" /> Kolbenbearbeitung 20VT - Motor - Audi Turbo Forum.de - DAS private Audi 5 Zylinder Turbo Forum

Autor Thema: Kolbenbearbeitung 20VT  (Gelesen 14732 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Nilzibilzi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 21
    • Audi 200 20V
    • Audi 5-Zylinderteam
Kolbenbearbeitung 20VT
« am: Mittwoch 30 November 2016, 21:20:39 »
Hallo,
Wollte mal fragen ob man nach dem Bearbeiten von der Kolbenmulde noch etwas an den Kolben ändern muss. Durch die Änderung ändert sich ja die "Gewichtsverteilung" um die Mittelachse.
Hat jemand Erfahrung damit?
Wollte die Bearbeitung selber durchführen.

MfG

Offline MichaelW

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 7
Antw:Kolbenbearbeitung 20VT
« Antwort #1 am: Dienstag 6 Dezember 2016, 01:53:46 »
Habe das mal in der Fräserei machen lassen und da wurde nix weiter gemacht. Auch noch nie etwas vom "Kolbenbalancieren" gehört. Ist ja auch nicht so, das der im Zylinder frei herumschlackert...
Auch danach, als ich die Kurbelwelleund Pleuel habe balanzieren lassen, wurde an den Kolben nix gemacht, an den Pleueln und der Welle ein paar kleine Bohrungen hier und da.
Das würde ich dir sowieso empfehlen.

Offline Kai aus dem Keller

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 282
    • 200 20V rot
    • 200 20V schwarz
    • 200 20V Avant silber
    • V8 4,2 blau, 100TQ Sport
Antw:Kolbenbearbeitung 20VT
« Antwort #2 am: Dienstag 6 Dezember 2016, 14:25:52 »
Moin!
Soweit korrekt!
Die Gewichtsverteilung um die Mittelachse ist beim Kolben ansich egal. Handelt sich beim Kolben ja nicht um eine rotierende Masse o.ä. wo dies wichtig wäre, daher ist das einzig interessante ansich bloß das Gesamtgewicht. Da dieses ja eh kleiner wird, brauchst du dir deswegen keine Sorgen zu machen  :zwinker:

Gruß,
Kai
200 20V TQ, Außer Licht muss man auch Leistung haben!!