Autor Thema: Audi RS2 ADU, harter Leistungsabfall bei hoher Drehzahl im 5. und 6. Gang  (Gelesen 305 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline uqandre

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 6
Guten Morgen zusammen,
Bei meinem Urquattro mit ADU Motor ist gestern ein komisches Problem aufgetreten. Hier meine kurze Beschreibung.
Bei zügiger Autobahnfahrt mit dem Auto kann ich bis in den 4. Gang die Gänge voll ausfahren und der Motor hat auch
volle Leistung. Im 5. Gang gibt es dann einen harten Leistungsverlust bei ca. 5500 U/min. Wenn ich dann in den 6. Gang
schalte dreht der Motor mit ordentlich Leistung bis 6000 U/min und dann reist die Leistung ab. Bei 220km/h ist einfach
Schluss. Der Ladedruck ist trotz Leistungsabfall laut Manometer bei ca. 1bar.
Vielleicht hat jemand von euch schonmal dieses Problem gehabt oder ihr habt eine Idee!? Ich bin gerade ziemlich ratlos.
Danke schonmal und Grüße aus Brandenburg!
André

Offline uqandre

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 6
Antw:Audi RS2 ADU, harter Leistungsabfall bei hoher Drehzahl im 5. und 6. Gang
« Antwort #1 am: Mittwoch 25 März 2020, 12:28:18 »
Achso...falls sich dem Thema irgendjemand von euch annimmt kommt sicher die Frage nach Tuningmassnahmen etc.
Also der Motor befindet sich im Serienzustand. Kein Programm und auch keine Ladedruckerhöhung(Wastegate ist verschlossen)

Offline Jan_S2

  • Foren Held
  • *****
  • Beiträge: 1104
Antw:Audi RS2 ADU, harter Leistungsabfall bei hoher Drehzahl im 5. und 6. Gang
« Antwort #2 am: Freitag 27 März 2020, 17:05:45 »
hi
hast du eine BBL Sonde (breitbandlambda) verbaut?
vllt stirbt deine benzinpumpe

gruß Jan

Offline uqandre

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 6
Antw:Audi RS2 ADU, harter Leistungsabfall bei hoher Drehzahl im 5. und 6. Gang
« Antwort #3 am: Freitag 27 März 2020, 18:50:47 »
Hi Jan,

Danke für deine Antwort. Die Lambdasonde ist Serie wie alle Teile des Motors. Bosch L12. Kraftstoffproblem würde ich auch vermuten.
Wie gesagt ich habe eine externe Pumpe verbaut. Ich werde die heute Abend mal ausbauen und schauen was drauf steht. Ist schon echt lange her als ich die gekauft habe. Das Auto stand jetzt mindestens 4 Jahre. Ich finde es halt komisch das sonst die volle Leistung anliegt. Nicht einmal ein Ruckeln ist zu spüren. Nur Leistungsabfall bzw. Leistungsstop im 5. und 6. Gang ab 5500 U/min bzw. im 6. Gang bei 6000 U/min. Wenn ich vom Gas gehe und gleich wieder beschleunige ist Leistung da bis zu der besagten Drehzahl. Komisch irgendwie ??? ???Kraftstoffdruck während der Fahrt habe ich auch noch nicht gemessen. Das Umluftventil und das N75 habe ich mal gegen andere gebrauchte Teile, die ich noch da hatte, getauscht. Das hat nix gebracht. Kein Plan.....bis jetzt noch nicht!
Grüße und schönes Wochenende.

Offline Jan_S2

  • Foren Held
  • *****
  • Beiträge: 1104
hi

hast du eine relaisschaltung zur spritpumpe gebaut? wenn die spanungsversorgung zusammenbricht kann die pumpe den bedarf nicht decken. bei hohen förderleistungen ziehen die pumpen ganz schön viel A.

