" /> 10vt mehr power - Motor - Audi Turbo Forum.de - DAS private Audi 5 Zylinder Turbo Forum

Autor Thema: 10vt mehr power  (Gelesen 25786 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ATQ 970

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 174
10vt mehr power
« am: Mittwoch 8 September 2010, 17:59:47 »
Hi, für die neue saison soll mein motor noch ein paar pferde zulegen, ich würde gerne so ca 330-350 ps erreichen, ist das so ohne weiteres mit nem 10v möglich? welche einspritzdüsen würdet ihr mir dafür empfehlen und vor allem welchen turbolader? rs2? will dann abschließend die ganze sache abstimmen lassen, eventuell HPM in Berlin, ist das dichteste was ich gefunden habe von mir aus, habe aber noch nicht mit ihn gesprochen. Kennt jemand diese firma?

was ich momentan verbaut habe hab ich ja schon mal bereits ausführlich unter Umbauten beschrieben

schöne Grüße Majo

Offline Zerwas

  • Ehrenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 612
Re: 10vt mehr power
« Antwort #1 am: Donnerstag 9 September 2010, 14:48:18 »
Moin,

Zitat
welche einspritzdüsen würdet ihr mir dafür empfehlen und vor allem welchen turbolader? rs2?

Grüne RS 2 Einspritzdüsen und RS 2 Lader würde ich nehmen.

Du kannst doch auch zu Roman Briesemeister, bei Doberan, gehen (Provocation).

Mit freundlichen Grüßen

Richard.

Offline ATQ 970

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 174
Re: 10vt mehr power
« Antwort #2 am: Donnerstag 9 September 2010, 18:43:30 »
oh du bist ja auch aus meiner ecke ;D
ich hab von Roman Briesemeister bei Doberan noch nichts gehört, hab mir aber gerade seine homepage mal angesehen, kenne den tt vom viertel meile rennen in pütniz,  das wäre ja echt gleich um die ecke, muss ihn mal kontaktieren :)hast du schon erfahrungen über ihn? wie weit komme ich den mit dem 26lader von audi 300ps denke ich??

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: 10vt mehr power
« Antwort #3 am: Donnerstag 9 September 2010, 18:58:04 »
Moin !

Zu Turboladern am 10VT hat sich der Karl Gedanken gemacht ...

Schau hier
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline Zerwas

  • Ehrenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 612
Re: 10vt mehr power
« Antwort #4 am: Donnerstag 9 September 2010, 18:58:49 »
Hallo nochmal.

Also ein Kumpel von mir hat seinen Audi 90 20V Turbo 3B bei ihm abstimmen lassen. ("RS - Step")

Aber ich muss gestehen, viel mit 5 Zylindern hatte er vorher noch nicht gemacht....
Allerdings sind die "Abstimmungsgesetze" immer sehr ähnlich, ob nun Sechs oder Fünfzylinder.

Mein Kumpel ist mit der Abstimmung zufrieden! Von daher würde sich ein Besuch bei ihm sicherlich lohnen, gesprächig ist er auch ^^.

Mit dem 26er Lader meinst du sicherlich den Lader vom alten MC1? Bei dem sollte ca. bei 300 PS schluss sein...
Das liegt bei dem weitestgehend am Verdichter (geringer Massendurchsatz)
Der RS Lader ist da schon weitaus besser, was den Verdichter angeht. Die kleine Abgasseite begrenzt seine maximale Leistung.

Aber 350 PS kannst du schon mit dem RS fahren ;), MOTRONIC haste ja schon :D.

Mit freundlichen Grüßen

Richard.

Offline ATQ 970

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 174
Re: 10vt mehr power
« Antwort #5 am: Donnerstag 9 September 2010, 19:47:46 »
ja die seite von karl habe ich auch schon studiert, wirklich eine tolle seite :daumenhoch:

ja den lader meine ich, ghost 10v-t wollte ja mal den 26 mit der verdichterseite vom k27 bestücken das wäre doch dann für die leistung ausreichend wenns möglich ist? ansprechverhalten wäre mir nicht ganz so wichtig da er ja nur für rennzwecke verwendet wird und ich kaum unter 3500-4000u/min komme
 
 zu der sache mit dem abstimmen ich glaube solch ein umbau hat er sowieso noch nicht abgestimmt bin ich mir sicher, hauptsache das fachwissen hat er, dann dürfte das schon werden, ich bin ja schon mal sehr froh jemanden so dicht in meiner nähe gefunden zu haben dar mein renner ja keine straßenzulassung hat...

mfg majo

Offline Zerwas

  • Ehrenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 612
Re: 10vt mehr power
« Antwort #6 am: Donnerstag 9 September 2010, 20:14:05 »
Zitat
ja den lader meine ich, ghost 10v-t wollte ja mal den 26 mit der verdichterseite vom k27 bestücken das wäre doch dann für die leistung ausreichend wenns möglich ist? ansprechverhalten wäre mir nicht ganz so wichtig da er ja nur für rennzwecke verwendet wird und ich kaum unter 3500-4000u/min komme
 

Wozu einen Laden bauen, wenn es bereits den RS Lader (K24/7200) für Leistungen um die 350 PS gibt? Kaufen und gut ist (gibts auch gebraucht ;)).

