" /> Kolben bearbeiten - Motor - Audi Turbo Forum.de - DAS private Audi 5 Zylinder Turbo Forum

Autor Thema: Kolben bearbeiten  (Gelesen 18152 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Kolben bearbeiten
« am: Dienstag 17 März 2009, 21:04:15 »
Hallo !

Wenn man nach Kolben sucht trifft man ja immer wieder auf die der Firma Wahl !
An den Kolben fallen die Nuten oberhalb der ersten Kompressionringes und zwischen Kompressionring 1 und 2 auf. Nun die Frage :
Wofür sind diese Nuten gut und kann man sie evtl auch in "ganz normale" Kolben eindrehen ? Wenn ja wie sind sie ausgeformt ? Ist das Profil dreieckig oder quadratisch ?

Muster Bild 2

Danke
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline Karl S.

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 102
Re: Kolben bearbeiten
« Antwort #1 am: Mittwoch 18 März 2009, 01:45:19 »
Hi Martin,

die Nut bzw. Nuten oberhalb des 1. Kolbenringes sollen im Falle einer Überhitzung dafür sorgen, dass der Schmierfilm nicht ganz abreißt und der Kolben sich nicht frisst.

Die Nut zwischen den Kolbenringen bringt eine Gasstauung, womit sich der Kompressionsdruck und damit der Wirkungsgrad etwas erhöht. Wurde früher in der Formel 1 auch so gemacht.

Wie tief oder wie diese Nuten ausgeformt sind kann ich dir aber nicht sagen. Da musste schon jemanden Fragen der Kolben herstellt. :)

Grüßle,

Karl

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: Kolben bearbeiten
« Antwort #2 am: Mittwoch 18 März 2009, 08:53:15 »
Morgen !

Das klingt interessant ! Muss ich "nur" noch heraus finden welche Maße und Geometrie die Nuten haben müssen ...

Danke!
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline Martin_S2

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 49
Re: Kolben bearbeiten
« Antwort #3 am: Mittwoch 18 März 2009, 19:11:27 »
Hi,

die Nuten sind mit einem glaube Radiusstahl? eingedreht. Auf jeden Fall sind die Nuten "rund" und bei jedem Kolben anders. Reindrehen kann die Nuten dir jeder, der ne Drehbank hat  :zwinker:
In Bier ist gar kein Alkohol, sondern weibliche Hormone. Wenn man zuviel davon trinkt redet man wirres Zeug und kann nicht mehr Auto fahren

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: Kolben bearbeiten
« Antwort #4 am: Samstag 4 April 2009, 09:33:36 »
Moin !

Ich  habe mir mal einen Kolben vom MC und einen vom 1,8T besorgt ... Foto's folgen wenn ich meine Digi zur Hand habe  :rolleyes:

Mal in Ruhe schauen ob da nicht modernere Kolben eingesetzt werden können ! Mich interessiert das brennend da die MC Kolben fast wie ein 1:10 Modell von einem LKW Motor aussehen ...

 
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline Martin

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 53
Re: Kolben bearbeiten
« Antwort #5 am: Donnerstag 4 Juni 2009, 00:09:08 »
Hallo Martin warum möchtest du die Kolben verändern?  Bezüglich Herrn Wahl kann ich dir nur eins sagen, er lebt für seine Kolben. Ich habe ihn persönlich kennengelernt als ich Ihn in seiner Werkstatt besucht habe. Nur eins mal so am Rande. Einen Kolben von außen außen auf einer normalen Drehbank abdehen davon würde ich abraten. Denn die Kolben sind im kalten Zustand nicht rund. Das werden sie erst wenn sie ihre Betriebstemperatur erreichen.  Somit ist dann auch das abdrehen nicht gleichmäßig.  Als weitere Firmen sind da noch die Fa. Wössner, Wiseco, Nüral, und Kolben Schmidt zu nennen.
Gruß Martin

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: Kolben bearbeiten
« Antwort #6 am: Donnerstag 4 Juni 2009, 23:21:10 »
Hai !

Also ich sehe halt nur immer diese Nuten an den Kolben von Wahl und denke mir das die schon ihre Berechtigung haben nur eben in de Großserie nicht nötig sind und wohl aus Kostengründen einfach nicht da sind !

Wie "oval" sind die Kolben denn bei Raumtemperatur ??
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline Martin_S2

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 49
Re: Kolben bearbeiten
« Antwort #7 am: Freitag 5 Juni 2009, 13:57:31 »
Hi Martin,

anständige Kolben (KS oder Mahle) sind so gut wie nicht oval unteranderem sind es Regelkolben, die nicht besonders oval sein müssen weil diese Bi-Metallstreifen eingegossen haben, die eine große Ausdehnung verhindern. Deswegen kommen Regelkolben auch mit einem viel kleineren Laufspiel klar als Schmiedekolben ala Wössner etc.

Die Wössnerkolben oder generell Schmiedekolben sind sehr oval, haben keine Dehnstreifen eingegossen und brauchen ein sehr hohes Laufspiel welches unter Umständen im kalten Zustand zum Klappern neigt.

Gruß Martin

P.S. die Rillen hatte unser Deutzmotor (Bj. 68) schon  ;D
In Bier ist gar kein Alkohol, sondern weibliche Hormone. Wenn man zuviel davon trinkt redet man wirres Zeug und kann nicht mehr Auto fahren

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: Kolben bearbeiten
« Antwort #8 am: Samstag 6 Juni 2009, 13:49:56 »

P.S. die Rillen hatte unser Deutzmotor (Bj. 68) schon  ;D


Hai !

Sagenhaft ! Das war noch Ingenieurs-Kunst  :daumenhoch:
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !