" /> AAN Motor: Riefen am 5. Zylinder - Motor - Audi Turbo Forum.de - DAS private Audi 5 Zylinder Turbo Forum

Autor Thema: AAN Motor: Riefen am 5. Zylinder  (Gelesen 4008 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bert

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 47
AAN Motor: Riefen am 5. Zylinder
« am: Dienstag 5 Mai 2015, 09:17:39 »
Hallo zusammen,
ich habe am letzten Wochenende einen AAN zerlegt um ihn für mein Coupe fit zu machen.
An den Zylindern 1-4 hat man rundum noch die Original Bearbeitungsspuren gesehen.
(Also Hohnbild in den Zylindern und Drehriefen bei den Kolben)

Leider sieht der 5. Zylinder nicht mehr ganz so gut aus.
Hier sieht und spürt man eindeutige Riefen in der Längsrichtung der Laufbahn.
(Sorry, but you are not allowed to access the gallery)

Der Kolben ist auch schon etwas mitgenommen.
(Sorry, but you are not allowed to access the gallery)

Lohnt sich hier noch der Versuch mit dem messen und nachhohnen oder werden Übermaßkolben fällig?

Vielen Dank im Voraus.

Gruß Bert

Offline mc2309

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 183
    • BP Motorsport
Antw:AAN Motor: Riefen am 5. Zylinder
« Antwort #1 am: Dienstag 5 Mai 2015, 11:59:46 »
die riefen sind schon relativ tief, wird man mit honen wahrscheinlich nicht mehr wegbekommen, wenn man sie auch spührt..
du könntest dir ein hongerät kaufen und es mal probieren.. kostet nicht die welt.. wenn du glück hast, ist die laufbahn wieder schön geglättet, dann kannst du gleich alle nachhonen und neue kolbenringe rein geben.. wenn es nicht hinhaut, aufbohren lassen und neue kolben rein.. oder dich nach einem neuen rumpf umsehen, der gut aussieht und den überholen, das kommt dir dann billiger..

edit: kolben sieht wirklich nicht mehr gut aus.. den würde ich nicht mehr verbauen..

gruß
bene
« Letzte Änderung: Dienstag 5 Mai 2015, 12:03:49 von mc2226 »

Offline Bert

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 47
Antw:AAN Motor: Riefen am 5. Zylinder
« Antwort #2 am: Dienstag 5 Mai 2015, 13:20:41 »
Danke für die schnelle Antwort.
Das habe ich fast befürchtet.

Hat sich zufällig schon jemand mit dem beschichten von Kolben auseinandergesetzt.
Da kann man ja Schichtstärken von 0,02-0,2 mm auftragen und den Block entsprechend aufbohren.

Gibt es da etwas worauf man achten muss?

Und am Rande:
Woher kommt der Schaden am 5. Zylinder?
Mangelschmierung / zu heiß geworden?
Die ersten 4 Zylinder sehen noch sehr gut aus.

 
 

Offline Jan_S2

  • Foren Held
  • *****
  • Beiträge: 1115
Antw:AAN Motor: Riefen am 5. Zylinder
« Antwort #3 am: Dienstag 5 Mai 2015, 15:00:48 »
Hi,

Schmutzeintrag reicht da aus um sowas zu erzeugen.

Bei den Beschichtungen: die Materialpaarung muss passen für geringere Reibung, also muss Kolebenhemd und Zylinderlaufbahn beschichtet werden.
Serienkolben (Übermaß) rein und gut, ggf. Verdichtung runter durch ausdrehen.

Offline Bert

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 47
Antw:AAN Motor: Riefen am 5. Zylinder
« Antwort #4 am: Dienstag 5 Mai 2015, 16:16:57 »
Ok, das mit dem Beschichten war so eine weil 5 Kolben zu beschichten ungefähr so viel kostet wie ein neuer Übermaßkolben.
Also von der Optik und Maßhaltigkeit sind die Kolben danach Top, allerdings kenne ich das auch nur aus dem Mopedbereich und weiß nicht ob und welche Beschichtung für einen aufgeblasenen 20VT geeignet ist.

Offline inge quattro

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 67
Antw:AAN Motor: Riefen am 5. Zylinder
« Antwort #5 am: Sonntag 10 Mai 2015, 08:15:14 »
Hallo Bert,

also mein AAN hatte ähnliche Spuren im 3. Zylinder gehabt, nachdem sich von einer ach hchwertigen BOSCH F5DPOR die Elektrode verabschiedet hatte. Ich hatte den Block nur vermessen und nachhohnen(Flexhohn) lassen und die Kolben ausdrehen lassen und neu Kolbenringe verbaut. Läuft sei dem problemlos, hat gleichmäßige Verdichtung und braucht kaum Öl. Der kopf schaute schlimmer aus, den hab ich ersetzt, wäre aber auch noch zum richten gewesen...

Gruß
Thorsten


Offline Bert

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 47
Antw:AAN Motor: Riefen am 5. Zylinder
« Antwort #6 am: Montag 11 Mai 2015, 13:48:56 »
Vielen Dank für die Info.
Mein Kopf ist zum Glück noch in Ordnung.
In Anbetracht der Tatsache, dass er selbst nach dem waschen keine Risse hat und die Ventile in den Führungen nur sehr wenig Spiel haben, vermute ich, dass  er schon einmal ersetzt worden ist.
Das würde vielleicht auch die Riefen durch den Dreck erklären.

Ich denke ich werde aber wegen den Laufspuren am Kolbenhemd auf das 81,26er Übermaß gehen und die Kolben durch beschichten auf dieses Maß anpassen lassen.

Das mit dem Kolben ausdrehen habe ich mir auch schon überlegt.
Mein Leistungsziel liegt ja so an der Grenze wo es Sinn macht.
Kann man so etwas auf einer Drehbank mit ausgedrehten weichen Backen selber machen oder muss da ein Spezialist mit passendem voll umschließenden Spannmittel ran?



Offline inge quattro

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 67
Antw:AAN Motor: Riefen am 5. Zylinder
« Antwort #7 am: Montag 11 Mai 2015, 18:11:36 »
Servus Bert,

also ich hab das damals jemanden gegeben, der das schon paar mal gemacht hat, wie er das genau gemacht hat weis ich aber nicht. Das mußt selber entscheiden, ob du dir das zutraust. Vielleicht erst mal an einem alten Kolben vom Schrott probieren. Sollte dannach so dann so ausschauen...

Gruß
Thorsten