" /> Audi 200 10V Turbo - Allgemeines - Audi Turbo Forum.de - DAS private Audi 5 Zylinder Turbo Forum

Autor Thema: Audi 200 10V Turbo  (Gelesen 29125 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 5-Ender-Fan

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 2
Audi 200 10V Turbo
« am: Donnerstag 21 Juli 2011, 20:23:31 »
Hallo Leute,

ich plane gerade, mir einen 200 Turbo zuzulegen. Dazu bräuchte ich ein paar Empfehlungen zur Auswahl und zum Kauf von Euch.

Da ich ihn mir als reines Hobbyfahrzeug für den Spass am Feierabend bzw. am Wochenende zulege, ist mein Budget leider auf einen mittleren 4-stelligen Betrag begrenzt. Dafür sollte der Kaufpreis und evlt. einige Tuningmaßnahmen getätigt werden.
Nach meiner Preisrecherche sind gute 20V in solchen Preisregionen, wo nichts mehr vom Budget für Tuning übrigbleibt. :'(
Also suche ich gerade nach einem guten 10V-Turbo:
Da es den in unterschiedlichen Leistungsstufen gab, bräuchte ich von euch eine Empfehlung, welche Motorvariante "die beste" unter den 10V ist (121kw, 134kw, 147kw).

Werden für den 10V Turbo auch Motortuningteile angeboten? (Chip, Auspuff, Ansaugführung, LLK,...)
Ich habe bisher immer nur 20V-Tuning gefunden. :-\

Ich freue mich auf eure Antworten.

Gruß

Offline ATQ 970

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 174
Re: Audi 200 10V Turbo
« Antwort #1 am: Donnerstag 21 Juli 2011, 20:47:21 »
hi, ich würde die 121kw, also den mit 165ps motorcode mc nehmen weil Gkat und bessere tuning möglichkeiten.
in sachen motor tuning wird aber fürs kleine geld nicht so viel angeboten, das wichtigste ist ihn erstmal in serien zustand 100% zum laufen zu bekommen und dann chippen und eventuell schlauch update, dann sind ca.200-230 ps das einfahste

möglich ist viel, nur nicht viel von der stange beim 10v....

mfg majo

Offline webblaster

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 112
Re: Audi 200 10V Turbo
« Antwort #2 am: Freitag 22 Juli 2011, 03:28:00 »
wenn du tunen willst, würd ich mir trotzdem nen 20v kaufen... beim 10v is das alles umständlicher..
'83er Urquattro

Offline Olli W.

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 349
  • Sprit ist ein durchlaufender Posten
    • Audi 100 online - die Webseite rund um den Audi 100 und 200
Re: Audi 200 10V Turbo
« Antwort #3 am: Samstag 23 Juli 2011, 01:11:56 »
Hallo,

der MC mit 165ps oder der 1B mit 200ps sind zu empfehlen - letzterer hat allerdings keinen Kat.

Werden für den 10V Turbo auch Motortuningteile angeboten? (Chip, Auspuff, Ansaugführung, LLK,...)
Ich habe bisher immer nur 20V-Tuning gefunden. :-\

Tuning gibt es bei mir im Shop, Auspuff bei CAC, Chip von Matze, usw... alles kein Problem.
Einen LLK haben die übrigens auch schon ab Werk drin, und der ist bereits so gut, dass es kein Tuner geschafft hat, einen besseren herauszubringen, der 1zu1 einzubauen ist (gilt für den MC2 und 20V LLK).

Für den 20V gibt es mehr, weil der 20V das meistgebaute Auto nach dem VW Käfer ist - das glauben zumindest manche "Tuner" und Besitzer dieser Fzg.

Ausserdem ist der Markt da auch deswegen grösser, weil mehr gepfuscht werden kann und somit der Bedarf an Ersatz für kaputte Motoren & Turbos eben auch grösser ist. Du kannst auch praktisch für jeden noch existierenden 20V einen anderen Auspuffkrümmer kaufen, wobei jeder Tuner seinen für den jeweils besten hält.

Das gibt es beim 10V so nicht.

Aus dem 20V lässt sich vergleichsweise einfach mehr Leistung herausholen mit Chip - bis hin zu geschmolzenen Kolben & krummen Pleuel oder gar Garret Lader, die dauernd die Grätsche machen.  :P

Beim 10V war das jahrelang ein Problem, weil kaum einer die K-Jet verstand und viele der Annahme waren, das die nur 200-220ps kann. Das ist natürlich Unsinn, sonst gäbe es keine Mercedes und Porsche mit K-Jet und 300ps.

Beide - 20V & 10V - können mit dem serienmässigen K24 Lader bis etwa 280ps erreichen. Beim 20V reicht dafür i.d.R. ein guter Chip und ein bisschen Auspuff. Beim 10V bedarf es dafür Chip, Auspuff, Zyl. Kopf (Kanäle, grössere Ventile, mehr Durchfluss), Metallkopfdichtung vom 20V, eine sauber abgestimmte K-Jet, eine kräftige Benzinpumpe (Pierburg 70.0 oder Bosch 044 wegen dem hohen Systemdruck) und ein paar andere Kleinigkeiten.

Nach meiner Preisrecherche sind gute 20V in solchen Preisregionen, wo nichts mehr vom Budget für Tuning übrigbleibt.

Sehe ich auch so. Entweder verpfuschte Exemplare mit Tuning für Traumpreise oder nur verpfuscht und dann immer noch zu teuer in Anbetracht der Arbeit, die reingesteckt werden muss.

Versuche ein originales Exemplar ohne viel Tieferlegung und den ganzen anderen Murks zu finden und mach dann sinnvolles und richtiges Optimieren.

Das gilt im Prinzip auch beim 10V, wobei die Einstandspreise natürlich niedriger sind, die Aufbaukosten aber ähnlich.
Da darf man mittlerweile keine perfekt funktionierenden Exemplare mehr auf dem Markt erwarten (weder 10V, noch 20V) - ich kenne jedenfalls keine, denn wer einen guten hat, verkauft den i.d.R. nicht.

Etwa 240-250ps und 400-420NM sind beim 10V für wenig Geld und Aufwand machbar - danach wird´s spürbar aufwändiger und teurer.
Unter Berücksichtigung der leichten 10V Karosse (1410-1550kg) fährst Du damit beschleunigungsmässig nicht nur jedem serienmässigen 20V davon, sondern auch ca. 90% aller anderen Fzg. auf der Strasse.
Und das ist dann - wenn richtig gemacht - absolut problemlos alltagstauglich und wenig defektanfällig.

Wenn man ca. 800,- über hat, kann man den MC auch schön mit den 1B Kolben aufrüsten und hat dann eine Verdichtung von 8,6 statt 8,4 oder gar nur 7,8 (MC bis 11/88).
Mehr Verdichtung ist natürlich perfekt, weil man 1. den Ladedruck nicht so stark anheben muss, und 2. schon ein sehr gutes Teillast Verhalten bekommt (deswegen hat der 20V auch 9,3 Verdichtung). Diese Kombi in Verb. mit Kat Ersatzrohr, Chip & N75 Update fährt ein Kunde von mir, und das Ding geht wirklich sehr gut.

Gruss,
Olli

Offline 5-Ender-Fan

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Audi 200 10V Turbo
« Antwort #4 am: Samstag 23 Juli 2011, 10:26:46 »
Hallo Leute,

mann, das freut mich aber, mit so fachkompetenten Forumsmitgliedern zu kommunizieren; Vielen Dank für die Antworten!!
(im punkto Fachkompetenz habe ich deutlich schlechtere Erfahrungen in einem anderen Forum gemacht!) :-\

Also werde ich mich auf die Suche nach einem guten 10V-Turbo machen.

Gibt es nach eurer Erfahrung typische Schwachstellen an diesem Modell im speziellen und an der 200er Baureihe im allgemeinen?
(abgesehen vom Karosserierost, der bei älteren Fahrzeugen natürlich vorkommt...)

Gruß