellung.

Gruß Toby