" /> Schlagen beim Lastwechsel - Fahrwerk, Bremse, Lenkung und Getriebe - Audi Turbo Forum.de - DAS private Audi 5 Zylinder Turbo Forum

Autor Thema: Schlagen beim Lastwechsel  (Gelesen 44239 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Someone

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 19
Schlagen beim Lastwechsel
« am: Freitag 27 Dezember 2013, 14:33:49 »
Hallo

Ich habe bei meinem S6 C4 beim Lastwechsel immer ein Schlagen an der Hinterachse!

Hat einer das schon mal gehabt?
Ich denke es liegt an der LAgerung vo Differential..

Welche Teile müssten getauscht werden? Hat jemand Teilenummern?

Offline Barny

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 443
  • Spass Kostet
    • VW T4 TDI 2.4
    • Audi S2 Coupe 2.2T ABY
Antw:Schlagen beim Lastwechsel
« Antwort #1 am: Freitag 27 Dezember 2013, 17:16:47 »
Wird wohl vermutlich das Differentiallager sein was hinten am Diff sitzt. Ich habe mein Gummiteil gegen eins von Powerflex getauscht und seitdem ist ruhe im Schubbetrieb 8)

http://www.ebay.de/itm/POWERFLEX-PFR3-107BLK-Audi-Coupe-Quattro-Sport-80-90-Av-Quattro-S2-Diffe-/231040039715?pt=DE_Autoteile&hash=item35cb0f3b23

Sowas hier nur das meins Blau ist und nicht Schwarz ;-)

Offline Someone

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 19
Antw:Schlagen beim Lastwechsel
« Antwort #2 am: Freitag 27 Dezember 2013, 17:21:57 »
Ich bion über dieses auch schon gestolpert.. Leider war ich mir wegen der schlüssig , ob es passt. Hast du das ding un einem C4 Verbaut?  Das blaue hab ich auch schon gefunden!

Offline Barny

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 443
  • Spass Kostet
    • VW T4 TDI 2.4
    • Audi S2 Coupe 2.2T ABY
Antw:Schlagen beim Lastwechsel
« Antwort #3 am: Freitag 27 Dezember 2013, 17:24:12 »
Nein , im S2 Coupe hab ichs drin, wirds aber wohl auch wohl für C4 geben, einfach mal den Verkäufer oder Powerflex selber anschreiben

Offline Jan_S2

  • Foren Held
  • *****
  • Beiträge: 1109
Antw:Schlagen beim Lastwechsel
« Antwort #4 am: Freitag 27 Dezember 2013, 18:17:36 »
Neue getriebelager an der va +ha werden abhilfe schaffen.
Wenn dss diff lager nicht komplett ausgeschlagen hat es kaum einfluss auf die lastwechsel

Offline Someone

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 19
Antw:Schlagen beim Lastwechsel
« Antwort #5 am: Freitag 27 Dezember 2013, 18:46:03 »
Es kommt von hinten...........

Hab mir jetz das rausgesucht.. für nen c4 gibs keins... Da er ja aber wohl das gleiche lager wie der V8 hat.. naja.. weiss einer obs passt?


http://www.fritz-motorsport.de/product_info.php?products_id=1686

« Letzte Änderung: Freitag 27 Dezember 2013, 18:56:14 von Someone »

Offline Olli W.

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 349
  • Sprit ist ein durchlaufender Posten
    • Audi 100 online - die Webseite rund um den Audi 100 und 200
Antw:Schlagen beim Lastwechsel
« Antwort #6 am: Freitag 27 Dezember 2013, 21:52:22 »
Es kommt von hinten...........

Hab mir jetz das rausgesucht.. für nen c4 gibs keins... Da er ja aber wohl das gleiche lager wie der V8 hat.. naja.. weiss einer obs passt?


Es gibt 2 versch. Diff Stützen.
Bei der einen sind die beiden Gummilager getrennt und einzeln auswechselbar, bei der anderen ist das obere Lager in das Gehäuse eingepresst und nicht auswechselbar.
Da musste mal gucken, welche bei Dir drin ist.
Die Stütze mit einzeln auswechselbaren Lagern hat deutlich grössere Gummielemente, als die andere Stütze.
Wenn es letztere sein sollte, kann man aber ganz einfach oben und unten in die Zwischenräume 2 Gummiringe einlegen und hat somit das Schlagen komplett beseitigt.

Hier 2 Bilder von der Stütze mit eingepressten Lagern und den 2 zusätzl. Gummiringen.




Anhand der Bilder kannst Du schonmal sehen, welche Stütze es ist.
Wenn es die mit auswechselbaren Lagern ist (hab ich kein Bild von), passen die Powerflex Teile jedenfalls und da muss auch nix umgepresst werden.
Die vom Fritzchen sind jedenfalls nicht die vom Audi 100/200 Typ 44 (eingepresst), sondern die mit 183 Teilenummer vom V8 & Co.

Das Alu Gehäuse ist bei beiden Stützen identisch - nur die Gummilager sind anders.
Verbaut wurden wohl beide Varianten - je nach Fzg., daher vorher am besten nachgucken.