Offline uqandre

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 6
Hi Jan,
Das Anpassen von dem RS2 Motorkabelbaum hat ein Freund von mir erledigt. Aber eine Relaisschaltung gab es beim 10V Urquattro. Und beim RS2 sicher auch. Also gehe ich mal davon aus das die Kraftstoffpumpe über ein Relais angesteuert wird. Habe meine Spritpumpe damals bei ISA Racing gekauft. Eine Walbro GSL391 (Made in USA). Angeblich 186l/h bei 3bar und 156l/h bei 5 bar Förderleistung.
Mir würde ja schon einmal die Erkenntnis reichen ob es denn nun ein Kraftstoffproblem ist oder nicht :-\. Komisch halt das das Problem nur im 5. und 6. Gang bei hoher Drehzahl auftritt. Aber da brauch der Motor sicherlich den meisten Sprit.
Ich werde wohl um eine Benzindruckmessung während der Fahrt oder eine Spannungsmessung an der Pumpe während der Fahrt nicht drumherum kommen. Geht denn so ein Benzindruckregler vor der Einspritzleiste auch gerne mal kaputt?

Grüße!  André

Offline Andi T.

  • Administrator
  • ******
  • Beiträge: 1604
    • Audi S2 3B |
    • Golf 6 1,4 TSI |
    • Tiguan 2L TDI 4Motion
    • Turbotechnikforum.de
Servus,

richtig, das Kraftstoffpumpenrelais sitzt auch im Sicherungskasten.
Nur ist der Querschnitt des Kabels (1,5²) zur Pumpe zu gering bemessen um vernünftige Pumpen zu betreiben.

Damit ist der Spannungsabfall zu groß und die Pumpenleistung sinkt.

Jan meint eine extra Relaisschaltung mit vernünftigen Kabelquerschnitt.

Hier im Forum gibts ein paar infos darüber.
Gruß Andi


Das "Projekt" 
Die "Auflösung"
Projekt: 5+E

S2 Coupè MJ 91 MKB 3B, K16 2480DGB 8.88 GAAXK, eAusstellfenster, GRA. Euro 2.


Offline Sparxx

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 162
    • S2 Limo
    • RS4 B5
wenn der LD steht und das Stg nicht in den Notlauf fällt, dann könnte es ein Spritproblem sein.
Bleibt erstmal nur, den Benzindruck zu messen.

Mir fällt noch ein, dass auch der Spannungsregler der LiMa oder die Batterie ne Macke haben könnte. Über- und Unterspannung mögen die Stg auch nicht.

Masseproblem am Motor.

Benzinpumpe platt oder Benzinfilter verstopft.

Das war's erstmal.
"That which does not kill our cars, makes them go faster"

Offline uqandre

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 6
Guten Abend zusammen,
Danke erstmal für euer Feedback. Also die Kabel zur Pumpe bzw. Relais sind alle original. Ich könnte die Spannung doch während der Fahrt mit einem Multimeter messen oder? Wenn die Leistung abreist müsste die Spannung ja auch zusammenbrechen.
Benzindruckmessung steht, denke ich, auch an. Habt Ihr einen Tipp welches Equipment ich mir besorgen muss bzw. wo ich das passende beziehen kann? Wenn man googelt kommen nur die riesen Sets für echt wenig Geld;-) Und am besten vor dem Druckregler anschließen? Wie gesagt, das Motorsteuergerät geht nicht in den Notlauf. Wenn das Problem im 5. Gang auftritt (was es immer tut) und ich schalte in die 6 dann geht's ganz normal mit guter Leistung weiter. Die Massepunkte an der Ansaugbrücke sehen gut aus. Werde die aber mal trotzdem Lockern und säubern. Benzinfilter werde ich auch wechseln.
Grüße

Offline uqandre

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 6
wenn ihr ein Schaltplan bzw. eine Zeichnung von der Kabelverlegung bzw. einen Anschlussplan habt würde ich mich drüber freuen. Falls meine Spannung doch zu gering bei Volllast und hoher Geschwindigkeit ist.