Ein K26/27 wie es ghost 10v-t vor hat, also mit einem alten 3064 G Verdichter (BMW 745i) hat wohl nur Vorteile von der Abgasseite her. Leider habe ich noch kein Verdichterkennfeld des besagten Verdichters aber ich bin da dran.
Ich hoffe mal, dass ich diese oder nächste Woche eins bekomme.
Ich denke das der "BMW - Verdichter" nicht VIEL BESSER sein wird die der RS Verdichter (2672 GGC) und dieser kann sicherlich auch um die 380 PS.
Mit freundlichen Grüßen

Richard.
« Letzte Änderung: Donnerstag 9 September 2010, 20:25:46 von Zerwas »

Offline ATQ 970

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 174
Re: 10vt mehr power
« Antwort #7 am: Samstag 11 September 2010, 08:18:11 »
ja das der nicht besser ist als der rs ist denke ich auch aber vieleicht billiger in der anschaffung :zwinker:

Und wie siehts machanisch mit dem motor aus, kolben, pleuel, lager halten die das denn so ohne weiteres aus?
die lager sind wohl der größte schwachpunkt da keine sputter erhältlich sind??

mfh majo

Offline Zerwas

  • Ehrenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 612
Re: 10vt mehr power
« Antwort #8 am: Samstag 11 September 2010, 09:07:22 »
Moin!

Zitat
ja das der nicht besser ist als der rs ist denke ich auch aber vieleicht billiger in der anschaffung

Das muss sich erst zeigen ^^.

Zitat
Und wie siehts machanisch mit dem motor aus, kolben, pleuel, lager halten die das denn so ohne weiteres aus?
die lager sind wohl der größte schwachpunkt da keine sputter erhältlich sind??

Ganz ehrlich..........keine Ahnung  ;D.

Das die Lager ein Schwachpunkt darstellen wusste ich auch schon....wieviel der Rest ab kann weiss ich leider auch nicht.

Vieleicht gibts hier irgendwen der über 300 PS am 10VT fährt?

Mit freundlichen Grüßen

Richard.

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: 10vt mehr power
« Antwort #9 am: Samstag 11 September 2010, 10:26:10 »
Moin !

In der Theorie sollte es funzen die Kurbelwelle der neueren Motoren ( dicke Pleuelzapfen ) mit G60 Pleueln und RS2 ( also Sputter ) Pleuellagerschalen mit den 10VT Kolben zu fahren ! Daraus resultiert jedoch eine größere Umfangsgeschwindigkeit an den Lagern ...
Ob das in der Praxis funzt kann ich nicht beantworten.

Man hört immer wieder mal das die Zylinderköpfe vom Material her nur bis um die 300 PS vertagen und dann angeblich Auflösungserscheinungen bekommen , kann dazu jemand etwas sagen ?
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline Zerwas

  • Ehrenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 612
Re: 10vt mehr power
« Antwort #10 am: Samstag 11 September 2010, 12:53:42 »
Zitat
Moin !

In der Theorie sollte es funzen die Kurbelwelle der neueren Motoren ( dicke Pleuelzapfen ) mit G60 Pleueln und RS2 ( also Sputter ) Pleuellagerschalen mit den 10VT Kolben zu fahren ! Daraus resultiert jedoch eine größere Umfangsgeschwindigkeit an den Lagern ...
Ob das in der Praxis funzt kann ich nicht beantworten.

Wieso größere Umfangsgeschwindigkeit?

Mit freundlichen Grüßen

Richard.

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: 10vt mehr power
« Antwort #11 am: Samstag 11 September 2010, 13:25:04 »
Moin !

Weil die Pleuelzapfen der "neueren" Kurbelwellen einen größeren Durchmesser haben und bei gleicher Drehzahl einen größeren Weg zurück legen müssen ...
Evtl ist es so verständlicher: Bei einer Umdrehung der KW dreht sich der Pleuelzapfen ein Mal im Pleuellager, ist der Zapfen dicker wird zwischen Zapfen und Pleuellagerschale eine größere Wegstrecke zurück gelegt ...

