" /> Ladedruckproblem - Ansaugtrakt - Audi Turbo Forum.de - DAS private Audi 5 Zylinder Turbo Forum

Autor Thema: Ladedruckproblem  (Gelesen 38597 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Turbopaule

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 95
Ladedruckproblem
« am: Sonntag 15 März 2009, 16:12:07 »
Hallo,

Ich habe einen 1,8l8vTurbo mit 10VTurbo komponenten.

Jetzt hab ich das Problem das ich bei warmen Motor nur noch max 0,8bar Ladedruck habe.Bei kaltem wenn ich will über 1,5bar.

Lader fahre ich einen K24 7000 wastegate ist vom 10vt drin hab auch schon mehrere Federn getestet aber keine besserung.

Meine Ladedruckregelung ist rein mechanisch.Hab nur den schlauch vom Lader unten auf dem Wastegate dran.

Kann mir jemand helfen?

Paul
Das Beste, was man aus Abgas machen kann, ist Leistung!!!

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: Ladedruckproblem
« Antwort #1 am: Sonntag 15 März 2009, 16:20:33 »
Hallo Paul !

Da hatten wir doch schon mal irgendwo anders drüber geschrieben ... Da hatte ich ( glaube ich zumindest ) noch auf die WG-Feder getippt ... Kannst Du den Kraftstoffdruck während der Fahrt messen ? Hast Du die Digifant vom G60 dran ?
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline Turbopaule

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 95
Re: Ladedruckproblem
« Antwort #2 am: Sonntag 15 März 2009, 21:30:16 »
Ja ich hab die Digifant dran.

Wastegate federn hab ich 3 probiert davon eine vom 10v eine 20v und eine tuningfeder die angeblich bis 2,2bar gehen soll.

Das komische ist ja das es mitm alten lader mit internen wastegate nicht war, hatte nur den lader das wastegate und den krümmer gewechselt seit dem ist das problem da.

Paul
Das Beste, was man aus Abgas machen kann, ist Leistung!!!

Offline audicruiser31

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Ladedruckproblem
« Antwort #3 am: Montag 16 März 2009, 10:01:13 »
HI!


Ist der Ladedruckverlust nur sichtbar (Anzeige) oder auch spürbar? *g* Nicht daß nur die Anzeige spinnt....


Den Schlauch vom Ladedruckbereich zum Wastegate verstehe ich nicht, welchen Sinn sollte der haben, wenn die Regelung rein mechanisch über die Feder funktioniert?

Ronny

Offline Turbopaule

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 95
Re: Ladedruckproblem
« Antwort #4 am: Montag 16 März 2009, 20:40:24 »
Die anzeige geht auf ca 0.8bar runter hab das original VAG instrument schon dran gehabt das sagt das gleiche.Es ist auch deutlich spürbar.Ich hab den schlauch vom Wastegate schon abgeklemmt war aber keine besserung.Weis echt nicht weiter.Werd wenn der motor wieder zusammengebaut ist wieder testen.

Ich finde es halt komisch das es nur ist wenn der motor warm ist.


Paul
Das Beste, was man aus Abgas machen kann, ist Leistung!!!

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: Ladedruckproblem
« Antwort #5 am: Montag 16 März 2009, 20:56:11 »
....Ich hab den schlauch vom Wastegate schon abgeklemmt war aber keine besserung....

Moin !
Wie lustig ! Genau darüber hab ich vorhin nachgedacht !!!
Also ganz ohne Schlauch am WG sinkt der Druck auch auf 0,8 bar !?  :o
Hast Du noch ein anderes zu tauschen ? Nicht das bei dem das Ventil nicht mehr schlisst wenn es richtig heiß ist ...

Kann ja an sich nur sein das das Ventil nicht richtig schließt oder der Lader heiß weniger fördert wovon ich noch nie gehört habe wenn sich nicht der Schlauch vor dem Einlass zusammen zieht
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline Turbopaule

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 95
Re: Ladedruckproblem
« Antwort #6 am: Montag 16 März 2009, 22:40:04 »
Der schlauch ist mit drahteinlage der kann sich net zusammenziehen.Hab ein anderes Wastegate getestet war aber das gleiche.Is echt ein Komisches Prob.

