" /> Leistungseinbruch bei Vollast - Motor - Audi Turbo Forum.de - DAS private Audi 5 Zylinder Turbo Forum

Autor Thema: Leistungseinbruch bei Vollast  (Gelesen 28356 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ghost 10V-T

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 326
  • MC3 Fahrer
    • Audi-Mania
Leistungseinbruch bei Vollast
« am: Sonntag 16 Mai 2010, 20:26:00 »
Hallo zusammen,

ich habe manchmal Leistungseinbrüche im oberen Drehzahlbereich.
Ab ca. 4800 Umdrehungen bei Vollast will er nicht mehr so richtig und bricht mit der Leistung ein, fühlt sich an wie ne "Leistungsschwankung", Ladedruck bleibt bei 1,2 Bar, fällt auch nicht ab, gehe ich etwas vom Gas fühlt es sich wieder normal an, gebe ich Gas fängts wieder an.
Komisch nur das es mal geht und mal nicht, kann auch sein das er sauber bis 6500 hochdreht und volle Leistung hat.

Drucktest gemacht, alles in Ordnung, Kerzen und das ganze Pipapo incl. Motor sind eh erst 3000 Km. alt.

Fehlerspeicher ist leer

MfG
:arrow: REP und SLP Sammlung, wer welche braucht oder hat bitte melden FTP
:arrow: Verkaufe 10V Turbo Einspritzleiste für Motronic Umbau und Ladeluftkühler zum 10V Umbau im Audi 80/90

Offline Ghost 10V-T

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 326
  • MC3 Fahrer
    • Audi-Mania
Re: Leistungseinbruch bei Vollast
« Antwort #1 am: Dienstag 18 Mai 2010, 11:57:31 »
Also,

meistens passierts ab dem 3. Gang wenn er vernünftig Druck aufbauen kann.
Tendenziell würd ich sagen bei niedrigen Temperaturen gehts etwas besser.
Ist so als würde er sich verschlucken.

MfG, Gh
:arrow: REP und SLP Sammlung, wer welche braucht oder hat bitte melden FTP
:arrow: Verkaufe 10V Turbo Einspritzleiste für Motronic Umbau und Ladeluftkühler zum 10V Umbau im Audi 80/90

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: Leistungseinbruch bei Vollast
« Antwort #2 am: Dienstag 18 Mai 2010, 18:17:03 »
Moin !

Also die "schnelle" Lösung hab ich leider nicht !

Jedoch tippe ich mal das es mit dem G42 zusammen hängt ! Der bewirkt nämlich ein zurücknehmen der Zündung wenn er meint es wäre zu warm ...
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline Ghost 10V-T

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 326
  • MC3 Fahrer
    • Audi-Mania
Re: Leistungseinbruch bei Vollast
« Antwort #3 am: Mittwoch 19 Mai 2010, 10:40:08 »
Hi,

ich meinte damit nicht niedrige Motortemperaturen, sondern niedrige Außentemperaturen.
Außerdem sollte er den Fehler dann im Speicher anzeigen.
Trotzdem werd ich den Sensor mal prüfen bzw. nen anderen einbauen, hab noch einen G42 hier.
Ist wie gesagt schwankend, gebe ich Vollgas merkt man das er unsauber hochdreht, man merkt deutlich ein Schwanken der Leistung, ruckartig ist das ganze allerdings nicht.

MfG, Gh
:arrow: REP und SLP Sammlung, wer welche braucht oder hat bitte melden FTP
:arrow: Verkaufe 10V Turbo Einspritzleiste für Motronic Umbau und Ladeluftkühler zum 10V Umbau im Audi 80/90

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: Leistungseinbruch bei Vollast
« Antwort #4 am: Mittwoch 19 Mai 2010, 14:02:00 »
Moin !

Ja, so hab ich das auch verstanden !
Die Motorsteuerung nimmt ja den Zündzeitpunkt zurück wenn die Temperatur der Ansaugluft steigt ...

