Autor Thema: 100er Sport 10VT mit Motronic  (Gelesen 22858 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline mc2309

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 179
Antw:100er Sport 10VT mit Motronic
« Antwort #20 am: Samstag 3 März 2018, 19:41:14 »
hi,
erstmal cool, dass du dir überlegt hast, den kopf thermisch zu überlasten  :daumenhoch:


leider wirkt sich das ganze nicht so gut auf den Kühlmitteldurchfluss aus, wenn du bedenkst, dass die Wasserpumpe an der gleichen Seite des Blockes das Wasser hochpumpt, dann geht ein Großteil des Wassers an der selben Seite wieder zurück in den Kühler (inkl. am großen Wasserausgang vorne am kopf) und die Abgasseite wird relativ wenig gekühlt. (Natürlich wird durch die dünnen Löcher in der Kopfdichtung das ganze ein wenig reguliert, aber Problem ist das selbe)
Sinnvoller wäre es, die Wasserabgänge im Bereich der Auslasskanäle zu verlegen, was aber relativ aufwändig ist..
Was auch sinnvoll ist (und Treser auch beim 10V gemacht hat) auf der Rückseite des Kopfes einen Wasserabgang zu setzen, dort wird das heiße Wasser mit dem unteren Wasserstrom aus dem Block zusammengefasst und es geht in den Wärmetauscher für die Heizung.

Der 10v Turbo im Audi 200 Trans am hatte seitlich auch keine Wassergalerie, das wurde bestimmt nicht ohne Grund so gemacht  :)

Soll aber nicht negativ sondern viel mehr als Tipp gemeint sein :)

Gruß

Offline Kai aus dem Keller

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 282
    • 200 20V rot
    • 200 20V schwarz
    • 200 20V Avant silber
    • V8 4,2 blau, 100TQ Sport
Antw:100er Sport 10VT mit Motronic
« Antwort #21 am: Samstag 3 März 2018, 21:04:18 »
hi,
erstmal cool, dass du dir überlegt hast, den kopf thermisch zu überlasten  :daumenhoch:


Naja, ein paar Gedanken hab ich mir schon gemacht und ich denke nach wie vor, dass die Lösung den Kopf thermisch eher entlastet als überlastet   8)
Bis jetzt war ja im Bereich der hinteren Zylinder kaum Kühlwasserzirkulation, da der einzige Abgang richtung Kühler gleich hinter dem ersten Zylinder lag. Klar lässt sich das Problem auch mit einem Abgang hinten am Zyl. Kopf lösen. Ist im Motorsport bestimmt auch angebracht, bei Fahrzeugen mit Klima bin ich da allerdings eher skeptisch wegen dem Absperrventil vor dem Innenraumwärmetauscher. Gerade im Sommer ist dieses ja meist geschlossen. Es ist zwar richtig, dass das Wasser was an der Seite der Galerie Hochgepumpt wird direkt richtung Kühler wegläuft, allerdngs bin ich mir soweit sicher, dass die Hauptmenge des Kühlwassers von der anderen Seite des Kopfes den Weg zur Galerie nimmt. Grund dafür sind die von dir schon genannten unterschiedlich großen Löcher in der ZKD.  :zwinker:
Das einzige Problem was evtl. auftreten könnte ist, dass ich die Galerie samt Stutzen etwas zu groß dimensioniert habe. Aber dann gibts halt im nachhinein Reduzierungen  ;D

Werds mal probieren... Besser als original wirds auf jeden Fall sein, denn gerade die hinteren Zylinder sind ja bei unseren längs eingebauten Motoren thermisch stärker beansprucht. Kann zwar gut sein, dass ein einfacher Abgang hinten am Zyl. Kopf langen würde, aber da sitzt bei mir schon der Temp. Fühler fürs Msg.  :P

Gruß,
Kai
200 20V TQ, Außer Licht muss man auch Leistung haben!!

Offline Kai aus dem Keller

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 282
    • 200 20V rot
    • 200 20V schwarz
    • 200 20V Avant silber
    • V8 4,2 blau, 100TQ Sport
Antw:100er Sport 10VT mit Motronic
« Antwort #22 am: Sonntag 25 März 2018, 17:57:14 »
Soo, hab mich mal weiter mit dem Motorumbau beschäftigt.
Bzgl. der Kühlwassergalerie gibt es auch neue Erkenntnisse... Das Problem mit dieser Galerie ist, dass das Kühlwasser trotzdem den "normalen" Weg durch den großen originalen Kühlwasserstutzen nimmt. Die Öffnung des originalen Kühlwasserstutzens ist so groß, dass der Weg des geringsten Widerstands dort durch führt. Habe für meinen Flansch daher eine spezielle Dichtung gefertigt mit keinerem Durchlass. Ein Freund von mir der sich ein wenig mit Wasser auskennt (macht Sportboote) hatte mir auch dazu geraten. Bin mal gespannt  :zwinker:
Desweiteren ist der alte Motor raus und zerlegt. Hab nen gut erhaltenen Block aufgebaut und mittlerweile auch eingebaut. Interessant ist, dass beim ausgebauten Block auf drei Zylindern der obere Kolbenring mindestens ein mal gebrochen war... Außerdem waren die oberen Ringe stark verschlissen... Dafür lief er letze Saison noch echt gut  ;D  Habe für den Neuaufbau Kolbenringsätze mit beschichtetem oberen Kolbenring (vom 20V) genommen. Sollte damit besser den Anforderungen standhalten...
Jetzt muss noch der Kopf fertig ( Schaftdichtungen, planen, mittleren Ölrücklauf verschließen usw.) und dann gehts erstmal ans einfahren...

