" /> Pleuel 3B defekt?? - Motor - Audi Turbo Forum.de - DAS private Audi 5 Zylinder Turbo Forum

Autor Thema: Pleuel 3B defekt??  (Gelesen 9303 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ATQ 970

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 174
Pleuel 3B defekt??
« am: Dienstag 25 Januar 2011, 19:29:19 »
Hi, habe heute den motor zerlegt der ein pleuellagerschaden hat, ich will die kurbelwelle wechsel und alle lager erneuern!
nun zu meiner frage, ich bin mir nich ganz sicher bei den pleuelen wie prüfe diese am besten( einge bilder in meiner gallerie) ob sie schaden genommen haben?
Bekommt man bei audi die plastigage streifen zum prüfen des spiels?

mfg majo

Offline Martin_S2

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 49
Re: Pleuel 3B defekt??
« Antwort #1 am: Mittwoch 26 Januar 2011, 12:45:19 »
Hi,

wenn du alles richtig machen möchtest, dann musst du mittels Bügelmessschraube und Innentastmessgerät (Subito) das Wellenmas und alle Grundbohrungen (Hauptlager und Pleuel) vermessen. Die Plasikstreifen sind viel, viel zu ungenau und man kein ovalität messen sondern nur das ungefähre Lagerspiel.

Hat sich die Lagerschale schon im Pleuel mitgedreht? Leider finde ich keine Bilder...  :-\


Gruß Martin
In Bier ist gar kein Alkohol, sondern weibliche Hormone. Wenn man zuviel davon trinkt redet man wirres Zeug und kann nicht mehr Auto fahren

Offline ATQ 970

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 174
Re: Pleuel 3B defekt??
« Antwort #2 am: Mittwoch 26 Januar 2011, 22:24:29 »
hallo, ob sie gedreht haben kann ich nicht bei allen genau sagen er wurde schonmal zerlegt um den schaden zu begutachten, ich würde aber sagen nicht.
ich kenne es eigentlich so das man den kreuzschliff sehr gut sehen kann, pleuellager waren von 86!!!

bilder sind in meiner gallerie
mfg majo


 

Offline Martin_S2

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 49
Re: Pleuel 3B defekt??
« Antwort #3 am: Freitag 28 Januar 2011, 21:08:06 »
Hallo,

so wie ich das auf den Bildern erkennen kann hat sich keine Lagerschale im Pleuel mitgedreht.

Gruß Martin
In Bier ist gar kein Alkohol, sondern weibliche Hormone. Wenn man zuviel davon trinkt redet man wirres Zeug und kann nicht mehr Auto fahren

Offline ATQ 970

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 174
Re: Pleuel 3B defekt??
« Antwort #4 am: Sonntag 30 Januar 2011, 20:26:25 »
hi, wieviel leistung vertragen denn die 3b pleuel?

mfg majo

Offline matzerm1

  • Foren Senior
  • ****
  • Beiträge: 968
Re: Pleuel 3B defekt??
« Antwort #5 am: Sonntag 30 Januar 2011, 20:48:43 »
Leistungs ist weniger das Problem, das Problem ist Drehoment bei niedriger Drehzahl (Ladedruck  in den niedrigeren Drehzahlen)
Gruß Matze
Audi 90 Quattro Typ89 mit 10vTurbo
Audi 90 Quattro Typ89 mit 20vTurbo

Offline ATQ 970

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 174
Re: Pleuel 3B defekt??
« Antwort #6 am: Sonntag 30 Januar 2011, 22:00:35 »
ja das weiß ich, hab ich mich vieleicht verkehrt ausgedrückt und wo liegen da so die grenzen?

gruß majo

Offline matzerm1

  • Foren Senior
  • ****
  • Beiträge: 968
Re: Pleuel 3B defekt??
« Antwort #7 am: Sonntag 30 Januar 2011, 22:38:18 »
rs step kann zuviel sein, wenn gechipt (dadurch aggresiver Ladedruck einsatz)
gruß Matze
Audi 90 Quattro Typ89 mit 10vTurbo
Audi 90 Quattro Typ89 mit 20vTurbo

Offline Zerwas

  • Ehrenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 612
Re: Pleuel 3B defekt??
« Antwort #8 am: Montag 31 Januar 2011, 11:18:01 »
Moin,

Zitat
rs step kann zuviel sein, wenn gechipt (dadurch aggresiver Ladedruck einsatz)
gruß Matze

das entsprich dann ca. 500 Nm bei ca. 3500 1/min. (oder kurz dadrunter)

Mit freundlichen Grüßen,

Richard.

