Autor Thema: BW S200 SX-E im S4 C4 20VT  (Gelesen 9660 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline SI0WR1D3R

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 1
BW S200 SX-E im S4 C4 20VT
« am: Freitag 1 März 2019, 21:46:39 »
Hier nun die Fortsetzung von:
http://auditurboforum.de/umbauten-20v/audi-s4-aan-umbau-auf-k26-2877-x/

Zitat
Hier gibt es nun auch viel neues! 8)

Ich möchte nun auch mal meine Erfahrungen zu Airwerks Ladern posten.
Letzten Winter musste ein neuer Lader ran. Die Airwerks Lader sind echt günstig und etwas anderes kam grad nicht in Frage;)
Bei mir ist es dann ein S200 sxe(76mm verdicher, 70mm turbine) gewurden mit aufgefräßtem t4 twin scroll 0.83. ...
Zurzeit fahre ich den Lader mit 500-520PS. Volle 2 bar ab 4400 mit genug Luft nach oben! p3 und T3 verhalten sich sehr gut und der motor läuft mit der großen Turbine und TiRon Rohrkrümmer untenrum besser als mit meinem damaligen K26(unabhängig vom LD). Der Nutzbereich sollte hier jedoch bis min 7200-7500 gehen und man muss die Gänge grundsätzlich weiter ausdrehen. Der fehlende Druck dann im folgenden Gang wäre sonst der große Nachteil dabei...
...


(Sorry, but you are not allowed to access the gallery)


Der jetzige Lader liefert richtig Luft, gerade obenrum :D Für das Geld musste ich den probieren und richtig eingesetzt TOP-Lader. Das High Flow Gehäuse ist zum Abstimmen auch schöner.
Für den 2,2l ist die 70mm Turbine im Verhältnis aber echt groß...Soweit ich weiß haben schon allein im Forum von s300 auf s200 wieder umgebaut. Aber später anstehendes Drehmoment schont ja bekanntlich den Motor ;D
Nach K26 2877, 3071O ist das nun die 3. Art Lader.
Verbaut ist nun ein TiRon Rohrkrümmer, offener Luftfilter +anständige Frischluftzuführung

MfG Tobias


Edit und auf Wusch geteilt... der Admin








Hi,
hab den Umbau verfolgt, gibts bereits News?

Gruß
« Letzte Änderung: Donnerstag 21 März 2019, 13:59:05 von Andi T. »

Offline Tobias5491

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 186
    • 94´S4 20VT Avant
    • 00´A3 1.9TDI
Antw:BW S200 SX-E im S4 C4 20VT
« Antwort #1 am: Montag 4 März 2019, 20:59:41 »
Hallo,
nein! Es war glaub der erste Winter ohne wirkliche Umbauten ;D
Bald kommen 5x 850ccm Düsen rein und ich kann die Benzinpumpe mit 3 bar BDR wieder etwas entlasten. Ansonsten gehe ich mit der Abstimmung demnächst etwas hoch. Der Lader ist schließlich gut dafür :D
 
Die nächste Grenze setzt dann aber der LLK. Trotz guter Anströmung ist es eben doch ein billig Netz. Beim Durchbeschleunigen 5.Gang bei min 25°C außen könnte die MAT besser aussehen :-\ Aber es soll ja Leute geben die noch mehr Druck drauf geben bei bereits 70°C MAT (vor der DK) ;D
"Das quattro-Urviech übertönt alles und jeden mit einem brachialen Donnergrollen.
Beim Start bäumt sich das Fahrzeug auf wie ein durchgehender Gaul."

Offline Zerwas

  • Ehrenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 607
    • Audi S2/RS2 Team Rostock
Antw:BW S200 SX-E im S4 C4 20VT
« Antwort #2 am: Dienstag 5 März 2019, 11:55:49 »
Moin Tobi,

Zitat
Bald kommen 5x 850ccm Düsen rein und ich kann die Benzinpumpe mit 3 bar BDR wieder etwas entlasten.

3 Bar Benzindruck =  :daumenhoch:.....
aber nicht die DEKA-Dinger oder?  :daumenunten:
Würde andere nehmen z.B. DeatschWerks EV14 960er.

