" /> Audi 110v Umbaustory - Umbauten 10V - Audi Turbo Forum.de - DAS private Audi 5 Zylinder Turbo Forum

Autor Thema: Audi 110v Umbaustory  (Gelesen 51947 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline mc2309

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 183
    • BP Motorsport
Audi 110v Umbaustory
« am: Donnerstag 23 Juli 2015, 00:27:43 »
Grüß euch!

ich will jetzt nach langer zeit mal meine umbaustory im forum dokumentieren.
den thread werde ich langsam aufbauen, da ich ihn möglicherweise (oder auch nicht, mal sehen) ein wenig detaillierter ausführen werde.

kleine vorgeschichte:

Hab meinen Audi 100 10V Turbo Quattro im september 2013 gekauft, damals hat er so ausgesehen:


von hinten, mit doppelflutigem auspuff:


wie man sieht, war es eine kleine bastelbude, jedoch war der preis ok und es ist ja bekanntlich immer etwas zu machen, bis man das auto soweit hat, dass man zufrieden ist.

hab erstmal einige wochen damit verbracht, dass der motor sauber läuft, wie z.b. dass ich sämtliche unterdrucklecks beseitigt habe, die beim mc ja bekanntlich so gut wie überall vorkommen.. der vorbesitzer hat auch einiges verpfuscht, wo ich jetzt aber nicht genauer drauf eingeh, dann wär ich morgen früh noch beim aufzählen..

nachdem ich das erledigt hatte, musste vitamin B rein.. war nicht so leicht zu finden.. hab durch zufall auf ebay (ja ich weiß.. unseriös bla bla) einen bürgi chip gefunden.. hab den verkäufer sofort angeschrieben, um wie viel er den chip sofort verkaufen würde.. lange rede kurzer sinn, ich hab ihn für einen spottpreis bekommen..

bürgi angekommen, MAC-14 gesockelt und rein damit.. erstmal ein paar km gefahren und natürlich total begeistert :D
bald ists zu wenig geworden und das N75 update musste rein.. jedoch hatten die ventilschaftdichtungen und die kopfdichtung davor den geist aufgegeben - perfekte gelegenheit um dem kopf und dem krümmer ein wenig mehr durchsatz zu verleihen!

auslassventile in 34mm, und geweitet, krümmer auf dichtungsmaß geweitet und den stern schön angespitzt.

nach dem überholen hat sich das n75 update und die geweiteten auslasskanäle wirklich ausgezeichnet.. ansprechverhalten und oben raus hab ich ihn nicht wiedererkannt.

nun ja, wie das auch immer so ist, ists wieder zu wenig.. dass der drucksensor überfahren wird war mir schon immer ein dorn im auge.. man weiß halt nie, was da so richtig abgeht..

weitere änderungen waren:
2. KP relais, Bremsanlage vorne: TTRS Sättel mit 330mm Bremsscheiben, H&R -40mm Federn und Bilstein Dämpfer.
Natürlich die gesamte vorderachse neu gelagert (hinten kommt alles neu + torsen aus dem V8)

bremsen:



(relativ)aktuelles bild:



und jetzt sind wir an der eigentlichen umbaustory angelangt: der umbau auf VEMS!

im zuge des umbaus wird auf 7mm ventilschäfte umgebaut und die ventilsitze aufgespindelt.
motorblock mit 82,5mm Kolben mit geringerer kompressionshöhe und 144mm h-schaft pleuel.
lader bleibt vorerst gleich, will mal das ganze zum laufen bekommen, ein upgrade steht schon bereit.
einspritzleiste wird selbst gemacht, kabelbaum ist so gut wie fertig, ich warte noch auf 2 stecker.
ich lasse alle steckverbindungen OEM, damit ich im notfall den alten kabelbaum gleich wieder verwenden kann. soll eine P&P lösung sein (außer den benötigten zusatzteilen)

hier noch ein paar fotos, die im laufe der bisherigen arbeiten aufgenommen wurden:

erste arbeitsminute am block:


nach dem honen:


mit ARP stehbolzen:


kolben die für trapezpleuel vorgesehen sind mögen keine h-schaft pleuel :D


nach einem vater unser wollen die auch passen :)


adapter fürs drosselklappenpoti:


viiiiiel platz im motorraum ohne ka-jetronic


und zu guter letzt ein wenig löten an der vems :D


von nun an wird in unregelmäßigen abständen auf dem laufenden gehalten!

