Autor Thema: Audi 200 20V auf RS2++  (Gelesen 51026 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Audi5000-GF-A2

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 267
    • Audi 5000 20VTQ
    • Audi 80 B3 quattro 1,9l
Audi 200 20V auf RS2++
« am: Montag 12 Dezember 2011, 21:25:37 »
Moin,

ich wollte auch "nur" ein stepp auf RS2 machen aber dann kam es nun auch anders.

ich habe meinen neuen RS2 Lader für 947€ gekauft, aber aufpassen da es nachbauten auch auf dem Markt rumgeistern.

Die K24-7200 RS2 Lader sind Ausläufer.

Da ich ein  2877x verdichterrad bekommen konnte werde ich das auf den RS Lader bauen lassen.

Mit dem RS Umbau hätte ich bei mir die Originalen zündanlage vom 3B gelassen, ist bei der RS leisung noch ausreichend gewesen.

Nun habe ich mittlerweile ein 128bit AAN Steuergerät und werde nun doch auf einzelzündung umbauen da ich mit dem umgebauten Lader auf gute 400PS komme.

Der überholte Motor von mir hat H-Pleule, Verdichtungsreduzierung, Wagnerkrümmer, AAN Zylinderkopf mit Hallgeber vorne an der Riemenrad ohne Hitzerisse, RS-Düsen sind auch Ausläufer, ..... .

Damit der Wagen auch zum Stillstand kommt auch ne 365mm RS6 Anlage drauf, hinten sind schon 310mm drauf.

MfG.

Offline Tobias5491

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 186
    • 94´S4 20VT Avant
    • 00´A3 1.9TDI
Re: Audi 200 20V auf RS2++
« Antwort #1 am: Montag 12 Dezember 2011, 22:15:38 »
...
ich wollte auch "nur" ein stepp auf RS2 machen aber dann kam es nun auch anders.
...

Das wollt ich auch ;D

Viel Erfolg beim Umbau!
Gibts denn auch schon Bilder?

MfG Tobias
"Das quattro-Urviech übertönt alles und jeden mit einem brachialen Donnergrollen.
Beim Start bäumt sich das Fahrzeug auf wie ein durchgehender Gaul."

Offline Zerwas

  • Ehrenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 607
    • Audi S2/RS2 Team Rostock
Re: Audi 200 20V auf RS2++
« Antwort #2 am: Montag 12 Dezember 2011, 22:30:56 »
Moin,

schön, dass du hier deinen Umbau beschreibst :).

Zitat
Die K24-7200 RS2 Lader sind Ausläufer.

aber nur der Verdichter (2672 G). Der Rest (K24 Kontur 2 Läufer) ist immernoch eine gute Basis.

Zitat
Viel Erfolg beim Umbau!
Gibts denn auch schon Bilder?

Bei beidem schließe ich mich an.  ;D

Mit freundlichen Grüßen,

Richard.

PS: klingt vom "Hardwaretausch" alles nach Hand und Fuß!
-Holz ist schwules Metall-

VEMSler und Spass dabei!
-----------------------------------------
Audi S2/RS2 Team Rostock @ Facebook
https://www.facebook.com/Audi-S2-RS2-Team-Rostock-1768343576787872/

Offline Audi5000-GF-A2

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 267
    • Audi 5000 20VTQ
    • Audi 80 B3 quattro 1,9l
Re: Audi 200 20V auf RS2++
« Antwort #3 am: Mittwoch 14 Dezember 2011, 20:26:41 »
Ja das soll ja halten und vernünftig sein.

Hier noch einige Bilder:

Dichtungen, schrauben, diverser Kleinkram:



Motorblock ( 0 km!!! ), Kopf und Krümmer:











ARP-Stehbolzen:



H-Pleule:





Verdichtungsreduzierung:



Der "noch" neue und originaler RS2 Lader:









Der 8 Kolben Sattel für die 365er Anlage:



und noch diverse Teile:









Und beste zum Schluss:



Es wird bis zu den nächsten Bildern dauern aber ich hoffe das ich einen guten Eindruck gemacht habe.

MfG.

Offline silverliner

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 365
Re: Audi 200 20V auf RS2++
« Antwort #4 am: Donnerstag 15 Dezember 2011, 05:59:45 »
Moin,

das ist ja wie Weihnachten, macht Spass in Deine Werkstatt zu schauen!

Ja, Verdichtungsreduzierung muß sein, was war aber der Grund für die Wahl der Zwischenplatte :?:
Auf die Art und Weise verlierst Du die Quetschkanten. Wichtig für gute Brennraum-Thermodynamik in der Teillast. Die Serienkolben bieten eine gute Möglichkeit der Bearbeitung, ohne die Quetschflächen erheblich zu verändern. Auch die Steuerzeiten verschieben sich so etwas.

Grüße
VEMSler und Spass dabei!

Offline Jan_S2

  • Foren Held
  • *****
  • Beiträge: 1095
Re: Audi 200 20V auf RS2++
« Antwort #5 am: Donnerstag 15 Dezember 2011, 09:02:40 »
Hi !

Schöner Umbau !

Machst du die leichten Hydros rein und eine Bearbeitung der Ventile und Ventilsitze?

Frage zum Lader:

Passt das 2877X Rad komplett in den Rs2 Lader ?
Nach Richards Ausführungen habe ich es so verstanden das eine K26 Frischluftseite benötigt wird
um das Rad unterzubringen ?!

Zum anderen:

In Richards Diagramm "Vergleich 2871O 3071O 2877X" macht es eigentlich keine Sinn das 2877X Rad
zu nehmen, da das 3071 O nahezu identischen Durchsatz hat und den besseren Druckaufbau !?!

Oder bin ich grad woll auf dem Holzweg?


Grüße

Offline silverliner

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 365
Re: Audi 200 20V auf RS2++
« Antwort #6 am: Donnerstag 15 Dezember 2011, 16:04:49 »
Servus,



der 2877 ist der "leistungsstärkste" Verdichter für den RS2 Lader, gepaart mit der leichten K24 Turbine ist es die rotordynamisch ideale Zusammensetzung. Kurzum sicherlich das leichteste Laufzeug für 430PS überhaupt!

Der 3071 Verdichter ist aufgrund von Größe und Gewicht besser geeignet für die um 40% schwerere K26-Turbine (bezogen auf das rotierende Massenträgheitsmoment).
 Beide ATL-Kombinationen decken in etwa den gleichen Leistungsbereich ab, unterscheiden sich aber wesentlich im Ansprechverhalten.
 Ein neuer RS2-Lader als Basis, bietet hier einen kostengünstigen Einstieg. Der Umbau auf 2877 mit 6-Keil Rennsportlager stellt auch keinen großen Aufwand dar, auch kostenmäßig sicherlich überschaubar.
 Das 2877 Rad sollte auch in das RS2-Verdichtergehäuse (Frischluftseite!) passen, jedoch mit eingepasster Konturhülse. Mit einem etwas größeren Verdichtergehäuse z.B. aus den alten 10VT Ladern, könnte das auch ohne Hülse gehen, Kontur würde direkt in's Verdichtergehäuse gedreht werden. Also 2 Möglichkeiten, die letztendlich mit dem Laderbauer geklärt werden müssen.


Grüße
VEMSler und Spass dabei!

Offline Jan_S2

  • Foren Held
  • *****
  • Beiträge: 1095
Re: Audi 200 20V auf RS2++
« Antwort #7 am: Donnerstag 15 Dezember 2011, 17:11:34 »
Danke, 

ist mir aus den bisherigen Ausführungen nicht ersichtlich gewesen dass das 2877X Rad noch irgendwie in dem RS2 Verdichter seinen Platz findet.

Den WESENTLICHEN Unterschied im Ansprechverhalten musst du bitte erklären.
Das Diagramm von Richard sagt was anderes.

Gruß

Offline silverliner

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 365
Re: Audi 200 20V auf RS2++
« Antwort #8 am: Donnerstag 15 Dezember 2011, 18:59:01 »
wie Du schon richtig verglichen hast, decken die beiden Verdichterkennfelder 2877 und 3071 fast den gleichen Durchsatzbereich ab. Motorlinien, wie sie in den Verdichterkennfeldern dargestellt sind, basieren auf Berechnungen der stationären Drehzahlpunkte in der Vollast. Diese Motorlinie kann leider nicht das Ansprechverhalten und den Ladedruckaufbau beschreiben. Sie zeigt nur was möglich ist, und wo die Grenzen des Verdichters liegen.
Mit dem wesentlichen Unterschied meine ich das deutlich geringere Gewicht (rotierende Massen) des K24-2877 (RS2++) gegenüber einer K26-3071 Ausführung. Darin liegt eben der Vorteil: früherer Ladedruckaufbau und besseres Ansprechverhalten aus der Teillast. 300 - 500 Umdrehungen früher Ladedruck ist nicht zu verachten. Die mögliche Spitzen (Nenn-)leistung wird jedoch ähnlich sein.

Grüße
VEMSler und Spass dabei!

Offline Jan_S2

  • Foren Held
  • *****
  • Beiträge: 1095
Re: Audi 200 20V auf RS2++
« Antwort #9 am: Donnerstag 15 Dezember 2011, 19:15:18 »
Top, jetzt sind wir beieinander.