Gruß,
Kai
200 20V TQ, Außer Licht muss man auch Leistung haben!!

Offline datom

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 19
Antw:100er Sport 10VT mit Motronic
« Antwort #23 am: Donnerstag 1 November 2018, 18:24:55 »
Hallo Kai,
Das Thema Wassergalerie interessiert mich sehr wie ging es den hier weiter?
Hab das auch so gebaut aber genau heuer bei den mega Temperaturen stand die Karre. Kann erst nächstes Jahr wieder testen.

Offline Kai aus dem Keller

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 282
    • 200 20V rot
    • 200 20V schwarz
    • 200 20V Avant silber
    • V8 4,2 blau, 100TQ Sport
Antw:100er Sport 10VT mit Motronic
« Antwort #24 am: Donnerstag 1 November 2018, 18:48:17 »
Hi!
Hab soweit ganz gute Erfahrungen mit der Wassergalerie gemacht. Mein Kühlsystem hat allerdings noch ein Upgrade bekommen. Habe meinen 20V Wasserkühler mit Zusatzwasserkühler davor durch einen 70mm dicken Vollalu Wasserkühler getauscht. Thermostat ist eine 79°C Version verbaut. Am Zylinderkopf habe ich zusätzlich zur Wassergalerie noch einen Wasserzulauf hinten hinzugefügt. Thermisch läuft nun alles top soweit... Über den Winter werde ich noch einen anderen LLK verbauen und wohl noch einen anderen Lader. Der jetzige K24 7000 nimmt nach knapp 400000km etwas Öl...  :zwinker:
LLK soll dann auch über die gesamte Breite zwischen den Scheinwerfern gehen, so wie beim Turbozentrum LLK in meinem 20VT (allerdings dieses mal etwas günstiger  ;D )
Ach ja, LD im moment 1,6 abfallend auf 1,1 Bar... Auch einer der Gründe für einen anderen Lader...

Gruß,
Kai
200 20V TQ, Außer Licht muss man auch Leistung haben!!

Offline datom

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 19
Antw:100er Sport 10VT mit Motronic
« Antwort #25 am: Donnerstag 1 November 2018, 18:55:00 »
Wasserzulauf? Interessant, vom Ausgleichsbehälter? Hast mal ein paar Bilder?
Wasserkühler hab ich den GTM und meine Wassergalerie geht in den oberen Anschluss für den zwk. Hat vor 2 Jahren gut funktioniert. LLK bin ich auch Grad dran, geht auch in deine Richtung.

Offline Kai aus dem Keller

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 282
    • 200 20V rot
    • 200 20V schwarz
    • 200 20V Avant silber
    • V8 4,2 blau, 100TQ Sport
Antw:100er Sport 10VT mit Motronic
« Antwort #26 am: Donnerstag 1 November 2018, 20:36:49 »
Hi!
Wasserzulauf ist ähnlich dem Vorbild wie es schon mc2309 beschrieben hat. Also ein Anschluss wie beim 200 Trans Am. Aus dem Abgang zum Heizungswärmetauscher zum Zylinderkopf eine Verbindung ( dort ist original ein Verschlussstopfen). Durch diese Verbindung wird die Durchflussmenge im Zylinderkopf im Normalbetrieb erhöht, zumindest so lange die Heizung nicht zu viel Durchfluss "raubt". der Trans Am hatte soweit ich weiß keine Innenraumheizung, da floss die Wassermenge dann sowieso direkt durch den Kopf...
LLK habe ich eine Nachfertigung des TZB LLK liegen.Wird dann wie bei meinem 20VT verbaut ( http://auditurboforum.de/ansaugtrakt/llk-am-200-20v-ideen-fur-upgrades/20/ )

Gruß,
Kai
200 20V TQ, Außer Licht muss man auch Leistung haben!!

Offline BonniMC3

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 1
    • Audi 200 44Q
    • Audi 80 B4
Antw:100er Sport 10VT mit Motronic
« Antwort #27 am: Sonntag 18 August 2019, 13:53:10 »
Moin Leute,

ich habe meinen 200er 10V Turbo Quattro auch auf die 3B Motronic umgebaut.
Vor kurzem habe ich versucht das ganze eintragen zu lassen. Der TÜV-Prüfer meinte aber, das ich dafür ein Abgasgutachten bräuchte.
Hat schonmal jemand diesen Umbau eintragen lassen? Braucht man tatsächlich ein Abgasgutachten? Und wo bekommt man eines?

Bonni
Das Maß der Dinge: Fünf Zylinder und vier Ringe!