bei fragen oder anregungen bitte immer her damit!

gruß
bene

Offline Tille

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 175
Antw:Audi 110v Umbaustory
« Antwort #1 am: Donnerstag 23 Juli 2015, 14:43:18 »
Moin,

freue mich auf weitere Beiträge. Sehr spannend. Ein wenig mehr bekommt man mit der VEMS aus einem originalen Lader schon raus als mit der Jetronik. Vor allem weil du dann auch E85 fahren kannst. Das zeug mit ordentlich Frühzündung wirkt wunder am 10vt.  An den originalen 10vt Kabelbaum antüddeln ist garnicht so einfach. Ich war "faul" und habe 3B Kabelbaum genommen auf AAN umgepinnt und dann die AAN P&P VEMS benutzt.

Willst du den originalen Krümmer weiter fahren? Und welchen Upgradelader hast du liegen?  ;D

Wenn du sonst fragen hast melde dich gern.

Grüße,
Steffen
Audi Coupe Typ89 10V Turbo - VEMS - K26 3172 - Deka 630 - E85 - 3" ab Turbo

www.facebook.com/TilleMotorsportEngineering

Offline mc2309

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 183
    • BP Motorsport
Antw:Audi 110v Umbaustory
« Antwort #2 am: Donnerstag 23 Juli 2015, 15:28:43 »
servus!

also e85 kommt nicht in frage, da die nächste tankstelle ca 300km entfernt ist.. werd bei 100 oktan bleiben.. aber die option steht mir auf jeden fall offen, da hast recht!

den originalen kabelbaum rühr ich nicht an.. will es alles wieder rückrüstbar haben.. hab die vems inklusive kabelbaum bestellt.. das war immer noch deutlich billiger als die P&P v3 und da bei uns 3b kabelbäume seltener sind als rostfreie t44 karossen, hab ich den gedanken gleich verworfen..

vorerst bleibt der krümmer mal serie, will den k24 mal ausreizen.. und bei dem hab ich mit dem krümmer noch keine probleme..
aber mit neuem lader kommt ziemlich sicher ein neuer krümmer, den ich dann auch selbst mach..

zum lader mag ich jetzt noch nichts sagen, da ich ihn zwar da liegen hab, er aber noch bearbeitet wird.

einspritzleiste bereit zum schweißen:


gruß
bene

Offline Olli W.

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 349
  • Sprit ist ein durchlaufender Posten
    • Audi 100 online - die Webseite rund um den Audi 100 und 200
Antw:Audi 110v Umbaustory
« Antwort #3 am: Freitag 24 Juli 2015, 00:16:35 »
Na das ist doch mal was...  :!:
Schöner Umbau - bin gespannt, wie´s weitergeht.

Das rechte Endrohr war bestimmt einfach an die Res-Rad Wanne geklebt, oder?  :evil: ;D

Gruss,
Olli

Offline mc2309

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 183
    • BP Motorsport
Antw:Audi 110v Umbaustory
« Antwort #4 am: Freitag 24 Juli 2015, 07:59:56 »
das hab ich mir auch gedacht, aber nein!
der typ hat nach dem endtopf ein t-stück eingesetzt und ein rohr auf die andere seite gelegt  ;D
rausgekommen ist halt nix.. eher im gegenteil :D

gruß
bene

Offline mc2309

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 183
    • BP Motorsport
Antw:Audi 110v Umbaustory
« Antwort #5 am: Samstag 25 Juli 2015, 22:28:34 »
kleines update!

hab heute mal die düsen in die einsätze gesteckt und bemerkt, dass die zu kurz sind  >:( >:(
hab dann kurzerhand adapter gedreht, dass sie ca 5mm weiter rausstehn. jetzt passen die stecker drauf :)

(Sorry, but you are not allowed to access the gallery)

nun siehts schon ganz ansehnlich aus:

(Sorry, but you are not allowed to access the gallery)

nun hatte ich das problem, dass dir seilzughalterung an der leiste ansteht:

(Sorry, but you are not allowed to access the gallery)

zuerst wollte ich die kugel vom tempomat nutzen, da ich eh keinen hab, aber hab dann doch schnell einen neuen seilzughalter gemacht:

(Sorry, but you are not allowed to access the gallery)

halterungen fürs seil kommen morgen drauf..

achja und ein neuer ansauglufttemperaturgeber hat seinen platz gefunden..

(Sorry, but you are not allowed to access the gallery)
+ (Sorry, but you are not allowed to access the gallery)
+ (Sorry, but you are not allowed to access the gallery)
= (Sorry, but you are not allowed to access the gallery)

da hat audi wirklich mitgedacht, dass die da das richtige kernloch reingemacht haben :D

gruß
bene
« Letzte Änderung: Samstag 25 Juli 2015, 22:43:39 von mc2226 »

Offline racer2

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 32
  • Österreich-Kärnten-Wörthersee
Antw:Audi 110v Umbaustory
« Antwort #6 am: Montag 27 Juli 2015, 23:55:06 »
 ;D
ich habs jetzt nur mal überflogen. . . . . . aber ich glaube du hast die Kupplungsprobleme ausgelassen  :evil:

b2w ich hoffe jetzt geht's schnell voran mit der vems :-)   

MfG
Audi s6 c4 Limo--------20vT mit H-Schaft Pleuel, Tfsi Zündspulen, 7a Schwung,Getriebe vom S6+,hinten Torsen vom V8,Bilstein B8 und Eibach -30mm.. . . Leder Recaro Schwarz-Elektrische verstellbar mit Memory-vorne und hinten SHZ,Tempomat,Rollos rund-um. . . .u.s.w^^

Audi 80 quattro Typ853 Vorfacer,mit 2,0 JS in tornadorot ;-)

Offline mc2309

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 183
    • BP Motorsport
Antw:Audi 110v Umbaustory
« Antwort #7 am: Mittwoch 19 August 2015, 23:07:22 »
soderle, kleines update..
viel ist nicht passiert, ich hab jetzt beim block ein wenig weitergemacht und bei den kolben..
die fläche für den OT-Geber und Drehzahlsensor hab ich geplant, da beim NF block ja original kein geber oben ist.

die kolben hab ich bearbeitet, sprich nuten eingestochen zwischen den kolbenringen und am feuersteg..
sieht dann so aus:

(Sorry, but you are not allowed to access the gallery)

einspritzleiste ist drin, spritsystem ist dicht.. alles ist bereit zum starten, nur eines nicht.. vie VEMS :(
alles verkabelt (probeweise), firmware draufgeladen, config ist drauf, lcd display geht aber kein hallsignal und kein OT geber signal..

(Sorry, but you are not allowed to access the gallery)

(Sorry, but you are not allowed to access the gallery)

(Sorry, but you are not allowed to access the gallery)

eine kleinigkeit an der platine dürfte nicht passen.. hab die vems von 2 HALL sensoren auf auditrigger umgerüstet.. hab alles mehrmals kontrolliert und neu gelötet, aber teilweise sind die anleitungen sehr ungenau..
jetzt hab ich aber support von vems direkt und es sollte weitergehen..

die letzten abende haben mehr oder weniger so ausgesehen:

(Sorry, but you are not allowed to access the gallery)

und viel löterei am schreibtisch..

gruß
bene

Offline mc2309

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 183
    • BP Motorsport
Antw:Audi 110v Umbaustory
« Antwort #8 am: Mittwoch 26 August 2015, 20:30:38 »
kleines aber bedeutendes update:

ich hab ein OT signal!

(Sorry, but you are not allowed to access the gallery)

jetzt brauch ich nur mehr 5 zündkabel, dann sollte er aber wirklich bald rennen..

gruß
bene

Offline mc2309

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 183
    • BP Motorsport
Antw:Audi 110v Umbaustory
« Antwort #9 am: Donnerstag 27 August 2015, 21:35:08 »
er ist erwacht!

https://www.youtube.com/watch?v=HfMZ5Stx9oY

nun gehts ans verkabeln.. mal schaun, ob ich die nächste woche dazu komm..

gruß
bene

Offline mc2309

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 183
    • BP Motorsport
die ersten meter..
« Antwort #10 am: Sonntag 6 September 2015, 23:26:41 »
die ersten meter sind geschafft!

hab den kabelbaum eingezogen, den klimaverdampfer entsorgt, weil die klima eh nie funktioniert hat (und vermutlich auch nie wird, weil der vorbesitzer den kabelbaum "verbessert" hat) und gleich darunter eine schöne rostansammlung entdeckt:

(Sorry, but you are not allowed to access the gallery)

naja, kabelbaum durchgezogen, abgedichtet und dann gings in den innenraum..

(Sorry, but you are not allowed to access the gallery)

alles verkabelt und verbaut.. einzig für das lcd display hab ich noch keinen platz :( hat von euch jemand eine idee, wo ich das hinpflanzen könnte?

gestern erste probefahrt gehabt und ich hatte ja immer schon das problem, dass er am stand geraucht hat.. nun ist er fast immer im stand gerannt während den einstellarbeiten und es hat sich etwas öl im krümmer gesammelt und das hat jetzt bestialisch geraucht bei der fahrt.. naja, die kolbenringe sind im ar***, deswegen hab ich meinen 2.3l motor mal zusammengebaut:

(Sorry, but you are not allowed to access the gallery)

(Sorry, but you are not allowed to access the gallery)

und schön verpackt (olli, deine teile sind schon teilweise verbaut :D danke!)

(Sorry, but you are not allowed to access the gallery)

gruß bene

Offline Olli W.

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 349
  • Sprit ist ein durchlaufender Posten
    • Audi 100 online - die Webseite rund um den Audi 100 und 200
Antw:Audi 110v Umbaustory
« Antwort #11 am: Dienstag 8 September 2015, 00:23:10 »
Hi Bene,

der Batt.-Kasten rostet gerne mal an - entweder durch Laub, austretende Batt. Dämpfe oder eben einfach so, wenn dort ein Verdampfer verbaut ist. Ist natürlich unschön, aber i.d.R. zu beheben.

Das Display würde ja eigentlich perfekt in das Münz-/Handyfach neben der Schalterleiste passen. Da würde ich auch gerne was hinbauen mit mehr oder weniger sinnvollen Anzeigen (Breitband Lambda oder so).

Den Motorständer habe ich auch...  :D
Und man erkennt die neue Ölpumpe.  ;D

Wenn Du einen grösseren Ölfilter und/oder Ölkühler verbaust, mach vielleicht auch die U-Scheibe vom AAN unter die Feder vom Regelkolben, wenn warm der Öldruck zu gering erscheint.
Die bringt 0,5-1bar mehr Öldruck, je nach Öl, Drehzahl und Temp.

Weiterhin frohes Schaffen!

Offline mc2309

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 183
    • BP Motorsport
Antw:Audi 110v Umbaustory
« Antwort #12 am: Dienstag 8 September 2015, 00:35:00 »
servus olli,

münz-/handyfach hab ich probiert, das geht sich leider nicht aus.. außer man baut einen mechanismus, der das ganze ausklappen lässt.. wäre eine überlegung wert..
habs erstmal mit kabelbindern an den lufteinlässen fixiert.. damit es mir in den kurven nicht abhaut :D

die unterlegscheibe vom AAN steht definitiv auf der liste! mehr öldruck ist nie verkehrt im warmen zustand..

heute die erste "längere" fahrt hinter mir.. hab vorerst einen offenen luftfilter drinnen, der vom 200 20v liegt schon bereit zum einbau, muss nur nochmal die ansaugbrücke abbauen, damit ich ihn rein bekomm.. das macht ordentlich lärm.. aber auf dauer ist das nix..


Offline Olli W.

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 349
  • Sprit ist ein durchlaufender Posten
    • Audi 100 online - die Webseite rund um den Audi 100 und 200
Antw:Audi 110v Umbaustory
« Antwort #13 am: Dienstag 8 September 2015, 00:51:43 »
Ja Bene, schon klar, dass das nicht ins Münzfach passt mit dem breiten Rand.  :P

Du könntest doch eigentlich den originalen K-Jet Lufi-Kasten wieder einbauen und machst oben einen selbstgebauten Deckel mit Stutzen für Ansaugschlauch zum Verdichter drauf. Der ist etwas kleiner, als der 3B Kasten und den Deckel bekommst Du doch hin.

Meiner klingt mit 2. Ansaugöffnung zwar nicht unangenehm laut, aber doch seeeehr dumpf und bassig, was teilweise durch das ganze Auto geht. Ich vermute auch den Kat als Geräuschquelle, jedenfalls merkt man ein Vibrieren im vorderen Bodenblech.
Das ist auch nicht so schön, könnte sich aber am Kat mit einem zus. Blech oben auf den Korpus evtl. mildern lassen.
Die klangliche Abstimmung von Ansaugung und Auspuff ist sowieso eine Sache für sich...

Mal´ne Frage nebenbei...
Ist bei Dir eigentlich auch noch ein zusätzl. Wasserausgang/Wassergalerie am Zyl. Kopf angedacht, oder erstmal nicht?

Gruss,
Olli

Offline mc2309

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 183
    • BP Motorsport
Antw:Audi 110v Umbaustory
« Antwort #14 am: Dienstag 8 September 2015, 01:03:03 »
habs auch ohne gehäuse probiert, aber die platine vom display ist etwas größer, als die 4 schrauben, die zu sehen sind.. also viel kleiner als der rand ists nicht leider :(

stimmt, den originalen kasten wollte ich auch schon mal verwenden, dann spar ich mir die gesamte neue verrohrung/verschlauchung.. werd mir den k-jet lufi-kasten morgen mal näher ansehen.. sollte eigentlich schon klappen mit dem deckel.. dort ist auch schon die 2. ansaugöffnung (wie bei dir) drin..

klangliche abstimmung werd ich vermutlich nie hinbekommen.. es soll nicht zu laut und zu leise sein, damit bin ich zufrieden :D

ja, zusätzlicher wasserabgang ist geplant.. am kopf hinten, wo der stopfen ist.. glaub treser hatte das auch gemacht..
das kommt, sobald ich den neuen block einbau und die kopfbearbeitung vornimm..

gruß
bene

Offline Amok-Alex

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 384
Antw:Audi 110v Umbaustory
« Antwort #15 am: Dienstag 8 September 2015, 02:04:47 »
Hi,

kurze Zwischenfrage, was hat es mit der U-Scheibe vom AAN auf sich?

MfG Olaf
It's better to keep your mouth shut and appear stupid than to open it and remove all doubt. [Mark Twain (1835 - 1910) ]

Offline mc2309

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 183
    • BP Motorsport
Antw:Audi 110v Umbaustory
« Antwort #16 am: Dienstag 8 September 2015, 20:59:35 »
wird einfach unter die feder vom regelkolben der ölpumpe gelegt, damit wird die feder mehr vorgespannt und der öldruck steigt, wie olli es geschrieben hat um 0,5-1 bar..

gruß
bene

Offline Amok-Alex

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 384
Antw:Audi 110v Umbaustory
« Antwort #17 am: Mittwoch 9 September 2015, 00:26:22 »
Hi,

und der AAN hatte das schon so?

MfG Olaf
It's better to keep your mouth shut and appear stupid than to open it and remove all doubt. [Mark Twain (1835 - 1910) ]

Offline Olli W.

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 349
  • Sprit ist ein durchlaufender Posten
    • Audi 100 online - die Webseite rund um den Audi 100 und 200
Antw:Audi 110v Umbaustory
« Antwort #18 am: Mittwoch 9 September 2015, 01:02:50 »
Hi,

und der AAN hatte das schon so?

MfG Olaf

Laut AKTE haben das alle 20V ab 230ps. Kann aber sein, dass diese Scheibe erst später kam und daher ab Werk nicht verbaut war - man muss im Zweifelsfall also einmal nachgucken.
3B und RR hatten sie jedenfalls noch nicht.


Offline Jan_S2

  • Foren Held
  • *****
  • Beiträge: 1115
Antw:Audi 110v Umbaustory
« Antwort #19 am: Mittwoch 9 September 2015, 08:39:38 »
mit ein paar u-scheiben erzielt man den gleichen effekt...