" /> Schraubensicherung - Fahrwerk, Bremse, Lenkung und Getriebe - Audi Turbo Forum.de - DAS private Audi 5 Zylinder Turbo Forum

Autor Thema: Schraubensicherung  (Gelesen 8312 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Quattro-fuze

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 127
Schraubensicherung
« am: Samstag 14 März 2009, 19:38:38 »
hallo leute ,

da ich ja schon langsam die ein oder anderen teile für meinen turbo zusammen schraube , möcht ich gerne wissen was man da allgemein für n "loctide" verwendet , also nur fahrwerk und co (motor nicht eingenommen) , und wo es sehr wichtig ist eine schraubensicherung zu verwenden ......

« Letzte Änderung: Samstag 14 März 2009, 19:57:54 von Martin W. »
Gruss andy
- 90er typ89 quattro limousine <----20v 7A mit ner Vems ;)
- mein 90er im umbau auf 20v turbo :)

ler und spass dabei!

nein nein.. ich bin keine Signatur.

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: schraubensicherung
« Antwort #1 am: Samstag 14 März 2009, 19:45:21 »
Moin Andy !

Also ... ich hab da keine Schraubensicherung benutzt ! Nur neue Schrauben und neue Muttern ( insbesondere die selbstsichernden Muttern ) !
Viele der Teile hab ich in passender Festigkeit im freien Schraubenfachhandel für relativ kleines Geld bekommen !

Gruß Martin

PS: ich hab's mal verschoben 
« Letzte Änderung: Samstag 14 März 2009, 19:48:04 von Martin W. »
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline Quattro-fuze

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 127
Re: schraubensicherung
« Antwort #2 am: Samstag 14 März 2009, 19:50:46 »
Moin Andi !

Also ... ich hab da keine Schraubensicherung benutzt ! Nur neue Schrauben und neue Muttern ( insbesondere die selbstsichernden Muttern ) !
Viele der Teile hab ich in passender Festigkeit im freien Schraubenfachhandel für relativ kleines Geld bekommen !

Gruß Martin

PS: ich hab's mal verschoben 

 :zwinker: naja da hast recht hab das au schon gemacht , schrauben mit der richtigen festigkeit vom schraubendealer bezogen und muttern natürlich au neu , weil wenn man die alte schon fast nicht mehr aufbekommt  ^-^

offtopic : jap hab mich ned entscheiden können wo hin ^^
Gruss andy
- 90er typ89 quattro limousine <----20v 7A mit ner Vems ;)
- mein 90er im umbau auf 20v turbo :)

ler und spass dabei!

nein nein.. ich bin keine Signatur.

Offline Andi T.

  • Administrator
  • ******
  • Beiträge: 1615
    • Audi S2 3B |
    • Golf 6 1,4 TSI |
    • Tiguan 2L TDI 4Motion
    • Turbotechnikforum.de
Re: schraubensicherung
« Antwort #3 am: Samstag 14 März 2009, 19:56:19 »
Servus,

ich hab an solchen Teilen noch nie Loctite benutzt.
Immer selbst sichernde Muttern, und die Schrauben "Teilweise" neu.

Kommt drauf an wo sie Sitzen und wie sie aussehen. :zwinker:
Gruß Andi


Das "Projekt" 
Die "Auflösung"
Projekt: 5+E

S2 Coupè MJ 91 MKB 3B, K16 2480DGB 8.88 GAAXK, eAusstellfenster, GRA. Euro 2.


Offline Martin_S2

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 49
Re: Schraubensicherung
« Antwort #4 am: Samstag 14 März 2009, 20:37:42 »
Moin Moin,

normalerweise verwendet man kein Loctite Fahrwerksteilen  :zwinker:
In Bier ist gar kein Alkohol, sondern weibliche Hormone. Wenn man zuviel davon trinkt redet man wirres Zeug und kann nicht mehr Auto fahren

Offline turbodado

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 16
Re: Schraubensicherung
« Antwort #5 am: Dienstag 17 März 2009, 12:05:20 »
an den 2 schrauben für die bremssattelhalter gehört loctite hin. farbe: blau
ansonsten wüsste ich keine stelle am fahrwerk wo original loctite hingehört