Offline ATQ 970

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 174
Re: Pleuel 3B defekt??
« Antwort #9 am: Montag 31 Januar 2011, 21:47:44 »
hi, @ zerwas, was meintest du wie bei welcher drehzahl und ladedruck wäre das bei mir mit nen k26/27...

Offline matzerm1

  • Foren Senior
  • ****
  • Beiträge: 968
Re: Pleuel 3B defekt??
« Antwort #10 am: Montag 31 Januar 2011, 22:12:01 »
@ATQ 970  die 10v Turbo pleuel halten mehr aus, die können das.

beim 20v turbo hast du mit 1,3bar ca. 400-450nm, denke das du 1,5-1,6bar brauchst bei 3000-4000u/min
gruß Matze
Audi 90 Quattro Typ89 mit 10vTurbo
Audi 90 Quattro Typ89 mit 20vTurbo

Offline ATQ 970

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 174
Re: Pleuel 3B defekt??
« Antwort #11 am: Dienstag 1 Februar 2011, 17:51:03 »
ja die 10v pleuel halten so einiges aus, aber ich will mir jetzt erstmal ein 20vt fertig machen, der 10v geht erstmal auf die reserve bank :'(

ich hab jetzt vor k26/27, rohrkrümmer, porsche gt2 düsen und wassergekühlter llk, angestrebte leistung ca 350

mfg majo
« Letzte Änderung: Dienstag 1 Februar 2011, 18:09:51 von ATQ 970 »

Offline Zerwas

  • Ehrenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 612
Re: Pleuel 3B defekt??
« Antwort #12 am: Dienstag 1 Februar 2011, 21:37:34 »
Moin,

Zitat
hi, @ zerwas, was meintest du wie bei welcher drehzahl und ladedruck wäre das bei mir mit nen k26/27...

ca. 475 Nm bei 3500 1/min und 1,7 Bar Überdruck (voller LD). Bezogen auf den 3064 GGE Verdichter auf einem K26 mit 6er Abgasseite und 20 V Turbo.

Mit freundlichen Grüßen,

Richard.
« Letzte Änderung: Dienstag 1 Februar 2011, 21:44:00 von Zerwas »

Offline matzerm1

  • Foren Senior
  • ****
  • Beiträge: 968
Re: Pleuel 3B defekt??
« Antwort #13 am: Dienstag 1 Februar 2011, 22:14:03 »
auf der Seite von PKM sind auch leistunsgdiagramme und da steht zum beispiel
20v Turbo mit rs2 Lader und Krümmer   317ps und 535 Nm
auch ein 10vt mit 0,9bar ladedruck hat auf der rolle 350Nm
Gruß Matze
Audi 90 Quattro Typ89 mit 10vTurbo
Audi 90 Quattro Typ89 mit 20vTurbo

Offline Zerwas

  • Ehrenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 612
Re: Pleuel 3B defekt??
« Antwort #14 am: Dienstag 1 Februar 2011, 22:17:04 »
Zitat
Zitat einfügen
auf der Seite von PKM sind auch leistunsgdiagramme und da steht zum beispiel
20v Turbo mit rs2 Lader und Krümmer   317ps und 535 Nm
auch ein 10vt mit 0,9bar ladedruck hat auf der rolle 350Nm
Gruß Matze

Bei meinen Werten handelt es sich um berechnete (hier für den 20 V Turbo). Rollenprüfstände, Motorprüfstände (Kurbelwelle), Realität und Rechnungen variieren da natürlich.

Hier muss man versuchen möglichst Werte mit einander zu vergleichen, die man auch vergleichen kann.

Mit freundlichen Grüßen,

Richard.
« Letzte Änderung: Dienstag 1 Februar 2011, 22:33:34 von Zerwas »