Das geht bei Steuergerät 895 907 551A Serie so vor sich:
-16,5°C +6,0°
+4,5°C +5,25°
+14,3°C +4,5°
+36,0°C +2,25°
+57,0°C -2,25°
+88,5°C -6,0°

Bei meinem fand sich erst ein Fehler im Speicher als eine Leitung ganz ab war ! § Kupferadern die noch Kontakt hatten haben keinen Fehler verursacht ! Davon abgesehen kann der G42 auch eine Menge Dreck aufsammeln  :-\
Wenn der nix hat würde ich den Unterdruckschlauch zum Kraftstoffdruckregler prüfen ! Ist laut Unterlagen ein 4mm Schlauch mit 3mm Wandstärke also 10mm Aussendurchmesser .... Seitdem ich dort einen mit Gewebeeinlage verbaut habe läuft er echt schon erheblich besser ...
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline Ghost 10V-T

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 326
  • MC3 Fahrer
    • Audi-Mania
Re: Leistungseinbruch bei Vollast
« Antwort #5 am: Mittwoch 19 Mai 2010, 15:02:07 »
Servus!

Zum BDR geht ein ordentlicher 5mm Silikonschlauch, BDR ist raising und läuft auf 4 Bar.
Hab mal die Kerzen eben nachgeguckt, Kerzenbild ist fast schon referenzwürdig!
Kerzen sind quasi neu, WR5DC 0,6mm Elektrodenabstand.

Heute wechsele bzw. teste ich mal fogendes:

-Anderen G42
-Steuerzeiten nochmal prüfen
-Benzindruck während der Fahrt
-Wenn nicht ok wechsele ich die 044er Pumpe gegen ne neue die ich noch da habe und teste wieder (Spritfilter ist übrigens auch neu)
-LMM tauschen
-Einsprizdüsen

Mir kämen Ideen, aber da es anscheinend Temperaturabhängig ist verwerfe ich das mal..

MfG, Gh
:arrow: REP und SLP Sammlung, wer welche braucht oder hat bitte melden FTP
:arrow: Verkaufe 10V Turbo Einspritzleiste für Motronic Umbau und Ladeluftkühler zum 10V Umbau im Audi 80/90

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: Leistungseinbruch bei Vollast
« Antwort #6 am: Mittwoch 19 Mai 2010, 15:24:16 »
Hai !
BDR ist raising und läuft auf 4 Bar.

Kannst Du mir das bitte erklären ?
Was verstehst Du unter raising ??? Und warum läuft er auf 4bar ???
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline Ghost 10V-T

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 326
  • MC3 Fahrer
    • Audi-Mania
Re: Leistungseinbruch bei Vollast
« Antwort #7 am: Mittwoch 19 Mai 2010, 16:08:52 »
4 Bar wegen den AAN Einspritzdüsen die diesen Druck im Normalfall benötigen.
Rising (nicht Raising, sorry hatte mich verschrieben) - Der BDR arbeitet progressiv mit ansteigendem Ladedruck, das kann ich bei meinem nutzen je nach Bedarf.
Der Serien Regler kommt bei hohen Ladedrücken nicht so gut hinterher und der Benzindruck sinkt.
Meiner geht unter Vollast mit steigendem Ladedruck bis 4,5 Bar, das kann ich aber erst bestätigen wenn ich nachher mal während der Fahrt messe.
Bitte nicht lachen:
Dazu musste ich mir was überlegen  ;D hab nämlich keine Lust eine Messuhr zu installieren usw.
Also hab ich mir auf der Arbeit eben einen Halter für meine Kamera gebaut den ich am Schloßträger fixiert habe.
Gleich werde ich mit Kamera Im Motorraum losdüsen und danach das Video gucken, so`n bisschen Irre bin ich ja schon  8)

MfG, Gh
:arrow: REP und SLP Sammlung, wer welche braucht oder hat bitte melden FTP
:arrow: Verkaufe 10V Turbo Einspritzleiste für Motronic Umbau und Ladeluftkühler zum 10V Umbau im Audi 80/90

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: Leistungseinbruch bei Vollast
« Antwort #8 am: Mittwoch 19 Mai 2010, 16:20:17 »
Moinsen !

