" /> Mapco, Meyle, oder Febi, Lemförder- Querlenker bzw. HA- Überholung - Fahrwerk, Bremse, Lenkung und Getriebe - Audi Turbo Forum.de - DAS private Audi 5 Zylinder Turbo Forum

Autor Thema: Mapco, Meyle, oder Febi, Lemförder- Querlenker bzw. HA- Überholung  (Gelesen 38649 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Landirenzo-7er

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 218
    • S2 ABY Coupe
    • Audi A6 2.7 TDI Quattro
    • VW Caddy 2.0 Tdi DSG
Mapco, Meyle, oder Febi, Lemförder- Querlenker bzw. HA- Überholung
« am: Montag 30 Dezember 2013, 22:14:53 »
Hallo,

hat jemand schon mal Erfahrungen mit genannten Herstellern gemacht?
Da ich jetzt gerade meine Hinterachse überhole, würd mich das interessieren.
Die Gummi-Metalllager hab ich jetzt mal von Febi und Lemförder bestellt.
Da kann ich bei dem Arbeitsaufwand kein Risiko eingehen.
Aber da ein Kugelkopf des Querlenkers hinten auch Spiel hat, ist mir
aufgefallen, dass ich für 60 Euro zwei neue "billige" bekomme und für
zwei Lemförder 200 Euro bezahlen muss.
Vielleicht hat ja jemand ne Meinung dazu.

MfG
Stefan

Offline Olli W.

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 349
  • Sprit ist ein durchlaufender Posten
    • Audi 100 online - die Webseite rund um den Audi 100 und 200
Antw:Mapco, Meyle, oder Febi, Lemförder- Querlenker bzw. HA- Überholung
« Antwort #1 am: Montag 30 Dezember 2013, 23:24:52 »
Hallo,

zunächst einmal sind die von Dir genannten Firmen in der Regel keine Hersteller, sondern Eintüter, die die Sachen von woanders zukaufen - wo auch immer sie verfügbar sind, bzw., lassen die irgendwo herstellen.

Das gilt insbes. für Teile von Autos, die schon ewig aus der Produktion sind.

Eine generelle Aussage, wie "Febi ist Schxxx", "Lemfoerder ist toll", usw... kann man in keinem Fall treffen, da es von Teil zu Teil verschieden ist und teilweise auch von Charge zu Charge, usw...

Aus meiner Erfahrung als Händler und rund 20 Jahren Autoschrauberrei kann ich Dir zumindest sagen, dass bei den Gummimetalllagern, keine so grossen Qualitätsunterschiede herrschen, da hier auch kaum Sparpotenzial bei der Herstellung herrscht.

Anders ist das bei Achslenkern und dann auch bei den dort eingepressten Buchsen, da hier das Teil natürlich Sparpotenzial als Ganzes bietet und dies auch gerne genutzt wird.
Hinzu kommt, dass speziell bei den Querlenkern (vom Typ 44 z.B.) oft die Maßhaltigkeit und Geometrie nicht gegeben ist, im Vergleich zum Audi OE-Teil. Beim Typ 44 Querlenker weiss ich das, da Werkszeichnung vorliegt und somit Vergleichsmöglichkeit zu IAM Teilen.

Die qualitativen Unterschiede oder die schlechtere Qualität der Aftermarket Teile kommt übrigens nicht unbedingt daher, dass der Kinese zu doof ist, sondern daher, dass der Auftraggeber (Febi, Mapco, usw..) dem Kineses sagt, er möge das Teil doch bitte für 3 fuffzich bauen, obwohl es eigentlich 5 oder 10,- kosten müsste.
Die Direktive dazu kommt natürlich aus Deutschland vom Controller und anderen BWL Idioten in den Firmen - wegen "Cut-cost" - sie wissen schon...
Auf DIN, ISO, TÜV-zertifiziert braucht man in dem Fall nix zu geben, denn das würde auch Schwimmwesten aus Beton erlauben, solange das Quali-management eingehalten wird.

Um Deine Frage aber konkreter zu beantworten...

Ich hab bei mir 2 QL von Meyle an der HA drin und die sind seit 3 Jahren fehlerfrei.
Zuvor war Febi drin, die nach 3 Jahren das Quiecken angefangen haben, was zwar kein Defekt ist (nur ein Mangel an Fett aussen), aber natürlich voll nervig.

