" /> KKK K26 Minkontur MTM mit Air Restrictor fahren und dann ? - Umbauten 20V - Audi Turbo Forum.de - DAS private Audi 5 Zylinder Turbo Forum

Autor Thema: KKK K26 Minkontur MTM mit Air Restrictor fahren und dann ?  (Gelesen 15768 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Andy

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 9
KKK K26 Minkontur MTM mit Air Restrictor fahren und dann ?
« am: Mittwoch 2 Mai 2012, 19:59:18 »
Hallo Leute,

möchte mich kurz Vorstellen, "ich bin der neue"
Nach langem suchen habe ich endlich dieses Forum entdeckt in dem Leute scheibar wissen wovon sie reden (schreiben)
Vielleicht könnt Ihr mir hier auch weiterhelfen, ich fahre seit ewigen Zeiten die 5 Zylinder Motoren von Audi und habe mir jetzt den ersten Turbo als Rallyeauto zugelegt, doch habe überhaupt noch keine Ahnung von Turbomotoren.

es ist ein 20V Motor AAN
Zylinderkopf 3B bearbeitet
Turbolader KKK K26 Minkontur MTM
Drucksensor Chip Saugrohr Fächerkrümmer usw. sind Sonderanfertigungen, teilweise vom MTM und den damaligen (1991) Gruppe A Autos.

Nun mein Problem ich darf das Teil aber bei Nationalen Rallye`s nur mit einem 34er Air Restictor fahren, was so ähnlich ist wie mit Gummistiefel beim Hürdenlauf teilzunehmen, aber so ist das Reglement.

Was würdet Ihr mir vorschlagen ?

Einfach einen Restrictor einbauen ? (wenn hier jemand zusätzlich bezugsquellen weis)
ein anderes Eprom ? (woher?) oder mit dem selben weiterarbeiten?
und...........

 ???


Offline Audi5000-GF-A2

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 267
    • Audi 5000 20VTQ
    • Audi 80 B3 quattro 1,9l
Re: KKK K26 Minkontur MTM mit Air Restrictor fahren und dann ?
« Antwort #1 am: Mittwoch 2 Mai 2012, 21:12:15 »
Moin,

willkommen in der Runde.

Sag mal um was für ein Fahrzeug handelt es sich genau in der Rallye gab es verschiedene Modelle.

Was für eine Leistung hat er denn?

Wäre schön wenn es ein Bild dazu gibt.

So was für ein Zweck hat der Restrictor?

Ich weiß das er die Leistung bzw. die angesaugte Luft Masse reduziert.

Aber der Zweck in der Klasse in der du fährst? Damit du nicht höher gestuft wirst oder so?


MfG.

Offline Andy

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 9
Re: KKK K26 Minkontur MTM mit Air Restrictor fahren und dann ?
« Antwort #2 am: Mittwoch 2 Mai 2012, 21:44:49 »
Hi,

es ist ein 200Turbo Q44 20V aus dem Jahrgang 1989 (kein orginaler Werkswagen) jedoch mit der Technik die teilweise bereits Werksmäßig im Urquattro A2 verbaut war und dann ja aus bekannten Gründen im S1 der Gruppe B  (im wahrsten sinne) sein schnellles ende fand.

Nun und der Restrictor hat eigentlich nur einen Zweck (im Rallyesport alle Klassen, außer wohl Historische)  der DMSB/FIA wollte wohl mal auch aus sicherheitsgründen eine Chancengleichheit herstellen und diese Aufgeladenen Motoren Leistungsmäßig einbremsen oder gleichstellen und somit kastrierten sie die Turbos auf eine Leistung mittels Restriktor von +- ca. 300PS
was eigentlich schwachsinn ist, denn wer das nötige Kleingeld hat holt die "rest" Leistung über andere Hilfsmittel wieder rein. :-X
man fragt sich aber warum, wenn ein anständig gemachter M3 sauger schon an die 380PS+ bringt und dann den best gemachten EVO`s die Ohren weg fährt. :-\

Aber "Just for Fun"  :D und ich muss umbauen nicht weil ich will.

