" /> Bar&Plats vs. Fin&Tube - Teilevergleiche - Audi Turbo Forum.de - DAS private Audi 5 Zylinder Turbo Forum

Autor Thema: Bar&Plats vs. Fin&Tube  (Gelesen 32196 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jan_S2

  • Foren Held
  • *****
  • Beiträge: 1120
Bar&Plats vs. Fin&Tube
« am: Freitag 12 Oktober 2012, 12:27:10 »
Hallo,

das Thema "kalte Ladeluft" beschäftigt mich.

Welche Dimensionen sollte ein LLK im 20VT (z.B. S2) optimalerweise haben um 450 PS realisieren zu können?
Aussentemteratur ca. 30°C
Ladedrücke bis 2,5 Bar im Overboost

Des Weiteren kommt ist natürlich die Frage welche Netze sich eigenen?
Bar&Plate oder Fin&Tube, beide haben ihre Vor- und Nachteile was Druckverlust und Kühlleistung angeht.
Form der Seitentanks spielt auch eine Rolle.
Wie sollten diese optimal aussehen?

In der Bucht gibt es immer mehr Billiganbieter die Bar&Palte als auch Fin&Tube LLKs anbieten in ordentlichen Dimensionen,
Preiskategorie bis 150€

Ich bin immer hin und her gerissen so ein Ding mal auszuprobieren oder bloß die Finger davon zu lassen,
da es sich zu dem Preis ja eigentlich nur Schrott handeln kann.


Ich bin gerne bereit so ein Ding zu kaufen, wenn jemand die Möglichkeit hat diese hinsichtlich ihrer Effizienz zu testen.
Wer hätte dazu Zeit/die Möglichkeit und die Muße?


Fragen über Fragen, vllt hat auch jemand ein paar Antworten oder sogar Erfahrungswerte.

Anbei noch ein Video:
Intercooler Video Test


Grüße

Offline Jan_S2

  • Foren Held
  • *****
  • Beiträge: 1120
Re: Bar&Plats vs. Fin&Tube
« Antwort #1 am: Freitag 12 Oktober 2012, 14:35:27 »
Noch zum Vergleich 2 LLK bei ebay.
Artikelnr: 251085443534 und 251103955309

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: Bar&Plats vs. Fin&Tube
« Antwort #2 am: Freitag 12 Oktober 2012, 17:13:46 »
Hallo Jan!

Super interessantes Thema  :daumenhoch:

Ich bin gespannt was dabei raus kommt  ;D

Wenn ich es jedoch richtig sehe sind die beiden Beispiele der einen Bauart zugehörig !

Die Andere denke ich ist diese HIER

Wie sieht der Wagner - LLK denn aus ? Der Serien 3b ist wenn ich es richtig vor dem geistigen Auge habe ein "fin - tube" LLK

Siehe auch dieses Bild
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline Jan_S2

  • Foren Held
  • *****
  • Beiträge: 1120
Re: Bar&Plats vs. Fin&Tube
« Antwort #3 am: Freitag 12 Oktober 2012, 18:49:04 »
Der LLK vom TBZ ist von den Abmessungen her vergleichbar mit dem Evo 7/8 LLK.
Dieser hat Netzmaße von 500x300x70.
Gewicht: ca. 3,6 KG

Zu nennen wäre auch noch der Wiltec:
http://shop.wiltec.info/product_info.php/info/p2630_Universal-Ladeluftkuehler-[abbr=Ladeluftkühler]LLK[/abbr]-Aluminium-Turbo-INTERCOOLER-No-001.html
Dieser ist sehr schwer ca. 10KG

Hab mal gelesen das die aus dem Klimabau kommen.

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: Bar&Plats vs. Fin&Tube
« Antwort #4 am: Freitag 12 Oktober 2012, 20:06:44 »
Hallo!

Ah, da hab ich denn doch mal gemerkt das man dolle runter scrollen muss auf der Wiltec Seite  ;D

Ja, der vom TZB ist bestimmt nicht aus versehen optisch recht nah am EVO 7/8 Kühler ... von dem hat man ja schon vor Jahren viel Gutes gehört! Aber man bekommt eben drei bis vier TZB Kühler zu dem Preis eines Evo 7/8 Kühlers und darum finde ich diesen Thread so interessant!

Da wir ja nun wohl eher keinen Prüfstand in der Garage haben wäre es ja interessant eine Möglichkeit zu finden kostengünstig Messungen durchzuführen die vergleichbar sind!
ZB mit einer identischen Messstelle vor der DK ...
Mein Gedanke ist das hier zu posten damit verschiedene User messen können und man trotzdem nachher die Ergebnisse zumindest in etwa vergleichen kann !
Abgesehen von der Temperatur ist wohl noch der Druck vor/nach dem LLK interessant wobei ich nicht sagen kann ob das überhaupt ins Gewicht fällt ...
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline Olli W.

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 349
  • Sprit ist ein durchlaufender Posten
    • Audi 100 online - die Webseite rund um den Audi 100 und 200
Re: Bar&Plats vs. Fin&Tube
« Antwort #5 am: Samstag 13 Oktober 2012, 02:26:04 »
Etwas am Thema vorbei, oder auch nicht...