Ziel ist es also meiner Meinung nach die Zapfen gerade so dick zu konstruieren das sie der Belastung stand halten ...
Habe gerade leider die Durchmesser nicht zur Hand , sonst könnte man es ausrechnen !
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline ATQ 970

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 174
Re: 10vt mehr power
« Antwort #12 am: Samstag 11 September 2010, 13:28:12 »
genau sowas habe ich auch schon gebaut g60 pleuel sputterlager und neue generation kurbelwelle!
passt alles soweit, hatte nur irgendein problem mit den pleueln oder kurbelwelle, da die teile nur gebraucht waren so das die pleuellager geklappert haben und ich es nicht weiter testen konnte, ich werde die diese kombi aber nochmal bauen aber dann vorher die kurbelwelle vermessen lassen, hab auch schon eine zu liegen.

mit dem zylinderkopf kann ja nur temperatur bedingt zusammenhängen, ich denke mal das da eher die einstellungssache das problem ist wie zb. abmagern und klopen??

umpfangsgeschwindigkeit wäre doch dann die selbe wie beim 20v??

mfg majo

Offline Zerwas

  • Ehrenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 612
Re: 10vt mehr power
« Antwort #13 am: Samstag 11 September 2010, 15:14:01 »
Zitat
Moin !

Weil die Pleuelzapfen der "neueren" Kurbelwellen einen größeren Durchmesser haben und bei gleicher Drehzahl einen größeren Weg zurück legen müssen ...
Evtl ist es so verständlicher: Bei einer Umdrehung der KW dreht sich der Pleuelzapfen ein Mal im Pleuellager, ist der Zapfen dicker wird zwischen Zapfen und Pleuellagerschale eine größere Wegstrecke zurück gelegt ...

Jo leuchtet ein. ( V = PI * n * d)

Zitat
genau sowas habe ich auch schon gebaut g60 pleuel sputterlager und neue generation kurbelwelle!
passt alles soweit, hatte nur irgendein problem mit den pleueln oder kurbelwelle, da die teile nur gebraucht waren so das die pleuellager geklappert haben und ich es nicht weiter testen konnte, ich werde die diese kombi aber nochmal bauen aber dann vorher die kurbelwelle vermessen lassen, hab auch schon eine zu liegen.

Das klingt sehr interessant, damit wäre das Pleullagerproblem gegessen denke ich.

Zitat
mit dem zylinderkopf kann ja nur temperatur bedingt zusammenhängen, ich denke mal das da eher die einstellungssache das problem ist wie zb. abmagern und klopen??

Denke ich auch, es gibt ja auch schon 10VT Umauten im Netz mit um die 400 PS. Sollte also gehen.

Mit freundlichen Grüßen

Richard.

Offline webblaster

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 112
Re: 10vt mehr power
« Antwort #14 am: Samstag 11 September 2010, 18:51:56 »
abgaskrümmer ist zu klein
ansaugkrümmer verteilt bei hohen ladedrücken die luft ungleichmäßig -> ungleiche zylinderfüllung
ventile sollten vergrößert werden
düsen ist doch völlig egal welche, hauptsache um die 420-450ccm
größerer llk
pleuel solltet ihr schon stabilere verbauen bei den leistungen.. sonst könnt ihr am ende von vorne anfangen
für die kleinen hubzapfen gibts ja auch fertige h-shaft pleuel.. (gtm)
'83er Urquattro

Offline Zerwas

  • Ehrenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 612
Re: 10vt mehr power
« Antwort #15 am: Sonntag 12 September 2010, 13:31:57 »
Moin,

Zitat
abgaskrümmer ist zu klein

Ich glaub, dass er schon was geschweisstes hat.

Zitat
ansaugkrümmer verteilt bei hohen ladedrücken die luft ungleichmäßig -> ungleiche zylinderfüllung
ventile sollten vergrößert werden

Da könnte man doch sicherlich was feines aus den 20v Teilen bauen (schweissen), hab ich sogar schon ma gesehen.

Mit freundlichen Grüßen

Richard.

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: 10vt mehr power
« Antwort #16 am: Sonntag 12 September 2010, 14:15:42 »
Moin !

Da könnte man doch sicherlich was feines aus den 20v Teilen bauen (schweissen), hab ich sogar schon ma gesehen.


Hallo Richard!

Hast Du da evtl ein Bild zur Hand ??
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline ATQ 970

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 174
Re: 10vt mehr power
« Antwort #17 am: Sonntag 12 September 2010, 15:23:37 »
hi, also abgaskrümmer sollte bei mir für die leistung ausreichend sein, dar rohrkrümmer...

ein bild von so einer ansaugbrücke http://auditurboforum.de/index.php?topic=214.0 gibts hier!

ein schöner nf1 zylinderkopf wäre noch was schönes, aber erstmal finden ???


Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: 10vt mehr power
« Antwort #18 am: Sonntag 12 September 2010, 16:23:44 »
Hai !

Ähhh .... Ich meinte jetzt eine SCHÖNE Ansaugbrücke  :zwinker:
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline Zerwas

  • Ehrenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 612
Re: 10vt mehr power
« Antwort #19 am: Montag 13 September 2010, 09:28:29 »
Moin,

Zitat
Hallo Richard!

Hast Du da evtl ein Bild zur Hand ??

Leider nicht Martin war eine umgebaute 3b Brücke.

Zitat
Hai !

Ähhh .... Ich meinte jetzt eine SCHÖNE Ansaugbrücke

Die Zweite sieht doch gut aus....

Mit freundlichen Grüßen

Richard.