Das war mein Fehler, die Motorlinie mit dem Ladedruckverlauf gleichzusetzten.

Offline Audi5000-GF-A2

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 267
    • Audi 5000 20VTQ
    • Audi 80 B3 quattro 1,9l
Re: Audi 200 20V auf RS2++
« Antwort #10 am: Donnerstag 15 Dezember 2011, 20:28:46 »
Zur Frage zu Verdichtungsreduzierung:

die Kopfdichtung vom 220V ist auch von der RS abgelöst worden hat sich dort zu den Steuerzeiten was verändert?
Diese Reduzierung ist auch aus einer RS Dichtung und zwei zwischenlagen verstärkt worden.

Die Kolben wollte ich auch nicht abdrehen da ich die Hardware von der Materialzusammen bzw. die oberflächen Beschichtung abtrage.

Der Block und die Kolben sind originalteile und neu.



Zum ATL:

Ich wolle eigentlich nur den RS step machen aber naja,

der Lader sollte von untenraus gut kommen und nicht erst bei 3000 u/min losgeht und gut Leistung bringen.

Bei dem Angebot von dem 2877 X verdichterrad habe ich nicht lange gezögert.

Da ich das ansprechverhalten von Stefan (5-zylinderteam) kenne bzw. sein S4 mehrmals auch gefahren habe sollte der Umbau von der Leistung her genauso sein nur einige u/min früher.

Die Leistung von gut 400PS reichen auch aus.

MfG.

Offline silverliner

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 365
Re: Audi 200 20V auf RS2++
« Antwort #11 am: Donnerstag 15 Dezember 2011, 21:14:57 »
@Jan
Deine Frage ist nicht Ohne :zwinker:. Du hast die Pumpgrenzen der beiden Verdichterkennfelder verglichen, also die linke Begrenzungslinie. Und die sieht beim 3071 schon besser aus. Wenn man den Gewichtsvorteil nicht beachten würde, könnte der 3071 zumindest unten'rum besser sein, vorausgesetzt der Ladedruckaufbau wäre auch in der Realität so dicht an der Pumpgrenze möglich. Die Erfahrungen zeigen bisher, das die umgebauten 20VT recht unempfindlich sind, was Pumpen anbelangt. Und so wird der 3071 diesen - zumindest theoretischen - Vorteil gegenüber dem 2877 nicht ausspielen können.
@Audi5000-GF-A2
durch die stärkere Kopfdichtung vergrößert sich der Abstand von KW-Rad und NW-Rad und dadurch verschieben sich die Steuerzeiten insgesamt etwas, aber das kann man mit einem einstellbaren NW-Rad wieder korrigieren. Ich würde sie auf jeden Fall kontrollieren.
Dein RS2 Lader mit dem 2877 wird bestimmt gut gehen, wäre auch meine Wahl mit einem 20VT ;D
Bin aber trotzdem gespannt, wie gut er wirklich wird, im direkten Vergleich mit einem 3071.

Grüße
VEMSler und Spass dabei!

Offline Jan_S2

  • Foren Held
  • *****
  • Beiträge: 1095
Re: Audi 200 20V auf RS2++
« Antwort #12 am: Freitag 16 Dezember 2011, 08:39:32 »
Der direkte Vergelich würde mich auch interessieren :-)

Freue mich schon auf ein ordentliches Tachovideo.
Was glaubst du wann dein Umbau auf der Straße sein wird ?


Vielleicht kann Stefan auch nochmal ein Tachovideo machen auf dem man was erkennt?!
Würd mich sehr interessieren.

Gruß

Offline Zerwas

  • Ehrenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 607
    • Audi S2/RS2 Team Rostock
Re: Audi 200 20V auf RS2++
« Antwort #13 am: Freitag 16 Dezember 2011, 12:08:40 »
Hey,

dann ist man mal "ausser Haus" und dann gehts hier gleich richtig ab  ;D.

Coole Bilder :)

@Jan

Ok, dann hatte ich mich im Bezug auf das Verdichtergehäuses etwas unglücklich ausgedrückt!
Sorry....

@Jan und Silver

nicht zu verachten ist auch, dass die benötigten ATL-Drehzahlen z.b. des 2877 für den gleichen Druck und Durchsatz (vergleich alte G-Verdicher) ein insgesamt sehr niedriges Nieveau aufweist (weniger Abgasentergie benötigt / Motordrehzahl).
Das ist auch der Grund wieso z.B. ein 3071 O trotz etwas größerer Masse und Abmessungen früher den Druck aufbauen kann als ein alter G-Verdichter (3,0 Zoll). Das kann man so garnicht in die Berechnung mit einbringen und zeigt eigentlich, dass man praktisch testen muss :D.

Der Vergleich zwischen dem 2877 X und 3071 O muss man hier im Bezug auf den RS2 Lader sehen.
Einerseits wollen viele eine original Optik und zum Anderen "passt" der 3,0 Zoll, 3071 O, eher zu einem trägeren Läufer.....nämlich zum K26 (so wie Silver schon gesagt hatte).

Der Vorteil eines solchen Laders (RS2+ oder RS2++) soll sich auch in den unteren Gängen zeigen, da wo der K26-3071 O (z.B. vom Stefan) noch nicht so richtig arbeiten kann. Der K24 Kontur 2 Läufer des RS2(++) bietet hier deutliche Vorteile. Der 2877 X passt also (geringe Trägheit) sehr gut in das Konzept.

Mit freundlichen Grüßen,

Richard.

-Holz ist schwules Metall-

VEMSler und Spass dabei!
-----------------------------------------
Audi S2/RS2 Team Rostock @ Facebook
https://www.facebook.com/Audi-S2-RS2-Team-Rostock-1768343576787872/

Offline Jan_S2

  • Foren Held
  • *****
  • Beiträge: 1095
Re: Audi 200 20V auf RS2++
« Antwort #14 am: Samstag 17 Dezember 2011, 09:11:12 »
Ist der 55mm Einlass am Rs2 Lader mit 2877X Rad eigentlich ein Problem/Flaschenals?


Offline Zerwas

  • Ehrenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 607
    • Audi S2/RS2 Team Rostock
Re: Audi 200 20V auf RS2++
« Antwort #15 am: Samstag 17 Dezember 2011, 11:32:27 »
Moin,

Zitat
Ist der 55mm Einlass am Rs2 Lader mit 2877X Rad eigentlich ein Problem/Flaschenals?

du meinst wegen dem Verdichtergehäuse (Spirale)?

Fertigungstechnisch:

Muss man halt sehen ob das Rad ins Gehäuse passt (denke schon, mit ausbüchsen)

Wirkungsgradtechnisch:

sicherlich ist ein größeres Gehäuse (A/R Verhältniss, z.B. aus dem K27 Regal) günstiger. Der Unterschied wird aber sicherlich nicht so sehr ins Gewicht fallen bei der K24 Kontur 2 Turbine. Wir bewegen uns bei dieser Kombi ja noch weit von der Drehzahl / Stopfgrenze, also generell schon bei sehr guten Wirkungsgraden des 2877 X. Reserve ist also reichlich vorhanden.

Und das bei Serienoptik...

Mit freundlichen Grüßen,

Richard.
« Letzte Änderung: Samstag 17 Dezember 2011, 11:44:44 von Zerwas »
-Holz ist schwules Metall-

VEMSler und Spass dabei!
-----------------------------------------
Audi S2/RS2 Team Rostock @ Facebook
https://www.facebook.com/Audi-S2-RS2-Team-Rostock-1768343576787872/

Offline Tobias5491

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 186
    • 94´S4 20VT Avant
    • 00´A3 1.9TDI
Re: Audi 200 20V auf RS2++
« Antwort #16 am: Samstag 17 Dezember 2011, 12:29:12 »
...
Diese Reduzierung ist auch aus einer RS Dichtung und zwei zwischenlagen verstärkt worden.
...

Auf wieviel wird die verdichtung dann rabgesetzt?
"Das quattro-Urviech übertönt alles und jeden mit einem brachialen Donnergrollen.
Beim Start bäumt sich das Fahrzeug auf wie ein durchgehender Gaul."

Offline Audi5000-GF-A2

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 267
    • Audi 5000 20VTQ
    • Audi 80 B3 quattro 1,9l
Re: Audi 200 20V auf RS2++
« Antwort #17 am: Samstag 17 Dezember 2011, 13:17:55 »
...
Diese Reduzierung ist auch aus einer RS Dichtung und zwei zwischenlagen verstärkt worden.
...

Auf wieviel wird die verdichtung dann rabgesetzt?

Sie reduziert um 0,7 d.h. von 9,3:1 auf 8,6:1 .

MfG.

Offline Audi5000-GF-A2

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 267
    • Audi 5000 20VTQ
    • Audi 80 B3 quattro 1,9l
Re: Audi 200 20V auf RS2++
« Antwort #18 am: Donnerstag 22 Dezember 2011, 11:12:18 »
Hier die noch montierte HP2 323mm vorne und 310mm hinten.


















MfG.

Offline Jan_S2

  • Foren Held
  • *****
  • Beiträge: 1095
Re: Audi 200 20V auf RS2++
« Antwort #19 am: Donnerstag 22 Dezember 2011, 11:45:34 »
Fährst du hinten die Girling 41/43 Sättel oder welche sind das ?