Die Gewichte von diesen Alu-LLK mit bis zu 10kg sind schon recht heftig im Vergleich zu den OE-Teilen.
Nicht nur, dass das Auto damit schwerer wird... insbes. die Aufhängungspunkte an der Karosse müssen da ja auch einiges mitmachen im Fahrbetrieb, im Vergleich zu den 4-5kg vom L&R Audi LLK.

Das Gewicht stört mich jedenfalls schon sehr bei diesen China-LLK von X-Parts, Wiltec, und wie die alle heissen.

Auch frage ich mich, ob die tatsächlich besser kühlen, als die originalen Teile (ähnliche Grösse vorrausgesetzt).

Zitat
Da wir ja nun wohl eher keinen Prüfstand in der Garage haben

Prüftstand haben Kineser, Wiltec, X-Parts, TZB und Co bestimmt auch nicht, im Gegensatz zu Behr/Modine/L&R, von denen die originalen Kühler stammen.  :P

Meine 2 Cent dazu,
Olli

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: Bar&Plats vs. Fin&Tube
« Antwort #6 am: Samstag 13 Oktober 2012, 10:27:00 »
Ahoi!

Die Anfangsfrage war ja B&P vs. F&T ...

Bis gestern hatte ich noch nicht gewusst das es auch Zubehör-LLK's in F&T Bauform gibt ...  :rolleyes:

Das Gewicht ist in der Tat nicht unwichtig, wobei es irgendwie auf der Hand liegt das ein doppelt so großer Kühler auch schwerer ist ... Das Gewicht wäre bei einem Vergleich jedoch auch interessant!

Hat denn jemand wirklich Erfahrungen mit den Kühlern ??

Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline Jan_S2

  • Foren Held
  • *****
  • Beiträge: 1120
Re: Bar&Plats vs. Fin&Tube
« Antwort #7 am: Sonntag 14 Oktober 2012, 19:35:14 »
@ Oli:

Das Gewicht spielt imho nicht so die Große Rolle. Auch wenn der preiswerte LLK bis zu 6 KG schwerer ist (dieses Gewicht ist real bei einem Netzmaß von 600x300x76-->Gesamtgewicht ca. 11KG). Es sei denn du kämpfst um jedes Kilo für z.B. 1/4 Meile oder Bergrennen. Im Alltag fällt das man grad gar nicht ins Gewicht.

Mich interessiert hier die Kühlleistung der einzelnen Kühler, etwas die gleiche Größe Vorausgesetzt.
Anströmung ist auch nicht zu verauchten.

In meinem Freundeskreis hat jemand den original Evo 7/8 LLK verbaut im T89 mit S2 Technik. Dieser hängt auch sehr gut im Wind und kühlt exzellent. Ladelufttemperaturen bis ca 50°C vor der DK werden nur einer Aussentemp von ca 30° und hohen Drehzahlen erreicht.

Ein Bekannter fährt den großen Wiltec LLK und ist auch zufrieden, LL Temps kann ich leider keine angeben.

Ich selbst fahre den Wagner Evo RS2 LLK und bekomme bei ca 25°Aussentemp und kurz vor Nennleistung Temperaturen von ca 55° hin. Keine Ahnung was für ein Netz Wagner dort verbaut. An der Anströmung habe ich nichts verändert (Serien S2 Front).

Fährt jemand von euch einen solchen "billig LLK" und kann selbst genommene Ladeluftwerte posten?



Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: Bar&Plats vs. Fin&Tube
« Antwort #8 am: Donnerstag 25 Oktober 2012, 21:15:18 »
Ahoi!

Hat evtl jemand die Maße von dem Evo 7/8 LLK ?

DANKE!
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline Jan_S2

  • Foren Held
  • *****
  • Beiträge: 1120
Re: Bar&Plats vs. Fin&Tube
« Antwort #9 am: Donnerstag 25 Oktober 2012, 21:19:21 »
reines Netzmaß: 500x300x70

Gewicht: ca. 3,6 KG

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: Bar&Plats vs. Fin&Tube
« Antwort #10 am: Donnerstag 25 Oktober 2012, 21:22:07 »
Cool!

Also hätte ich wohl Platz genug wenn ich vorsorglich 600x320x70 einplane !?

Möchte erst einmal was anderes ausprobieren aber die Traverse nicht unbedingt zwei mal bauen!
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline prinz-tts

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 109
Re: Bar&Plats vs. Fin&Tube
« Antwort #11 am: Freitag 26 Oktober 2012, 06:03:24 »
bin auch auf der suche nach nem effizienten Ladeluftkühler für meinen S6,deshalb hänge ich mich mal an das Thema dran.

Hat mal einer ein Bild von nem EVO 7/8 LLK und was kostet der neu bei Mitsubishi.

Der EVO 9 soll doch gleich sein.


Offline Jan_S2

  • Foren Held
  • *****
  • Beiträge: 1120
Re: Bar&Plats vs. Fin&Tube
« Antwort #12 am: Freitag 26 Oktober 2012, 07:45:53 »
Bilder kann ich am WE reinstellen, sieht aber genau so aus wie der LLK vom TBZ was Martin gepostet hat.

