" /> Ventildeckel ohne Entlüftung bei (10V) Turbo möglich? - Motor - Audi Turbo Forum.de - DAS private Audi 5 Zylinder Turbo Forum

Autor Thema: Ventildeckel ohne Entlüftung bei (10V) Turbo möglich?  (Gelesen 9201 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ly3d

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 44
Ventildeckel ohne Entlüftung bei (10V) Turbo möglich?
« am: Montag 9 Juli 2012, 17:47:44 »
Hallo zusammen,

wie im Betreff schon erwähnt, bin ich am überlegen einen Deckel ohne Entlüftung zu verbauen. Sinn des Ganzen ist, neben der gefälligeren Optik, etwas Bauraum im Bereich der Spritzwand zu schaffen. Nun stellt sich mir die Frage ob die Gasabführung aus dem Block ausreichend ist oder es mir dann die Deckeldichtung oder Sonstiges erdet?

Danke
Gruß
Stefan

Offline 80er-uri

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 224
Re: Ventildeckel ohne Entlüftung bei (10V) Turbo möglich?
« Antwort #1 am: Montag 9 Juli 2012, 18:06:42 »
teoretisch dürfte das kein problem darstellen,kopf und kg sind durch die ölbohrungen sowiso verbunden..............
einmal quattro immer quattro

Offline Ritsch88

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 47
  • Mein Coupe seit 5 Jahren in meinem Besitz
Re: Ventildeckel ohne Entlüftung bei (10V) Turbo möglich?
« Antwort #2 am: Sonntag 30 September 2012, 16:35:31 »
Hi

Ist auch kein Problem bin jetzt schon
1000km gefahren und es funst ohne probleme.
Danke schonmal für eure Antworten
Gruß Ritsch88

Offline toblerone

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 14
    • Audi 200 1B Bj88
    • Audi 100 KU/AAZ Bj85
Antw:Ventildeckel ohne Entlüftung bei (10V) Turbo möglich?
« Antwort #3 am: Mittwoch 3 April 2013, 14:12:01 »
Aber irgend einen Sinn muss der zusätzliche Abzweig mit diesem großen Durchmesser ja schon haben.

Habe an meinem 10V Sauger gerade das Problem, dass mir der Gummistutzen eingerissen ist...

Offline stwquattro

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 20
Antw:Ventildeckel ohne Entlüftung bei (10V) Turbo möglich?
« Antwort #4 am: Mittwoch 22 Mai 2013, 16:13:24 »
aloha.

ich hab bei mir am KG die unzähligen gummiwinkel am ventildeckel entfernt und die kurbelgehäuseentlüftung auf zwei dash12-schläuche reduziert. hab dazu an einem ventildeckel vom NG einen adapter angepasst und unten am block zwei dash12-anschlüsse dran. der zweite schlauch verläuft dann um den motor und mündet zwischen mengenteiler und ladereingang.

somit ist das system wieder geschlossen und damit läuft er problemlos. :)

Offline Turbopaule

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 95
Antw:Ventildeckel ohne Entlüftung bei (10V) Turbo möglich?
« Antwort #5 am: Freitag 30 August 2013, 20:20:08 »
Hi,

Die Kurbelgehäuseentlüftung sollte am besten nicht wieder eingespeist werden da die Klopfneigung grösser wird mit den Öldämpfen.

Ich hab kein Auto wo der Dreck angesaugt wird.Entweder einfach ins freie oder in einen Tank und dann zurück in den Block.

Paul
Das Beste, was man aus Abgas machen kann, ist Leistung!!!

Offline Olli W.

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 349
  • Sprit ist ein durchlaufender Posten
    • Audi 100 online - die Webseite rund um den Audi 100 und 200
Antw:Ventildeckel ohne Entlüftung bei (10V) Turbo möglich?
« Antwort #6 am: Samstag 31 August 2013, 00:59:45 »
Aber irgend einen Sinn muss der zusätzliche Abzweig mit diesem großen Durchmesser ja schon haben.

Hallo,

der Sinn scheint mir zu sein, dass man durch die 2 Wege mit jeweils 19mm Durchmesser, den Unterdruck nicht zu gross werden lassen wollte, damit eben nicht zuviel Öl mit angesaugt wird, sprich: die Strömungsgeschwindigkeit gering bleibt.
Andere logische Erklärung dafür fällt mir spontan nicht ein.

Ich hab kein Auto wo der Dreck angesaugt wird.Entweder einfach ins freie oder in einen Tank und dann zurück in den Block.

Es hilft bei geschlossenen Entlüftungen oft schon, wenn man ein oder 2 Flammschutzsiebe verbaut - also eins in den Schlauch vom Ventildeckel und ein weiteres in den Schlauch vom Block.
Die Siebe wirken als Strömungsbremse, so dass ebenfalls weniger Öl angesaugt wird.

Gruss,
Olli