" /> ARP Stehbolzen? wirklich notwendig? - Motor - Audi Turbo Forum.de - DAS private Audi 5 Zylinder Turbo Forum

Autor Thema: ARP Stehbolzen? wirklich notwendig?  (Gelesen 22542 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Nilzibilzi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 21
    • Audi 200 20V
    • Audi 5-Zylinderteam
ARP Stehbolzen? wirklich notwendig?
« am: Donnerstag 23 Oktober 2014, 00:09:26 »
Hallo,

nach diversen Motorumbauten möchte ich wirklich wissen ob die oftmals hoch gelobten ARP-Stehbolzen wirklich Sinn machen? Bei meinem letzten Umbau habe ich drauf verzichtet,
allerdings habe ich bisher auch extreme Probleme mit der Dichtheit meines Motors. Bei Volllast fahre ich derzeit bei 5200 U/Min 2,7 Bar und dann runter bei 7600 U/Min 2,3 Bar.

Habe bei den ersten Vollgasfahrten das Gefühl gehabt das sich sämtliche im Motor befindliche Flüssigkeiten sich selbstständig machen wollten :)

MfG

Offline Christian

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 204
Antw:ARP Stehbolzen? wirklich notwendig?
« Antwort #1 am: Donnerstag 23 Oktober 2014, 06:06:46 »
Fahre in zwei verschiedenen Umbauten auch über 2 bar und hab keinerlei Probleme.

Ich denk die Stehbolzen haben ab einer bestimmten Leistung schon ihre Berechtigung.

Wenn du sagst 2,7 bar bei 5200, dann kommt der Lader aber spät.

Ich denke das kann ein GT35 auch wobei der mit Sicherheit mindestens 500 Umdrehungen früher da ist
Gruß Christian
96er S2 Coupe  GTX35
SQ5 Daily
RS3 8V Daily

Offline Jan_S2

  • Foren Held
  • *****
  • Beiträge: 1115
Antw:ARP Stehbolzen? wirklich notwendig?
« Antwort #2 am: Donnerstag 23 Oktober 2014, 06:52:01 »
hi
denke du sprichst von stehbolzen für den kopf?an der kw reichen 12.9 er schrauben.

stehbolzen werden bei haltedrücken ab 2bar empfohlen da die dehnschrauben deutlich weicher sind und abreißen können.
von einem solchen fall habe ich persönlich noch nicht gehört.

stehbolzen sind wiederverwendbar. wenn man 2 bis 3x den kopf runter nimmt,haben sich die kosten amortisiert.
hab sie jetzt auch verbaut.


gruß

Offline Nilzibilzi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 21
    • Audi 200 20V
    • Audi 5-Zylinderteam
Antw:ARP Stehbolzen? wirklich notwendig?
« Antwort #3 am: Montag 27 Oktober 2014, 18:49:22 »
Hallo,

@ Jan_S2
habe nur mal gehört das man die Zylinderkopfstehbolzen von Zeit zu Zeit nachziehen muss, hast du da schon Erfahrungen mit gemacht?

@ Christian
Na klar ist das extrem Spät, daher muss jetzt auch noch was passieren :D

MfG

Offline Jan_S2

  • Foren Held
  • *****
  • Beiträge: 1115
Antw:ARP Stehbolzen? wirklich notwendig?
« Antwort #4 am: Montag 27 Oktober 2014, 20:37:24 »
Hi Nils,

nein, keine Erfahrungen mit ARP Kopfschrauben, ist mein 1er Satz den ich verbaut haben.

Erfahrung zu den ARP Hauptlagerstehbolzen: Die waren bei mir zu kurz! Bin auf 12.9er Schrauben gegangen.

Offline Quattro-fuze

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 127
Antw:ARP Stehbolzen? wirklich notwendig?
« Antwort #5 am: Sonntag 2 November 2014, 11:50:51 »
sers ,

die arp schrauben braucht man bei einer metallkopfdichtung eig. nicht mehr nachziehen da sie sich nicht "setzt" ,
das wär dann z.b. der fall bei nem NG oder 7A da wo ne "papierdichtung" vorhanden ist ....

Gruss andy
- 90er typ89 quattro limousine <----20v 7A mit ner Vems ;)
- mein 90er im umbau auf 20v turbo :)

ler und spass dabei!

nein nein.. ich bin keine Signatur.

Offline GOTTLIKE

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 140
    • S6 Avant 20VT
    • VW Passat 3B
Antw:ARP Stehbolzen? wirklich notwendig?
« Antwort #6 am: Freitag 13 November 2015, 01:31:36 »
Möchte das Thema hier mal nutzen und eine Frage stellen.

Hat von euch schonmal jemand die ARP Stehbolzen für den ZK nachträglich (also bei bereits festgezogenem Kopf) montiert :?:

Gruß Mario