Gruss,
Olli

Offline Someone

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 19
Antw:Schlagen beim Lastwechsel
« Antwort #7 am: Samstag 28 Dezember 2013, 13:45:14 »
Hallo


'Habe meins mal fix ausgebaut..7


Es ist die Variante mit dem Eingepressten Lager!

Also Gummis rein!

Welche Durchmesser hast du Verwendet? Bezugsquelle?

Das Lager selber gibs wohl nicht mehr neu?

Aber die Powerflexgeschichte sollte doch passen , wenn ich das Lager raushole?!?!


mfg

marko

Offline Olli W.

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 349
  • Sprit ist ein durchlaufender Posten
    • Audi 100 online - die Webseite rund um den Audi 100 und 200
Antw:Schlagen beim Lastwechsel
« Antwort #8 am: Samstag 28 Dezember 2013, 14:07:13 »
Hallo,

die Stütze mit dem eingepressten Lager hat VAG Nr. 443599125, aber keine Ahnung, ob noch lieferbar.

Wenn die Gummilager und Metallscheiben noch brauchbar (Rost, Zustand des Gummis), dann O-Ringe rein, Scheiben entrosten und wieder einbauen. So hab ich das mit dem Lager auf den beiden Bildern gemacht (Scheiben entrostet, so gut es ging und dann mit VHT engine enamel gold lackiert).

Gummiringe:
- der dicke unten ist 30x15 (oder 35x15... muss ich nachgucken)
- der dünne ist 30x10 (oder 35x10... muss ich ebenfalls nachgucken)

Ringe hätte ich beide da.

Ansonsten im Industriebedarf Deiner Wahl - sind normale NBR O-Ringe.

Wenn Du das eine Gummilger ausgepresst bekommst (hab ich nicht probiert), dürfte Powerflex passen, da ja das Alugehäuse bei beiden Diff-Stützen identisch ist.

Die beiden Gummiringe reichen aber völlig aus und beseitigen sowohl das Schlagen, als auch jegliche Störgeräusche, die da evtl. als Körperschall in die Karosse übertragen werden könnten.
Bin jedenfalls begeistert und wusste damals auch nicht, dass es da was in PU gibt.

Gruss,
Olli

Offline Someone

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 19
Antw:Schlagen beim Lastwechsel
« Antwort #9 am: Sonntag 29 Dezember 2013, 10:26:32 »
Hallo

Habe mal noch etwas rumgesucht im Netz!

Es handelt sich hierbei um zwei unterschiedliche Getriebestützen! einmal bis bj.. und einmal ab! Das ist die bis bj:443 525 325 B darin kann man auch die Powerflexlager benutzen oder diese originalen Gummilager :183 199 381 A

Denn gibs die ab Bj: 443 599 125 mit der Scheibe  443 599 247 A in der ist das Lager eingepresst! Lager gibts nicht einzeln.... :(
Das ist die auf dem Foto siehe oben!



Also bei meins ist das ab Bj.. also eingepresstes Lager und mein Lager ist sowas von breit... Gummi eingerissen.. Blech vergammelt..

Werde mir wohl morgen nen neues beim freundlichen bestellen.....

http://postimg.org/image/o13rs5fzd/

Offline Someone

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 19
Antw:Schlagen beim Lastwechsel
« Antwort #10 am: Dienstag 14 Januar 2014, 06:58:51 »

Da es ja diesen halter nicht mehr gibt jetzt die Endloesung.. Den kaputten mist raus und 2 Buchsen aus Glasfaser verstaerktem Kunststoff eingepresst





(Sorry, but you are not allowed to access the gallery)

Offline analog

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 107
    • S6 Avant
    • Golf 2 1.6
Antw:Schlagen beim Lastwechsel
« Antwort #11 am: Freitag 9 Januar 2015, 21:56:19 »
Ich habe auch so ein schlagen wenn ich bei höheren Drehzahlen auskuppel, oder zu schnell beschleunige. Wenn ich das Getriebegehäuse nach oben drücke, oder nach unten ziehe, dann kann ich es ca. 2cm je Richtung bewegen. Denke mal is zu viel Spiel, oder? Ist der Ausbau so einfach wie es aussieht, also die 3 Schrauben und die lange Schraube?

@Olli Könntest du bitte mal nachschauen wegen den genauen Maßen der O Ringe? Und welcher muss wo hin?

Danke

Offline Olli W.

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 349
  • Sprit ist ein durchlaufender Posten
    • Audi 100 online - die Webseite rund um den Audi 100 und 200
Antw:Schlagen beim Lastwechsel
« Antwort #12 am: Samstag 10 Januar 2015, 16:14:23 »
Hallo,

der große Gummiring ist VAG Nr 893253147F und kommt unten hin zw. Gummilager und U-Scheibe.
Der Kleine ist 30x10 und kommt oben in den Hohlraum zw. die beiden Gummiteile.

Gruss,
Olli

Offline Barny

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 443
  • Spass Kostet
    • VW T4 TDI 2.4
    • Audi S2 Coupe 2.2T ABY
Antw:Schlagen beim Lastwechsel
« Antwort #13 am: Dienstag 13 Januar 2015, 00:11:57 »
Getriebegehäuse oder Differenzialgehäuse? Hier ging es doch ums Diff Lager was auf dem Diff sitzt...