Zitat
Ansonsten gehe ich mit der Abstimmung demnächst etwas hoch. Der Lader ist schließlich gut dafür :D

 :daumenhoch:

Zitat
Die nächste Grenze setzt dann aber der LLK. Trotz guter Anströmung ist es eben doch ein billig Netz. Beim Durchbeschleunigen 5.Gang bei min 25°C außen könnte die MAT besser aussehen :-\ Aber es soll ja Leute geben die noch mehr Druck drauf geben bei bereits 70°C MAT (vor der DK) ;D

lass dich nicht von anderen verleiten....70 Grad ist doch Murks.
Du könntest dir doch den S4 LLK noch zusätzlich verbauen....haben wir ja hier auch so und funktioniert super in Verbindung mit dem "billig-Front-LLK".

Beste Grüße,

Richard
-Holz ist schwules Metall-

VEMSler und Spass dabei!
-----------------------------------------
Audi S2/RS2 Team Rostock @ Facebook
https://www.facebook.com/Audi-S2-RS2-Team-Rostock-1768343576787872/

Offline prosac

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 270
Antw:BW S200 SX-E im S4 C4 20VT
« Antwort #3 am: Mittwoch 6 März 2019, 00:43:14 »
Ich finde 70 Grad schon etwas hoch. Vor allem wenn er meint, dass da noch was geht. Also mehr Druck, noch heißer.  ???
It’s not turbo lag, it’s foreplay

Offline Tobias5491

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 186
    • 94´S4 20VT Avant
    • 00´A3 1.9TDI
Antw:BW S200 SX-E im S4 C4 20VT
« Antwort #4 am: Montag 11 März 2019, 16:37:16 »
Hallo :)
Ja 2,3 bar(HD) und 80°C MAT warens am Ende... Vielleicht weiß der ein oder andere um wen es geht :zwinker:

Bei mir passt es ja, mehr seh ich diese Saison... Und ja, es werden die siemens deka 850ccm ;D
@zerwas: Du meinst sicher die 980ccm und nicht 960ccm? :P

Abstimmungstechnisch war bei mir BIS JETZT immernoch Luft. Zündung ist eben alles :evil: Mal schauen ob der Lader vielleicht einen Tick eher kommt und welche 100-200 Zeit sich mit diesem Lader ergibt :rolleyes:
"Das quattro-Urviech übertönt alles und jeden mit einem brachialen Donnergrollen.
Beim Start bäumt sich das Fahrzeug auf wie ein durchgehender Gaul."

Offline MightyP

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 193
    • S6 AAN 95`
Antw:BW S200 SX-E im S4 C4 20VT
« Antwort #5 am: Montag 11 März 2019, 17:43:39 »
Ich fahre auch die 850er, ohne Probleme.
Möglich, dass Bosch o.ä. durch bessere Zerstäubung mehr Leistung erzeugen können. Aber zumindest im Leerlauf fallen die Siemens nicht negativ auf.

Offline Zerwas

  • Ehrenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 607
    • Audi S2/RS2 Team Rostock
Antw:BW S200 SX-E im S4 C4 20VT
« Antwort #6 am: Dienstag 12 März 2019, 20:41:17 »
Hey,

Zitat
Hallo :)
Ja 2,3 bar(HD) und 80°C MAT warens am Ende... Vielleicht weiß der ein oder andere um wen es geht :zwinker:

kanns mir vorstellen.

Zitat
Bei mir passt es ja, mehr seh ich diese Saison... Und ja, es werden die siemens deka 850ccm ;D
@zerwas: Du meinst sicher die 980ccm und nicht 960ccm? :P

Ja, die 980er.

Zitat
Abstimmungstechnisch war bei mir BIS JETZT immernoch Luft. Zündung ist eben alles :evil: Mal schauen ob der Lader vielleicht einen Tick eher kommt und welche 100-200 Zeit sich mit diesem Lader ergibt :rolleyes:t

Genau und weil Zündung fast alles ist sind die 70°C MAT eben mist....da kann man nie richtig Zündung geben weil er anfängt vorher zu klopfen.
Hier wird der S257SX-E mit maximal 40°C im Sommer gefahren...2,6 auf 2,2 Bar @ 7000 1/min und richtig Zündung (102 Oktan).

