" /> Audi S2 3B Coupe - Ziel 350PS - Umbauten 20V - Audi Turbo Forum.de - DAS private Audi 5 Zylinder Turbo Forum

Autor Thema: Audi S2 3B Coupe - Ziel 350PS  (Gelesen 41609 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline McJack

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 46
Audi S2 3B Coupe - Ziel 350PS
« am: Freitag 20 März 2015, 13:12:55 »
Hallo zusammen,

wie bereits bei meiner Kurzvorstellung erwähnt, bin ich gerade dabei mein 3B Coupe etwas herzurichten.
Viele Komponenten sind schon gesetzt, aber bei manchen bin ich mir noch absolut nicht sicher. Ich schreibe mal auf, was bis jetzt schon gesetzt und was noch fragwürdig ist und würde mich sehr über eure Kommentare dazu freuen.
Ich versuch mal bei der Aufstellung den Weg der Luft zu verfolgen ;)

LMM:                                  orginal/wegfall falls VEMS?
Luftfilter:                            orginal
Turbo:                                geplant: K24/7200 überarbeitet für 380/420PS
Ladeluftkühler:                  Wagner Evo 1
Drucktraverse/Druckrohr:  ABY
Ansaugbrücke/Drosselkl.:  orginal
Einspritzdüsen:                  470er OPC
Block:                                 orginal, gehont, geplant
Kopf:                                  geplant, Auslassventilsitze erneuert
Hydrostössel:                     Erleichtert
Ventile, Ventilsitze, NW:    orginal
Kolben:                              orginal, ausgedreht
Pleuel:                               H-Schaft
Lager:                               Sputter
Krümmer:                          Wagner
Downpipe:                         76er
Kat:                                   200er Metall
AGA:                                  70er BN-Pipes ab Kat
Zündanlage:                      Verteiler/ Stabzündspulen und ABY ECU?/ Stabzündspulen und Vems?
Schwungscheibe:              orginal
Kupplung:                          Sachs, organisch
Kraftstoffpumpe:               orginal (ab wann brauch ich die 044er?)
Bremse:                             vorne 323, hinten 300

So das müsste es glaube ich erstmal gewesen sein.

Mein Hauptzweifel liegt bei der Motorsteuerung. Könnt ihr mir sagen, ab wann die VEMS Sinn macht? Welche Vorteile hätte ich, wenn ich auf Stabzündspulen umbaue (mit ABY-Steuergerät)? Wenn ja, welches System an Hallgeber würde sich anbieten? Was bringt mir der Umbau auf 60-2, falls es doch die VEMS werden sollte.
Wie wird die Motronic abgestimmt, falls ich bei Verteiler und 3B ECU bleibe? Kann man sich direkt mit dem Laptop mit dem Eproms verbinden, oder müssen die jedesmal zum flashen ausgebaut werden?

Ziel ist wie gesagt 350PS. Mit den angedachten Komponenten sollte denke ich aber auch langfristig Luft bis 420PS sein, oder?

Auf eure Kommentare freut sich,
McJack

Offline mc2309

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 188
    • BP Motorsport
Antw:Audi S2 3B Coupe - Ziel 350PS
« Antwort #1 am: Freitag 20 März 2015, 14:01:50 »
komponenten sind gut.. hast auf jeden fall luft nach oben.. wenn es bei der leistung bleibt, würde ich die motronic drinnen lassen und dir jemanden suchen, der ihn dann auch abstimmt.. irgendwann wird der LMM zu klein, dann kann man einen vom rs4 einbauen oder man lässt ihn ganz weg (geht mittlerweile auch mit motronic)
bei vems kannst du dich selbst in die materie einarbeiten und kleine änderungen vornehmen, wenn du dich auskennst.. bei motronic braucht man das nötige equipment.. beides kann aber der abstimmer deines vertrauens..
selbst abstimmen kann man zwar grob, aber wenn du es richtig haben willst brauchst du sowieso einen prüfstand..
stärkere benzinpumpe macht schon sinn.. vor allem, wenn du luft nach oben haben willst :)



gruß
bene

Offline McJack

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 46
Antw:Audi S2 3B Coupe - Ziel 350PS
« Antwort #2 am: Freitag 20 März 2015, 14:18:28 »
Hi Bene,
kannst du mir sagen, bis wie viel PS die orginale Benzinpumpe hällt? Die Benzinpumpe kann ich ja später immernoch mal tauschen, wenn ich höher gehen will.
Wichtig für mich ist jetzt vorallem das, was später mit eingebautem Motor schwierig zu tauschen ist, wie beispielsweise Kabelbäume, 60-2, usw.

Ab wann macht euchrer Meinung nach die Vems sin und bis wie viel PS kann ich mit nem LMM bedenkenlos fahren, ohne, dass er mir alle 1000km durchraucht?

Grüße,
Kilian

Offline Christian

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 204
Antw:Audi S2 3B Coupe - Ziel 350PS
« Antwort #3 am: Freitag 20 März 2015, 18:32:01 »
60-2 Flansch macht für mich nur mit Vems Sinn. Hat mit Vems den Vorteil,dass die anderen beiden Geber zwischen Motor und Getriebe wegfallen,geht aber auch mit den beiden.
Die 300er Bremse hinten ist fast zu groß wenn du vorne "nur" 322mm hast.
Bis 350 PS reicht der LMM auf jeden Fall.
Wenn du später mehr willst oder richtig mehr müsstest du auch mit der Verdichtung runter. Ist immer schwierig erst für 350 PS zu bauen und dann auf 500 zu gehen ohne Kompromisse.
Gruß Christian
96er S2 Coupe  GTX35
SQ5 Daily
RS3 8V Daily

Offline McJack

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 46
Antw:Audi S2 3B Coupe - Ziel 350PS
« Antwort #4 am: Freitag 20 März 2015, 18:35:50 »
Des mit dem 60-2 is klar. und mit der Verdichtung bin ich doch schon runter. die Kolben sind doch schon ausgedreht. Interessant wär bis wann ich den LMM fahren kann. die Frage ist für mich bis wie viel ps ich die oben genannten Komponenten mit der orginal ECU und Verteiler fahren kann. Geht das Setup bis 450PS?

Offline McJack

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 46
Antw:Audi S2 3B Coupe - Ziel 350PS
« Antwort #5 am: Freitag 20 März 2015, 18:37:50 »
Wichtig is für mich dass alles eingetragen is und so orginal wie möglich! von außen will ich den absolut orginal lassen, bis auf die Alus ;) Jeder der sich nicht auskennt soll denken, dass des so n 100PS, 20Jahre altes Auto ist ;)

Offline Christian

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 204
Antw:Audi S2 3B Coupe - Ziel 350PS
« Antwort #6 am: Freitag 20 März 2015, 19:13:20 »
Stimmt ausgedreht,wer lesen kann ist klar im Vorteil

Früher gabs auch autos mit über 500 PS und Verteiler
Selbst wenn der Verteiler weg ist wird der Tüv das nicht sehen.
Und wenn du 450 PS willst würde Ich sowieso die Vems nehmen.Der LMM könnte ja als Atrappe drin bleiben wenn alles auf Originaloptik bleiben soll.
Das sollte mit dem Wagner Krümmer auch gehen.
Wird halt bei 450 PS ganz schön heiss um den Luftfilterkasten usw.
Gruß Christian
96er S2 Coupe  GTX35
SQ5 Daily
RS3 8V Daily

Offline Quattrofant

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 253
    • Audi S2 Coupe/ Proje
    • Nissan Sunny GTI
Antw:Audi S2 3B Coupe - Ziel 350PS
« Antwort #7 am: Samstag 21 März 2015, 01:09:09 »
Laß die leichten Hydros weg :-)

Bewußt die lange Ansaugung weiterhin?

470er OPC Düsen sagen zumindest mir nix...warum nicht die grünen RS? Sollten die Leistung können und sind bekannt, ich hab bei unbekannteren Düsen immer die Befürchtung, daß die Abstimmung schwieriger wird.

Eproms in der Motronic flashen? Uiii :-) anderes Jahrtausend ;-)
Die Motronic an sich kann die Leistung schon gut, aber so Sachen wie LMM und Verteilerzündung können halt schon Fehlerquellen sein.

KGE würde ich noch machen.

Und mit Serienwellen...hm. Bin ich jetzt nicht so drin, aber würde ich vielleicht über RS oder 7A nachdenken.

Wenn ich am Kopf was machen würde, würde ich zumindest die Zustzkanäle für die Kühlung fräsen lassen, bieten einige an. Alles, was dem Kopf die Hitze nimmt, ist gut.

Sonst klingt die Liste schon recht gut. Getriebe vielleicht noch, aber ist halt schwer, alles zu bekommen.

Offline McJack

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 46
Antw:Audi S2 3B Coupe - Ziel 350PS
« Antwort #8 am: Samstag 21 März 2015, 09:03:58 »
Oh da sind ja einige neue Infos dabei. Danke dir! Die KGE, also der Ölabscheider liegt auch schon parat, hab ich vergessen zu erwähnen. Wegen den Düsen machen ich mir keinen Kopf, weil die von dem bekannten Abstimmer sind, der das Auto dann auch abstimmen darf. Wieso soll ich die leichten hydros nicht nehmen? und für die Kurze Ansaugung bräuchte ich ja auch den Evo2 LLK und dann kommen wir ja bei den ganzen Umbauten schon in Gefilde Richtung 500-600PS oder? Dass der LMM und der Verteiler Schwachpunkte sind ist mir bekannt. Damit wer ich wohl leben müssen, wenn ich nicht nochmal 2Steine für die Vems plus Acceccoirs ausgeben will. Ohne Vems und mit dem überarbeiteten 7200 sollte das ganze denke ich recht orginal aussehen und trotzdem etwas Vorschub erzeugen. Kann mir jemand sagen, ob ich so auch bis 420PS fahren könnte, bzw. wo bei den Komponenten insgesamt die Schmerzgrenze ist?

Offline Kapitaen Pluto

  • Chatbewacher
  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 203
  • Verteidiger des wahren Blödsinn
    • Audi 200 20V
    • A4 Allroad 3.0TDI B8
Antw:Audi S2 3B Coupe - Ziel 350PS
« Antwort #9 am: Samstag 21 März 2015, 09:33:06 »
...
Wenn ich am Kopf was machen würde, würde ich zumindest die Zustzkanäle für die Kühlung fräsen lassen, bieten einige an. Alles, was dem Kopf die Hitze nimmt, ist gut.


Was für Zusatzkanäle?
Only real men keep old Audis running

Offline mc2309

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 188
    • BP Motorsport
Antw:Audi S2 3B Coupe - Ziel 350PS
« Antwort #10 am: Samstag 21 März 2015, 10:46:30 »
erleichterte hydros sind dafür bekannt, dass sie brechen.. liest man leider immer wieder.. vor allem bei den 20vt..
die grenze vom originalen LMM ist so um die 420-450ps.. sollte also auch noch funktionieren..
mit dem verteiler sollte es auch gehen wenn die widerstände sehr klein sind, siehe audi 200 trans am


gruß
bene

Offline Quattrofant

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 253
    • Audi S2 Coupe/ Proje
    • Nissan Sunny GTI
Antw:Audi S2 3B Coupe - Ziel 350PS
« Antwort #11 am: Samstag 21 März 2015, 11:06:15 »
Bene hat recht, die leichten Hydros brechen ganz gern mal. Werden oft von Leuten genommen, die höhere Drehzahl fahren wollen, weil sie glauben, daß das kleinee Gewicht da hilft, das ist aber ein Trugschluß. Und mit dem Lader brauchst du auch keine großartige Drehzahlerweiterung.

Gehen tut das mit Verteiler schon,  aber den mußt dann gut warten :-)

Der größere LLK wird deine Leistung nicht groß erhöhen. Für den Lader reicht der normale RS bzw der Evo1 aus. Vielleicht hast im Sommer bissl mehr Dampf, aber daß das ganze dann gleich ich Richtung 500-600PS verschoben wird, ist weit übertrieben. Der Sinn von dem Umbau auf kurze Ansaugung liegt hauptsächlich im ansprechen.

Mit den Kühlkanälen meine ich die Zusatzfräsungen im Kopfbereich, mit denen PK und einige andere die Auslassventile besser kühlen.

Die 430-430 ps können alle Deine Komponenten noch ganz gut. Viel mehr würde ich nicht anpeilen, ab 450 ist bei einigen die Grenze langsam erreicht, da laufen die am Limit und das geht entweder an die Lebensdauer oder an die Zuverlässigkeit.
Nur bei den Nockenwellen würde ich's mir nichmal überlegen :-) können tun die's auch, aber das dürfte mit den oben genannten etwas einfacher sein.
« Letzte Änderung: Samstag 21 März 2015, 11:12:05 von Quattrofant »

Offline Barny

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 444
  • Spass Kostet
    • VW T4 TDI 2.4
    • Audi S2 Coupe 2.2T ABY
Antw:Audi S2 3B Coupe - Ziel 350PS
« Antwort #12 am: Samstag 21 März 2015, 12:57:34 »
Welcher K24 soll denn deine 430 PS schaffen wenn ich mal so fragen darf?

Offline Quattrofant

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 253
    • Audi S2 Coupe/ Proje
    • Nissan Sunny GTI
Antw:Audi S2 3B Coupe - Ziel 350PS
« Antwort #13 am: Samstag 21 März 2015, 13:43:55 »
RS-Turbo mit 3071O oder 2877X-Verdichter kommt da schon so einigermaßen hin.

Offline AudiQP10V

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 96
    • Audi S4 20V Turbo
    • Audi S6 C4 V8
    • Audi Coupe 2.3E
Antw:Audi S2 3B Coupe - Ziel 350PS
« Antwort #14 am: Samstag 21 März 2015, 13:52:11 »
Der K24-3071OXB6.12 ist ne gute wahl, ist bis ca. 400-420PS einsetzbar. Falls du den meinst?
Die 470er OPC Düsen sind ebenfalls die bessere Wahl gegenüber den RS Düsen.
Sie sind problemslos abstimmbar (egal ob Motronic oder Vems) und haben mehr Luft nach oben.
Ausserdem deutlich günstiger als die RS Düsen, die du neu nur noch über Audi Tradition bekomst.

Offline McJack

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 46
Antw:Audi S2 3B Coupe - Ziel 350PS
« Antwort #15 am: Samstag 21 März 2015, 14:11:56 »
wow danke euch für die vielen Infos! Das mit den 450PS als Grenze ist mir bewusst, da macht dann wirklich so einiges schlapp. Alle Veränderungen die darüber hinausgehen werden wohl dann auch langsam nicht mehr so ganz leicht einzutragen zu sein. Deshalb habe ich mir die 420PS als absolute Obergrenze gesetzt. Angepeilt sind jetzt 350PS, da ich ein zuverlässiges Auto haben möchte, und nach meinen Infos bis jetzt die meisten Komponenten bei der Leistung von der Schmerzgrenze noch etwas weg sein sollten. Das mit den Hydros macht mir jetzt weng sorgen, weil ich die schon liegen hab. Da muss ich noch mal gucken. Die genaue Bezeichnung vom Turbo weis ich nicht. Aber es gibt ja diverse Quellen die einen überarbeiteten 7200er anbieten. Welche Auslassseite der dann hat- keine Ahnung. Brauch ich bei den Düsen und der Leistung dann eigentlich einen anderen Benzindruckregler?

Offline Jan_S2

  • Foren Held
  • *****
  • Beiträge: 1120
Antw:Audi S2 3B Coupe - Ziel 350PS
« Antwort #16 am: Samstag 21 März 2015, 17:08:45 »
3b spritdruck reicht.dann lieber die düsen etwas größer wählen belastung für die spritpumpe ist dann auch geringer.
eintragen ist so ne sache. ohne festigkeitsgutachten der karrosse bekommst max 50% mehrleistung eingetragen

Offline AudiQP10V

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 96
    • Audi S4 20V Turbo
    • Audi S6 C4 V8
    • Audi Coupe 2.3E
Antw:Audi S2 3B Coupe - Ziel 350PS
« Antwort #17 am: Samstag 21 März 2015, 17:11:14 »
Angenommen du willst jetzt 350PS...

Setz dich mit TTE in Verbindung und order dir einen neuen oder Gebrauchten k24/7200 wie oben gennant.
Für die Düsen brauchst meines Wissens keinen anderen Regler, solang die Software darauf abgestimmt wird. Und das ist eh einer der wichtigsten Punkte. Lass deine Kompos individuell abstimmen, also keine fertige Software verbauen.

Dann bist mit deinen komponenten noch nicht an der Granze und kannst beruhigt Gas geben :zwinker:

Offline McJack

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 46
Antw:Audi S2 3B Coupe - Ziel 350PS
« Antwort #18 am: Samstag 21 März 2015, 18:28:40 »
So ähnlich ist der Plan! Individuell abstimmen lass ich des auf jeden Fall! Alles andere macht keinen Sinn! Wo ich mir den Turbo herhol muss ich mir noch überleg. Denke aber dass soweit ich des von euch hör der überarbeitete 7200er passen sollte. Also nehm ich den. Wenn ihr dem Verteiler nicht so abgeneigt seit, denke ich dass ich bei Motronic und Vertriler bleiben werde. Es sei denn ihr sagt, dass ich bedeutende Vorteile hab wenn ich auf ABY ECU und Stabzündspulen Umbau.

Offline Barny

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 444
  • Spass Kostet
    • VW T4 TDI 2.4
    • Audi S2 Coupe 2.2T ABY
Antw:Audi S2 3B Coupe - Ziel 350PS
« Antwort #19 am: Freitag 27 März 2015, 21:32:54 »
RS-Turbo mit 3071O oder 2877X-Verdichter kommt da schon so einigermaßen hin.

Naja, ich selbst fahre ja den 2877X K24 auch bekannt als RS2++ und ich glaube nicht das es 430+ PS sind, bin froh wenn ich die 4 vorne stehen habe( vom Gefühl her jetzt )

Will dieses Jahr auf die Rolle dann bin mal schwer gespannt ;D