" /> Lader begutachten - Motor - Audi Turbo Forum.de - DAS private Audi 5 Zylinder Turbo Forum

Autor Thema: Lader begutachten  (Gelesen 14377 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline scheppo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 21
Lader begutachten
« am: Freitag 11 November 2011, 18:29:28 »
ich hab jetzt einen lader bekommen von jemandem bei dem ich schon öfter teile gekauft habe und immer zufrieden war.

der lader hat kaum axialspiel, so soll es ja auch sein.
nun ist an der abgasseite das vertichterrad ölig, ist es richtig das dies vom lagern kommt?
ich hatte auch mal einen lader länger liegen bei dem dann nach und nach das restöl rauskam.

was mich mehr stutzig macht ist ein schwarzer fleck im turbinengehäuse, es sieht für mich so aus als wenn die turbine dort öl geschmissen hat und das wäre ja nicht so toll.
vieleicht kennt sich jemand damit aus und kann mir einen tip geben ob es sich lohnt den lader überhaupt zu verbauen.


Audi 80 55PS Bj.1976 (mein erster)
Audi 80 75PS Bj.1978 (Zwischenmodell)
Audi 80 GLE 110PS Bj.1980
Audi 80 Quattro 136PS Bj. 1983
Audi Urquattro 200PS Bj.1985 www.urquattro.de.vu
Audi Coupe S2 220PS Bj.1991 (aktuell)

Offline silverliner

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 365
Re: Lader begutachten
« Antwort #1 am: Freitag 11 November 2011, 19:38:26 »
Servus,

das ist schon richtig, Restöl aus dem Lagergehäuse kann - bei entsprechender Lagerung - sowohl aus der Turbine als auch aus dem Verdichter austreten. Die Kolbenring-Abdichtungen sind grundsätzlich nicht 100%ig dicht. Im Betrieb sollten die Druckverhältnisse so sein, das Öl nicht austreten kann...was aber in der Praxis nicht immer klappt! Du kannst neben dem Axialspiel auch das Radialspiel "einfach" prüfen. Dazu drehst Du den Läufer von Hand am Turbinenrad bzw. Verdichterrad und drückst diesen gleichzeitig gegen die Kontur. Dabei dürfen die Schaufeln nicht an der Kontur streifen.
Den besagten schwarzen Fleck musst Du noch näher beschreiben bzw. ein deutlicheres Bild machen....wo soll der genau sein :?:

Grüße
VEMSler und Spass dabei!

Offline scheppo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 21
Re: Lader begutachten
« Antwort #2 am: Freitag 11 November 2011, 19:55:54 »
danke für deine ausführungen, also muss ich mir um das öl am turbinenrad  keine sorgen machen.

der fleck ist dort wo der krümmer angeschlossen wird, du schaust also da rein wo der krümmer reinbläst
das war schwer zu fotografieren weil ich den blitz halb vors objektiv halten musste damit licht reinkommt
Audi 80 55PS Bj.1976 (mein erster)
Audi 80 75PS Bj.1978 (Zwischenmodell)
Audi 80 GLE 110PS Bj.1980
Audi 80 Quattro 136PS Bj. 1983
Audi Urquattro 200PS Bj.1985 www.urquattro.de.vu
Audi Coupe S2 220PS Bj.1991 (aktuell)

Offline silverliner

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 365
Re: Lader begutachten
« Antwort #3 am: Freitag 11 November 2011, 20:56:23 »
OK, Du meinst den Turbineneintritt -Kanal, da wird hoffentlich außer Verbrennungsrückständen und Ölkohle nichts weiter sein. Das Turbinengehäuse lässt sich relativ einfach von der Rumpfgruppe abschrauben (vorher aber die Stellung markieren), wenn Du hier genauer hinsehen willst.

Grüße
VEMSler und Spass dabei!

Offline scheppo

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 21
Re: Lader begutachten
« Antwort #4 am: Freitag 11 November 2011, 21:10:10 »
muss ich dafür nicht das turbinenrad lösen?? dann lass ich es lieber.
würdest du den lader so einbauen?
Audi 80 55PS Bj.1976 (mein erster)
Audi 80 75PS Bj.1978 (Zwischenmodell)
Audi 80 GLE 110PS Bj.1980
Audi 80 Quattro 136PS Bj. 1983
Audi Urquattro 200PS Bj.1985 www.urquattro.de.vu
Audi Coupe S2 220PS Bj.1991 (aktuell)

Offline silverliner

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 365
Re: Lader begutachten
« Antwort #5 am: Freitag 11 November 2011, 22:21:04 »
Nein, das Turbinenrad ist fest mit der Läuferwelle verbunden und die bleibt in der Rumpfgruppe. Aber wenn Du dir unsicher bist, lass es lieber.
Ferndiagnose ist natürlich schwierig und so kann ich Dir auch keine direkte Empfehlung geben. Vielleicht ist ja hier im Forum ein Laderschrauber, der in deiner Gegend wohnt und auch noch einen Blick 'drauf werfen kann.

Grüße
VEMSler und Spass dabei!