" /> Ventildeckel AAN geht nicht ab - Motor - Audi Turbo Forum.de - DAS private Audi 5 Zylinder Turbo Forum

Autor Thema: Ventildeckel AAN geht nicht ab  (Gelesen 3970 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline fastrichi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 34
  • Bin der Richard aus Oberösterreich
    • Audi S4 C4 AAN
    • Chrysler Voyager 2.8 CRD
    • Renault Clio 1.9D
Ventildeckel AAN geht nicht ab
« am: Samstag 5 Juli 2014, 16:28:50 »
Hallo werte Kollegen,

dies ist mein erster Post leider nicht sehr positiv für mich. Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!  :-\

mein Ventildeckel will nicht vom Zylinderkopf runtergehen. Möchte die Ventildeckeldichtung wechseln da sie undicht ist. Habe schon alles probiert, sodass er halt nichts beschädigt wird , um ihn runter zu kriegen. Habe sogar mit dem Messschieber nachgemessen rührt sich keinen hundertstel mm.  :'( Ich habe die böse Vermutung, dass der Vorbesitzer die Dichtung auf den Zylinderkopf und den Deckel dann auf die Dichtung geklebt hat. Sehe oberhalb und unterhalb der Dichtung eine blaue Masse wenn ich bei den Ausnehmungen für die Zylinderkerzen rein sehe. Gehört der geklebt?? Würde mich wundern da durch das kleben die Dichtung normalerweise porös werden müsste und rissig wird. korrigiert mich bitte wenn ich falsch lieg!


Danke im voraus

Richard
Audi S4 C4 AAN 6 Gang Schalter 1991 303ps mtm (sperrer)(hoffentlich bald mehr)
Chrysler Voyager 2.8 CRD Automatik
Mugen MBX 6

WER SPÄTER BREMST IST LÄNGER SCHNELL

Offline fastrichi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 34
  • Bin der Richard aus Oberösterreich
    • Audi S4 C4 AAN
    • Chrysler Voyager 2.8 CRD
    • Renault Clio 1.9D
Antw:Ventildeckel AAN geht nicht ab
« Antwort #1 am: Samstag 5 Juli 2014, 16:47:31 »
anbei ein foto
Audi S4 C4 AAN 6 Gang Schalter 1991 303ps mtm (sperrer)(hoffentlich bald mehr)
Chrysler Voyager 2.8 CRD Automatik
Mugen MBX 6

WER SPÄTER BREMST IST LÄNGER SCHNELL

Offline GOTTLIKE

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 139
    • S6 Avant 20VT
    • VW Passat 3B
Antw:Ventildeckel AAN geht nicht ab
« Antwort #2 am: Samstag 5 Juli 2014, 16:53:08 »
Dichtungspaste gehört da nicht hin. Die wird aber auch nicht soo extrem den Deckel festhalten/kleben.
Hast du auch die 4 Schrauben in der Mitte raus (zwischen den Kerzen), diese Gewindestücken mit denen die Zündspulen angeschraubt werden?
Gruß Mario

Offline Martin W.

  • 1. Moderator
  • ******
  • Beiträge: 1362
  • Der Querdenker
    • Audi S8 AKH
    • Audi quattro MB
Antw:Ventildeckel AAN geht nicht ab
« Antwort #3 am: Sonntag 6 Juli 2014, 12:10:46 »
Moin !

Also ich kenne nur die schrauben "rundherum" und die zwischen den Zündkerzen ...

Das sieht nach Hylomar aus ...  :kotz:  MIST !!! Evtl kennt jemand einen Trick wie man das Zeugs wieder entfernen kann wenn der Deckel ab ist ... Ich weiss da nix und halte das Zeug für die PEST ! An sich ist damit aber alles dicht   :/]
Gruß Martin
ACHTUNG : ALLE meine Tipps und Hinweise nach bestem Wissen und Gewissen jedoch OHNE Gewähr !!! Arbeiten am Motor/Auto können bei unsachgemäßer Ausführung zu erheblichen Folgeschäden führen ... Die Verantwortung übernimmt der Mann der mit dem Schraubenschlüssel in der Hand am Auto/Motor gearbeitet hat !

Offline Bbenne123

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 221
    • 200 20V Brilliant
    • 200 20v Perlmutt
    • 200 20v Perlmutt Avant
    • Audi 100 Sport Panthero
Antw:Ventildeckel AAN geht nicht ab
« Antwort #4 am: Sonntag 6 Juli 2014, 13:14:27 »
Aceton funzt bei Hylomar eigentlich ganz gut :)
Ist aber schon länger her,  wo ich das getestet habe...

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2

Offline fastrichi

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 34
  • Bin der Richard aus Oberösterreich
    • Audi S4 C4 AAN
    • Chrysler Voyager 2.8 CRD
    • Renault Clio 1.9D
Antw:Ventildeckel AAN geht nicht ab
« Antwort #5 am: Montag 7 Juli 2014, 10:36:27 »
habs hinbekommen.  :rolleyes:

Dichtungspaste gehört da nicht hin. Die wird aber auch nicht soo extrem den Deckel festhalten/kleben.
Hast du auch die 4 Schrauben in der Mitte raus (zwischen den Kerzen), diese Gewindestücken mit denen die Zündspulen angeschraubt werden?
Schrauben hatte ich alle entfernt, von den Verlängerungen die den Deckel innen noch auf den Zylinderkopf fixieren waren nur zwei(die Äußeren) die mittleren Verlängerungen sind im Guss integriert.

Bei der mittleren Dichtung war eine Dichtmasse "echt unnedig" sagt der ÖSI dazu. Die Vernmutung von mir hat sich leider verwirklicht die äußere Dichtung war beinhart mit einem komponentenkleber reingemacht.  :rolleyes: :ohmann hab dann den Deckel mit einer Rasierklinge runtergeschnitten. Den Rest der Dichtung dann aus den Ausnehmungen im Deckel rauszubekommen war dann echt mühsam. Und wie angenommen war die Dichtung schon porös, laut Vorbesitzer 3 Monate alt bzw nachdem ich ihn jetzt 4 Monate habe 7, ich glaub der Kleber hat der Dichtung echt zugesetzt.

-->statt 1er angenommenen Arbeitsstunde sinds 6,5 geworden

Naja wenigstens hab ichs hinbekommen, danke trotzdem für die Tipps!
Audi S4 C4 AAN 6 Gang Schalter 1991 303ps mtm (sperrer)(hoffentlich bald mehr)
Chrysler Voyager 2.8 CRD Automatik
Mugen MBX 6

WER SPÄTER BREMST IST LÄNGER SCHNELL