Gruss,
Olli

Offline Bowser

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 24
    • Audi 80 B4 ABT
    • Audi Cabrio NG
    • Audi S2 Coupe ABY
    • Simme KR51/1
Antw:Mapco, Meyle, oder Febi, Lemförder- Querlenker bzw. HA- Überholung
« Antwort #2 am: Dienstag 31 Dezember 2013, 00:01:17 »
Also ich bin auch grade an der Durchführung einer Fahrwerksrevision.

Generell neige ich bei Zubehörteilen schon eher dazu einen "Namen" alla Febi etc zukaufen. Ich habe für die Durchführung, soweit möglich, auf Lemförder zurückgeriffen. Die Kosten meist zwar ein paar Euro mehr, agieren aber als Erstausrüster, was man auch an den Original Audi Teilenummer erkennt, welche hier in den Gummi fest einpresst sind.

Wie du schon richtig bemerkt hast, ist die Arbeit einfach viel zu aufwendig um nächsten Winter erneut anzugreifen. Ich kann hier definitiv www.profiteile.de empfehlen. Habe alle Teile dort zu nem Top Preis bekommen.

Also ich würde definitiv einen "Markenhersteller" wählen!

Offline Landirenzo-7er

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 218
    • S2 ABY Coupe
    • Audi A6 2.7 TDI Quattro
    • VW Caddy 2.0 Tdi DSG
Antw:Mapco, Meyle, oder Febi, Lemförder- Querlenker bzw. HA- Überholung
« Antwort #3 am: Mittwoch 1 Januar 2014, 09:01:08 »
Hallo,

weis zufällig jemand, ob die beiden Gummilager in der Stütze, welche mit den drei Schrauben an der Karosserie befestigt ist, die selben sind?
In die Stütze ist ja je ein Lager von vorne und eins von hinten eingepresst.  Laut E-Teilliste gibt es da aber verschiedene im Angebot.
Vielleicht hat das ja schon jemand hinter sich.
Da steht auch einmal was von 8-Zähnen drin.

MfG
Stefan

Offline Bowser

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 24
    • Audi 80 B4 ABT
    • Audi Cabrio NG
    • Audi S2 Coupe ABY
    • Simme KR51/1
Antw:Mapco, Meyle, oder Febi, Lemförder- Querlenker bzw. HA- Überholung
« Antwort #4 am: Mittwoch 1 Januar 2014, 13:26:46 »
Beim C4 kann ichs ned genau sagen, beim B4/ T89 ist es jedenfalls so das die Hilfsrahmenbuchsen in 2 verschiedenen Größen benötigt werden. Ich schlau mich via RLF mal auf. Dann sag ich Bescheid :)

Offline Olli W.

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 349
  • Sprit ist ein durchlaufender Posten
    • Audi 100 online - die Webseite rund um den Audi 100 und 200
Antw:Mapco, Meyle, oder Febi, Lemförder- Querlenker bzw. HA- Überholung
« Antwort #5 am: Mittwoch 1 Januar 2014, 13:52:59 »
Hallo,

weis zufällig jemand, ob die beiden Gummilager in der Stütze, welche mit den drei Schrauben an der Karosserie befestigt ist, die selben sind?
In die Stütze ist ja je ein Lager von vorne und eins von hinten eingepresst.  Laut E-Teilliste gibt es da aber verschiedene im Angebot.
Vielleicht hat das ja schon jemand hinter sich.
Da steht auch einmal was von 8-Zähnen drin.

MfG
Stefan


Moin Stefan,

die sind leicht unterschiedlich.
8 Zähne hinten


, ohne Zähne vorne.


Steht aber auch bei mir auf der Seite - das nur nebenbei.

@ Bowser: Stefan meint die 2 Gummilager von der vorderen Achsstütze zw. Trapezlenker und Karosse, nicht die Hilfsrahmenlager.
C3 & C4 sind da komplett anders an der HA, als B2/B3.

Gruss & Frohes Neues,
Olli

Offline Landirenzo-7er

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 218
    • S2 ABY Coupe
    • Audi A6 2.7 TDI Quattro
    • VW Caddy 2.0 Tdi DSG
Antw:Mapco, Meyle, oder Febi, Lemförder- Querlenker bzw. HA- Überholung
« Antwort #6 am: Mittwoch 1 Januar 2014, 14:39:05 »
Die zwei abgebildeten sind schon die, die ich meine.
müsste einmal die 4A0 511 247 B sein und einmal die 4A0 511 249 sein.
Ich kann zwischen den beiden nur keinen Unterschied erkennen.

