" /> Zylinderkopf, Saugrohr und Abgaskrümmer beim leistungsgesteigerten 10V Turbo - Umbauten 10V - Audi Turbo Forum.de - DAS private Audi 5 Zylinder Turbo Forum

Autor Thema: Zylinderkopf, Saugrohr und Abgaskrümmer beim leistungsgesteigerten 10V Turbo  (Gelesen 22269 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Moin !

@ Manfred ... Ganz kurzes offtopic : Mit welchem Zylinderkopf hast Du den 2,5 Liter 10V Motor gebaut ??


Edit by 1. Mod: Ich hab dieses Offtopic selber ausgelöst und aus dem Thread Diskussion KKK Verdichter heraus operiert
« Letzte Änderung: Freitag 12 November 2010, 18:21:15 von Martin W. »
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline No Mercy

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 123
Re: Diskussion: KKK Verdichter (Kennfelder) - Verdichter/Abgasturbinen Kombinationen
« Antwort #1 am: Donnerstag 11 November 2010, 09:18:46 »
Servus,

Ist ein KG-Kopf (Geht aber auch ein WR oder Sauger, eben mit Kleiner Wasserbohrung) und dieser komplett bearbeitet: Speziell gefertigte Sitzringe, 42E/36A Mechanische Ventile mit Schrick Federn und Leichten Tassen,262/269er Asymetrische Welle mit Verstellbarem Rad, Kanäle stark geweitet und Angepaßt, Zusatzwasserkühlungsabgriff für Thermische Entlastung.

Hätt hier noch nen Nagelneuen Trans-Am Kopf, mal sehen evtl. wird sich da noch was besseres Bauen lassen 8)

Gruß
Manfred

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: Diskussion: KKK Verdichter (Kennfelder) - Verdichter/Abgasturbinen Kombinationen
« Antwort #2 am: Donnerstag 11 November 2010, 09:32:31 »
Hai !


Hätt hier noch nen Nagelneuen Trans-Am Kopf, mal sehen evtl. wird sich da noch was besseres Bauen lassen 8)


Ja, ich weiß  ;D
Darum fragte ich ! Es wird ja immer wieder mal gesagt der originale 10V Kopf löst sich bei über 300 PS in Weltraumstaub oder ähnliches auf ... Bin mal gespannt was bei Dir am Ende raus kommt ( denke schon das Grinsen wird recht breit ausfallen ) ...
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline No Mercy

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 123
Re: Diskussion: KKK Verdichter (Kennfelder) - Verdichter/Abgasturbinen Kombinationen
« Antwort #3 am: Donnerstag 11 November 2010, 09:46:37 »
Ich sags mal so: Wenn dein Motor Themisch gut läuft und sauber abgestimmt ist dann hält auch der Kopf. Wichtig ist halt gute Kühlung und zusätzliche Wassergallerie, dann hält das auch.

Meißt ist halt das Problem des Hitzestaus und dann ist der Kopf schnell hin.
Man sollte auch die Schwachstellen beseitigen wie z.B. den Ölrücklauf zumachen mittig, dann hält das ganze schon.

Das Grinsen wird seeeeehr Breit ausfallen ;D

Gruß
Manfred

Offline Karl S.

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 102
Re: Diskussion: KKK Verdichter (Kennfelder) - Verdichter/Abgasturbinen Kombinationen
« Antwort #4 am: Donnerstag 11 November 2010, 11:53:35 »
Servus,

warum macht ihr den Ölrücklauf in der Mitte des Kopfes zu? Und Bilder vom TransAm Kopf wären mal interessant.

Grüßle,

Karl

Offline No Mercy

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 123
Re: Diskussion: KKK Verdichter (Kennfelder) - Verdichter/Abgasturbinen Kombinationen
« Antwort #5 am: Donnerstag 11 November 2010, 12:49:43 »
Servus,

Weil daneben die Kopfschraube sitzt und hier immer der Kopf reißt in den Ansaugkanal des 3. und 4. Zylinders und dann Ziehts dir das Öl rein und das Geklopfe und Gerauche geht los.
Problem ist das die Sitze der Schrauben zu Tief sind und da zu wenig Material steht.

Beim Transam sind die Schraubensitze alle höher angesetzt und von Haus aus keine Ölbohrung vorhanden.

Deswegen machen wir nicht nur bei Problemen diese Bohrung gleich zu dann ist Ruhe, benötigt wird dieser Kanal nicht unbedingt, da reichen die Rückläufe vorne und hinten aus.

Bilder vom Transam muß ich raus suchen oder welche machen, sieht interessant aus, die Fräßungen um die Brennräume zur zusätzlichen Wasserkühlung.

Gruß
Manfred

Offline No Mercy

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 123
Re: Diskussion: KKK Verdichter (Kennfelder) - Verdichter/Abgasturbinen Kombinationen
« Antwort #6 am: Donnerstag 11 November 2010, 14:08:40 »
Ich hab mal ein Album angelegt für die Bilder des Trans Am Kopfes.

@Richard: Dort ist auch ein Bild vom Krümmer mit drin.
Ist zwar nicht mein Auto sondern ne Auftragsarbeit wo wir gemacht haben aber so sieht er aus.