Paul
Das Beste, was man aus Abgas machen kann, ist Leistung!!!

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: Ladedruckproblem
« Antwort #7 am: Dienstag 17 März 2009, 11:26:38 »
Hallo !

Das ist ja wirklich ein Fehler für Fortgeschrittene  :-\

Hast Du ein SUV drin ? Wenn ja würde ich das mal für einen kurzen Test zu machen ...
Ich denke derzeit das es ein Fehler ist der durch steigende Temperatur ausgelöst wird. Die Digifant hat wenn ich es richtig weiß ja keinen Fehlerspeicher! Also kann man ja nur eines nach dem anderen prüfen und ausschliessen ...
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline Turbopaule

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 95
Re: Ladedruckproblem
« Antwort #8 am: Dienstag 17 März 2009, 17:58:51 »
Ein neues SUV hab ich auch mal rein gemacht war das gleiche Prob.Stimmt Digifant vom PG Kannst net auslesesn.Aber würd auch nix bringen weil die Ladedruck regelung nicht übers STG läuft.Beim G60 wirds über die Zigarre gemacht die hab ich abgesteckt das sie nicht arbeitet war auch das gleiche.Ich muss das Ladeluftsystem eh neu machen dann werd ich als erstes nur das Co-Poti reinmachen und lass alles andere mal weg.Kann leider erst frühestens Mitte April testen weil ersten das Auto abgemeldet ist und 2ten kein zylinderkopf drauf ist.
Man hört auch nichts Zischen.Abgedrückt hab ich das system auch schon paar mal hab nix gefunden.War aber immer kalt.


Paul

Paul
Das Beste, was man aus Abgas machen kann, ist Leistung!!!

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: Ladedruckproblem
« Antwort #9 am: Dienstag 17 März 2009, 18:06:15 »
Grübel , Grübel

Eines fällt mir gerade noch ein

Volllastschalter ... Der hat doch kein Poti sondern Leerlauf und Volllastschalter ...

Weiter geht es wenn der Motor wieder zusammen ist  ;D
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline Turbopaule

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 95
Re: Ladedruckproblem
« Antwort #10 am: Dienstag 17 März 2009, 19:58:58 »
Die gehen beide Vollast und Leerlauf.

Trotzdem danke schonmal für die tipps.

Melde mich wieder wenn der motor wieder am laufen ist.

Paul
Das Beste, was man aus Abgas machen kann, ist Leistung!!!

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: Ladedruckproblem
« Antwort #11 am: Dienstag 17 März 2009, 20:21:08 »
Hai !

Freu mich schon drauf wenn es weiter geht !
Frage ist nur ob der Volllastschalter auch geht wenn er heiß ist  :-\

Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline Turbopaule

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 95
Re: Ladedruckproblem
« Antwort #12 am: Mittwoch 18 März 2009, 20:12:59 »
Das ist ne gute frage.Aber mein STG regelt den Ladedruck nicht.

Freu mich auch wenns weiter geht.Ich werd probehalber nen anderen Lader einbauen.


Paul
Das Beste, was man aus Abgas machen kann, ist Leistung!!!

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: Ladedruckproblem
« Antwort #13 am: Mittwoch 18 März 2009, 20:47:28 »
Hai Paul !

Ich kenn die Digifant nun nicht sooo dolle ( hatte nur mal kurz einen G60 ) halte es aber für möglich das er so nie auf Volllast erkennt ! Da ich Deinen Umbau auch nicht kenne kann ich nur "vermuten" das es dem Schalter ( sitzt ja an sich unterhalb der Drossel ) durch den Turbo schon etwas warm wird ...

Und einen Volllastschalter der nur dann und wann mal schaltet hatte ich schon mal ...