Bilder von Auto werde ich demnächst gerne mal einstellen, muss mich ja eh erst mal ein bisschen einrichten hier.
« Letzte Änderung: Mittwoch 2 Mai 2012, 22:15:11 von Andy »

Offline Audi5000-GF-A2

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 267
    • Audi 5000 20VTQ
    • Audi 80 B3 quattro 1,9l
Re: KKK K26 Minkontur MTM mit Air Restrictor fahren und dann ?
« Antwort #3 am: Mittwoch 2 Mai 2012, 22:21:22 »
Schön,

von welcher Leistung sollst/musst du "freiwillig" runter?

Was ist denn max zulässig?

Mfg.

Offline Andy

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 9
Re: KKK K26 Minkontur MTM mit Air Restrictor fahren und dann ?
« Antwort #4 am: Mittwoch 2 Mai 2012, 22:38:40 »
Du
er hat jetzt an die 365 und die dürfte er lt. Reglement sicher auch haben nur mit diesem Restrictor lande ist eben gut unter 300 und das ist eine Welt, vor allem wenn man nicht genau weis wo man ansetzen soll bevor man die Tuner beauftragt.

mfG

Offline Andi T.

  • Administrator
  • ******
  • Beiträge: 1606
    • Audi S2 3B |
    • Golf 6 1,4 TSI |
    • Tiguan 2L TDI 4Motion
    • Turbotechnikforum.de
Re: KKK K26 Minkontur MTM mit Air Restrictor fahren und dann ?
« Antwort #5 am: Mittwoch 2 Mai 2012, 23:15:52 »
Servus und Willkommen im Forum!

In welcher Gruppe willst du antreten?
Die Restriktorgröße in der F beträgt 33mm, in der H 34mm!

In der F ist das Problem das nur Serienmäßige Teile eingesetzt werden dürfen!
Die H ist da schon etwas freier und es dürfen auch Homologierte Teile verbaut werden!

Ein Problem ist hier dein Turbolader!
Dieser wurde für den Urquattro homologiert und darf nicht an deinen 200er eingesetzt werden! (Ausser mit Homologation!)

Ein ATL mit Restriktor kann, sofern gut abgestimmt, sehr gutes Drehmoment produzieren!
So ein Motor ist dann allerdings keine Drehorgel mehr, das sollte einem bewusst werden!

Des weiteren lege ich dir das Handbuch des DMSB ans Herz, dort steht eigentlich alles was man braucht!
http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=3&ved=0CDIQFjAC&url=http%3A%2F%2Fwww.dmsb.de%2Fdownloads%2F3657%2FDMSB_Handbuch_Auto%25202012.pdf&ei=Wp2hT4j6FsjdtAa1hfXLBw&usg=AFQjCNGYUKefdp8Uwm9cLsCVhdk9LyA_sw&sig2=LF064YpXJU_yLa3hdURBjQ

Vor allem der Braune Teil ist interessant!
Dort gibt es auch eine gute Skizze wie ein Restriktor aufgebaut werden muss!

Ich hoffe ich habe das noch gut alles aus dem Kopf geholt! Ist schon ne Zeiltlang her das ganze!
Gruß Andi


Das "Projekt" 
Die "Auflösung"
Projekt: 5+E

S2 Coupè MJ 91 MKB 3B, K16 2480DGB 8.88 GAAXK, eAusstellfenster, GRA. Euro 2.


Offline Andy

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 9
Re: KKK K26 Minkontur MTM mit Air Restrictor fahren und dann ?
« Antwort #6 am: Donnerstag 3 Mai 2012, 15:56:15 »
servus Andi,

Du hast mich jetzt ganz schön auf den Boden der Tatsachen runter gebracht. -falscher Turbolader ? darüber habe ich noch gar nicht nachgedacht.

Ich will bzw. muss in in der Gruppe H fahren, da eine andere Klasse durch die Umbauten nicht mehr in frage kommen würde. (mit diesem riesen Teil - zwar ohne Aussichten auf Plazierungen - aber er macht halt tierisch spass "noch")

Ja und das mit dem Turbolader habe ich so noch gar nicht bedacht, aber Du hast recht der wurde ja im 200er nicht mehr Motorsportmäßig eingesetzt und wurde dadurch wohl auch nie Homologiert ???     ??shit !

Aber der ganze Motor ist danach aufgebaut und ausgelegt worden.

Was nun !

Das Handbuch des DMSB kenne ich als Pflichtlektüre und träume zeitweise schon davon !

 
.......................bist Du in der Scene auch unterwegs gewesen Andi ?



Offline Zerwas

  • Ehrenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 612
Re: KKK K26 Minkontur MTM mit Air Restrictor fahren und dann ?
« Antwort #7 am: Samstag 5 Mai 2012, 08:40:18 »
Moin,

Herzlich willkommen erstmal von mir Andy.  :)

zum Thema K26 "MTM" (ein K26 2670 GGA 6.92 ist gemeint?):----> http://auditurboforum.de/index.php?topic=820.0

Das du den nicht nutzen darfst würde ich erstmal als garnicht sooo schlimm erachten. Sind ja nun schon recht altbacken die Teile.... Wenn ich das richtig verstanden habe, dann musst du nun auf Basis des K24/7000 ATL einen Lader applizieren?

Wenn das so sein sollte, dann gibt es hier sicherlich mehrere interessante Varianten aus meiner Sicht. ---> http://auditurboforum.de/index.php?topic=1072.0

Zum einen wäre da der "S2E" für etwas mehr als 300 PS und sehr guten Ansprechen bei früh einsetzenden Drehmoment (1,7 Bar). ----> http://auditurboforum.de/index.php?topic=844.0

Sicherlich wird der Restriktor hier den Lader in seiner Leistungsfähigkeit reduzieren. Ich könnte mir aber vorstellen, dass ein "S2+" mit K24.2 Kontur 1 oder sogar hier noch besser mit K24.2 Kontur 2 Läufer einiges wieder gut macht. Hier würde man dann über den Weg der Steigerung des Liefergrades (bei höheren Motordrehzahlen) durch die größere Turbinenradkontur die Leistung des Motors steigeren (auch wenn man mit identischen Ladedruck wie mit dem "S2E" fahren würde).

Das Ansprechverhalten wäre evtl. etwas verschlechtert zum S2E aber wahrscheinlich immernoch besser als beim "K26 MTM", besonders beim Gangwechsel und Rausbeschleunigen in den unteren Gängen hat die K24 Turbine Vorteile. Wobei die genannten Konturen (Kontur 1 und 2) sogar leistungsfähiger als die K26 Kontur 3 des MTM ATLs sein dürften (Austrittsfläche vom K26 ist kleiner).

http://auditurboforum.de/index.php?topic=1100.0

Wie sich das mit Restriktor verh'lt kann ich dir leider nicht sagen.

Mit freundlichen Gruessen,

Richard.


Offline Andy

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 9
Re: KKK K26 Minkontur MTM mit Air Restrictor fahren und dann ?
« Antwort #8 am: Sonntag 6 Mai 2012, 01:45:16 »
servus Richard,

zuerst mal vielen Dank das Du Dir die Zeit genommen hast mir das Thema so ausführlich nahe zu bringen.
Ein sehr umfangreiches Thema stelle ich fest.   --muss mir mal Deine Beiträge in aller ruhe durch schauen.

so wie ich es verstehe wäre ein ATL der neueren Generation auf alle fälle Leistungsmäßig auf gleichem Niveau, wenn   nicht sogar optimaler.
Nur ob ich diese dann eben lt. DMSB Reglement im 200er fahren darf sollte ich wohl mal als erstes abklären.

Aber dazu mal eine andere Frage wenn der jetzige Lader durch einen zB. S2E Lader getauscht wird, muss das Eprom nur umgeschrieben bzw. angepasst werden?
oder auf den Prüfstand zur Feinabstimmung?

mfG.

Offline matzerm1

  • Foren Senior
  • ****
  • Beiträge: 968
Re: KKK K26 Minkontur MTM mit Air Restrictor fahren und dann ?
« Antwort #9 am: Sonntag 6 Mai 2012, 11:43:18 »
wenn du nen s2e oder s2+ verbaust siehst man das nur wenn man von vorner in den Turboschaut, und sich wirklich auskennt den für die meisten sehen die Verdichterräder alle gleich aus. Müsste man sich schlauch machen was damals homologiert wurde, bzw was da zum Lader steht ..... Evntuel Grauzone hehe.

musst nur abstimmen lassen...
Gruß Matze
Audi 90 Quattro Typ89 mit 10vTurbo
Audi 90 Quattro Typ89 mit 20vTurbo

Offline Andi T.

  • Administrator
  • ******
  • Beiträge: 1606
    • Audi S2 3B |
    • Golf 6 1,4 TSI |
    • Tiguan 2L TDI 4Motion
    • Turbotechnikforum.de
Re: KKK K26 Minkontur MTM mit Air Restrictor fahren und dann ?
« Antwort #10 am: Sonntag 6 Mai 2012, 14:47:40 »
Servus,

ja ich war vor gut 10Jahren noch in einem Rallye Auto unterwegs!

Die Einfachste Möglichkeit wäre auf ein S2 Coupe umzusteigen!
Die Homologation ist dort sehr umfangreich und vieles ist sogar von der Gruppe B übernommen worden! (z.B. Titan Antriebswellen oder die Elektrische Kupplungsauslösung)

Allerdings ist hier wieder das Problem das die Homologation 19 Jahre alt ist und dort auch nur die alten Turbolader homologiert wurden!

Hier mal ein Auszug einer solchen:
http://www.audi-s2.at/Motorsport/Homologation/Seite/101.htm

Mit diesen Daten wird es auch nichts mit dem 2480D Verdichter als S2E, außer die Hologationsdaten stimmen zufällig mit den Abmaßen überein!
Es gibt aber noch mehr Blätter in diesem Werk! Evtl bringt eine Anfrage am Seitenbesitzer mehr!

Auch bringt es nichts es zu heimlich zu versuchen... das Verdichtergehäuse wird inkl dem Restriktor verplombt, d.h. ein Sachverständiger prüft vorher den Verdichter!
Gruß Andi


Das "Projekt" 
Die "Auflösung"
Projekt: 5+E

S2 Coupè MJ 91 MKB 3B, K16 2480DGB 8.88 GAAXK, eAusstellfenster, GRA. Euro 2.


Offline Andi T.

  • Administrator
  • ******
  • Beiträge: 1606
    • Audi S2 3B |
    • Golf 6 1,4 TSI |
    • Tiguan 2L TDI 4Motion
    • Turbotechnikforum.de
Gruß Andi


Das "Projekt" 
Die "Auflösung"
Projekt: 5+E

S2 Coupè MJ 91 MKB 3B, K16 2480DGB 8.88 GAAXK, eAusstellfenster, GRA. Euro 2.


Offline Zerwas

  • Ehrenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 612
Re: KKK K26 Minkontur MTM mit Air Restrictor fahren und dann ?
« Antwort #12 am: Sonntag 6 Mai 2012, 19:33:50 »
Hey Andy,

Zitat
zuerst mal vielen Dank das Du Dir die Zeit genommen hast mir das Thema so ausführlich nahe zu bringen.

kein Problem ;). Zur Abstimmung hat der Matze ja schon was berichtet.

S2E und S2+:

War halt ne Idee, was mir dazu eingefallen ist. Mit den "Rally-Regeln" kenne ich mich nicht aus.

Mit freundlichen Grüßen,

Richard.


Offline matzerm1

  • Foren Senior
  • ****
  • Beiträge: 968
Re: KKK K26 Minkontur MTM mit Air Restrictor fahren und dann ?
« Antwort #13 am: Sonntag 6 Mai 2012, 21:08:11 »
@richard der 2480 hat ja andere abmessungen wie der 2470 aber welche abmessungen hat der 2477?

meines wissen sind nur die außenabmessungen in der Freigabe drinnen...

gruß Matze
Audi 90 Quattro Typ89 mit 10vTurbo
Audi 90 Quattro Typ89 mit 20vTurbo

Offline Zerwas

  • Ehrenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 612
Re: KKK K26 Minkontur MTM mit Air Restrictor fahren und dann ?
« Antwort #14 am: Montag 7 Mai 2012, 20:49:11 »
Moin,

Zitat
@richard der 2480 hat ja andere abmessungen wie der 2470 aber welche abmessungen hat der 2477?

meines wissen sind nur die außenabmessungen in der Freigabe drinnen...

Ich messe morgen nochmal die Räder 2470 G und 2480 D aus.
Hab aber im Kopf, dass des 2470 G ein D = 60,6 mm und das 2480 D ein D = 62 mm gemessen an der Rückwand hat.
Radeingang war beim 2480 D glaub ich d = 49,5 mm, also deutlich größer als beim 2470 G mit d = 42,4 mm.

Ich messe da morgen aber nochmal nach.

Das 2477 D müsste dann auch 62 mm an der Rückwand und am Eingang ca. 47,8 mm haben.

Mit freundlichen Grüßen,

Richard.

Offline Martin G.

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 28
Re: KKK K26 Minkontur MTM mit Air Restrictor fahren und dann ?
« Antwort #15 am: Dienstag 8 Mai 2012, 16:36:10 »
Hallo !

Meine persönliche Erfahrung (in Österreich) war dass sich die technischen Komissare primär um den Durchmesser des Restrictor gekümmer haben, also vermessen und verplombt. Nicht jedoch die Grösse des Laders kontrolliert haben.
Denke zum Problem könnte es werden wenn du mehrfach aufs Treppchen fährst und eine Endabnahme hast. Dann könnten sie sich den Lader unter Umständen mal genauer anschauen.
Oder dich jemand anschwärzt und sagt der hat einen grösseren Lader verbaut (wird jedoch nur passieren wenn du sehr ehrgeizigen Teams oder Fahreren die Plätze wegnimmst)

Ich persönlich kenne niemanden der den 5 Zylinder in der Rallye bewegt und den originalen Lader fährt. Die sind alle modifiziert oder generell grösser.

Grüsse Martin

Offline Andy

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 9
Re: KKK K26 Minkontur MTM mit Air Restrictor fahren und dann ?
« Antwort #16 am: Dienstag 8 Mai 2012, 18:10:48 »
Hallo @Martin,

danke ! das beruhigt mich ein wenig und ist auch meine erfahrung vom hören sagen" nicht jeder Prüfer hat das hintergrundwissen welcher Turbo exakt verbaut ist oder sein muss.

Na ja und auf`s Treppchen fahren in der Gruppe H unter den aktuellen Fahrzeugen mit einem 200er Raumschiff wird wohl eher ein wunsch bleiben und ist auch gar nicht vorrangig meine ambition.

Aber man(n) hätte doch gerne ein halbwegs protestsicheres Fahrzeug unterm Hintern mit dem man anständig gas geben kann "ohne Reuhe" und vor allen gibt es ja Erbsen Zähler die einem sogar den letzten Platz nicht gönnen.

Ich werde aber wohl mal zu einem hiesigen DMSB Prüfer gehen und das ganze Teil anschauen lassen müssen, da noch viele andere ungereimtheiten aus der grauen Vorzeit des Wagen`s verbaut sind.
Wenn er so durchgeht ist es in Ordnung und wenn ich umbauen muss hoffe ich bekomme ich es mit hilfe der Jung`s hier hin. 
"oder fahre die Österreichischen Meisterschaft"  :zwinker: die übrigens hervorragende Rallye`s veranstallten.
Vielleicht hätte ich doch lieber ein fertiges Fahrzeug der Gruppe H nehmen sollen, aber die Kraft der 5Töpfe macht halt süchtig.

mfG.

Offline Manu F

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 147
Re: KKK K26 Minkontur MTM mit Air Restrictor fahren und dann ?
« Antwort #17 am: Samstag 12 Mai 2012, 09:53:53 »
Hi Andy

Hast du das auto zufällig von einem Haß Florian gekauft?


gruß Manu

Offline Andy

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 9
Re: KKK K26 Minkontur MTM mit Air Restrictor fahren und dann ?
« Antwort #18 am: Samstag 12 Mai 2012, 21:56:07 »
Servus Manu,

nein das Auto vom Florian hat meines wissens ein Niederbayer aus der Landshuter Gegend gekauft.

Ich weis welches Auto Du meinst, ich hatte nämlich mal im Audimuseum mit ihm kontakt weil wir beide den dort stehenden 200er begutachtet haben.
Wir haben festgestellt das wir beide fast exakt den selben Motorumbau in unseren Fahrzeugen haben, nur ist seiner wohl ein reines Motorsport Teil und komplett ausgeräumt und darf soweit  mir bekannt ist beim NAVC auch ohne Restriktor fahren. 
....obwohl ? ich meine das er auch auf Gruppe H / DMSB umrüsten wollte soweit ich mich erinnere.
Vielleicht ist er ja auch hier und meldet sich zu Wort, wäre interessant, habe mir damals seine Tel. Nr. leider nicht geben lassen.
Denn er hat mich unter anderem eigentlich dazu bewegt meinen wieder flott zu machen, weil ich ja ursprünglich vor hatte nur den besagten Motor in meinen Q44 10V zu verpflanzen.

-so klein ist die Welt-

mfG.
Andy