Gruß
Manfred

Offline ATQ 970

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 174
Re: Diskussion: KKK Verdichter (Kennfelder) - Verdichter/Abgasturbinen Kombinationen
« Antwort #7 am: Donnerstag 11 November 2010, 16:23:33 »
Hallo,

das die Köpfe an dieser Stelle reißen war mir noch gar nicht bekannt, wieder was dazu gelernt.Muss ich bei meinem auch mal prüfen. Wie könnte man denn abhilfe schaffen bei einem originalen Kopf das es nicht reißt?
Also der TransAm Kopf sieht ja mal sehr interessant aus, damit sind sicherlich die Temperaturprobleme bedeutend geringer.
Was für Ventilgrößen sind denn bei ihm vorgesehen, und ist er für die ältere Baureihe mit dem kleinen Wasserkanal?

gruß majo

Offline Zerwas

  • Ehrenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 613
Re: Diskussion: KKK Verdichter (Kennfelder) - Verdichter/Abgasturbinen Kombinationen
« Antwort #8 am: Donnerstag 11 November 2010, 17:02:38 »
Zitat
Ich hab mal ein Album angelegt für die Bilder des Trans Am Kopfes.

@Richard: Dort ist auch ein Bild vom Krümmer mit drin.
Ist zwar nicht mein Auto sondern ne Auftragsarbeit wo wir gemacht haben aber so sieht er aus.

Gruß
Manfred

danke!

Ist das eine völlige Eigenentwicklung oder steckt da ein wenig vom "A2" drinn? :)
Die besagte Ansaugbrücke würde mich ebenfalls interessieren...:).

Achso, ich werde demnächst Vollständigkeits halber den 2664 GA Verdichter auswerten (MC1) .


Mit freundlichen Grüßen

Richard.
« Letzte Änderung: Montag 22 November 2010, 14:22:53 von Zerwas »

Offline Karl S.

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 102
Re: Diskussion: KKK Verdichter (Kennfelder) - Verdichter/Abgasturbinen Kombinationen
« Antwort #9 am: Donnerstag 11 November 2010, 19:12:09 »
Der Kopf ist echt interessant. Vor allem die CNC Fräsung an der Unterseite.

Auf den Bildern sieht es so aus, als wäre der Valve Bowl in den Kanälen komplett weggefräst. Täuscht das Bild, oder ist das wirklich so?

Grüßle,

Karl

Offline ATQ 970

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 174
Re: Diskussion: KKK Verdichter (Kennfelder) - Verdichter/Abgasturbinen Kombinationen
« Antwort #10 am: Donnerstag 11 November 2010, 20:31:38 »
Das mit dem wasserkanal hat sich geklärt, sieht man ja... :rolleyes:

mfg majo

Offline No Mercy

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 123
Re: Diskussion: KKK Verdichter (Kennfelder) - Verdichter/Abgasturbinen Kombinationen
« Antwort #11 am: Freitag 12 November 2010, 08:27:39 »
Servus,

Also habe in dem Album noch paar Bilder eingefügt zum Doppel-Ringspalt Saugrohr.

Sowohl Saugrohr alsauch Krümmer sind eine komplette Eigenentwicklung und werden in Kleinserie für absolute Entusiasten gefertigt von uns 8)

Das mit dem Kopf täuscht nicht Karl, die Kanäle sind Glat, keine Erhöhung beim Ventil.

Von den Ventilen ist man Flexibel, jeh nach Sitzring. Ist ja noch ein neuer Rohling der Kopf.

Damit der Serienkopf nicht reißt, machen wir den Kanal zu indem wir ein Gewinde rein schneiden und ein Stück Alu einpassen (gleiche Wärmeausdehnung).

Das gemeine ist das der Riß erst aufmacht wenn der Kopf montiert ist, im ausgebauten Zustand sieht man meißt nichts.Wenn ein Kopf 2 oder 3 mal Montiert war, hat der meißt die Risse, außer man hat Glück.

Gruß
Manfred

Offline Zerwas

  • Ehrenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 613
Re: Diskussion: KKK Verdichter (Kennfelder) - Verdichter/Abgasturbinen Kombinationen
« Antwort #12 am: Freitag 12 November 2010, 11:25:08 »
@Manfred

Danke für die Bilder. Sehr interessant das Ganze.

Bei deinem Umbau (du nutzt ja auch den Abgaskrümmer und das Saugrohr) wäre ein "ordinärer" K26/27/29-6 am falschen Platz gewesen, sowas passt einfach nicht dazu....

MIt freundlichen Grüßen

Richard.
« Letzte Änderung: Freitag 12 November 2010, 11:43:11 von Zerwas »

Offline holleyralle

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 2
Ich sags mal so: Wenn dein Motor Themisch gut läuft und sauber abgestimmt ist dann hält auch der Kopf. Wichtig ist halt gute Kühlung und zusätzliche Wassergallerie, dann hält das auch.

Meißt ist halt das Problem des Hitzestaus und dann ist der Kopf schnell hin.
Man sollte auch die Schwachstellen beseitigen wie z.B. den Ölrücklauf zumachen mittig, dann hält das ganze schon.

Das Grinsen wird seeeeehr Breit ausfallen ;D

Gruß
Manfred

Hallo Manfred,

sehr interessat und Danke für die Bilder vom Trans AM Kopf. Mir ist nur aufgefallen das die Ölbohrung die ja original zwischen 2-3 Zylinder beidseitig ist. Bei der Trans AM ist dieser Rücklauf Krümmerseitig zwischen 4-5 plaziert worden. Oder ??????

Welche Bohrung wird verschlossen?? Krümmerseitig oder Wasserpumenseitig?