Zitat
Ich fahre auch die 850er, ohne Probleme.
Möglich, dass Bosch o.ä. durch bessere Zerstäubung mehr Leistung erzeugen können. Aber zumindest im Leerlauf fallen die Siemens nicht negativ auf.

klar gehen die.
Aber im Teillast würdest du den Unterschied zu anderen Düsen merken (japs wegen der Zerstäubung).

Beste Grüße,

Richard
-Holz ist schwules Metall-

VEMSler und Spass dabei!
-----------------------------------------
Audi S2/RS2 Team Rostock @ Facebook
https://www.facebook.com/Audi-S2-RS2-Team-Rostock-1768343576787872/

Offline Tobias5491

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 186
    • 94´S4 20VT Avant
    • 00´A3 1.9TDI
Antw:BW S200 SX-E im S4 C4 20VT
« Antwort #7 am: Mittwoch 20 März 2019, 19:17:37 »
Als nächstes kommen die größeren Düsen rein. Diese liefen bereits in einem Umbau und wurden gerade noch einmal gemessen.
Bevor ich anfange, die Korrekturwerte für die einzelnen Abweichungen zu ändern, interessiert mich wie das AAN Saugrohr aufgestellt ist.
(Sorry, but you are not allowed to access the gallery)
Wie sollten die Düsen den Zylindern mit einer AAN Brücke zugeordnet werden?
Zylinder 5 bekommt am wenigsten Luft?
"Das quattro-Urviech übertönt alles und jeden mit einem brachialen Donnergrollen.
Beim Start bäumt sich das Fahrzeug auf wie ein durchgehender Gaul."

Offline prosac

  • Foren Inventar
  • ***
  • Beiträge: 270
Antw:BW S200 SX-E im S4 C4 20VT
« Antwort #8 am: Donnerstag 21 März 2019, 03:16:50 »
Juhu Tobias 🤓
Ich würde in jedem Fall Zyl 1,3 und 5 besonders beachten. Da kann’s ruhig etwas fettiger sein.
It’s not turbo lag, it’s foreplay

Offline Johann2.9

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 70
Antw:BW S200 SX-E im S4 C4 20VT
« Antwort #9 am: Donnerstag 21 März 2019, 13:49:54 »
Hi
4400 finde ich schon spät. Was fährst du für Wellen?
Mit wieviel Haltedruck bist du unterwegs?
Gruß

Offline Tobias5491

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 186
    • 94´S4 20VT Avant
    • 00´A3 1.9TDI
Antw:BW S200 SX-E im S4 C4 20VT
« Antwort #10 am: Donnerstag 21 März 2019, 14:17:25 »
Hi
4400 finde ich schon spät. Was fährst du für Wellen?
Mit wieviel Haltedruck bist du unterwegs?
Gruß

7A original Stellung.
Vielleicht gehen noch 100-200 U/min eher. Ansonsten ist das ok für die 70mm turbine und das großvolumige T4 Gehäuse. Bis jetzt 2 bar Haltedruck.
"Das quattro-Urviech übertönt alles und jeden mit einem brachialen Donnergrollen.
Beim Start bäumt sich das Fahrzeug auf wie ein durchgehender Gaul."

Offline Tobias5491

  • Foren Junior
  • **
  • Beiträge: 186
    • 94´S4 20VT Avant
    • 00´A3 1.9TDI
Antw:BW S200 SX-E im S4 C4 20VT
« Antwort #11 am: Donnerstag 28 März 2019, 08:42:07 »
Juhu Tobias 🤓
Ich würde in jedem Fall Zyl 1,3 und 5 besonders beachten. Da kann’s ruhig etwas fettiger sein.


Du meinst 1, 3 und 5 bekommen schon zuviel Luft?

Kennt jemand die folgende Seite? Sind das tatsächlich gemessene Werte für den Durchfluss?
http://www.audis2.de/images/stories/Technik-Fotos/Saugrohre/AAN/AAN_IM_FLOW.jpg
« Letzte Änderung: Donnerstag 28 März 2019, 08:50:36 von Tobias5491 »
"Das quattro-Urviech übertönt alles und jeden mit einem brachialen Donnergrollen.
Beim Start bäumt sich das Fahrzeug auf wie ein durchgehender Gaul."