NP ligt bei ca 470€ inkl Mwst ohne Prozente.

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: Bar&Plats vs. Fin&Tube
« Antwort #13 am: Montag 29 Oktober 2012, 08:22:00 »
Moin!

Ich habe beim TZB mal angefragt wie viel der von mir oben verlinkte LLK wiegt.
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline webblaster

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 112
Re: Bar&Plats vs. Fin&Tube
« Antwort #14 am: Montag 29 Oktober 2012, 11:36:37 »
Ich habe so einen Porsche 996 Turbo LLK (Hersteller ist im übrigen AKG) hier liegen.
Die Netzmaße sind ca 350 x 220 x 60 mm und die Seitenkästen sind aus Plastik.
Leider ist er für den Originaleinbauplatz im Uri zu hoch ;(

Dieses grobe Netz aus dem Video kann ich nicht bestätigen:



« Letzte Änderung: Montag 29 Oktober 2012, 11:43:20 von webblaster »
'83er Urquattro

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: Bar&Plats vs. Fin&Tube
« Antwort #15 am: Montag 29 Oktober 2012, 20:22:25 »
Moin!

Ich habe beim TZB mal angefragt wie viel der von mir oben verlinkte LLK wiegt.

Und am selbem Tag eine Antwort bekommen! DAS empfinde ich schon mal als positiv!

Zitat:
leider haben wir aktuell keinen Ladeluftkühler dieser Größe am Lager,
ich habe zum Vergleich einen 600x300x76 gewogen. Gewicht 9kg.
Der von ihnen angefragte Kühler wiegt maxiamal 1kg weniger.
Wenn sie auf das Gewicht auchten müssen, empfehle ich ihnen eher an Fin&Tube Ladeluftkühler,
diese sind leichter, aber nicht so widerstandsfähig.

Zu dem Porsche 996 LLK und wohl auch den allermeisten heutzutage in PKW am Werk eingebauten LLK's:

Mir scheinen da die Fin¬Tube und Plastik-Seitenkästen Stand der Dinge zu sein!
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline Jan_S2

  • Foren Held
  • *****
  • Beiträge: 1120
Antw:Bar&Plats vs. Fin&Tube
« Antwort #16 am: Sonntag 2 Dezember 2012, 22:12:23 »
Hi,

nochmal an die Strömungstechniker:

Folgende Ladeluftkühler bei ebay:

der F&T Art Nr: 251085443534 , Suchbegriff: Tube Fin Ladeluftkühler 600 x 300 x 76 mm
hat 76mm Anschlüsse, das Innenleben (mitte der Seite) sieht recht grob aus.

die Art-Nr: 261061012568 , Suchbegriff: Ladeluftkühler 600 x 300 x 76 mm Delta Fin

hat 60mm Anschlüsse aber ein feinmaschigeres Innenleben. Beides sind F&T Netze in identischen Abmessungen.

Frage: Welches ist das effektivere?
« Letzte Änderung: Montag 3 Dezember 2012, 11:03:19 von Martin W. »

Offline Heizpack

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 316
    • Audi S2 ABY
Antw:Bar&Plats vs. Fin&Tube
« Antwort #17 am: Montag 3 Dezember 2012, 11:26:00 »
das sind nicht wirklich beides fin&tube!

der 251085443534 wundert mich doch sehr! Wo genau soll da ein Temperaturaustausch stattfinden? Das der einen geringen Druckverlust/Gegendruck hat ist klar bei eigentlich nicht vorhanden Lamellen/Rippen (fin)... ist eher ein tube only intercooler...

der 261061012568 ist ein "delta fin intercooler" eigentlich ein Mischling zwischen bar&plate und fin&tube! Die Kanäle sind tubes mit deltaförmigen Enden und Lamellen geerbt vom bar&plate...

was besser ist kann ich dir nicht sagen! Fakt ist für mehr Temperaturaustausch braucht man mehr Fläche und die ist bei mehr Lamellen gegeben mehr Lamellen bedeuten allerdings auch mehr Gegendruck was wieder mehr Temperatur bedeutet... ein Teufelskreis...

interessant ist vielleicht noch das die klassischen tube&fin intercooler also mit wenig Fläche/Lamellen/Finnen aus dem LKW Bereich stammen und die kompensieren eine schlechte Temperaturausgleich ja mit einer riesigen Kühlfläche/Baugröße des LLK
Gruß Lars

Offline prosac

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 270
Antw:Bar&Plats vs. Fin&Tube
« Antwort #18 am: Dienstag 4 Dezember 2012, 12:18:35 »
Was ist von diesem Netz zu halten? 261085942836
It’s not turbo lag, it’s foreplay

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Antw:Bar&Plats vs. Fin&Tube
« Antwort #19 am: Dienstag 4 Dezember 2012, 12:34:04 »
Moin!

Meines Erachtens sind da zwei verschiedene Ladeluftkühler abgebildet! In dem schwarz hinterlegtem Teil ist Bild 1 ( BEISPIELFOTO ) ein F&T LLK und in Bild zwei ein B&P LLK zu sehen .....
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !