" /> Ein 200er aus Sachsen - Vorstellungen - Audi Turbo Forum.de - DAS private Audi 5 Zylinder Turbo Forum

Autor Thema: Ein 200er aus Sachsen  (Gelesen 10964 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Raye

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4
Ein 200er aus Sachsen
« am: Donnerstag 6 Februar 2014, 19:17:58 »
Hallo Zusammen,
Ich lese hier schon lange mit und wollte mich jetzt einfach mal vorstellen.
Ich bin der Manu komme aus Chemnitz und besitze seid fast 10 Jahren meinen Audi 200. (neben ein zwei anderen Fahrzeugen)
Bin seid langer Zeit in der Group44 vertreten (manu200) und habe hier auch einige wiedergefunden  :zwinker:
In meiner Familie exisitiert auch noch ein 100er Typ 44 Sauger und ein C4 S4 Avant (mein Bruder) Da werden sicher auch noch Fragen kommen.
Ich fahre einen 200er 10v quattro Avant 87er BJ also VFL der nach den weit bekannten Möglichkeiten obtimiert ist.
Nun habe ich mit dem Motronicumbau begonnen da mich die Kjet nur Nerven gekostet hat und ich einfach mal schauen will was geht.  ;D

Da ich hier mit dem Upload net klarkomme
hab ich die Bilder so integriert








beste Grüße
Manu
       

Offline Tille

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 174
Antw: Ein 200er aus Sachsen
« Antwort #1 am: Donnerstag 6 Februar 2014, 19:31:25 »
Servus, mit deinem vorhaben bist hier genau richtig gelandet :) Lass ruhig mal ein paar Details raus!

Gruß

Tille
Audi Coupe Typ89 10V Turbo - VEMS - K26 3172 - Deka 630 - E85 - 3" ab Turbo

www.facebook.com/TilleMotorsportEngineering

Offline Raye

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4
Antw: Ein 200er aus Sachsen
« Antwort #2 am: Donnerstag 6 Februar 2014, 20:04:51 »
Hallo das freud mich  :)

Also im Moment habe ich verbaut.
MC1 mit MC2 Kopf und Nocke komplett überholt
K26 mit 63,5er Anlage ab Kat mit einem Dämpfer
2tes N75 und Burgi mit 0,9 Haltedruck und 1,2 Überpust
Porsche KGE
Fahrwerk sind Federn ausm 100er Sport und Konidämpfer rundherum.
Vorn hab ich die 312mm Bremse ausm A6 und hinten 269mm aus 200er 20v.
und noch so viele Kleinigkeiten.

Ich habe im Moment folgendes vor:
AGA 76mm ab Turbo mit 100 Zeller bis zum Roten Kennzeichen dann ohne Kat;D
erstmal bearbeiteter 1Teiliger Krümmer vom stwquattro
Motronic vom 3b mit AAN ESVs (geht das überhaubt??)
Ansaugbrücke Optimierung und umbraten auf die 3b Drosselklappe mit Poti
LLk serie nur in Vollalu 

Das ist übrigens mein komisches Steuerteil.
Mir ist nur bekannt das es 280 PS haben soll ( angeblich von Digitec)

Es ist ein ander Drucksensor verbaut Der Chip mit dem LD Kennfeld ist Serie (konnten wir auslesen) der Zündungschip ist Copy und Lesegeschützt (relativ ordentlich gemacht)
Wer baut sowas? hat das schonmal jemand gesehen ?   




viele Grüße Manu
     
 

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Antw: Ein 200er aus Sachsen
« Antwort #3 am: Donnerstag 6 Februar 2014, 20:22:34 »
Moin!

Interessantes Auto  :daumenhoch:
Viel Spaß im Forum !!!
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline Tille

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 174
Antw: Ein 200er aus Sachsen
« Antwort #4 am: Donnerstag 6 Februar 2014, 20:51:39 »
3b Drossel hab ich mir auch anschweißen lassen, dadurch hat man Platz für die Einspritzleiste.
AAN ESV gehen von Prinzip her, aber nur mit Abstimmung. Wenn du den Datenstand unverändert lassen willst dann nur mit 3B Düsen.
Audi Coupe Typ89 10V Turbo - VEMS - K26 3172 - Deka 630 - E85 - 3" ab Turbo

www.facebook.com/TilleMotorsportEngineering

Offline Raye

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4
Antw: Ein 200er aus Sachsen
« Antwort #5 am: Donnerstag 6 Februar 2014, 20:57:45 »
Alles Klar sowas hab ich mir schon fast gedacht. Ich hatte gehoft wenn ich über den Benzindruckregler denjenigen angleiche würde ich hinkommen aber das Verhalten der Düsen bei anderem Druck muss ja nicht gleich der 3B sein denk ich mal .


Grüße Manu

Offline Tille

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 174
Antw: Ein 200er aus Sachsen
« Antwort #6 am: Donnerstag 6 Februar 2014, 21:12:44 »
Jip so ist es. Aber die 3B düsen reichen volkommen für das vorhaben ;)
Audi Coupe Typ89 10V Turbo - VEMS - K26 3172 - Deka 630 - E85 - 3" ab Turbo

www.facebook.com/TilleMotorsportEngineering

Offline matzerm1

  • Foren Senior
  • ****
  • Beiträge: 968
Antw: Ein 200er aus Sachsen
« Antwort #7 am: Donnerstag 6 Februar 2014, 21:51:28 »
jipp oder benzinddruckändern das geht auch... hab ich auch schon gemacht..

Drucksensor hab ich noch net gesehen

sockel schaut nach http://www.evc.de/de/image_any.asp?title=KEY101&img=keys/key101.jpg&urlback=/de/product/keys/keys.asp%23KEY101

den sockel kenn ich bishe rnur von MTM und Ehrgartner..
aber ist leicht zu knacken

gruß Matze
Audi 90 Quattro Typ89 mit 10vTurbo
Audi 90 Quattro Typ89 mit 20vTurbo

Offline Dragongreeen

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 249
    • Audi 100 C4 S4 AAN '94
    • Audi A6 C4 TDI Quattro
    • Yamaha FZ1-N '10
Antw: Ein 200er aus Sachsen
« Antwort #8 am: Donnerstag 6 Februar 2014, 23:48:04 »
Viele Grüße auch aus Chemnitz  :)

Offline Raye

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 4
Antw: Ein 200er aus Sachsen
« Antwort #9 am: Freitag 7 Februar 2014, 19:54:44 »

@ Tille
Ja ich weis das die 3b langen aber ich hatte damals eine AAN Ansaugbrücke mit allem drum und drann fürn schmalen Taler bekommen. Deshalb die Düsen.

@ Matze
Ja könnte der Sockel sein. Ich habe mit einerm Kollegen aus der Group44 versucht die Chips auszulesen und er hatte nicht die Möglichkeiten dafür.
Unsere Vermutung: mit dem veränderten Drucksensor wird das originale Ladedruckkennfeld nur angehoben und der Zündungschip ist hald modifiziert.
Beim Benzindrucktesten hast du dich da einfach ranngetastet?

@ Dragongreen
Grüße zurück  :)
Wenn ich mich nicht irre habe ich deinen Wagen auch schon mal gesehen. Sehr schick 

Danke an Alle
Grüße Manu