Weil analog von Getriebe redet?


Getriebelager hab ich bei meinem S2 Coupe nur 2 gefunden und die auch schon getauscht da die alten total zerrissen waren, in der Hoffnung das Schlagen und Poltern beseitigen zu können :-X

Offline Olli W.

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 349
  • Sprit ist ein durchlaufender Posten
    • Audi 100 online - die Webseite rund um den Audi 100 und 200
Antw:Schlagen beim Lastwechsel
« Antwort #14 am: Dienstag 13 Januar 2015, 12:53:41 »
Ich meinte das Lager vom Diff. beim C3 & C4 quattro - also dieses Teil.



Und dort dann die erwähnten Gummiringe.




Offline Barny

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 443
  • Spass Kostet
    • VW T4 TDI 2.4
    • Audi S2 Coupe 2.2T ABY
Antw:Schlagen beim Lastwechsel
« Antwort #15 am: Dienstag 13 Januar 2015, 16:24:12 »
Das du das diff Lager meinst ist mir schon klar Olli ;-) analog schrieb was von "Getriebegehäuse nach oben drücken"

Daher meine Frage..

Offline analog

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 107
    • S6 Avant
    • Golf 2 1.6
Antw:Schlagen beim Lastwechsel
« Antwort #16 am: Dienstag 13 Januar 2015, 16:33:58 »
Im RLF wird das Teil als "Getriebe Achsantrieb hinten" bezeichnet, daher habe ich es Getriebe genannt. Sorry, dass ich zu Verwirrung beigetragen habe.  ;D

Offline analog

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 107
    • S6 Avant
    • Golf 2 1.6
Antw:Schlagen beim Lastwechsel
« Antwort #17 am: Freitag 30 Januar 2015, 00:51:51 »
Hallo,

mal eine kleine Rückmeldung - ich habe jetzt die beiden Gummis eingebaut. Leider hat das keine Besserung gebracht. Welches Teil könnte denn noch solche Symptome hervorrufen? Und kann man das eigentlich ohne weiteres ausbauen? Hab es so nicht wirklich hin bekommen. Ich komme nicht an 2 der Inbusschrauben und die lange schraube bekomme ich auch nicht raus. ???

Offline Olli W.

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 349
  • Sprit ist ein durchlaufender Posten
    • Audi 100 online - die Webseite rund um den Audi 100 und 200
Antw:Schlagen beim Lastwechsel
« Antwort #18 am: Samstag 31 Januar 2015, 01:14:31 »
Hallo,

mal eine kleine Rückmeldung - ich habe jetzt die beiden Gummis eingebaut. Leider hat das keine Besserung gebracht. Welches Teil könnte denn noch solche Symptome hervorrufen? Und kann man das eigentlich ohne weiteres ausbauen? Hab es so nicht wirklich hin bekommen. Ich komme nicht an 2 der Inbusschrauben und die lange schraube bekomme ich auch nicht raus. ???


Hallo,

wie haste denn die beiden Gummis eingebaut, wenn Du das Lager nicht vom Diff abgeschraubt bekommen hast?

Also vom Diff abschrauben geht so:

Man braucht 3 versch. 8mm Inbusschlüsselkonstruktionen.
Als erstes Diff abstützen, dann die Mutter unten im Achsträger abschrauben, dann die 3 Inbusschrauben am Diff raus und Stütze ausbauen.
Ich hab das mit einer 3/4" Ratsche gemacht, einem 3/4" Knebel und einem 8mm Inbusschlüssel mit Verlängerungsrohr gelöst bekommen - für jede Schraube einen anderen Schlüssel.
Ist ein wenig tricky, aber man bekommt es hin... viel Rostlöser einsetzen, denn da treffen verzinkte Schrauben auf Alu und das korrodiert leider über die Jahre kräftig miteinander.

Ansonsten kommen auch vor allem die Getriebelager für das Schlagen in Betracht, aber für den S6 gibt´s da spontan kein Upgrade, wie beim Typ 89/44/B4, da andere Bauform.

Man könnte mal versuchen, den unteren "Zwickelraum" beim Getriebelager mit einem Stück Gummi auszufüllen, denn dann werden die Bewegungen deutlich reduziert, ohne dass der Schwingungskomfort zum Teufel geht.



Gruss,
Olli

Offline Thomas

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 220
    • S6 C4 Avant AAN RS++
    • Daihatsu Trevis Sport
Antw:Schlagen beim Lastwechsel
« Antwort #19 am: Samstag 31 Januar 2015, 01:31:18 »
Hi,

kauf dir die Getriebelager neu. Die Kosten nicht viel und der Austausch ist schnell gemacht.
Wie sieht es mit den Lagern an der Traverse vom Diff. aus, hast du die schon mal angeschaut?
Wenn du schon dabei bist, schau dir mal das Mittellager von der Kardanwelle an, das ist mit Sicherheit auch schon weit hin.

Gruß Thomas
S6 C4 Avant AAN, RS+++ TTH480