" /> Hydrostößel - Motor - Audi Turbo Forum.de - DAS private Audi 5 Zylinder Turbo Forum

Autor Thema: Hydrostößel  (Gelesen 9841 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Hydrostößel
« am: Donnerstag 21 Oktober 2010, 18:55:29 »
Moin !

Ich brauche mal diverse Fakten zu den Hydro's :

- Welche Drehzahl können die nun wirklich maximal vertragen ?
- Wie viel Öldruck benötigen sie damit die wie vorgesehen funktionieren ( wegen der Idee einer separaten Ölversorgung des Kopfes ) ?

Danke und
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline Zerwas

  • Ehrenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 612
Re: Hydrostößel
« Antwort #1 am: Freitag 22 Oktober 2010, 11:47:34 »
Moin Martin!

Was hasten vor?

Aus sicherer Quelle weiss ich von maximal 7500 1/min. (bei entsprechend leichten Komponenten und durchaus altagstauglich)

Es gibt sogar "Welche" die kurzzeitig 8000 1/min fahren. (Großer Lader, welcher nicht lange in diesen Bereich arbeiten muss)

Mit freundlichen Grüßen

Richard.

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: Hydrostößel
« Antwort #2 am: Freitag 22 Oktober 2010, 14:07:31 »
Hai !


Was hasten vor?


Ich hab vor die Ölversorgung des Kopfes direkt vom Ölfilterflansch zu bauen ... Und da womöglich den Druck begrenzen !
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline Zerwas

  • Ehrenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 612
Re: Hydrostößel
« Antwort #3 am: Samstag 23 Oktober 2010, 11:25:50 »
Moin,

Zitat
Ich hab vor die Ölversorgung des Kopfes direkt vom Ölfilterflansch zu bauen ... Und da womöglich den Druck begrenzen !

aha.

Und wieso (ich bin unwissend ^^)?

Mit freundlichen Grüßen

Richard.

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: Hydrostößel
« Antwort #4 am: Samstag 23 Oktober 2010, 16:05:30 »
Hai !

..... ich bin unwissend ^^)? .....

Ja Richard ... is klar  :rofl:

Ich möchte möglichst viel Öl für Haupt- und Pleuellager zur Verfügung haben ! Ob das alles so geht wie ich mir das vorstelle kann ich noch nicht sagen ... Nur hatten wir damals an einem 4-Zylinder was gebaut was sehr gut funktioniert hat, nur war das einer mit mechanischen Stößeln und auf den Luxus mit den Hydros möchte ich auch nicht verzichten  ;D
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !