" /> Erfahrungen mit E85/E5 Mischung? - Ansaugtrakt - Audi Turbo Forum.de - DAS private Audi 5 Zylinder Turbo Forum

Autor Thema: Erfahrungen mit E85/E5 Mischung?  (Gelesen 9467 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bbenne123

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 221
    • 200 20V Brilliant
    • 200 20v Perlmutt
    • 200 20v Perlmutt Avant
    • Audi 100 Sport Panthero
Erfahrungen mit E85/E5 Mischung?
« am: Mittwoch 7 März 2012, 23:22:52 »
Hey Leute,
ich hab mal ne kleine Frage.
Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit E85 in den 20V Turbos (egal ob ADU, ABY, AAN oder 3B) (oder in anderen Motoren, wie z.B. dem 2.3E) in Bezug auf Verträglichkeit/Leistungsentfaltung/Problemen usw?
Hab schon öfter gelesen, dass manche Leute ohne Abstimmung mit Super 95 bis zu einer Mischung von 50/50 fahren (allerdings nur bei regelmässigem Gebrauch wegen der Hygroskopie).
Vielleicht ist ja jemand unter euch, der dazu was sagen kann :D


Ben
« Letzte Änderung: Mittwoch 7 März 2012, 23:27:20 von Bbenne123 »

Offline alex256

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 44
Re: Erfahrungen mit E85/E5 Mischung?
« Antwort #1 am: Donnerstag 8 März 2012, 01:07:58 »
Also ich habe bereits gelesen das sich leute mit nem S6 AAN im Orignalen Zustand eine Mischung von bis zu 40:60 standhaft ist...darüber hinaus fängt das stotern an, was durch größere düsen behoben wird (z. Bsp.Ford/RS2 grüne/ oder amis)

Beim V8 funktionierts auch nur muss er oben rum angefetet werden, es fahren leute mit nem ebay chip für 30 Euro komplett auf E85 mit nem durchschnitt von 30Liter!

Ich habe nur 1xmal 20L nachgetankt von der brühe und hatte nen verbrauch von 14,5 Liter auf den vollen tank gesehen!(sonst immer 11-12L SP)...was sich aber bei 1 Euro der Liter noch gerechnet hat!...war aber nur 1xmal und November ;)

Das Thema ist aber super interresant wie ich finde...ob PKM/Turboladertechnik auch auf pures E85 abstimmen?

Gruß

Offline webblaster

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 112
Re: Erfahrungen mit E85/E5 Mischung?
« Antwort #2 am: Donnerstag 8 März 2012, 01:34:36 »
ich hatte auch mal überlegt meine e-spritze auf e85 zu programmieren, nur gibts leider kaum tanken in deutschland.. in köln ganze 2 und die sind alle am arsch der welt..vom 33% mehrverbrauch her ists mir egal, da ich ja 90liter tank hab.. evtl bauen die das netz ja noch was aus..
'83er Urquattro

Offline Vmax13

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 362
    • Audi A6 C4 2.5 TDI
    • Audi S6
Re: Erfahrungen mit E85/E5 Mischung?
« Antwort #3 am: Donnerstag 8 März 2012, 05:00:06 »
Hi,

ich fahre zur Zeit einen AAN (Chip 1,5bar Overboost) mit Ford Düsen (0 280 150 558) und 3 bar Benzindruck auf E85 pur. Also der Kaltstart ist auch bei minus Graden kein Problem, aber unter +5°C muss ich eine Minute warte bis ich losfahren kann. Weil ich sonst ein unwillige Gasannahme die Ersten 500m habe. Aber über +5°C ist das kein Thema mehr. Meine Düsen sind zwar etwa 35% größere aber in  der Praxis habe ich nur bis 21% Mehrverbrauch geschaffst. In der Regel liege ich bei 17% Mehrverbauch.

Also Autobahn (>160km/h):
SuperPlus: 12l/100km
E85: 14l/100km

in der Stadt (extreme Kurzstrecke, also 90°C hat er nie)
Superplus: 14l/100km
E85: 17l/100km

Das MSG meckert bis jetzt nicht über zu Mageres/Fettes Gemisch. Obwohl er ohne Ruckler und Aussetzer fährt, will ich trotzdem mal zum Abstimmer, weil mit angepasster Zündung lassen sich noch ein bisschen E85 sparen und Leistung rausholen.

Mit dieser "Abstimmung" kann man bis etwa E60 zurück gehen danach läuft er dann zu Fett.
« Letzte Änderung: Donnerstag 8 März 2012, 05:05:28 von Vmax13 »
Optik bringt keine Leistung

Offline Bbenne123

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 221
    • 200 20V Brilliant
    • 200 20v Perlmutt
    • 200 20v Perlmutt Avant
    • Audi 100 Sport Panthero
Re: Erfahrungen mit E85/E5 Mischung?
« Antwort #4 am: Samstag 10 März 2012, 20:55:25 »
Gibt ja doch schon einige hier, die das getestet haben :D
Ich hatte auch vor (wenn meiner denn mal fertig ist), damit mal etwas rumzuspielen.
Allerdings erstmal ohne Abstimmung, mal schauen.
Mit was habt ihr denn angefangen?
Kann ich da 25/75 probieren?
Für die Stadt und so ist das für mich aber eher witzlos, aber so auf langen Strecken/Touren finde ich das mal gar nicht so schlecht, wenn denn alles läuft.
Abstimmung würde ich dann machen, wenn es mir "gefällt" und meiner Guter damit auch läuft :)

Offline Blue-S4

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 37
Re: Erfahrungen mit E85/E5 Mischung?
« Antwort #5 am: Mittwoch 27 Juni 2012, 18:57:57 »
Hi, also mein S4 fahr ich auch mit E85 pur.

Er wurde vom Vorbesitzer auf Einzelzündspulen, blaue Einspritzdüsen und MTM Chip optimiert auf E85 umgebaut.

Ich habe bis jetzt keine Probleme, nur wenns kalt is muss ich ihn en paar Minuten laufen lassen.

Verbrauch bei 130 Km/h 10 liter und bei Landstraße und normaler Fahrweise um die 8,5 Liter laut Bordcomputer.
Wer im Sommer an den Winter denkt, der nen Audi Quattro lenkt.

Offline webblaster

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 112
Re: Erfahrungen mit E85/E5 Mischung?
« Antwort #6 am: Mittwoch 27 Juni 2012, 23:14:24 »
rechnet der bc das nicht anhand der antaktzeit aus? ich denke da kannst du dann 30% verbrauch draufrechnen oder?

'83er Urquattro

Offline Blue-S4

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 37
Re: Erfahrungen mit E85/E5 Mischung?
« Antwort #7 am: Donnerstag 28 Juni 2012, 17:43:32 »
Naja des weis ich net, ich weis nur, dass es bei meinem VR6 mit org. Düsen hinhaut.

Er zeigt da im Schnitt 2 liter mehr an, weil er ja länger einspritzt.

Deswegen denk ich dass er bei den Blauen Düsen (die sind größer, oder?) halt kürzer einspritzt.

Genaues kann ich erst sagen, wenn ich ihn dann im Alltag bewege.

Aber zurzeit zählt er die Km net richtig mit, bleibt manchmal stehn obwohl die tachonadel immer geht.

Weis wer was des is?
Wer im Sommer an den Winter denkt, der nen Audi Quattro lenkt.