Bei Febi gibt's einmal 09086 und 09087.
Ich werde mal zwei von jeder Sorte bestellen.
Die beiden Gummilager für die Lagerung des hinteren Stabi kann ich auch noch nicht so finden. (4A0 511 327)

MfG
Stefan

Offline Landirenzo-7er

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 218
    • S2 ABY Coupe
    • Audi A6 2.7 TDI Quattro
    • VW Caddy 2.0 Tdi DSG
Antw:Mapco, Meyle, oder Febi, Lemförder- Querlenker bzw. HA- Überholung
« Antwort #7 am: Donnerstag 2 Januar 2014, 22:00:03 »
Hab mal schnell was konstruiert, um das Einpressen der neuen Lager etwas zu erleichtern.
Hat einen ganzen nachmittag an Zeit gekostet.



Offline MightyP

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 193
    • S6 AAN 95`
Antw:Mapco, Meyle, oder Febi, Lemförder- Querlenker bzw. HA- Überholung
« Antwort #8 am: Freitag 3 Januar 2014, 13:58:11 »
Die Presse sieht ja richtig gut aus, und ein Nachmittag ist eigentlich nicht viel für so ein Gestell.
Ob die wohl auch für Radlager geht?

Offline No Mercy

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 123
Antw:Mapco, Meyle, oder Febi, Lemförder- Querlenker bzw. HA- Überholung
« Antwort #9 am: Freitag 3 Januar 2014, 17:01:16 »
Ich hab auch so eine von der Konstruktion her mit nem 12 Tonnen Stempel drin.

Radlager gehen manchmal ja manchmal nein, jeh nach dem wie fest sie sind.
Da biegts die obere Traverse schon ein wenig durch.

Ich würd die Obere Quertraverse oben noch Dreiecke rein schweißen links und rechts zum Senkrechten Träger dann sollte das Halten auch für Radlager.

Gruß
Manfred

Offline Landirenzo-7er

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 218
    • S2 ABY Coupe
    • Audi A6 2.7 TDI Quattro
    • VW Caddy 2.0 Tdi DSG
Antw:Mapco, Meyle, oder Febi, Lemförder- Querlenker bzw. HA- Überholung
« Antwort #10 am: Samstag 4 Januar 2014, 20:34:03 »
Danke für den Tip,
das werde ich noch machen.
Ich bin ja schon mal froh, dass die
Gummi-Metalllager wie Butter gegangen sind.


MfG
Stefan

Offline Landirenzo-7er

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 218
    • S2 ABY Coupe
    • Audi A6 2.7 TDI Quattro
    • VW Caddy 2.0 Tdi DSG
Antw:Mapco, Meyle, oder Febi, Lemförder- Querlenker bzw. HA- Überholung
« Antwort #11 am: Freitag 17 Januar 2014, 20:47:40 »
Es ist vollbracht.
Vorderachse hab ich auch gleich überholt.
Alles nicht ganz so einfach wies aussieht.
War allerdings schon erforderlich. Sämtliche Gummis defekt.
Hinten beide Querlenker beidseitig Spiel.
Vorne ein Traggelenk kurz vor dem Rausspringen.



Offline Olli W.

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 349
  • Sprit ist ein durchlaufender Posten
    • Audi 100 online - die Webseite rund um den Audi 100 und 200
Antw:Mapco, Meyle, oder Febi, Lemförder- Querlenker bzw. HA- Überholung
« Antwort #12 am: Freitag 17 Januar 2014, 23:26:29 »
Naabend!

Frage dazu: wie hast Du hinten die beiden Lager aus der Stütze vom Trapezlenker zur Karosse hin herausbekommen?
Innenabzieher, aufgesägt und dann herausgehebelt, oder?

Da muss ich demnächst nämlich auch noch dran.

Gruss,
Olli

Offline Landirenzo-7er

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 218
    • S2 ABY Coupe
    • Audi A6 2.7 TDI Quattro
    • VW Caddy 2.0 Tdi DSG
Antw:Mapco, Meyle, oder Febi, Lemförder- Querlenker bzw. HA- Überholung
« Antwort #13 am: Samstag 18 Januar 2014, 07:36:44 »
Gummi mehrmals mit kleinem Bohrer durchbohrt.
Dann die innere Hülse samt Gummi rausgedrückt, bzw rausgehebelt.
Äußere Hülse einmal eingeschnitten und dann ging sie locker raus.

MfG
Stefan

Offline Olli W.

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 349
  • Sprit ist ein durchlaufender Posten
    • Audi 100 online - die Webseite rund um den Audi 100 und 200
Antw:Mapco, Meyle, oder Febi, Lemförder- Querlenker bzw. HA- Überholung
« Antwort #14 am: Samstag 18 Januar 2014, 09:53:44 »
Astrein...

Besten Dank Stefan!