Das wird hier zum Dialog  ;D

OK !
Das kann ich soweit nachvollziehen ! Nur sollte der Kraftstoffdruck doch an sich 4bar zzgl Ladedruck betragen !? Also in Deinem Fall max 5,2 bar ...

PS: Wie schön das wir alle "positiv Bekloppt" sind ( Kamerahalterung )  :driving:
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline Ghost 10V-T

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 326
  • MC3 Fahrer
    • Audi-Mania
Re: Leistungseinbruch bei Vollast
« Antwort #9 am: Mittwoch 19 Mai 2010, 16:37:28 »
5,5 war gemeint, hatte mich schon wieder verschrieben  :rolleyes:

Dialog hin oder her, Hauptsache man kann was schreiben und diskutieren.

Ich müsste mal Fotos von meinen Spezialwerkzeugen machen, da fällt dir das Ei aus der Hose :D, jedenfalls habe ich schon viele Euros durch die Improvisationen gespart.
:arrow: REP und SLP Sammlung, wer welche braucht oder hat bitte melden FTP
:arrow: Verkaufe 10V Turbo Einspritzleiste für Motronic Umbau und Ladeluftkühler zum 10V Umbau im Audi 80/90

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: Leistungseinbruch bei Vollast
« Antwort #10 am: Mittwoch 19 Mai 2010, 16:57:00 »
OK !

Dann fällt mir jedoch auch nicht mehr wirklich was ein ...

Ich müsste mal Fotos von meinen Spezialwerkzeugen machen, da fällt dir das Ei aus der Hose :D
   
 :o   Kannst gerne gute Ideen zum Thema "Spezialwerkzeug in die Galerie laden !!!
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Re: Leistungseinbruch bei Vollast
« Antwort #11 am: Samstag 25 September 2010, 15:50:03 »
Moin !

Bist Du hier weiter ??
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline matzerm1

  • Foren Senior
  • ****
  • Beiträge: 968
Re: Leistungseinbruch bei Vollast
« Antwort #12 am: Sonntag 26 September 2010, 12:26:45 »
solch ein problem habe ich ganz selten bei mir auch, bin dann anderen sprit gefahren und jetzt ist es besser, vermute das er die zündung zurück nimmt. passiert aber erst bei nen Ladedruck über 1,2bar, fahre jetzt 1,8~1,9 abfallend auf 1,3 und läuft sehr gut damit.
Muss im Sommer mal meine beiden silmulatoren reinhängen und mitloggen was die motronic da macht
gruß matze
Audi 90 Quattro Typ89 mit 10vTurbo
Audi 90 Quattro Typ89 mit 20vTurbo

Offline Vdub

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 1
    • Volkswagen Passat Club Nederland
Re: Leistungseinbruch bei Vollast
« Antwort #13 am: Sonntag 31 Juli 2011, 14:52:37 »
Ich habe seit ein par Wochen das gleiche.. habe letzter Woche neue Zündkabel, Verteilerkappe und Rotor montiert, den LLRV sauber gemacht un den Leerlauf ein kleines bisschen erhöhert weil er manchmal abstirbt..

Ab 3000rpm im 3-4-5gang lauft der Motor ruckelig im volgass.. wenn ich etwas Gas herunternehme gehts besser, LD is 1.2B laut anzeige.
Ich habe gestern auch nochmal mit den Bremsenreiniger herumgespritzt auf der suche nach falschluft.. nichts gefunden..
Audi V8 DTM EVO 500 1988, Audi 100 Avant Turbo quattro 1988, Audi Coupe 2.2 1985, Audi Coupe 2.2 1986, Polo 86c Steilheck 1986, VW LT45D Abschleppwagen 1979, VW Passat 3B 1.9TDI AVF-TT5 1999, Skoda Octavia Combi 1.8T 1U RS-look 2002