" /> wasser im fußraum hinten links audi coupe - Interieur und Klima - Audi Turbo Forum.de - DAS private Audi 5 Zylinder Turbo Forum

Autor Thema: wasser im fußraum hinten links audi coupe  (Gelesen 14120 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ATQ 970

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 174
wasser im fußraum hinten links audi coupe
« am: Donnerstag 31 Januar 2013, 23:26:54 »
hallo, ich habe ein audi coupe typ89, bei dem seit einiger zeit hinterm fahrersitz der teppich nass ist. gibts da ein spezieles problem was schon bekannt ist?
mfg majo

Offline analog

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 107
    • S6 Avant
    • Golf 2 1.6
Antw:wasser im fußraum hinten links audi coupe
« Antwort #1 am: Donnerstag 31 Januar 2013, 23:35:05 »
Hatte das damals bei meinem B4. Da war der Ablauf beim Sicherungskasten verstopft. Schau mal nach. Ansonsten guck auch mal ob die Gummidichtung vom Motorhaubenseilzug dicht ist.

Offline Jan_S2

  • Foren Held
  • *****
  • Beiträge: 1108
Antw:wasser im fußraum hinten links audi coupe
« Antwort #2 am: Freitag 1 Februar 2013, 06:57:14 »
Hast du ein SSD? Wenn ja, dort die Abläüfe kontrollieren. Abläufe Beifahrerseite am Lüfter für Innenraum können auch zu sein, dann läuft es durch die Ausströmer im Fondbereich.
Hatte selbst das Problem auch. Bei mir war der Antennenfuß auf dem Dach vergammelt und porös.
Wasser ist dann innen am Dach an der B-Säule runter  hinter den Sitz.

Zum trocknen unbedingt den Schaumstoff/Dämmstoff unter dem Teppich rausbauen und trocknen!
Sonst schimmelt das schnell.

Offline ATQ 970

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 174
Antw:wasser im fußraum hinten links audi coupe
« Antwort #3 am: Freitag 1 Februar 2013, 18:39:10 »
hey das hatte ich ganz vergessen zu sagen, ja ich habe ein ssd. danke für die tipps, ich werde erstmal einige sachen prüfen und dann berichten.
mfg majo

Offline ATQ 970

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 174
Antw:wasser im fußraum hinten links audi coupe
« Antwort #4 am: Dienstag 2 April 2013, 20:59:12 »
hallo,

ich wollte die sache nochmal auflösen, es war die dichtung vom bowdenzug für die motorhaube. diese wurde ganz fachmänisch weggedrückt, irgendein verstärkerkabel( was vom vorbesitzer beim verkauf wieder rausgeschnitten wurde) durchgeführt und mit silikon "abgedichtet" was  jetzt über die jahre undicht wurde...

danke für die tipps :bravo: