Autor Thema: Audi 110v Umbaustory  (Gelesen 48030 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MightyP

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 193
    • S6 AAN 95`
Antw:Audi 110v Umbaustory
« Antwort #100 am: Dienstag 23 April 2019, 17:15:00 »
Interessant, macht natürlich Sinn.
Aber mal angenommen, man würde nur knapp über 300 PS fahren wollen: Würde dann auch ein optimierter K24 7000 mit Serienpleuel ausreichen?
Am Rohrkrümmer natürlich

Offline mc2309

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 183
    • BP Motorsport
Antw:Audi 110v Umbaustory
« Antwort #101 am: Dienstag 23 April 2019, 17:46:36 »
meine Empfehlung für etwas über 300 Ps am 10v ist ganz klar der S2M: K24.2 2480 DGB 6.11.. damit fährt mindestens einer am 10v mit Serienkrümmer über 300 Ps :)
Mit Rohrkrümmer wirds obenrum dann auch etwas besser

Offline Sparxx

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 195
    • S2 Limo
    • RS4 B5
Antw:Audi 110v Umbaustory
« Antwort #102 am: Dienstag 23 April 2019, 17:47:37 »
ganz schön kräftig  :bravo:
"That which does not kill our cars, makes them go faster"

Offline MightyP

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 193
    • S6 AAN 95`
Antw:Audi 110v Umbaustory
« Antwort #103 am: Dienstag 23 April 2019, 17:49:42 »
@MC2309: Danke für deine Einschätzung, das klingt doch vielversprechend

Offline mc2309

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 183
    • BP Motorsport
Antw:Audi 110v Umbaustory
« Antwort #104 am: Sonntag 9 Juni 2019, 22:26:22 »
um das Sommerloch im Forum mal ein wenig zu stopfen:

https://youtu.be/gcNNqPj6PSk

Offline mc2309

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 183
    • BP Motorsport
Antw:Audi 110v Umbaustory
« Antwort #105 am: Freitag 24 Juli 2020, 12:21:21 »
Ein paar Neuigkeiten von meiner Seite  :)

Im Zuge einer Hinterachsüberholung konnte ich nun endlich wieder ein Torsen Diff vom 4.2er V8 verbauen, dieses wird nun hoffentlich den Belastungen standhalten  ;D

(Sorry, but you are not allowed to access the gallery)

Zugleich ist auch ein neues Getriebe aus dem Passat 1.9 TDI 4 motion verbaut worden. Hier ist die Gangabstufung vor allem von 3 auf 4 deutlich besser und der Motor steht direkt nach dem Schalten voll im Futter. Der 5. Gang ist identisch mit der Übersetzung vom originalen 016er Quattro Getriebe und für die Autobahn hat man noch einen angenehm lang übersetzten 6. Gang.

Natürlich wurde dieses Setup auch schon getestet und für gut befunden:

(Sorry, but you are not allowed to access the gallery)


Desweiteren wurde auch die Wasseraufspritzung überarbeitet. Da man für eine effiziente Kühlung den LLK fluten muss, wurde in der Reserveradmulde ein 20L Wassertank verbaut  ;D nun hat man länger etwas davon. Vor dem LLK befinden sich zwei Düsen die im Winkel von 180° eine Wasserwand bilden.

Auch an der Zündung wurde viel getestet. Da ich seit dem neuen Motor (mechanischer Ventiltrieb, Nockenwelle, größere Ventile,...) mit dem Verteiler Zündaussetzer im unteren Drehzahlbereich bei hohem Ladedruck hatte, wollte ich der Einzelzündung eine Chance geben.

(Sorry, but you are not allowed to access the gallery)

Es wurden verschiedenste Zündspulen, Zündkerzen und Zündkabel getestet, mit einigen Rückschlägen und mit einigen durchaus guten Ergebnissen. Doch die Problematik bleibt nach wie vor bestehen. Ohne die Zündkerzen auf 0,5 mm Elektrodenabstand zu drücken, ist es selbst mit Einzelzündspulen nicht möglich, den Motor untenrum ohne Zündaussetzer zu bewegen.
Da es (meiner Meinung nach) optisch nicht zum 10v passt, wenn man die Zündspulen direkt auf die Kerzen verbaut, wird das vorerst auch nicht geschehen :)


Es wurde auch ein Abgasgegendrucksensor ins Steuergerät eingebunden, um zu sehen, wie sich die kleine k24 Turbine verhält. Der größere Verdichter passt eigentlich perfekt zu dieser Turbine, es kann bis 7000 problemlos 1,6 bar gefahren werden, ohne dass der Abgasgegendruck aus dem Ruder gerät  :daumenhoch:

Der Ladedruck wurde auch etwas erhöht, vielleicht gibt es demnächst auch ein aktuelles Diagramm wenn ich Zeit finde  :)

Gruß

Offline RSS4

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 20
Antw:Audi 110v Umbaustory
« Antwort #106 am: Sonntag 2 August 2020, 07:31:54 »
Warum nimmst denn nicht den Zündblock vom VW VR5 Motor? Denn kannst du versteckt einbauen und mit normalen Kabeln zu den Kerzen gehen. So will ich das bei mir irgendwann umbauen.

Offline mc2309

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 183
    • BP Motorsport
Antw:Audi 110v Umbaustory
« Antwort #107 am: Sonntag 2 August 2020, 08:25:43 »
hatte ich verbaut, war leider auch zu schwach.
Was aber nicht heißen soll, dass es bei einem anderen Motor nicht funktioniert.

Aktuell sind BMW Zündspulen verbaut, das funktioniert auch mit normalen Kabeln

Offline Zerwas

  • Ehrenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 613
Antw:Audi 110v Umbaustory
« Antwort #108 am: Mittwoch 5 August 2020, 22:13:30 »
Moin Bene,

nach wie vor finde ich dein Setup mega gut...diese Soundkulisse (!) und wie das fährt ist echt ein Genus, besonders wenn mal mitfahren darf  :afro: .

Ist halt alles nicht ganz so einfach wie am 20vt R5  :rauesper .

Weiter so!

Achtung: 1.6 Bar mit K24 Kontur 1 Turbine bei 7000 1/min!

:D

Beste Grüße,

Richard