" /> Frage bezüglich Motorumbau 20V - Motor - Audi Turbo Forum.de - DAS private Audi 5 Zylinder Turbo Forum

Autor Thema: Frage bezüglich Motorumbau 20V  (Gelesen 24440 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline t0paz

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 2
Frage bezüglich Motorumbau 20V
« am: Freitag 12 Oktober 2012, 20:56:50 »
Hallo Leute,

da mein Traum geplatzt ist mit dem Motorumbau in meinem Cabrio Typ 89 musste eine andere Alternative her! Als ich von der Arbeit heimfuhr sah ich bei einem Freund (KFZ-Werkstatt) einen Audi Typ 81 in Gold, mit orginalen 64 tkm, keinen Rost (SOMMERFAHRZEUG!), unfallfrei, Zahnriemenwechesel, Tüv noch über 1 Jahr für einen Preis der sehr intressant ist! 

Es ist ein 1,6l Motor mit 76PS? Hab nicht genau hingehört was er gesagt hat!

Nun wollte ich wissen, passt der 7A Motor ohne die Motorhalterungen umzuschweißen? Falls ja, welches Getriebe sollte gefahren werden? Gibt es solch einen Umbau von diesem Motor auf 7A?

Gruß Anton

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: Frage bezüglich Motorumbau 20V
« Antwort #1 am: Freitag 12 Oktober 2012, 21:16:09 »
Ahoi!

Meines Wissens passt es NICHT ohne schweißen ...

Und berücksichtige bitte das der mit 1,6 Ltr und 75 Ps ein Auto mit Wert ist ... Und mit 7a Motor eine Bastelkiste mit so gut wie keinem Wert.
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline 80er-uri

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 224
Re: Frage bezüglich Motorumbau 20V
« Antwort #2 am: Samstag 13 Oktober 2012, 08:25:19 »
die 4zylinder haben den Motorhalter am hilfsrahmen,5zylinder an der karosse,drehmomentstütze am schlossblech ist anders und noch das eine oder andere was aber nicht ins gewicht fällt (spritpumpe,filter,spritleitungen,tankentlüftung,4zylinder hatten meist kein servo.......grössere bremsen,dazu die federbeine vom 5zylinder auch wegen sattelhalterlochabstand und und ......... ),aber es ist machbar,man braucht eben ein schlossblech und die motorhalter vom 5zylinder.am besten auch noch das ein oder andere verstärkungsblech für dome und holme,sonst wirds butterweich mit grösserem drehmoment als ein üblicher 4 zylinder hat............

günstiger wäre für mehr geld gleich einen 5zylinder zu nehmen als ein billiger 4zylinder wo man  teuer alles einzelln zusammensammeln muss .........
einmal quattro immer quattro

Offline t0paz

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Frage bezüglich Motorumbau 20V
« Antwort #3 am: Samstag 13 Oktober 2012, 15:22:12 »
Okey dann bleibt er so! :)

Wo bekomme ich tieferlegungsfedern her?

Anton