" /> Wagnerkrümmer/Stehbolzen und Platz mit K26 - Motor - Audi Turbo Forum.de - DAS private Audi 5 Zylinder Turbo Forum

Autor Thema: Wagnerkrümmer/Stehbolzen und Platz mit K26  (Gelesen 8587 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Phoenix

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 16
Wagnerkrümmer/Stehbolzen und Platz mit K26
« am: Sonntag 30 Mai 2010, 10:45:22 »
Hallo!

Hier sind ja viele meckis "Jünger" versammelt und auf die 5Ender Turbos fokusiert.  :daumenhoch: :daumenhoch:
Dann kann ich ja ab sofort meine Fragen, Erfahrungen und Tips hier kund tun.
meckis ist ja kommerziell. Und dass mit meinem Wissen andere Kohle machen ist nicht!  >:( >:(

Aber zur Sache:

Ich baue meinen S2 z.Z. komplett neu auf. Im Zuge der Aktion wird auch ein K26/27/29 im Motorraum Einzug halten.
Krümmer wird ein Wagner sein.

Nu meine Frage: Ist es normal, dass ich die Stehbolzen teilweise kürzen muß?? Wenn ich orginale ABY oder ADU Bolzen in den Kopf schraube und den Krümmer draufstecke bekomme ich die Muttern nicht mehr drauf. Davon abgesehen liegt der Krümmer nicht am Kopf auf, weil die Bolzen am Krümmer anstehen.
Gibt es da entsprechende Bolzen oder muß/soll ich die orginalen Bolzen einkürzen, damit es passt??

Und noch ne Frage nur zu meiner Beruhigung:
Der Motorraum soll mit dem Leistungskit nahezu serienmäßig aussehen! Lader und Krümmer passt doch rein, oder??
Ausprobiert hab ich das noch net, weil mir noch ein paar Teile zum komplettieren des Motors fehlen.

Danke für hilfreiche Antworten.

Gruß
Phoenix

Offline S2ERN

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 84
Re: Wagnerkrümmer/Stehbolzen und Platz mit K26
« Antwort #1 am: Sonntag 30 Mai 2010, 13:00:11 »
Da musst die Bolzen vom RS2 oder vom 3B nehmen. Weis leider nicht mehr genau ob beide gehn. Ein Satz ist auf jeden fall kürzer. Musst einfach mal bei Audi nachfragen wie lang die beiden Sind.

Mfg Tom

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: Wagnerkrümmer/Stehbolzen und Platz mit K26
« Antwort #2 am: Sonntag 30 Mai 2010, 13:05:01 »
Moin !

Jo, die RS2 Bolzen sind kürzer ! Leider so kurz das mit den an sich verwendeten dicken Unterlegscheiben die Mutter nicht mehr weit genug aufgeschraubt werden kann wodurch die "Selbstsicherung" nicht mehr funktioniert !

Ich würde wo es geht die langen Bolzen verwenden und da wo es sein muss die Kürzeren und dort wenn nötig eine dünnere U-Scheibe unterlegen ...
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline Phoenix

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 16
Re: Wagnerkrümmer/Stehbolzen und Platz mit K26
« Antwort #3 am: Sonntag 30 Mai 2010, 17:54:31 »
Ahh, das mit der unterschiedlichen Stehbolzenlänge war mir neu.
Also bin ich mal messen gewesen.
Aus dem Kopf (ABY) habe ich Bolzen mit je 50mm geschraubt.
Laut AKTE sind aber angeblich 35er verbaut.
35mm Schrauben sind auch im 3B montiert.
Die ADU haben eine Länge von 27mm.

Ich werde nun beigehen und mal messen ob ich mit den 35mm Schrauben hinkomme, ohne Gefahr zu laufen die Muttern zu verlieren.
Warum bei mir die 50mm Schrauben verbaut waren ist und wird wohl ein ewiges Rätsel bleiben.

Jetzt muß ich nur noch herausbekommen, ob der Wagner mit dem K26/27/29 ohne weiteres passt.
Oder anders gefragt: Hat der originale RS2 Krümmer die selbe Einbautiefe wie der Wagner??

Offline Quattro-fuze

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 127
Re: Wagnerkrümmer/Stehbolzen und Platz mit K26
« Antwort #4 am: Sonntag 30 Mai 2010, 18:27:51 »
ausserdem sind adu bolzen teuerer nimm einfach normale und schneid sie aufs maß ab  :zwinker:

war bei mir das gleiche mit wagner krümmer ...aber nicht weiter schlimm ^^
Gruss andy
- 90er typ89 quattro limousine <----20v 7A mit ner Vems ;)
- mein 90er im umbau auf 20v turbo :)

ler und spass dabei!

nein nein.. ich bin keine Signatur.

Online Andi T.

  • Administrator
  • ******
  • Beiträge: 1616
    • Audi S2 3B |
    • Golf 6 1,4 TSI |
    • Tiguan 2L TDI 4Motion
    • Turbotechnikforum.de
Re: Wagnerkrümmer/Stehbolzen und Platz mit K26
« Antwort #5 am: Sonntag 30 Mai 2010, 19:56:10 »
Servus,

ich denke die 35mm, oder 27mm die im Akte stehen ist als die Länge gedacht die nach dem Montieren noch aus dem Kopf schaut!
Ist gut möglich das die Gesamtlänge der Original ABY/3B Bolzen auch um die 50mm sind!

Die vom 7A sind 3mm länger (30mm) als die ADU und kosten die Hälfte! (0,81€ 7A :arrow: 1€ 3B/ABY :arrow: 1,55€ ADU)
Damit sollte auch das Problem der Sicherung weg bzw. besser sein!
Gruß Andi


Das "Projekt" 
Die "Auflösung"
Projekt: 5+E

S2 Coupè MJ 91 MKB 3B, K16 2480DGB 8.88 GAAXK, eAusstellfenster, GRA. Euro 2.


Offline S2ERN

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 84
Re: Wagnerkrümmer/Stehbolzen und Platz mit K26
« Antwort #6 am: Montag 31 Mai 2010, 13:56:39 »
Ich glaub mich zu erinnern das ich die originalen 3b Stehbolzen genommen hab. Und die haben dann auch einwandfrei gepasst. Ob der RS2 Krümmer die selbe einbautiefe hat kann ich nicht sagen, aber der Wagner Krümmer hat auf jeden fall die selbe einbautiefe wie der 3b Krümmer. Nen normaler RS2 Lader geht ohne Probleme drauf.

Mfg Tom

Offline Phoenix

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 16
Re: Wagnerkrümmer/Stehbolzen und Platz mit K26
« Antwort #7 am: Montag 31 Mai 2010, 14:35:49 »
Danke erstmal soweit!
Ich werde es ausprobieren, wenn ich die Woche den Kopf von der CNC Bearbeitung abgeholt habe!  :) :)

Gast 1

  • Gast
Antw:Wagnerkrümmer/Stehbolzen und Platz mit K26
« Antwort #8 am: Dienstag 16 Juli 2013, 19:13:53 »
Hi zusammen,

ich muss diese Leiche mal entstauben, da ich auch gerade dabei bin meine "Kleinteile Liste" aufzustellen um nächsten Monat den RS-Step vollziehen zu können.

Ich habe auch einen Wagner Krümmer liegen und bin hier hellhörig geworden das die Bolzen vom 7A passen. Hat damit schon jmd Erfahrungswerte gesammelt? Passt die dicke Scheibe dann noch drunter und ganz wichtig: halten die Bolzen vom Sauger den Temperaturen eines Turbos stand?


Grüßle Chris