Viel Erfolg !!!
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline Turbopaule

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 95
Re: Ladedruckproblem
« Antwort #14 am: Mittwoch 18 März 2009, 23:03:23 »
Danke für den Tip werd mal die schalter überprüfen.


Paul
Das Beste, was man aus Abgas machen kann, ist Leistung!!!

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: Ladedruckproblem
« Antwort #15 am: Mittwoch 18 März 2009, 23:09:35 »
Gerne geschehen !

Ich hoffe nur ich treffe auch mal in's Schwarze  ;D

Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline Ghost 10V-T

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 326
  • MC3 Fahrer
    • Audi-Mania
Re: Ladedruckproblem
« Antwort #16 am: Freitag 8 Mai 2009, 14:27:36 »
Hallo,............

Meine Ladedruckregelung ist rein mechanisch.Hab nur den schlauch vom Lader unten auf dem Wastegate dran.

Kann mir jemand helfen?

Paul

Wenn Du den Schlauch vom Verdichtergehäuse direkt an der Unterkammer des Wastegates anschließt, wird das Ventil bei Druck geöffnet, da Du an der Oberkammer nichts angeschlossen hast....

Und falls ich keinen Denkfehler habe hat der Vollastschalter bei mechanischer Regelung keinen großen Einfluss auf den Ladedruck
« Letzte Änderung: Freitag 8 Mai 2009, 14:30:10 von Ghost 10V-T »
:arrow: REP und SLP Sammlung, wer welche braucht oder hat bitte melden FTP
:arrow: Verkaufe 10V Turbo Einspritzleiste für Motronic Umbau und Ladeluftkühler zum 10V Umbau im Audi 80/90

Offline Turbopaule

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 95
Re: Ladedruckproblem
« Antwort #17 am: Montag 25 Mai 2009, 19:17:56 »
Ich Hatte den Schlauch vom Verdichtergehäuse an der Unterkammer angeschlossen.

Da hatte ich das problem dachte mir ich mach den schlauch weg.War aber genau das gleiche.Hab jetzt nen anderen Kopf drauf den 10vt krümmer etwas verändert.Hab jetzt den Wastegate flansch ähnlich wie beim 20v von der Position her.Mal schauen obs jetzt geht.

Wenn ich gefahren bin werde ich weiter berichten.

Paul
Das Beste, was man aus Abgas machen kann, ist Leistung!!!

Offline Ghost 10V-T

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 326
  • MC3 Fahrer
    • Audi-Mania
Re: Ladedruckproblem
« Antwort #18 am: Mittwoch 27 Mai 2009, 08:45:18 »
Teste mal kurz, den Schlauch an der Oberkammer anzuschließen, aber mit besonderer Vorsicht, dann sollte Max LD anliegen, also dezent machen  ;D wenn das nicht geht ist das Wastegate hin, bau es auseinander und guck mal das Ventil an.

Wenn Du zum Krümmer was sagen kannst guck mal bei 10V im Abgasanlagen-Bereich, da hab ich was geschrieben und  bin für Tips dankbar!

MfG, Flo
« Letzte Änderung: Mittwoch 27 Mai 2009, 08:47:01 von Ghost 10V-T »
:arrow: REP und SLP Sammlung, wer welche braucht oder hat bitte melden FTP
:arrow: Verkaufe 10V Turbo Einspritzleiste für Motronic Umbau und Ladeluftkühler zum 10V Umbau im Audi 80/90

Offline Turbopaule

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 95
Re: Ladedruckproblem
« Antwort #19 am: Mittwoch 27 Mai 2009, 20:54:08 »
Das Wastegate hab ich schon mal zerlegt und wir haben es zu 4 angeschaut und keiner sah irgendwas.Ich habe auch schon ein anderes Wastegate getestet war genau das gleiche Problem.Ich werd echt langsam verrückt mit dem scheiss.


Paul
Das Beste, was man aus Abgas machen kann, ist Leistung!!!